Kategorie | UFC, UFC News

Vorschau auf UFC on ESPN 1: Ngannou vs. Velasquez – Fightcard Übersicht, Preview Videos, Fight Week Aktivitäten & Ausstrahlungsinformationen

17.02.19, von Philipp "StableGuy" Richter

In der heutigen Nacht wird UFC on ESPN 1: Ngannou vs. Velasquez im Talking Stick Resort in Phoenix, Arizona, USA über die Bühne gehen. Hierbei handelt es sich um den ersten Event in der neuen Ära auf ESPN. Dementsprechend hat die Ultimate Fighting Championship (UFC) auch eine ansehnliche Card zusammengestellt, sodass wir im Folgenden auf die heutige Veranstaltung ein wenig genauer vorausschauen wollen.

Fightcard Übersicht

Los geht es mit einem Blick auf die Fightcard, welche insgesamt dreizehn Ansetzungen enthält. Der offizielle Übertragungsplan sieht wie folgt aus: Auf der Main Card, welche auf ESPN präsentiert wird, befinden sich sechs Fights. Ebenfalls auf ESPN sind zuvor die vier Paarungen der Preliminary Card zu sehen. Die drei Kämpfe der Early Preliminary Card können Fans hingegen auf ESPN+ verfolgen.

Im Main Event des Abends kommt es zu einem Heavyweight bout zwischen Francis Ngannou (12-3) und Cain Velasquez (14-2). Die beiden Kämpfer zählen zu den Top-Stars der schwersten Division der UFC und möchten sich mit einem Sieg am heutigen Abend jeweils in Position für einen zukünftigen Titelkampf bringen. Einen solchen erhielt der Kameruner Ngannou erst vor gut einem Jahr, als er dem damaligen Champion Stipe Miocic (18-3) aber nach Punkten unterlag. Es folgte eine überraschende Niederlage gegen Derrick Lewis (21-6, 1 NC), bevor er zuletzt schließlich gegen Curtis Blaydes (10-2, 1 NC) in die Erfolgsspur zurückkehrte und einmal mehr seine Knockout-Power unter Beweis stellte. Der zweimalige UFC Heavyweight Champion Cain Velasquez kommt hingegen aus einer langen Pause. So bestritt er letztmals bei UFC 200: Tate vs. Nunes im Juli 2016 einen Kampf, als er seinen Landsmann Travis Browne (18-7-1) besiegte. Erst ein Jahr zuvor, in seinem vorletzten Kampf hatte Velasquez die UFC Heavyweight Championship an Fabricio Werdum (23-8-1) verloren. Seitdem plagten den 36-Jährigen zahlreiche Verletzungen, doch zuletzt konnte Velasquez erstmals wieder über Monate konstant trainieren. In der Folge unterschrieb er einen neuen Vertrag bei der UFC und möchte jetzt noch ein letztes Mal angreifen.

Im Co-Main Event der Veranstaltung stehen sich die beiden US-Amerikaner James Vick (13-2) und Paul Felder (15-4) in einem Lightweight bout gegenüber. Beide Kämpfer gelten als offensiv denkende und den Knockout suchende Fighter, sodass die Fans ein wohl spektakulärer Kampf erwartet. In den weiteren Kämpfen der Main Card kommt es zu einem Women’s Strawweight bout zwischen Cortney Casey (8-6) und Cynthia Calvillo (7-1), wie auch zu einem Featherweight bout zwischen Alex Caceres (14-11) und Kron Gracie (4-0). Darüberhinaus tritt Bryan Barberena (14-5) in einem Welterweight bout gegen Vicente Luque (14-6-1) an und im Opener der Main Card stehen sich Andre Fili (18-6) und Myles Jury (17-3) in einem Featherweight bout gegenüber.

Zuvor wird es noch, wie eingangs bereits erwähnt, acht weitere Ansetzungen auf der Preliminary Card geben. Diese lauten folgendermaßen: Jimmie Rivera (22-2) vs. Aljamain Sterling (16-3) in einem Bantamweight bout, Benito Lopez (9-0) vs. Manny Bermudez (13-0) in einem Catchweight (140 lbs.) bout, Ashlee Evans-Smith (6-3) vs. Andrea Lee (9-2) in einem Women’s Flyweight bout, Scott Holtzman (12-2) vs. Nik Lentz (29-9-2) in einem Lightweight bout, Renan Barao (34-7) vs. Luke Sanders (12-3) in einem Catchweight (138 lbs.) bout, Jessica Penne (12-5) vs. Jodie Esquibel (6-4) in einem Women’s Catchweight (118 lbs.) bout und Aleksandra Albu (3-0) vs. Emily Whitmire (3-2) in einem Women’s Strawweight bout.

Die vollständige Fightcard findet ihr hier nochmal kompakt auf einen Blick: UFC on ESPN 1: Ngannou vs. Velasquez Fightcard aus Phoenix, Arizona, USA (17.02.2019)

Preview Videos

Um euch die wichtigsten Protagonisten des Events etwas genauer vorzustellen, hat die UFC auf ihrem offiziellen YouTube Kanal wieder reichlich Videomaterial veröffentlicht. Darin lag der Fokus natürlich auf dem Main Event zwischen Francis Ngannou und Cain Velasquez.

Free Fights

Natürlich hat die UFC zu ihrem Event auch wieder einen Free Fight veröffentlicht, den wir euch nicht vorenthalten wollen.

Fight Week Aktivitäten

Kommen wir nun zu den obligatorischen Aktivitäten aus der Fight Week. So findet ihr im Folgenden alles zum Media Day, zum Open Workout und zu den Weigh-Ins im Vorfeld dieser Fight Night.

Media Day

Open Workout

Weigh-Ins

Main Card (ESPN)
Francis Ngannou (258) vs. Cain Velasquez (248)
Paul Felder (155.5) vs. James Vick (156)
Cynthia Calvillo (116) vs. Cortney Casey (116)
Kron Gracie (146) vs. Alex Caceres (146)
Vicente Luque (171) vs. Bryan Barberena (170.5)
Myles Jury (146) vs. Andre Fili (145.5)

Preliminary Card (ESPN)
Aljamain Sterling (136) vs. Jimmie Rivera (135)
Manny Bermudez (*140) vs. Benito Lopez (135.5)
Andrea Lee (125.5) vs. Ashlee Evans-Smith (126)
Scott Holtzman (156) vs. Nik Lentz (155.5)

Preliminary Card (ESPN+)
Renan Barao (**138) vs. Luke Sanders (135.5)
Jodie Esquibel (115.5) vs. Jessica Penne (***118)
Aleksandra Albu (114.5) vs. Emily Whitmire (116)

* Manny Bermudez verpasste das Gewicht um vier Pfund und muss 30% seiner Gage an seinen Gegner abtreten.
** Renan Barao verpasste das Gewicht um zwei Pfund und muss 20% seiner Gage an seinen Gegner abtreten.
*** Jessica Penne verpasste das Gewicht um zwei Pfund und muss 20% ihrer Gage an ihre Gegnerin abtreten.

Ausstrahlungsinformationen

Das Event ist in Deutschland vollständig auf dem UFC Fight Pass zu sehen. Um darauf zugreifen zu können, reicht ein normales UFC Fight Pass Abonnement, welches monatlich 7,99€ kostet und euch Zugang zu einem Teil der Live Events (ALLES, außer den UFC Pay Per View Main Cards, den UFC on FOX Main Cards und den europäischen UFC Fight Night Main Cards), dem Fight/Event Archiv, den Fighter Dokumentationen, den The Ultimate Fighter Staffeln und vielem mehr bietet.

Die Main Card gibt es darüberhinaus im Livestream auf DAZN zu sehen. Wenn ihr euch das Event anschauen wollt, müsst ihr euch bei DAZN anmelden und ein Abo abschließen. Dieses kostet 9,99€ im Monat und ist monatlich kündbar. Sofern ihr noch keinen DAZN Account besitzt, könnt ihr den Dienst darüber hinaus im ersten Monat nach der Anmeldung kostenlos testen.

Neben UFC hat DAZN zahlreiche andere Sportarten und Ligen im Programm, darunter sämtliche europäische Topligen im Fußball sowie die internationalen Wettbewerbe UEFA Champions League, UEFA Europa League und UEFA Nations League, die großen US-amerikanischen Sportligen NFL, NBA, NHL und MLB sowie die UFC und weitere Kampfsportevents.

Hier findet ihr die Verlinkungen, sowie die deutschen Anfangszeiten zu den einzelnen Teilen der Card:

23:30 Uhr MEZ: ESPN+ Preliminary Card —> KLICK!
01:00 Uhr MEZ: ESPN Preliminary Card —> KLICK!
03:00 Uhr MEZ: ESPN Main Card —> KLICK!

Und damit wollen wir unsere Preview zu UFC on ESPN 1: Ngannou vs. Velasquez beenden. Abschließend wünschen wir euch viel Spaß beim Schauen des Events.

Quellen: UFC.com, MMAJunkie.com, MMAFighting.com, Sherdog.com, YouTube.com/Ultimate Fighting Championship

Diskutiert über dieses Thema mit vielen weiteren UFC-Fans bei uns im Board! KLICK!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/