Vorschau auf den Bellator 215: Mitrione vs. Kharitonov & Bellator 216: MVP vs. Daley Doppelheader

15.02.19, von Philipp "StableGuy" Richter

Dieses Wochenende veranstaltet Bellator MMA gleich zwei Events in Uncasville, Connecticut. Am heutigen Freitag steht mit Bellator 215: Mitrione vs. Kharitonov das erste der beiden Events auf dem Programm, ehe am Samstag Bellator 216: MVP vs. Daley folgt. Beide Events sind in Deutschland über den Übertragungspartner DAZN empfangbar. Der auf Sport spezialisierte Streamingdienst strahlt bereits seit einigen Monaten die Events von Bellator MMA aus.

Wie gewohnt präsentieren wir euch für beide Events eine umfangreiche Vorschau, die euch die jeweiligen Cards näherbringen, die wichtigsten Hype-Videos zusammenfassen und euch mit letzten Informationen vor dem Event versorgen.

Bellator 215: Mitrione vs. Kharitonov

In der heutigen Nacht von Freitag auf Samstag findet mit Bellator 215: Mitrione vs. Kharitonov der erste Teil des Doppelevents statt.

Übersicht der Fightcard

Insgesamt bietet Bellator 215 dreizehn Mixed Martial Arts-Kämpfe, die auf eine Main Card und eine Preliminary Card verteilt sind. Fünf Kämpfe werden auf der Main Card ausgetragen, die vom Paramount Network (ehemals Spike TV) ausgestrahlt wird. Die restlichen fünf Kämpfe finden auf der Preliminary Card Platz, die über die Website des Paramount Networks gestreamt wird. Diesen Stream können auch die deutschen Fans nutzen, während es die Main Card nur über DAZN zu sehen gibt.

Im Hauptkampf der Veranstaltung stehen sich der Amerikaner Matt Mitrione (13-6) und der Russe Sergei Kharitonov (29-7) gegenüber. Mitrione steht mittlerweile seit zweieinhalb Jahren bei der zweitgrößten Mixed Martial Arts-Promotion der Welt unter Vertrag. Nachdem er seine ersten vier Kämpfe gewinnen und dabei unter anderem Roy Nelson und Fedor Emelianenko schlagen konnte, unterlag er zuletzt Ryan Bader im Halbfinale des Schwergewichts Grand Prix. Kharitonov ist seit sechs Kämpfen ungeschlagen und konnte zuletzt ebenfalls Roy Nelson besiegen. Seine letzte Niederlage musste er im Jahr 2016 gegen Javy Ayala einstecken.

Im Co-Main Event treffen die beiden Weltergewichte Logan Storley (9-0) und Ion Pascu (18-9) aufeinander, die sich auch in ihren Kampfstilen relativ ähnlich sind. Beide haben ihre Stärken vor allem im Ringen. Doch während Pascu ein erfahrener Veteran ist, startet Storley gerade seine MMA-Karriere. Bisher konnte der junge Amerikaner seine ersten vier Kämpfe unter dem Banner von Bellator MMA gewinnen und dabei unter anderem Joaquin Buckley und AJ Matthews schlagen. Nun trifft er auf den bisher größten Prüfstein in seiner Karriere. Der Rumäne Pascu hat bereits zwei Mal für Bellator MMA gekämpft, dabei aber gegen die Spitzenkämpfer Ed Ruth und Lorenz Larkin verloren.

Die restliche Main Card bietet noch einige weitere interessante Kämpfe mit Talenten und einem ehemaligen Titelträgern auf. Mit Mike Kimbel (2-0) tritt ein großes Talent zum ersten Mal im nationalen Fernsehen auf, wenn der junge Bantamgewichtskämpfer auf den ebenfalls talentierten John Douma (3-1) trifft. In einem weiteren Kampf der Main Card gibt der Mann von Paige VanZant, Austin Vanderford (6-0), sein Bellator-Debüt, wenn er auf Cody Jones (6-2) trifft. Außerdem trifft der ehemalige Bantamgewichtschampion Eduardo Dantas (20-6) auf den Ersatzgegner Toby Misech (11-6).

Die Vorkämpfe sind mit dem Schwergewichts-Talent Steve Mowry (5-0) ebenfalls gut besetzt.

Eine Übersicht auf die komplette Card erhaltet ihr in unserem Board:

Bellator 215: Mitrione vs. Kharitonov Fightcard aus Uncasville, Connecticut, USA (15.02.2018)

Preview Videos

Die Promotion veröffentlichte für das Event auch wieder einige Videos auf ihrem YouTube-Channel, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Bellator Best Of

Bellator Slo-Mo Cam

Fight Week

Im Laufe der Fight Week kam es natürlich auch zu den obligatorischen Weigh Ins, deren Ergebnisse ihr im Folgenden findet.

Weigh Ins

Main Card (Paramount Network/DAZN)
Matt Mitrione (258.25) vs. Sergei Kharitonov (265)
Logan Storley (169.25) vs. Ion Pascu (170.25)
Mike Kimbel (136) vs. John Douma (136)
Austin Vanderford (174.25) vs. Cody Jones (174)
Eduardo Dantas (135.5) vs. Toby Misech (135.5)

Preliminary Card (ParamountNetwork.com)
Pete Rogers Jr. (145) vs. Jason Rine (141)
Amanda Bell (145.5) vs. Amber Leibrock (145)
Jason Markland (185.75) vs. Pat McCrohan (184.75)
Billy Goff (168) vs. Ryan Hardy Evans (169.5)
Matt Probin (145.75) vs. Ali Zebian (146)
Tabatha Ann Watkins (106) vs. Lindsey VanZandt (105)
Steve Mowry (246.5) vs. Darion Abbey (264)
Zarrukh Adashev (125) vs. Ron Leon (126)

Übertragungsinformationen

Die Main Card gibt es ab 03:00 Uhr MEZ im Livestream auf DAZN zu sehen. Die Preliminary Card startet bereits um 00:30 Uhr MEZ. Wenn ihr euch das Event anschauen wollt, müsst ihr euch bei DAZN anmelden und ein Abo abschließen. Dieses kostet 9,99€ im Monat und ist monatlich kündbar. Sofern ihr noch keinen DAZN Account besitzt, könnt ihr den Dienst darüber hinaus im ersten Monat nach der Anmeldung kostenlos testen.

Neben Bellator hat DAZN zahlreiche andere Sportarten und Ligen im Programm, darunter sämtliche europäische Topligen im Fußball sowie die internationalen Wettbewerbe UEFA Champions League, UEFA Europa League und UEFA Nations Cup, die großen US-amerikanischen Sportligen NFL, NBA, NHL und MLB sowie die UFC und weitere Kampfsportevents.

Quellen: MMAJunkie.com, Tapology.com, YouTube.com/BellatorMMA

Bellator 216: MVP vs. Daley

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kommt es mit dem Event Bellator 216: MVP vs. Daley zum zweiten Teil des Doppelevents.

Übersicht der Fightcard

Insgesamt bietet die Card des Abends Platz für zwölf Kämpfe, die auf eine Main Card und Preliminary Card aufgeteilt sind. Fünf Kämpfe werden auf der Main Card ausgetragen, die vom Paramount Network (ehemals Spike TV) ausgestrahlt wird. Die restlichen sieben Kämpfe finden auf der Preliminary Card Platz, die über die Website des Paramount Networks gestreamt wird. Diesen Stream können auch die deutschen Fans nutzen, während es die Main Card nur mit einem DAZN Abo zu sehen gibt.

Im Main Event wird der Bellator MMA Weltergewichts Grand Prix fortgesetzt. Dort kommt es zum Duell der beiden Engländer Michael Page (13-0) und Paul Daley (40-16-2). Beide sind für ihre Fähigkeiten im Stand bekannt und gefürchtet, unterscheiden sich dennoch deutlich in der Umsetzung. Während Daley eher auf ein traditionelles britisches Kickbox-Arsenal zurückgreift, nutzt MVP vor allem kreative und unorthodoxe Angriffe. Während der ungeschlagene MVP zuletzt David Rickels besiegte, musste Daley zuletzt eine Niederlage gegen Jon Fitch einstecken.

Den Co-Main Event bildet ein Rückkampf im Schwergewicht, in dem der Franzose Cheick Kongo (29-10-2) den russischen Ex-Champion Vitaly Minakov (21-0) bei dessen Bellator-Rückkehr empfängt. Kongo hat seine letzten sieben Kämpfe gewonnen und konnte dabei viele namenhafte Gegner schlagen. Minakov kehrt nach fast fünf Jahren zu Scott Cokers Promotion zurück. Seit seinem letzten Bellator-Kampf, dem Sieg über Cheick Kongo, besiegte er in Russland sieben erfahrene Gegner, unter anderem auch Antonio „Bigfoot“ Silva.

Auch die restliche Main Card ist mit einigen namenhaften Ansetzung gespickt. So kommt es im Schwergewicht zu einem weiteren Rückkampf, wenn Roy Nelson (23-16) auf Mirko „Cro Cop“ Filipovic (37-11-2) trifft. Im Welterewicht gibt der ehemalige UFC-Kämpfer Erick Silva (20-9) sein Bellator-Debüt gegen Yaroslav Amasov (20-0). Außerdem treffen Valerie Loureda (0-0) und Colby Fletcher im Fliegengewicht der Damen aufeinander.

Die Vorkämpfe bieten zudem mit Vinicius de Jesus (6-2), Justin Sumter (6-2), Reginaldo Felix (5-2) und Tyrell Fortune (5-0) interessante Talente.

Eine Übersicht auf die komplette Card erhaltet ihr in unserem Board:

Bellator 216: MVP vs. Daley Fightcard aus Uncasville, Connecticut, USA (16.02.2019)

Preview Videos

Die Promotion veröffentlichte für das Event auch wieder einige Videos auf ihrem YouTube-Channel, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Bellator Best Of

Bellator Finishes

Bellator Unbreakable with Jay Glazer

Bellator #Friends2Foes

Fight Week

Im Laufe der Fight Week kam es natürlich auch zu den obligatorischen Weigh Ins, deren Ergebnisse ihr im Folgenden findet.

Weigh Ins

Main Card (DAZN)
Michael Page (170) vs. Paul Daley (170) – Welterweight Grand Prix Opening Round
Cheick Kongo (236) vs. Vitaly Minakov (240.5)
Mirko Cro Cop (234.5) vs. Roy Nelson (259.5)
Yaroslav Amosov (169.75) vs. Erick Silva (170)
Colby Fletcher (122.25) vs. Valerie Loureda (123.5)

Preliminary Card (ParamountNetwork.com)
Tyrell Fortune (246.25) vs. Ryan Pokryfky (250)
Pat Casey (155.75) vs. Nekruz Mirkhojaev (154)
Vinicius De Jesus (171) vs. Rodolpho Barcellos (169.5)
Kemran Lachinov (166) vs. Kastriot Xhema (165)
Reginaldo Felix (185) vs. Justin Sumter (185.5)
Jesse Kosakowski (168) vs. Rodolfo Neves Rocha (170.5)
Demetrios Plaza (169.5) vs. Andrews Rodriguez (169.5)

Informationen zur Ausstrahlung

Die Main Card gibt es ab 03:00 Uhr MEZ im Livestream auf DAZN zu sehen. Die Preliminary Card startet bereits um 00:30 Uhr MEZ. Wenn ihr euch das Event anschauen wollt, müsst ihr euch bei DAZN anmelden und ein Abo abschließen. Dieses kostet 9,99€ im Monat und ist monatlich kündbar. Sofern ihr noch keinen DAZN Account besitzt, könnt ihr den Dienst darüber hinaus im ersten Monat nach der Anmeldung kostenlos testen.

Neben Bellator hat DAZN zahlreiche andere Sportarten und Ligen im Programm, darunter sämtliche europäische Topligen im Fußball sowie die internationalen Wettbewerbe UEFA Champions League, UEFA Europa League und UEFA Nations Cup, die großen US-amerikanischen Sportligen NFL, NBA, NHL und MLB sowie die UFC und weitere Kampfsportevents.

Quellen: MMAJunkie.com, Tapology.com, YouTube.com/BellatorMMA





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/