Jeff Jarrett verklagt Impact Wrestling auf 4,8 Mio. Dollar – Rob Van Dam kündigt weitere Auftritt für Impact an – Auch Rosemary und Moose verlängern – Vertrag von Eli Drake läuft aus – Madison Rayne kehrt zurück – Weitere Matches für den „United We Stand“-iPPV angekündigt

09.03.19, von Jens "JME" Meyer

– Jeff Jarrett und seine inzwischen ruhende Company Global Force Entertainment haben am 21. Februar vor dem U.S. District Court in Tennessee eine neue 4,8 Millionen US-Dollar Klage gegen Impact Wrestling und Anthem Entertainment eingereicht. Grund für die Klage ist der Umstand, dass Impact die Masterbänder der „GFW Amped“-Shows, die 2016 in Las Vegas in der Orleans Arena aufgezeichnet wurden, nicht zurückgegeben hat, da man behauptet, dass diese nicht mehr existieren. Laut Informationen des PWInsider erklärte Impact Wrestling in einem Brief an Jarrett vom 30. November 2018, dass die Masterbänder der 16 einstündigen „GFW Amped“-Ausgaben lange vor Beginn des ursprünglichen Rechtsstreits (wir berichteten HIER) im Rahmen der normalen Geschäftstätigkeit gelöscht wurden, um Speicherplatz auf den Systemen von Anthem Wrestling freizugeben. In der Klage legt Jarrett den Wert der Bänder auf 300.000 Dollar pro Episode fest, woraus sich die Summe von 4,8 Millionen US-Dollar ergibt. Nach seiner Rückkehr zu WWE, wo er mittlerweile hinter den Kulissen im Creative Team und als Producer arbeitet, hätte Jarrett das GFW-Material an WWE verkaufen können, wo sie früher oder später möglicherweise auf dem WWE Network gelandet wären. Bei Impact Wrestling hatte man das Material verwendet, um „One Night Only“-Specials zu produzieren, die als PPVs in den USA und als monatliche Specials bei einigen internationalen Fernsehpartnern ausgestrahlt wurden.

– Impact Wrestling hat mittlerweile auch die Vertragsverlängerungen von Rosemary und Moose bekannt gegeben. Während Rosemary für zwei Jahre unterschrieb, war bezüglich Moose nur vage von einem „Multi-Year-Deal“ die Rede. In den vergangenen Wochen hatten bereits Eddie Edwards, Sami Callihan und Fallah Bahh neue Verträge unterschrieben. Dass auch Moose seinen Vertrag zum jetzigen Zeitpunkt verlängert haben soll, sorgte etwas für Verwunderung, denn der frühere NFL-Profi hatte im Jahr 2017 bekannt gegeben, dass er einen Dreijahresvertrag bei Impact unterschrieben hat. Glaubt man aktuellen Berichten, so wurden auch die Verträge von Eddie Edwards, Sami Callihan und Rosemary bereits im Herbst des Vorjahres verlängert. Der Grund, warum man erst jetzt an die Öffentlichkeit geht, könnte taktischer Natur sein. So berichtet SEScoops, dass man damit den Negativschlagzeilen rund um die neuerliche Klage von Jeff Jarrett etwas die Luft nehmen wollte.

– Der Vertrag von Eli Drake läuft übrigens innerhalb der nächsten 60 Tage aus und aktuell ist unklar, wie seine Zukunft aussehen wird. WWE soll in den vergangenen Jahren bereits mehrfach Interesse an dem 36-jährigen bekundet haben.

– Madison Rayne kehrt zu Impact Wrestling zurück und hat einen Multi-Year-Deal unterschrieben. Dies gab die Company bekannt, nachdem der ROH-Vertrag der 33-jährigen erst wenige Tage zuvor einvernehmlich aufgelöst wurde. Rayne hatte Ring of Honor um Entlassung aus ihrem Einjahresvertrag gebeten, da sie mit der kreativen Ausrichtung ihres Charakters nicht zufrieden war. Laut PWInsider hatte Rayne mehrfach Ideen für ihren Charakter vorgebracht, welche letztlich aber abgelehnt wurden. Bei ROH machte man ihr alternative Vorschläge, diese lehnte aber wiederum Rayne ab, bevor sie um ihre Entlassung bat.

– Am 12. April wird Impact gemeinsam mit Tried-N-True Pro (TNT Pro) im Armeestützpunkt in Fort Campbell, Kentucky eine Show mit dem Namen „Salute to the Troops“ veranstalten. Der Eintritt ist für alle Mitglieder der Streitkräfte frei. Am 11. Mai wird „Salute to the Troops“ dann auf Twitch ausgestrahlt.

– Beim „United We Stand“-iPPV am 04. April in Rahway, New Jersey wird bekanntlich Rob Van Dam seine Rückkehr zu Impact feiern. Der frühere WWE Champion wird bei besagter Show an der Seite seines alten ECW-Kollegen Sabu gegen The Lucha Brothers (Pentagon Jr. & Fenix) in den Ring steigen. In einem Interview mit dem „TV Insider“ verriet RVD nun, dass er nach „United We Stand“ weitere Auftritte bei Impact absolvieren wird. Demnach habe ist man aktuell nicht nur bei AEW bereit, viel Geld in die Hand zu nehmen, auch Impact sei bereit, ihm „RVD money“ zu zahlen.

– Apropos „United We Stand“. Mit Rich Swann vs. Yamato um die X-Division Championship sowie Taya Valkyrie vs. Rosemary vs. Jordynne Grace vs. Katie Forbes um die Impact Knockouts Championship hat man mittlerweile zwei weitere Matches für die Show angekündigt. Nachfolgend die aktuelle Matchcard:

Impact Wrestling „United We Stand“
Ort: Rahway Rec Center in Rahway, New Jersey, USA
Datum: 04. April 2019


Als Live-iPPV f
ür 19,99 US-Dollar (ca. 17,50€) auf FITE TV! – Am 05.04.2019 ab 05:00 Uhr MEZ

Tag Team Match
The Lucha Brothers (Pentagon Jr. & Fenix) vs. Rob Van Dam & Sabu

Monster’s Ball Matches
Sami Callihan vs. Jimmy Havoc

Intergender Singles Matches
Tessa Blanchard vs. Eli Drake

8 Man Tag Team Match
Team Impact (Johnny Impact, Brian Cage, Moose & Eddie Edwards) vs. Team Lucha Underground (Aerostar, Drago, King Cuerno & Daga)

Tag Team Match
Low Ki & Ricky Martinez vs. LAX (Ortiz & Santana)

X Division Title #1 Contendership – Ultimate X Match
Jake Crist vs. Kotto Brazil vs. Jack Evans vs. Dante Fox (aka AR Fox) vs. Pat Buck vs. TBA

Impact X Division Championship

Singles Match
Rich Swann (c) vs. Yamato

Impact Knockouts Championship

4 Way Match
Taya Valkyrie (c) vs. Rosemary vs. Jordynne Grace vs. Katie Forbes

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

6 Antworten zu “Jeff Jarrett verklagt Impact Wrestling auf 4,8 Mio. Dollar – Rob Van Dam kündigt weitere Auftritt für Impact an – Auch Rosemary und Moose verlängern – Vertrag von Eli Drake läuft aus – Madison Rayne kehrt zurück – Weitere Matches für den „United We Stand“-iPPV angekündigt”

  1. Milo Myers sagt:

    Guckt das überhaupt noch irgendwer ? ? als ich da vor ein paar Wochen mal reingeschaut habe , dachte ich das ist eine Anfänger Veranstaltung in einer kleinen Sporthalle ?

  2. HoundOfJustice sagt:

    Juhu wieder ein Talent was zu NXT Geschickt wird bis er im Main Rostet Debütiert und dann zum Jobber wird 🙂

    Nein also Ich Hoffe nicht das Drake kommt.

  3. Lukas W sagt:

    Die können das ja löschen wenn sie wollen. Kann ja auch niemand WWE verklagen weil sie irgendwelche alten Superstars Ausgaben nicht mehr haben.

  4. DannyOcean sagt:

    Lukas W: Leider ist die Rechtslage anders. JJ war zu dem Zeitpunkt Präsident von Impact und Besitzer von GFW, sodass alle Tapes die zu diesem Zeitpunkt unter dem Deckmantel GFW aufgenommen wurden, JJ gehören. Selbst nach JJs Austritt hätte Impact fragen müssen, ob sie es löschen dürfen, was nicht passiert zu sein scheint, sodass die Grundlage für eine Klage vorhanden ist. Letztenendes wird Impact aber argumentieren, dass der Speicherplatz in Impact-Besitz ist, sodass wohl überhaupt eine Klage notwendig war. Copyrights sind leider ein leidiges Thema, sicherlich trifft man sich irgendwo in der Mitte, ehe es zu Lasten des Images von Impact geht

  5. Lukas W sagt:

    @DannyOcean: Ja da magst du recht haben. Mal sehen wie das ausgeht. Vielleicht einigen die beiden sich ja bevor es vor Gericht geht…

  6. Chris Ri sagt:

    Ich schaue es jede Woche zumindest die Highlights + Bericht

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information