Kategorie | Japan, Japan News, Whatsapp

Puro-Newsblock: Hintergründe zum Titelgewinn von Jay White! Übernimmt er nun eins zu eins die Rolle von Kenny Omega? – Main Event der „G1 Supercard“ im Madison Square Garden steht fest – Kota Ibushi unterschreibt Exklusivvertrag bei New Japan – Parallelen zu Daniel Bryan! Warum verließ Katsuya Kitamura nun New Japan? – MEHR!!!

16.02.19, von Philipp "StableGuy" Richter

NJPW – New Japan Pro Wrestling: Hintergründe zum Titelgewinn von Jay White! Übernimmt er nun eins zu eins die Rolle von Kenny Omega? – Main Event der „G1 Supercard“ im Madison Square Garden steht fest – Kota Ibushi unterschreibt Exklusivvertrag bei New Japan – Parallelen zu Daniel Bryan! Warum verließ Katsuya Kitamura nun New Japan? – El Phantasmo im diesjährigen Best of the Super Juniors? – MEHR!!!

DDT – Dramatic Dream Team: Vorschau auf DDT „JUDGEMENT 2019 – DDT 22nd Anniversary“

Sonstige(s): Vorschau auf die Memorial Show von Giant Baba

 

Quellen: Purolove.com, Wrestling Observer Newsletter, NJPW.co.jp

Diskutiert über dieses Thema mit vielen weiteren Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

NJPW

NJPW – New Japan Pro Wrestling

– Am vergangenen Montag fand in der EDION Arena in Osaka, Japan mit „The New Beginning In Osaka“ der große Abschluss der zweiten wichtigen Tour von New Japan Pro Wrestling im Jahr 2019 statt. Die 5.570 anwesenden Fans durften dabei im Main Event einen Wechsel der IWGP Heavyweight Championship bestaunen, als Jay White den bisherigen Titelträger Hiroshi Tanahashi nach 30:28 Minuten nach dem Blade Runner erfolgreich pinnen konnte. Der 26-jährige Neuseeländer krönte sich damit zum 68. IWGP Heavyweight Champion in der Geschichte von New Japan. Abseits des Main Events verteidigte IWGP Junior Heavyweight Champion Taiji Ishimori seinen Titel erstmals erfolgreich, indem er Ryusuke Taguchi besiegte. Darüberhinaus gewann Kazuchika Okada ein Special Singles Match gegen Bad Luck Fale.

Zu den vollständigen Ergebnissen des Events gelangt ihr hier: KLICK!

Inzwischen wurden auch einige Hintergründe zum Titelgewinn von Jay White bekannt. So hat Jay White nach Informationen von Dave Meltzer eins zu eins die Position von Kenny Omega eingenommen, was dieser unlängst in einem Interview mit den bekannten Wrestling-Journalisten bestätigt hatte. So erklärte Omega, dass er ursprünglich gegen Hiroshi Tanahashi bei „Wrestle Kingdom 13“ hätte gewinnen und schließlich im Main Event der „G1 Supercard“ im Madison Square Garden in New York City, New York ein weiteres Match gegen Kazuchika Okada hätte bestreiten sollen. Nachdem Kenny Omega aber eine Vertragsverlängerung beim japanischen Marktführer abgelehnt und sich in der Folge der neuen Promotion All Elite Wrestling angeschlossen hatte, änderten die Verantwortlichen von New Japan die Pläne. So gewann Hiroshi Tanahashi schließlich das Title Match gegen Kenny Omega im Tokyo Dome und sicherte sich so den Titel. Als dann auch der Wechsel von Omega zu AEW offiziell wurde, entschied man sich bei New Japan, dass Jay White nun die Rolle des Top-Gaijins erhalten solle und in dieser mit dem IWGP Heavyweight Title das Event im Madison Square Garden headlinen solle. Folglich gewann White am Montag die IWGP Heavyweight Championship und wird diese in jedem Fall bis zur nächsten US-Show halten. Dort soll er dann auf den Sieger New Japan Cups 2019 treffen, was die Promotion inzwischen auch bestätigte. Ob sein Gegner und damit auch der Sieger des New Japan Cups wie in den ursprünglichen Plänen Kazuchika Okada heißt, bleibt abzuwarten.

 

– Im Rahmen der Show „New Beginning in Osaka“ fand auch der Aufbau einiger zukünftiger Titelmatches statt. So forderte IWGP Junior Heavyweight Champion Taiji Ishimori im Anschluss an seine erfolgreiche Titelverteidigung gegen Ryusuke Taguchi den Rekordhalter des Junior Titles, Jushin Thunder Liger, zu einem Match heraus. Darüberhinaus stellten sich SHO & YOH als neue Herausforderer auf die IWGP Junior Heavyweight Tag Team Title von Los Ingobernables de Japon (Shingo Takagi & BUSHI) vor. Beide diese Matches finden bei der „47th Anniversary Show“ von New Japan am 06. März im Ota City General Gymnasium in der japanischen Hauptstadt Tokio statt.

 

– In der vergangenen Woche berichteten wir HIER, dass der Young Lion Katsuya Kitamura ein Vertragsangebot von New Japan Pro Wrestling abgelehnt hat und nun als Free Agent wieder auf dem Markt ist. Der 33-jährige Japaner, der als eines der größten Talente bei New Japan galt, konnte in Folge eines Unfalls im März des vergangenen Jahres nicht mehr antreten. Zwischenzeitlich stand gar ein Karriereende im Raum, zu welchem Kitamura nun aber wohl doch nicht gezwungen ist. Nun wurden weitere Hintergründe zum Abgang von Kitamura bekannt. So ist dieser wohl seit einiger Zeit bereits wieder in der Lage in den Ring zu steigen, zumindest wenn es nach seiner eigenen Meinung geht. Die Ärzte von New Japan erteilten ihm zuletzt aber weiterhin keine In-Ring-Freigabe, sodass sich die Situation mit der des Daniel Bryan in den letzten Jahren ähnelte. Dennoch bot New Japan dem Young Lion einen neuen Vertrag an, um ihm die Möglichkeit zu geben, sich weiterhin zu erholen und im NJPW Dojo zu trainieren, damit er in Zukunft vielleicht doch noch einmal zurückkehren könne. Solange wollte Kitamura aber offensichtlich nicht warten und so verließ er nun den Marktführer Japans in der Hoffnung, dass ihm eine andere Promotion die Freigabe erteilt und er schon zeitnah wieder in den Ring steigen kann.

 

– Zuletzt kamen vermehrt Meldungen auf, nach denen die Verantwortlichen von New Japan die neue Promotion All Elite Wrestling (AEW) mehr als kritisch sehen und man keine all zu gute Meinung von der Promotion von Cody Rhodes und den Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson hat – nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass nun einige Top-Stars von New Japan bei AEW unter Vertrag stehen. Gerade im Fall von Trent Baretta hieß es zuletzt, dass dessen Verpflichtung durch AEW für Heat gesorgt haben soll. New Japan war aber keineswegs von der Verpflichtung überrascht. So war man zwar durchaus enttäuscht, dass sich Baretta für ein Angebot von AEW entschied, obwohl man ihm einen Push im Jahr 2019 zugesichert und bereits gute Gespräche geführt hatte, aber dennoch kam es zu keinem Zeitpunkt zu einer schlechten Stimmung gegenüber AEW oder auch Trent Baretta.

 

– Der kanadische Wrestler El Phantasmo, der überwiegend in Großbritannien antritt und im letzten Jahr den British J Cup von Revolution Pro Wrestling gewonnen hat, soll in diesem Jahr auch bei New Japan eine größere Rolle einnehmen und wird als Teilnehmer am diesjährigen Best of the Super Juniors gehandelt.

 

– Eine große Unbekannte in der Personalpolitik von New Japan Pro Wrestling ist seit einigen Jahren bereits Kota Ibushi. Der 36-jährige Japaner ist einer der Top-Stars der Promotion, doch seine unklare Vertragssituation verhinderte seit jeher seinen ganz großen Durchbruch im Main Event von New Japan. Zuletzt stand hinter seiner Zukunft ein noch größeres Fragezeichen, als All Elite Wrestling am Horizont auftauchte und sein bester Freund Kenny Omega zu der neuen Promotion wechselte. In Anbetracht der Tatsache, dass Ibushi bereits Teil von ALL IN war, schien es im Bereich des Möglichen, dass Ibushi nun auch den Gang nach Übersee antritt und sich AEW anschließt. Diese Gerüchte können nun aber ins Reich der Fabeln verwiesen werden, denn wie nun offiziell bekannt wurde, hat Kota Ibushi einen Exklusivvertrag über mehrere Jahre bei New Japan unterschrieben.

So investierte Harold Meij, der Präsident von New Japan, zuletzt viel Zeit und wohl auch viel Geld, um Ibushi nun endgültig exklusiv an New Japan zu binden. In Anbetracht der Tatsache, dass Ibushi vor einigen Jahren seinen Dual Contract mit New Japan und DDT aufgelöst hat und immer wieder betonte, wie sehr er seine Freiheit als Freelancer genießt, kommt dieser Schritt durchaus überraschend. Gleichzeitig verbessert dies natürlich auch die Situation von Kota Ibushi hinsichtlich seines Bookings. So gibt es nun keinen Grund mehr, ihn nicht endgültig in den Main Event zu pushen, sodass er wohl nun wirklich zum Top-Star von New Japan aufsteigen dürfte. Auftritte bei All Elite Wrestling sind hingegen nun vorerst vom Tisch, es sei denn New Japan würde ihm die Freigabe erteilen.

 

– Wie wir bereits HIER berichteten, wird Takashi Iizuka bei der Show am 21. Februar in der Korakuen Hall in Tokio seine Karriere beenden. Nun steht auch fest mit wem und gegen wen er dieses Match bestreiten wird. So wird Iizuka an der Seite von Minoru Suzuki und Taichi gegen Kazuchika Okada, Hiroyoshi Tenzan und Toru Yano in den Ring steigen. Das Match wird den Main Event der Show darstellen.

DDT

DDT – Dramatic Dream Team

– Am morgigen Sonntag präsentiert die beliebte japanische Promotion Dramatic Dream Team ihre Show „JUDGEMENT 2019“, welche das Event anlässlich des 22. Geburtstags der Promotion darstellt. Im Main Event der Show verteidigt KO-D Openweight Champion Daisuke Sasaki seinen Titel gegen Konosuke Takeshita, während im Co-Main Event die KO-D Extreme Championship auf dem Spiel steht, wenn Titelträger Shinya Aoki gegen HARASHIMA antritt. Desweiteren treten die KO-D Tag Team Champions Moonlight Express (Mike Bailey & MAO) in einem 3-Way Tag Team Match gegen Shuten Doji (Yukio Sakaguchi & Masahiro Takanashi) und STRONG HEARTS (CIMA & Seiki Yoshioka) an.

Auch darüberhinaus finden sich einige interessante Matches auf der Card wieder, über die ihr euch im Folgenden informieren könnt.

Dramatic Dream Team „JUDGEMENT 2019 – DDT 22nd Anniversary“
Ort: Ryogoku Kokugikan in Tokyo, Japan
Datum: 17. Februar 2019

Dark Match
6 Woman Tag Team Match – Tokyo Joshi Pro Offer
Yuna Manase, Nodoka Tenma & Yuki Aino vs- Natsumi Maki, Hikari Noa & Miu Watanabe

Dark Match
Tag Team Match – Pro Wrestling BASARA Offer
Ryuichi Sekine & Daiki Shimomura vs. Takato Nakano & Masato Kamino

6 Man Tag Team Match – Shunma Matsumata Return Match
Shunma Katsumata, Yuki Ueno & Space Monkey vs. Antonio Honda, Jason Kincaid & Naomi Yoshimura

Singles Match
T-Hawk vs. Akito

6 Man Tag Team Match
Go Shiozaki, Kazusada Higuchi & Yukio Naya vs. Daisuke Sekimoto, Toru Owashi & Yuki Iino

6 Man Tag Team Match – Kari Tachinu Debut Match
Danshoku Dieno, Kari Tachinu & KUDO vs. Keisuke Ishii, Kota Umeda & Mizuki Watase

Special 6 Person Hardcore Tag Team Match
Sanshiro Takagi, Chigusa Nagayo & Ryuji Ito vs. Takumi Iroha & DAMNATION (Soma Takao & Mad Paulie)

Special Singles Match
Naomichi Marufuji vs. Tetsuya Endo

Iron Man Heavyweight Championship
Battle Royal – Time Difference
Asuka (c) vs. Super Sasadango Machine vs. Makoto Oishi vs. Keisuke Okuda vs, Saki Akai vs. Kazuki Hirata vs. Tomomitsu Matsunaga vs. Gorgeous Matsuno vs. Hoshitango vs. Gota Ihashi vs. Yuni vs. Yasu Urano vs. El Lindaman vs. Scorpio X2 vs. Yuka Sakazaki vs. Mina Shirakawa vs. Chinsuke Nakamura vs. Maku Donaruto

KO-D Tag Team Championship
3-Way Tag Team Match
Moonlight Express (Mike Bailey & MAO) (c) vs. Shuten Doji (Yukio Sakaguchi & Masahiro Takanashi) vs. STRONG HEARTS (CIMA & Seiki Yoshioka)

KO-D EXTREME Championship
Our Pride Rules Match | Bei dem Match steht die „Ehre“ der Wrestler auf dem Spiel
Shinya Aoki (c) vs. HARASHIMA

KO-D Openweight Championship
Singles Match
Daisuke Sasaki (c) vs. Konosuke Takeshita

Sonstige(s)

Sonstige(s)

– Am kommenden Dienstag kommen zahlreiche japanische Top-Ligen in der Ryogoku Kokugikan in der Hauptstadt Tokio zusammen und präsentieren gemeinsam eine Show zu Ehren des 20. Todestags des Giant Baba. Dementsprechend viele Stars finden sich auch auf der Card wieder, die von dem Tag Team Match Hiroshi Tanahashi & Yoshitatsu vs. Kento Miyahara & Daisuke Sekimoto im Main Event angeführt wird. Doch auch abseits dieses großartigen Main Events treten zahlreiche große Namen in einigen vielversprechenden Matches gegeneinander an.

Die komplette Matchcard des Events findet ihr im Folgenden.

Giant Baba Death 20th Memorial Box Office Committee Produce „GIANT BABA DEATH 20TH MEMORIAL BOX OFFICE ~ ABDULLAH THE BUTCHER RETIREMENT MEMORIAL“
Ort: Ryogoku Kokugikan in Tokyo, Japan
Datum: 19. Februar 2019

Battle Royal – Giant Baba Memorial | Special Referee: Mighty Inoue
Mitsuo Momota vs. Kim Duk vs. Joel Deaton vs. MEN’s Teioh vs. TARU vs. Ryuji Hijikata vs. Yuto Aijima vs. Tsuyoshi Kikuchi vs. Masahito Kakihara vs. Masao Inoue vs. Tamon Honda vs. Yasu Urano

8 Man Tag Team Match
Kazushi Miyamoto, Tomohiko Hashimoto, Daichi Hashimoto & Takuya Nomura vs. Tomoaki Honma, Yuji Okabayashi, Naoya Nomura & Ren Narita

6 Man Tag Team Match
Suzuki-gun (Taichi, TAKA Michinoku & Yoshinobu Kanemaru) vs. Yuma Aoyagi, Masanobu Fuchi & Yoshiaki Fujiwara

Special 3-Way Tag Team Match
Los Ingobernables de Japon (SANADA & BUSHI) vs. Sweeper (Jake Lee & Koji Iwamoto) vs. Ayato Yoshida & Shota Umino

6 Man Tag Team Match
Satoshi Kojima, Yuji Nagata & Osamu Nishimura vs. Taiyo Kea & Burning Wild (Jun Akiyama & Takao Omori)

8 Man Tag Team Street Fight Tornado Bonkhouse Death Match
Atsushi Onita, Kendo Kashin, Hideki Suzuki & Hideki Hosaka vs. The Great Kojika, Mitsuya Nagai, Shuji Ishikawa & Hikaru Sato

Tag Team Match
Naomichi Marufuji & Jinsei Shinzaki vs. Masaaki Mochizuki & Shun Skywalker

Special Tag Team Match
Mil Mascaras & Dos Caras vs. Kaz Hayashi & NOSAWA Rongai

Tag Team Match
Hiroshi Tanahashi & Yoshitatsu vs. Kento Miyahara & Daisuke Sekimoto





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information