WWE Monday Night Raw #1345 Ergebnisse + Bericht aus Philadelphia, Pennsylvania, USA vom 04.03.2019 (inkl. Videos)

05.03.19, von Oliver "Randy van Daniels" Kmetec

WWE Monday Night Raw #1345
Ort: Wells Fargo Center in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Datum: 04. März 2019

Die heutige Show wird von Roman Reigns eröffnet, der mit lauten „Roman“ Chants begrüßt wird. Währenddessen wird ein Rückblick auf sein letztwöchiges Comeback eingespielt. Reigns spricht darüber, dass ihm ein Mann bei der Rückeroberung seines „Yards“ im Weg stehe: Seth Rollins. Er bittet seinen ehemaligen Partner heraus und die beiden schütteln sich die Hände. Rollins bezeichnet das Comeback von Reigns aus der vergangenen Woche als eines der absoluten Highlights seiner eigenen Karriere. Dies habe ihm das Gefühl gegeben, dass er alles erreichen könne. Mit dieser Motivation wolle er nun das Biest bei WrestleMania erlegen. Als Universal Champion werde er den Titel darüber hinaus Woche für Woche bei Raw präsentieren.

Rollins kommt nun auf die Situation von Reigns zu sprechen. Er erkennt an, dass es hart sei, einen Titel abzugeben, obwohl man ihn nie verloren hat. Auch er musste dies bereits miterleben. Wenn neben ihm noch jemand einen Titelkampf gegen Brock Lesnar verdiene, sei dies deshalb Reigns. Reigns verneint dies jedoch und lobt Rollins dafür, dass dieser in seiner Abwesenheit bei Raw die Stellung gehalten habe. Reigns zeigt sich von Rollins‘ Qualitäten überzeugt und wünscht ihm viel Glück für WrestleMania.

Reigns will Rollins dennoch um einen Gefallen bitten: Er will die alte Truppe ein letztes Mal zusammenbringen. Rollins meint zwar, dass er alles für Reigns tun würde, lehnt aber dennoch eine Wiedervereinigung mit Dean Ambrose nach dessen Taten bei Reigns‘ letztem Auftritt vor dessen Auszeit ab. Reigns erzählt, dass ihm in seiner Auszeit bewusst geworden sei, wie kurz das Leben sein kann. Er wisse zwar nicht genau, was mit Ambrose los sei, aber er wolle einen weiteren Anlauf mit seinen Brüdern starten.

Unter lauten „Shield“ Chants denkt Rollins einige Zeit über die Aussagen nach. Schlussendlich gibt er Reigns recht. Das Leben sei zu kurz und man wisse nie, was am nächsten Tag geschehe. Deshalb stimme er seinem Bruder zuliebe einer Reunion des Shields zu. Reigns ruft nun den Dritten im Bunde heraus, jedoch wird Ambrose auf der Rampe von Elias attackiert. Nachdem Elias Ambrose einen Schlag mit seiner Gitarre verpasst hat, flüchtet er vor Reigns und Rollins. Die beiden werden von Ambrose stehen gelassen, der ohne ein Wort im Backstage Bereich verschwindet. Rollins erklärt Reigns daraufhin, dass sich Ambrose in seiner eigenen Welt befinde.

Im Backstage Bereich werden Drew McIntyre, Bobby Lashley und Baron Corbin von Charly Caruso interviewt. Der Schotte prahlt damit, dass er vor einigen Monaten den Shield zerbrochen habe. Am heutigen Abend habe man lediglich drei erbärmliche Individuen sehen können. Corbin geht nun die Gegner durch, auf die sie gleich im Opener treffen werden. Darüber hinaus ist er der Überzeugung, dass sich die gesamte Macht auf ihr Trio verteile.

1. Match
6-Man Tag Team Match
Drew McIntyre, Baron Corbin & Bobby Lashley (w/ Lio Rush) gewannen gegen Braun Strowman, Kurt Angle & Finn Balor via Pin von Lashley an Balor nach dem Spear.
Matchzeit: 14:43

Nach dem Match prügeln die Heels weiterhin auf Angle und Balor ein. Während Angle gegen die Ringtreppe befördert wird, muss Balor einen Claymore Kick und einen Chokeslam auf selbige einstecken.

Nun hat sich Heavy Machinery zum Interview bei Charly Caruso eingefunden. Caruso lässt die beiden wissen, dass nicht jeder bei Raw über ihre Anwesenheit erfreut sei. Es wird Videomaterial eingespielt, auf dem sich die Ascension bei Zack Ryder, Curt Hawkins, Bo Dallas und Curtis Axel darüber beschwert, dass die neuen NXT Leute im Allgemeinen und Heavy Machinery im Speziellen so viele Chancen erhielten. Anschließen reißen sie einige schlechte Witze auf Otis‘ Kosten. Dieser meint nach dem Sichten der Bilder, dass ihn diese Worte ganz schön verletzt hätten. Tucker will nun einen McMahon finden, um die Sache wieder geradezustellen.

2. Match
Singles Match
Natalya gewann gegen Ruby Riott (w/ Liv Morgan & Sarah Logan) via Pin nach einem Small Package.
Matchzeit: 2:04

Im Backstage Bereich begrüßt Stephanie McMahon die beiden „Saturday Night Life“ Comedians Michael Che und Colin Jost. Dabei erwähnt Stephanie nebenbei, dass die beiden im Rahmen von WrestleMania als „besondere Korrespondenten“ fungieren werden. Während sich Che bei der heutigen Crowd in Philadelphia einschleimt, zeigt sich Jost erfreut über New York als Austragungsort von WrestleMania, was ihm selbstverständlich wenige Sympathien in Philly einbringt. Stephanie warnt insbesondere Jost davor, dass er die Wrestler nicht falsch anpacken sollte. Jost zeigt sich jedoch wenig beeindruckt und ist der Überzeugung, dass seine Erfahrung als Ringer in der High School ausreichend sei.

Es wird ein Video von Batistas Instagram Account eingespielt, bei dem er eine Promo hält. In dieser verkündet er, dass er heute nicht bei Raw anwesend sein wird. Der Grund dafür seien jedoch keine anderen Angelegenheiten, vielmehr habe er einfach keine Lust darauf, anwesend zu sein. Schließlich hasse er Philadelphia. Von Pittsburgh – wo die nächste Raw Ausgabe abgehalten wird – wolle er gar nicht erst anfangen. Vielleicht werde er trotzdem nächste Woche auftauchen. Entscheidend sei, dass dieses Spiel nach seinen Spielregeln gespielt werde und zwar so lange, bis es endgültig vorbei sei.

Triple H begibt sich nun zum Ring und spricht darüber, dass er in der letzten Woche eigentlich Ric Flair ehren wollte, da er auch Richard Fliehr, den Mann hinter dem Charakter, sehr gut kenne. Sie seien viele Strecken zusammen gereist und er sei sowohl bei Flairs Hochzeit als auch bei der Beerdigung von Flairs Sohn Reid vor Ort gewesen. Er erinnert an die gesundheitlichen Probleme von Flair im vergangenen Jahr. Hunter meint, dass er bei jedem Anruf befürchtet habe, dass das Leben von Ric Flair ein Ende gefunden hat.

Er kommt nun auf Batista zu sprechen und bezeichnet dessen Vorgehensweise als lahm. Insbesondere, dass er sich über den jeweiligen Austragungsort lustig macht, um Buhrufe abzugreifen, hält Triple H für schwach. Er fordert Batista dazu auf, etwas mehr Eier zu zeigen. Beispielsweise könne Hunter Batista einen Hausbesuch abstatten oder Batista dasselbe bei ihm tun. Dies sei auch keine Storyline, die sie verkaufen müssten. Wenn Batista in seine Augen schaue, werde er nicht den Charakter Triple H, sondern den Mann dahinter erkennen. Batista wollte seine Aufmerksamkeit und nun habe er diese erhalten.

Stephanie McMahon befindet sich im Gespräch mit Charly Caruso und ist der Meinung, dass Ronda Rousey ihren Titel in der vergangenen Woche in den Schmutz gezogen habe. Deshalb würden sie nun die beste Entscheidung für das Geschäft treffen und die Suspendierung von Becky Lynch aufheben sowie alle Anklagepunkte gegen sie fallen lassen. Außerdem lädt Steph dazu ein, heute in die Halle zu kommen und eine Erklärung zu unterschreiben. Diese Erklärung soll jegliche Verantwortung der Promotion für ihr Match bei Fastlane ausschließen, denn dort wird Lynch gegen Charlotte Flair um die nunmehr vakante Raw Women’s Championship antreten.

3. Match
Tag Team Gauntlet Match
Heavy Machinery (Tucker & Otis) gewannen gegen Curt Hawkins & Zack Ryder, The Ascension (Konnor & Viktor) und The B-Team (Bo Dallas & Curtis Axel) via Pin von Otis an Hawkins nach dem Worm.
Matchzeit: 6:00
Reihenfolge der Eliminierungen:
– The B-Team via Pin von Otis an Dallas nach dem Compactor
– The Ascension via Pin von Otis an Viktor nach einem Splash
– Hawkins & Ryder via Pin von Otis an Hawkins nach dem Worm

Michael Che und Colin Jost unterhalten sich nun im Backstage Bereich. Jost behauptet gegenüber seinem Kollegen, dass er in Sachen WWE auf dem neuesten Stand sei und erwähnt Namen wie die Bushwhackers, Koko B. Ware oder Razor Ramon. Während ihrer Unterhaltung begegnen sie EC3, der sich gerade einsprüht, Titus O’Neil, der ein Foto mit ihnen macht, und No Way Jose mit dessen Entourage.

Torrie Wilson wird mit einem Highlightvideo für die diesjährige Hall of Fame angekündigt.

Im Backstage Bereich meint Charlotte Flair gegenüber Charly Caruso, dass sie Becky Lynch endgültig ins Aus manövrieren werde. Schon jetzt sei Lynch nur noch eine einbeinige Wettkämpferin in einem körperlichen Wettbewerb. Das Beste an der ganzen Sache sei jedoch, dass sich das WWE Universe in Charlottes Ruhm sonnen könne, sobald sie den Titel gewonnen hat.

Ebenfalls Backstage begibt sich Seth Rollins zu Dean Ambrose. Rollins meint, dass Brüder manchmal auch miteinander kämpfen würden. Trotzdem glaube er, dass immer noch ein gegenseitiger Respekt zwischen ihnen bestehe. Ambrose sei im Wrestling immer sein Seelenverwandter gewesen und werde dies auch immer bleiben. Sie hätten nun eine Chance, die Sache auf die richtige Art und Weise zu lösen. Ambrose lehnt die Einladung jedoch dankend ab. Er bedankt sich zwar für die Hilfe von Rollins und Reigns in der vergangenen Woche, meint jedoch, dass er heute seine eigenen Angelegenheiten zu erledigen habe.

Zurück im Ring zieht Elias seine übliche Performance ab. Unter anderem erkenne er an dem fehlenden Stanley Cup, dass er sich in Philadelphia befindet. Außerdem singt er darüber, dass alle Menschen aus Philadelphia fett seien und ein Eagles Fan am Straßenrand Pferdeäpfel gegessen habe.

4. Match
Singles Mach
Elias gewann gegen Dean Ambrose via Pin nach dem Drift Away.
Matchzeit: 8:05

Nach dem Match kommen Roman Reigns und Seth Rollins zum Ring und reden auf Ambrose ein. Ambrose schubst die beiden jedoch zur Seite und begibt sich zu den Treppen in den Zuschauerrängen. Nun kommen Baron Corbin, Drew McIntyre und Bobby Lashley heraus. Gemeinsam machen sie sich über den Shield lustig. McIntyre bietet ihnen sogar ein 6-Man Tag Team Match bei Fastlnae an, will die Sache aber dann doch schon heute Abend beenden.

Nachdem die Heels den Ring stürmen und kurzzeitig die Oberhand gewinnen, kehrt Ambrose in den Ring zurück und macht den Save. Während Ambrose Corbin ausschaltet, verpasst Rollins McIntyre einen Superkick und Reigns räumt Lashley mit einem Superman Punch ab. Anschließend strecken Reigns und Rollins ihre Fäuste zum Fist Bump aus. Ambrose schlawenzelt einige Sekunden mit sich selbst hadernd im Ring herum, ehe er ebenfalls seine Faust ausstreckt und die Shield Geste komplettiert.

Nach diesem Segment bestätigen die Kommentatoren, dass der wiedervereinigte Shield bei Fastlane auf McIntyre, Lashley und Corbin treffen wird. Darüber hinaus thematisieren sie erstmals in den Shows, dass Dean Ambrose seinen Vertrag bei WWE nicht verlängern wird. Renee Young bestätigt, dass ihr Ehemann einer besseren Zukunft entgegen sehe. Corey Graves kritisiert sie für diese Aussage, da sich Ambrose ja bereits in der WWE befindet. Young bescheinigt ihm daraufhin, dass er ja keine Ahnung über die Pläne von Ambrose habe.

5. Match
Singles Match
Tamina (w/ Nia Jax) gewann gegen Sasha Banks (w/ Bayley) via Pin nach einem Superkick.
Matchzeit: 3:14

Im Backstage Bereich hält sich Colin Jost aktuell allein auf, weil sich Michael Che zur Toilette begeben hat. Plötzlich taucht Braun Strowman vor Jost auf und schüchtert diesen ein. Jost fragt ihn, ob denn überhaupt alles echt sei, woraufhin Strowman anfängt, ihn zu würgen. Michael Che und einige Offiziellen versuchen Strowman aufzuhalten, der den Griff schließlich aus freien Stücken löst. Strowman warnt Jost und Che davor, dass sie sich bei WrestleMania erneut begegnen würden.

6. Match
WWE Raw Tag Team Championship
Tag Team Match
The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) (c) gewannen gegen Aleister Black & Ricochet via DQ nachdem Bobby Roode und Chad Gable in das Match eingegriffen hatten.
Matchzeit: 6:54

Nachdem Roode und Gable die Champions abgefertigt haben, bauen sie sich vor Black und Ricochet auf. Nachdem die beiden Teams einige Worte ausgetauscht haben, kommt es zu einem Brawl, den die kürzlichen NXT Aufsteiger für sich entscheiden können.

Stephanie McMahon betritt nun mit der WWE Raw Women’s Championship im Gepäck die Halle. Nach einem Rückblick auf die Entscheidung von Ronda Rousey in der vergangenen Woche ruft sie Charlotte Flair und Becky Lynch heraus. Stephanie meint, dass sie eine neue Titelträgerin benötigen und diese am Sonntag ausgefochten wird. Zuvor müsse Lynch jedoch eine Erklärung unterschreiben, die jegliche Verantwortung der WWE für gesundheitliche Folgen ausschließt. Charlotte will Becky zuerst davon überzeugen, die Erklärung zu unterzeichnen, ehe sie von Stephanie fordert, ihr den Titel einfach so zu überreichen.

Lynch erwidert, dass sie Charlotte bereits beim Rumble auf einem Bein geschlagen habe und dies wieder tun könnte, wenn sie wolle. Nach einem kurzen verbalen Scharmützel, das Stephanie unterbindet, unterschreibt Lynch die Erklärung. Währenddessen wird auf dem Titantron eine entschlossene Ronda Rousey gezeigt, die gerade über den Parkplatz der Halle marschiert. Nach einer Werbepause stürmt Rousey den Ring und will von Stephanie wissen, was diese vorhat. Stephanie erwidert, dass Rousey ihr keine Wahl gelassen habe. Rousey meint, dass sie Steph die Bedenkzeit gegeben habe, um Lynch zum Titelmatch hinzuzufügen und nicht, um Rousey aus dem Match zu entfernen. Sie fordert nun von Steph ihren Titel zurück.

Stephanie erfüllt Rousey diesen Wunsch und übergibt ihr den Titelgürtel. Sie verkündet, dass Charlotte und Becky trotzdem bei Fastlane aufeinander treffen werden. Falls Lynch das Match verliere, werde sie kein Titelmatch erhalten. Sollte Lynch jedoch Flair besiegen, würde sie dem Titelmatch bei WrestleMania hinzugefügt werden. Rousey baut sich nun vor Stephanie auf und meint, dass sich diese mehr um ihre Geldbörse denn um ihren Stolz kümmere. Rousey verdiene der WWE viel zu viel Geld, um von Stephanie gefeuert zu werden. Stephanie sei das Geld auf ihrem Bankkonto wichtiger, als die körperliche Unversertheit der fragilen Körper von Charlotte und Becky.

Rousey wendet sich nun an die Crowd. Sie meint, dass sie alles richtig gemacht und das Business immer respektiert habe. Obwohl sie sich den Arsch aufgerissen habe, wurde sie aus dem Staples Center in ihrer Heimat Los Angeles gebuht, während Becky Lynch bejubelt wurde. Nun werde es jedoch keine „Mrs. Nice Bitch“ mehr geben. Mit diesen Worten befördert Ronda Charlotte aus dem Ring und attackiert Becky. Während sie bei Lynch insgesamt dreimal den Armbar ansetzt, begutachtet Flair das Geschehen von außerhalb des Rings. Zum Abschluss des Segments, stellt Rousey ihren Stiefel auf das Gesicht von Lynch und posiert mit dem Titel unter den Buhrufen der Fans.

Es wird noch einmal Backstage geschaltet, wo Stephanie McMahon gegenüber Charly Caruso meint, dass Rousey heute ihr wahres Gesicht gezeigt habe. Sie hege zwar keine Sympathien für Lynch, jedoch habe sie schon etwas Mitleid für sie. Schließlich habe Lynch nun nicht nur ein verletztes Knie, sondern wahrscheinlich auch einen verletzten Arm. Stephanie meint, dass sie sich auf WrestleMania freue, egal ob es nun ein Singles oder Triple Threat Match werden wird. Es gebe noch eine Menge zu verkünden und dies könnte auch Rouseys Karriere betreffen.

Es wird zurück in den Ring geschaltet, wo die Show mit einer feiernden Rousey off Air geht.

Fallout:

Diskutiert hier mit vielen anderen Fans über diese Raw Ausgabe!





Sag was zu diesem Thema!

23 Antworten zu “WWE Monday Night Raw #1345 Ergebnisse + Bericht aus Philadelphia, Pennsylvania, USA vom 04.03.2019 (inkl. Videos)”

  1. Florian silbereisen sagt:

    Eine Sendung zum durchskippen.

    Das war mal wieder storytelling für Baumschüler und für Leute die nicht nur mit ihrem Anspruch an Unterhaltung, sondern vermutlich auch mit ihrem Leben abgeschlossen haben.

  2. Johannes sagt:

    Das Becky den Rumbel gewonnen hat zählt also gar nicht mehr und sie muss sich die Chance neu erarbeiten. WWE Logik.

  3. D-Generation Punk sagt:

    Also die ganze Situation um Ambrose wird langsam doch interessant… Nach der Art und Weise wie das vom Kommentatorenteam thematisiert wurde frag ich mich ob da mittlerweile aus anfänglichem Ernst ein Work gebastelt wurde.. Grade die Aussage von Renee Young klang für mich schon sehr gescripted… Vllt drehen Sie es ja auch so, dass sein Vertrag bei Raw endet und schaufeln Ihn rüber zu Smackdown wo er dann im Mainevent platziert werden könnte… Gabs zwar auch schonmal, aber wie gesagt, das ganze drum rum wirkt mir allmählich etwas zu gekünstelt als dass er wirklich geht…

  4. Wenn man so will könnte man die Aussagen von Stephanie am Ende als „Cliff-hanger“ ansehen! Seit langem mal wieder gespannt wie es bei RAW weitergeht!
    Ich hoffe auch inständig das Ambrose seinen Vetrag doch noch einmal verlängert…

  5. BigSexy sagt:

    Monday Night McMahon

  6. Pipi langstrumpf sagt:

    Dean Ambros geht von WWE weg also ist gut das ehr geht schade um ihn

  7. Klartext sagt:

    Ich weiß nicht aber irgendwie habe ich bei Reigns ein mulmiges Gefühl. Komplette Ringfreigabe nach nicht mal 5 Monaten (nach einer Leukämie-Erkrankung ?!?) und nun wird er so wie es nach der Promo aussieht noch dem Titelmatch bei WM hinzugefügt.
    Ich spreche nicht von Work oder Storyline aber irgendwie bin ich aktuell nicht vollends von einer echten Erkrankung überzeugt. Sorry aber ist halt das was ich denke/befürchte. Wissen tue ich es wie wir alle natürlich nicht.

    Zur RAW-Ausgabe die natürlich unterirdisch war möchte ich nix weiter sagen.

    Freue mich ein wenig auf AEW und auf was Neues.

    WM wird dieses Jahr für mich flach fallen, das erste Mal seit vielen Jahren.

  8. DXtra sagt:

    Hey @Klartext.

    Reigns leidet an einer Form der chronischen Leukämie. Nach seiner Behandlung befinden sich die Krebszellen in einer Art Starre und stellen eine Zeit lang keine Bedrohung dar. Man muss aber davon ausgehen, dass sich dies irgendwann wieder ändern wird. Man kann diese Art der Krankheit ganz gut therapieren und zügig eindämmen, aber nie ganz aufhalten.
    Und irgendwann wird es nicht mehr so gut ausgehen

  9. Christian Müller Ich glaub der Zug is abgefahren.

  10. Alexander Maass ich glaube nicht das Renee Young so offensiv über seine Pläne sprechen würde wenn er woanders hingehen würde.

  11. Gibt's den undertaker noch sagt:

    War eine verhältnismäßig ganz gute Ausgabe. Die Story um Becky, Ronda und Charlotte nix Neues, nicht stichhaltig, aber relativ spannend erzählt. Nur Steff nimmt sich etwas zu wichtig. Sollte Becky weiterhin die Auserwählte von McMahon bleiben, wird sie auch bei WM gewinnen und dann längerfristig mit Charlotte fehden.

    Die Story um the Shield wurde wieder viel zu schnell erzählt. Die Rückkehr von Shield ist auch zu belanglos und ihre Gegner Baron Corbin, Drew McIntyre und Bobby Lashley zu viel Mudcard und zu wenig gefährlich. Juckt mich nicht… Leider.

  12. Christian Müller cliffhanger? Steht doch schon fest das Ronda nach Mania geht. Wenn ronda verliert wird sie entlassen. Das wird nächste Woche bekannt gegeben. Und Lynch holt sich den Titel bei Mania so wie Daniel Bryan damals. Mania wird wieder langweilig und vorhersehbar

  13. Tomtom sagt:

    Klartext:

    Sein wir doch mal ehrlich! Du bist doch nur hier weil du die die WWE nicht magst. Egal ob ich Raw oder Smackdown Kommentare lese du bist immer derjenige der mit seinem verlässlichen – Raw ist Mist sowie Smackdown ist Mist – aus der Gruppe sticht. Von dir kommt nichts anderes. langsam wir es langweilig.

  14. Sasu sagt:

    Jetzt würde mich doch mal Renees Vertragsstatus interessieren, sie wird ja kaum zu lassen, das Dean geht und sie bleibt!! Vor allem mit solchen Aussagen wird’s langsam ersichtlich, das er wohl bleibt aber wohin mit ihm?? Bleibt Shield?? Geht er zu SD??

    Zu Roman, Hauptsache alle sind gesund und es geht jedem gut.

  15. JohnCena sagt:

    Shield *gähn*

    Armer Seth Rollins. Lange wird er den Gürtel dank Vinnie nicht halten.

    Sollte Boring Reigns dem WM Main Event hinzugefügt werden werde ich zum ersten Mal eine Mania auslassen.

  16. Raptors sagt:

    @Steve Ospalek

    Und wenn Ronda oder Charlotte gewinnen, dann meckert ihr doch auch, weil die WWE den Fans nicht gibt was sie wollen. Wie sollte das Match ausgehen, damit du zufrieden bist. Du willst, dass die WWE wieder unberechenbar wird und du nicht alles schon vorher ahnen kannst und kommentierst dann auf ner Plattform, die nahezu alles spoilert, was passieren könnte. Das ist schon ziemlich paradox.

  17. PentagonJr. sagt:

    Was soll das warum steckt mal Ricochet und Black in ein TagTeam die können bei SmackDown so viel mit denen anstellen
    Zuerst US titel fehden mit almas,Miz,Rey,Nakamura,Rusev,Orton und spàter richtung wwe titel

  18. Caipirinha sagt:

    Langsam geht mir das WWE haten von manchen leuten aufm Keks die Shows sind echt besser gewurden auch wenn es manche nicht war haben wollen macht weiter so !!!

  19. Dirty Stinger old school deeds sagt:

    Deans Pläne
    nach WM eine Pause einlegen
    um sich klar zu werden was er will
    und eine Familie zu gründen

    Seth macht das selbe

    und Roman nutzt die Pause um etwas mehr Zeit mit seiner Familie zun verbringen…

    Danach kommen dann alle wieder
    vielleicht bei Smackdown
    und gewinnen alle Titel incl. Tag Team

    so Ende der Diskussion.
    nicht?

    na dann nicht.

    Lesnar verliert bei WM und geht in Rente
    Becky hat die Schnauze voll verar…. zu werden und verlässt die WWE.
    Der Undertaker wird in die Hall of fame aufgenommen
    Und Vincent verkäuft die WWE an Edge , Christian,Chris Jericho und
    CM punk
    und wir sehen endlich wieder Wrestling mit Herz und Verstand..

    Was denn… nur geträumt?

  20. Tomtom sagt:

    Dirty Stinger old school deeds

    Was wäre das schön!

  21. Sobel sagt:

    Naja, verglichen mit den letzten Ausgaben war diese eher durchschnittlich. Noch schnell ein paar Matches zusammenschustern für Fastlane (das kann nix werden…), nutzlose Backstage-Segmente und viel vorhersehbares.
    Der Aufbau von Becky, Charlotte und Ronda war auf diese oder ähnliche Weise zu erwarten, die arme, gebeutelte Becky gewinnt natürlich „überraschend“ gegen Charlotte und dann nochmal bei WM35. Lediglich der (?) Heelturn von Ronda war etwas überraschend, wenn auch nachvollziehbar.
    Dass Black und Ricochet nicht gewinnen sondern ein DQ bekommen war auch selbstverständlich. Was ist denn mit den anderen TT-Witzfiguren bei RAW? Keiner da für nen Titelkampf??
    Tja und dann the Shield… Jetzt ist es offiziell, dass Ambrose aufhört, also „one last ride“, hm? Naja sollen sie machen… Roman wird spätestens nach WM ohnehin wieder der große Held, den alle ausbuhen.

  22. Papa Shango sagt:

    Bonsoir,
    ich fand` die Ausgabe gar nicht so übel. Natürlich ist vieles vorhersehbar, zT. übereilt und unlogisch erzählt (zB. die Shield-Reunion), aber so langsam nimmt die WM-Card Gestalt an: Das hatte ich noch vor ca. einem Monat wesentlich konfuser erwartet. Die müssen ja jetzt auch erst mal gucken, wie sie Dean und Ronda rausschreiben.
    Ich weiß auch nicht recht, wie ich zur Roman-Story stehen soll. Es fällt mir schwer, es für einen reinen Work zu halten, aber die McMahons waren schon immer ethisch, nun ja, flexibel…Auffällig ist halt, dass man Roman nie wirklich Over bringen konnte, was sich jetzt natürlich um 180 Grad gedreht hat. Ich meine ja nur…
    Kacke -wenn auch nicht wirklich überraschend- finde ich, dass The Revival seit dem Titelgewinn jede Woche demontiert werden…Das Gimmik ist einfach nicht spektakulär genug; schade.
    Und jetzt mal was positives: Es war ja klar, dass es auf ein Tripple-Threat bei WM hinaus läuft, aber der Turn von Ronda hat mich wirklich(!) überrascht. Das ist dramaturgisch einfach gut gemacht und lässt viele Möglichkeiten offen. A propos: Kann es sein, dass der Vorbau der Queen von Woche zu Woche größer wird, oder zumindest immer mehr Rampenlicht einfordert? Nicht, dass es mich stören würde, sie macht wahrscheinlich ein „spezielles Work-Out“ zum Aufbau des Fettgewebes…
    Ich hoffe jedenfalls, dass WM interessanter werden könnte, als viele von Euch offensichtlich denken. Konkurrenz (AEW) belebt schließlich das Geschäft…

  23. Papa Shango sagt:

    Was ich noch sagen wollte:
    Wie kuhl war Beckys T-Shirt bitte ?!?

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/