Hintergründe zum Auftritt von Ricochet, Aleister Black, Johnny Gargano und Tommaso Ciampa bei „Monday Night RAW“ – Daniel Bryan vs. Kofi Kingston bei „WWE Fastlane“? – Lio Rush weiterhin kein Sympathieträger im Lockerroom – Vorschau auf „Smackdown Live“

19.02.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Tabercil, Tommaso Ciampa ROH 2013, bearbeitet, CC BY-SA 3.0

– Mit Ricochet, Aleister Black, Johnny Gargano und Tommaso Ciampa feierten gestern Nacht bei „Monday Night RAW“ gleich vier NXT-Topstars ihr offizielles Debüt im Main Roster. Ziel der ganzen Aktion war es, der roten Show wieder einmal einen „frischen Anstrich“ zu verleihen und den Zuschauern etwas Neues zu bieten. Es handelte sich um eine kurzfristige Entscheidung, denn erst über das Wochenende hatte man im Hauptquartier in Stamford beschlossen, dass RAW diese Woche anders als gewohnt daherkommen soll und das Management teilte den Writern mit, hierfür auch über den Tellerrand zu schauen. Auch viele Wrestler und Backstage-Mitarbeiter waren sehr überrascht, fast niemand wusste vom bevorstehenden Debüt der NXT-Stars, bis Triple H dies in der Show verkündete. Nachdem die Ratings aktuell weiter in den Keller sinken und auch die „Road to WrestleMania“ diesbezüglich keine Besserung brachte, sowie vor dem Hintergrund, dass man die Einbindung der letzten NXT-Aufsteiger (Heavy Machinery, EC3, Nikki Cross, Lacey Evans) – die ja aus dem gleichen Grund in die Main Shows gebracht wurden – bisher im Grunde komplett in den Sand setzte, war dies ein erneuter Versuch, das Ruder herumzureißen.

– Wie der Wrestling Observer berichtet, haben sich in den letzten Stunden die ursprünglichen Pläne für den „WWE Fastlane“-PPV geändert. Demnach ist Kofi Kingston aktuell der Favorit auf den Platz als Herausforderer von WWE Champion Daniel Bryan. Die Performance des „The New Day“-Mitglieds beim „Elimination Chamber“-PPV führte offenbar dazu, dass man die eigentlichen Pläne über den Haufen warf und nun dem 37-jährigen besagten Spot gibt.

– Lio Rush gilt eigentlich seit jeher als eher schwieriger Charakter und bereits wenige Wochen nach seiner Unterschrift bei WWE im Jahr 2017 gab es erste Berichte, laut denen sich der 24-jährige durch sein Verhalten den Unmut vieler Kollegen und einiger Offiziellen zugezogen haben soll. Ihm eilt der Ruf voraus, ein arroganter und respektloser Jüngling zu sein, der glaubt bereits alles zu wissen. Auch wenn Rush mittlerweile im Main Roster angekommen ist, hat sich dies offenbar nicht geändert. So berichtet der PWInsider, dass Rush auch weiterhin das Talent besitzt, sich bei seinen Kollegen backstage unbeliebt zu machen. Dementsprechend war man hinter den Kulissen keineswegs überrascht, dass die Zusammenarbeit von Rush und Lashley sich bereits jetzt dem Ende entgegen zu neigen scheint.

– WWE ist heute Nacht mit „Smackdown Live“ und „205 Live“ im Smoothie King Center in New Orleans, Louisiana zu Gast. Im Fokus wird der Fallout des „Elimination Chamber“-PPVs stehen und für die „blaue Show“ wurde bereits bestätigt, dass wir heute erfahren werden, gegen wen Daniel Bryan seine WWE Championship beim „Fastlane“-PPVs verteidigen wird. Darüber hinaus ist ein Segment angekündigt, bei dem sich The Miz für den Verlust der Smackdown Tag Team Titles bei Shane McMahon entschuldigen möchte. WWE.com bewirbt „Smackdown“ mit den folgenden Punkten:
* Gegen wen wird Daniel Bryan seine WWE Championship beim „Fastlane“-PPVs verteidigen?
* The Miz entschuldigt sich öffentlich bei Shane McMahon.
* Wird sich Charlotte Flair zur Attacke von Becky Lynch äußern?
* Kann sich Kofi Kingston von seiner harten Niederlage bei „Elimination Chamber“ erholen?
* Geht die Übernahme durch NXT weiter?

Quelle: PWInsider, WrestleVotes, Wrestling Observer

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über dieses Thema! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

14 Antworten zu “Hintergründe zum Auftritt von Ricochet, Aleister Black, Johnny Gargano und Tommaso Ciampa bei „Monday Night RAW“ – Daniel Bryan vs. Kofi Kingston bei „WWE Fastlane“? – Lio Rush weiterhin kein Sympathieträger im Lockerroom – Vorschau auf „Smackdown Live“”

  1. Wow die WWE schafft es immer wieder … noch langweiliger zu werden?

  2. SVK sagt:

    Jo, noch mehr Wrestler in Mainroster drücken für die man keine ideen hat … das steigert gewiss die Quoten

  3. Frag mich was mit Lars Sullivan ist der ja schon vor Wochen kommen sollte. Oder ob man den für Lesnar oder Braun aufbaut. Angeblich soll er ja Angstgefühle haben oder Blähungen.

  4. Markus Dick Blähungen vor allem ?

  5. PentagonJr. sagt:

    Wäre ja cool wenn SD auch paar nxtler bekommt Adam Cole und die komplette UEra
    Velveteen Dream,Pete Dunne aber das problem ist hab gelesen das Dream ja na champion ist bzw wird je nach audstrahlung also wird er nicht aufsteigen.

  6. Christian Müller klar im Gehirn aller übelsten Ausmaß! Der Junge ist nicht erst seit gestern wrestler. Und war bei next und dann überlegen die so ein Mist. Sollen lieber wie bei Becky eine Verletzung vortäuschen und fertig ist.

  7. Rocksau sagt:

    Also mittlerweile fragt muss man sich echt fragen, was bei den Writern und Verantwortlichen da so im Kopf abgeht. Also entweder nehmen sie zu viel oder die falschen Drogen, denn das ist doch echt nicht mehr normal. Es kann doch nicht sein, dass niemand irgendwie in der Lage ist, mal halbwegs vernünftige Storys aufzubauen.
    Da spielt man wochenlang Hype-Videos von NXTlern ein, lässt die 1-2 mal irgendwo Backstage rumhampeln und bringt dann aus heiterem Himmel völlig andere Leute von NXT, mit denen man aber scheinbar auch (noch) keinen richtigen Plan hat?
    Wie kann man nur aus so unglaublich viel Potential so wenig machen? Ich glaub langsam das größte Problem der WWE ist, dass man wirklich zu viele Wrestler hat und vor lauter Auswahl nicht mehr weiß, was man machen soll. So kommt am Ende nur Mist und irgendwelche halbgare Scheiße bei raus, wie jetzt mit den Leuten von NXT oder dass irgendwelche Storylines angefangen werden und dann nicht weiter verfolgt oder dass Leute wie Elias quasi wöchentlich zwischen Face und Heel wechseln und man am Ende gar nicht mehr weiß, was das alles soll. So macht das einfach keinen Spaß mehr.

  8. Sobel sagt:

    Aber die bleiben docg wohl nicht bei RAW, oder? Also Ciampa und Gargano sowieso nicht, aber Black und vor allem Ricochet? Bei letzterem klang das irgendwie so… Der/die würde/n da doch genauso verheizt werden wie zuvor Sanity und jetzt gerade Heavy Machinery und Ruby Riott.

  9. Daniel sagt:

    Fande die quasi Call-Ups auch leider falsch.
    Die NXT-Stars dazu benutzen um kurzzeitig ein frischen Wind rein zu bringen nützt eben wenn dann auch nur temporär was.
    Die Crowd war leider total schlecht. Hätte ein DIY Comeback bei NXT gegeben w#re die Crowd crazy geworden.
    Richochet wirkte eher wie ein Fanboy, und das cringy Interview danach war auch nicht so gut. Fragte die alte doch tatsächlich Bailor wie es ist mit „with your friend“ zu gewinnen… Keine Ahnung aber die Überleitung hatte doch eher den Efekt Richochet klein zu halten…

    Alister Black – yay. Doch warum gegen Elias?

  10. The Phantom sagt:

    Ich glaube das heute Shane von The Miz betrogen wird und ihn hintergeht. Er wird es begründen das Shane für die Niederlage verantwortlich ist und das sein Vater so enttäuschst bin ihm als Sohn ist. Dafür macht The Miz Shane für verantwortlich.

  11. Marvin Martz Marco Reichardt

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/