Tye Dillinger bittet WWE um seine Entlassung! – Zwei Titelmatches für den „WWE Fastlane“-PPV bestätigt – #1 Contender Turnier für ein Titelmatch bei „WrestleMania 35“ gestartet

20.02.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Krystal Bogner, DanielBryan2013, bearbeitet, CC BY 2.0

– Am gestrigen Dienstag – seinem 38. Geburtstag – gab Tye Dillinger über Twitter und Instagram bekannt, dass er WWE um seine Entlassung gebeten hat! Ronald Arneill, so sein bürgerlicher Name, veröffentlichte ein Statement, indem er sich bei WWE und den Fans bedankte, aber auch anmerkte, dass er als Performer mehr für sich wünscht.
„Bevor die Gerüchte beginnen sich zu verbreiten, lasst mich die Dinge rechtzeitig klären:
Heute Abend habe ich WWE um meine Entlassung gebeten. In den letzten 5,5 Jahren bei WWE habe ich einige wunderbare Dinge gesehen und getan. Dinge, auf die ich sehr stolz bin und die ich nie vergessen werde. Ich habe zweifellos einige der größten Talente dieser Erde getroffen und mit ihnen gearbeitet, und das Vergnügen war ganz meinerseits. Ich fühle zu diesem Zeitpunkt ist diese Entscheidung, so extrem schwierig sie auch war, das Beste für mich und WWE. Ich möchte als Performer weiter wachsen und denen, die ihr hart verdientes Geld ausgeben, um eine Show mit mir zu sehen, ein wenig mehr von mir selbst zeigen. An die Männer und Frauen im Lockerroom, die Trainer und Producer, an die Produktions-/Ringcrew, bis ganz oben bei WWE und vor allem an die Fans… Ich wünsche euch alles Gute und danke euch von ganzem Herzen für alles.“
Aktuell ist noch nicht bekannt, ob WWE dem Smackdown-Star seinen Wünsch erfüllen und ihn aus seinem Vertrag entlassen wird. Recht interessant ist aber auf alle Fälle, dass Dillinger so offensiv mit seinem Wunsch umgeht und sofort an die Öffentlichkeit ging. Wie man bei WWE darauf reagiert, bleibt abzuwarten, zumal man aktuell eigentlich niemanden entlassen möchte, der bei der direkten Konkurrenz landen könnte. Auch will man aktuell in der Öffentlichkeit nicht den Eindruck erwecken, dass Performancer unzufrieden sind und die Company gerne verlassen möchten. Es ist keineswegs sicher, dass All Elite Wrestling Interesse an seiner Verpflichtung hätte, aber Dillinger liebäugelt wohl durchaus mit einem Engagment bei der neuen Company. Eine Hilfe könnte dabei ein alter Freund sein, mit dem er einst als Shawn Spears die OVW Southern Tag Team Championship hielt: Cody Runnels!

– Es ist offiziell: Wie wir gestern bereits berichteten, wird Kofi Kingston beim „WWE Fastlane“-PPV am 10. März eine weitere Chance auf die WWE Championship von Daniel Bryan erhalten. Kofi nimmt den Platz ein, den vermutlich der verletzte Mustafa Ali hätte erhalten sollte. Erst gestern legte man sich bei WWE auf Kingston als Herausforderer fest, nachdem man gesehen hatte, welch positive Reaktionen dieser für seine Performance beim „Elimination Chamber“-PPV in den Sozialen Medien erhalten hatte. Ebenfalls für den letzten Pay-per-view vor „WrestleMania 35“ bestätigt wurde ein Smackdown Tag Team Championship Match zwischen den Usos und The Miz & Shane McMahon.

– Bei der gestrigen Ausgabe von „205 Live“ wurde von General Manager Drake Maverick ein 8-Man-Elimination Turnier angekündigt, welches sich über die nächsten sechs Wochen strecken wird. Der Sieger wird bei „WrestleMania 35“ auf WWE Cruiserweight Champion Buddy Murphy treffen. Die ersten beiden Matches werden in der kommenden Woche stattfinden und lauten Kalisto vs. Tony Nese und Brian Kendrick vs. Drew Gulak. Wie die gestrigen Matches Humberto Carrillo vs. TJP und Cedric Alexander vs. Mike Kanellis ins Bild passen, die laut Maverick „Auswirkungen auf das Turnier“ haben aber wohl keine Erstrundenmatches waren, bleibt abzuwarten.

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

14 Antworten zu “Tye Dillinger bittet WWE um seine Entlassung! – Zwei Titelmatches für den „WWE Fastlane“-PPV bestätigt – #1 Contender Turnier für ein Titelmatch bei „WrestleMania 35“ gestartet”

  1. Marco Nussbichler schau mol

  2. Oerfect sagt:

    Naja halb so wild für Tyler. Hat sich ja rechtzeitig noch Person Royce schnappen können, das nenn ich mal eine Perfect 10 😀

  3. Ich bitte auch um Tye Dillingers Entlassung.

  4. DDP81 sagt:

    Den wird man gehen lassen…. kann mir auch vorstellen, dass AEW ihn verpflichtet. Die suchen sicherlich auch Midcarter. Und schlecht ist er nicht. Aber halt auch kein Main Event Material…und daran sind auch nicht nur die booker schuld.
    Taktik mit den öffentlichen Statments ist in seinem Fall klug. Die Medien werden sich nicht drauf stürzen dafür ist er zu „klein“ die WWE möchte öffentlich als „Angestelltenfreundlich“ dastehen, dafür werden sie ihn nicht bestrafen, da es sonst öffentlich wird…. und ein Verlust ist es auch nicht. Das ist ihm bewusst, daher wird er seine Freistellung beschleunigen.

    Bin mal gespannt, was mit Ambrose wird. Da war es ja die WWE, die es öffentlich machte….und das booking ist seltsam. Lächerlich von jax gemacht, geile Promo aber schnell von EC3 abgefertigt….dann plötzlich Face Promo mit Sieg gegen EC3, jetzt wieder schnell angefertigt von Drew….mit geiler Promo vorher und nachher….. bin gespannt, was da noch geht.

  5. THE GAME sagt:

    Er hat seinen Job getan und ich wünsche ihn alles alles Gute auf seinen weiteren Weg thank you Dillinger

  6. DDP81 sagt:

    @oerfect
    Naja, die ist zwar nicht so eklig wie ihre Partnerin….aber ne 10 ist sie mal so gar nicht….. (meine Meinung)

  7. Mongi sagt:

    @DDP81: Jetzt würd mich mal interessieren, wie deine Partnerin aussieht:) Peyton is heiß #Fakt

  8. Jan Smt sagt:

    Ausverkauf von Talenten 🙄

  9. Ist leider echt so 😥

  10. Heitzer sagt:

    @DDP: Wenn Peyton keine 10 ist gibt es in der ganzen WWE keine Frau die über ne 7 kommt.

  11. Chris sagt:

    Doch, Mandy Rose. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

  12. YuKezZzy sagt:

    bin mal gespannt wie all elite wrestling ihre superstar einsetzen werden

  13. DDP81 sagt:

    Oha. Na wenn ihr drauf steht.
    Von mir gibt’s bei einer Hot Skala knapp 5/10 Punkte. Mandy finde ich besser, aber ist auch nicht meins.
    Sasha und Alexa sind mehr mein Ding. Oder die blonde vom Riot Squad. Die Vega ist auch nice…selbst Carmella hat was an sich… und früher Eva Marie mit den roten Haare…nmhhhhh…
    Aber gut, jeden dat seine.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information