Kein Stein bleibt auf dem anderen: In Bezug auf Wrestler, Road Agents, Produzenten und Marketingbereich plant WWE personell tiefgreifende Veränderungen! – Dana Warrior soll dem Creative Team des Marktführers beigetreten sein!

01.03.19, von Andreas "Silentpfluecker" Silentius

– In den letzten Tagen wurde das Main Roster von WWE geradezu über den Haufen geworfen. Durch die Call-Ups von Johnny Gargano, Tommaso Ciampa, Aleister Black und Ricochet blieb sowohl bei „Monday Night RAW“ also auch bei „SmackDown Live“ in Bezug auf die Zusammensetzung des Rosters und bestehende Hierarchien kaum mehr ein Stein auf dem anderen. Auch die Tatsache, dass Kofi Kingston quasi von Null auf Hundert in den Main Event katapultiert wurde, macht deutlich, dass bei WWE gerade alles möglich scheint. Auch hinter den Kulissen wird unter den Offiziellen intensiv über diese Entwicklung diskutiert. Denn auch dort herrscht derzeit eine große Zirkulation, wie nicht nur die Entlassung von Arn Anderson deutlich macht. Und in der Tat hat die Führungsebene ihre Fühler derzeit in alle Bereiche der Firma ausgetreckt, um Veränderungspotential auszuloten. Mit der personellen Umsetzung wurde – wie eben ausgeführt – bereits begonnen. Betroffen sind nicht nur die aktiven Worker und Produzenten bzw. Road Agents, auch im digitalen Bereich sowie im Marketingsektor überdenkt WWE derzeit vieles. So sind angeblich in allen genannten Bereichen bereits neue Personen eingestellt worden, die bisher allesamt noch nicht offiziell vorgestellt wurden. Im Marketingbereich beispielsweise soll sogar eine Person zurückkehren, die WWE erst im letzten Jahr verlassen hat. In Bezug auf die Frage, was man von Seiten der WWE mit dieser Zirkulation erreichen will, fällt die Antwort ebenso einfach wie irritierend aus: WWE will zum einen Erfahrung in die Firma (zurück-)holen, zum anderen durch die Personalzirkulation die Moral (!) heben. Über die künftige Entwicklung halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

– Passend zu den eben gemachten Ausführungen ist auch diese Neuigkeit: Pro Wrestling Sheet berichtet heute unter anderem via Twitter, dass Dana Warrior dem WWE Creative Team beigetreten sein soll. Die Witwe des Ultimate Warriors war demnach diese Woche bei den TV-Tapings zugegen und soll die Arbeit mit dem Creative Team bereits aufgenommen haben. Ihre Aufgabe soll insbesondere darin liegen, eine „feminine Perspektive“ einzubringen. Bei ihrem Posten soll es sich noch nicht um eine feste Institution handeln, aber dies kann sich freilich jederzeit ändern. Dana und der Warrior waren seit 1999 verheiratet. Nach dem Tod des Warriors unterschrieb sie einen Vertrag beim Marktführer als WWE-Botschafterin und trat in dieser Rolle bei einigen Veranstaltungen auf. Ferner ist sie Gastgeberin und Moderatorin des Podcasts „Total Warriors“.

Quelle: Pro Wrestling Sheet, fightful.com

Diskutiert mit uns und vielen anderen Wrestlingfans auf unserem Board. KLICK!!!





Sag was zu diesem Thema!

7 Antworten zu “Kein Stein bleibt auf dem anderen: In Bezug auf Wrestler, Road Agents, Produzenten und Marketingbereich plant WWE personell tiefgreifende Veränderungen! – Dana Warrior soll dem Creative Team des Marktführers beigetreten sein!”

  1. JohnCena sagt:

    Wird nix mehr bringen. Mit Fake Reigns werden die Quoten bald richtig im Keller sein.

  2. Der Dude sagt:

    Dana Warrior? Nicht deren ernst oder?

  3. Super Idee die Frau die ewig mit einem der ekelhaftesten Menschen des Business zusammen war jetzt ins Writer Team zu holen

  4. Dana Warrior?!? Wie bitte??? Bald haben wir alles in pink geschmückt, Boyband Entrance Themes begleiten die Wrestler zum Ring und zum grössten Teil werden sicher Frauen zu sehen sein. Wobei Letzteres ja schon jetzt schon fast stimmt.

  5. Florian silbereisen sagt:

    Der wwe kann nur noch eines helfen.

    Der Tod von Winfried oder seine Demenz mit gleichzeitiger entmündigung.

    Die wwe reiht sich stolz ein eine Liga mit der Formel 1, Arsenal London, Werder Bremen, Mutti Merkel und viele viele unbekannte Familienunternehmen die keine Kontrollgremien um den Patriarch out of Touch von seinem Posten zu entfernen bevor er sein Lebenswerk an die Wand fährt.

    Was jetzt wieder gemacht wird ist Kernsanierung im Empfangsbereich, die stinkenden Köpfe in der Chefetage bleiben weiter unbehelligt.

  6. Johannes sagt:

    Aufmarsch der Übelsten Sorte oder was sind das hier für Kommentare? Denkt ihr eigentlich bevor ihr tippt?

  7. Gibt's den undertaker noch sagt:

    Seh es genau so wie Florian Silbereisen (sagts bitte nix meiner Oma, würd ich ihr gegenüber immer bestreiten)

    Es wird nix bringen, Steine umzudrehen. Wenn der Fisch vom Kopf her stinkt, kannst eigentlich nur nen neuen Fisch angeln. Hoff die tauschen den Kopf schnell aus. Solange Vincent McMahon das Ding lenkt, wird sich da in letzter Instanz an dem Produkt und somit den Quoten nix ändern

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/