Kategorie | MMA News, MMA Weltweit

MMA Weltweit: Kyoji Horiguchi trifft bei Rizin 15 auf ehemaligen UFC-Veteranen – Champion vs. Champion-Kampf für KSW 47 angekündigt – Präsident der Professional Fighters League verlässt die Promotion und nimmt neuen Job bei Tennis-Organisation an – Vorschau auf das MMA-Wochenende – MEHR!!!

15.02.19, von Philipp "StableGuy" Richter

Asien: Kyoji Horiguchi trifft bei Rizin 15 auf ehemaligen UFC-Veteranen – Jose Torres trifft in erstem Kampf nach UFC-Entlassung auf ungeschlagenen Schweden – Weltergewichts-Titelkampf bei ONE Championship 91

Europa: Champion vs. Champion-Kampf für KSW 47 angekündigt – Cage Warriors 103 bekommt Federgewichts-Titelkampf und Kampf eines ehemaligen UFC-Veteranen

Nordamerika: Präsident der Professional Fighters League verlässt die Promotion und nimmt neuen Job bei Tennis-Organisation an

Global: Vorschau auf das MMA-Wochenende

 

Diskutiert über dieses Thema mit vielen weiteren MMA-Fans bei uns im Board! KLICK!

Asien

Kyoji Horiguchi trifft bei Rizin 15 auf ehemaligen UFC-Veteranen

Die größte japanische Mixed Martial Arts-Liga, Rizin FF, hat vor wenigen Tagen ihre nächste Veranstaltung und die ersten Kämpfe dafür angekündigt. Die aufstrebende Promotion des ehemaligen Pride FC-Präsidenten Noboyuki Sakakibara füllt die Fight Card erneut mit ihren Topstars und einigen ehemaligen UFC-Kämpfern.

So wurde als erster Kampf ein 132 lbs. Catchweight bout zwischen dem Rizin FF Bantamgewichts-Champion Kyoji Horiguchi (26-2) und dem ehemaligen UFC Top 15 Fliegengewicht Ben Nguyen (17-8) verkündet. Der Japaner ist seit seiner Niederlage im UFC-Titelkampf gegen Demetrious Johnson (27-3-1) im Frühling 2015 ungeschlagen. Seitdem konnte er elf MMA-Kämpfe bei der UFC und Rizin FF gewinnen, wobei er sich zuletzt am 31. Dezember 2018 bei Rizin 14 gegen den Bellator Bantamgewichts-Champion Darrion Caldwell (12-2) durch Aufgabe in der dritten Runde durchsetzte. Sein Gegner Ben Nguyen kämpfte seit 2015 beim Mixed Martial Arts-Marktführer und konnte einen 4-3 Rekord erringen. Er besiegte unter anderem Ryan Benoit (10-5), Tim Elliott (15-8-1) und den ONE Championship-Kämpfer Reece McLaren (12-5).

Desweiteren wurde ein Kampf der beiden japanischen Bantamgewichte Ulka Sasaki (22-6-2) und Kai Asakura (12-1) verkündet. Beide konnten ihre letzen Rizin-Kämpfe gewinnen. Zudem trifft in einem 150 lbs. Catchweight bout Mikuru Asakura (9-1) auf das große brasilianische Talent Luiz Gustavo (9-0). Gustavo konnte in seinem Rizin-Debüt den Fanliebling Yusuke Yachi (20-8) besiegen.

Quelle: MMAFighting.com

Jose Torres trifft in erstem Kampf nach UFC-Entlassung auf ungeschlagenen Schweden

Als die UFC in den letzten Monaten damit begann, systematisch die Kämpfer der Fliegengewichtsklasse zu entlassen, um eine spätere Einstellung der Division vorzubereiten, war Jose Torres (8-1) einer der ersten betroffenen Kämpfer. Vor einigen Wochen unterschrieb der US-Amerikaner dann einen Vertrag bei der arabischen MMA-Liga Brave Combat Federation (Brave CF).

Nun wurde sein erster Kampf bei Brave CF verkündet. So wird er am 15. März in der Mall of Asia Arena in Manila, Philippinen bei Brave CF 22 auf den ungeschlagenen Schweden Amir Albazi (11-0) treffen. Torres hatte seine Karriere sehr erfolgreich bei Titan FC begonnen, wo er Titel in zwei Gewichtsklassen gewinnen konnte. Danach gewann er sein UFC-Debüt etwas glücklich, bevor er Alex Perez unterlag. Anschließend wurde er entlassen. Sein Gegner Amir Albazi gilt als eines der besten Fliegengewichte Europas. Er hat bereits zwei Mal erfolgreich in den Vorkämpfen von Bellator MMA gekämpft. Nachdem er in Europa angeblich keine Gegner mehr fand, die gegen ihn kämpfen wollten, folgte nun auch für ihn der Wechsel zur Brave CF. Für den Sieger könnte ein Titelkampf im Bereich des Möglichen sein. Der aktuelle Brave CF Fliegengewichts-Champion ist der Russe Velimurad Alkasov (6-0-0, 1 NC).

Quelle: BraveFights.com

Weltergewichts-Titelkampf bei ONE Championship 91

Die größte asiatische MMA-Promotion ONE Championship hat für ihr 91. Event einen Weltergewichtstitelkampf verkündet.

So werden am 09. März bei ONE Championship 91: Reign of Valor der Schwede Zebaztian Kadestam (11-4) und der Kasache Georgiy Kichigin (20-5) um den Titel im Weltergewicht kämpfen. Der Europäer hatte den Titel in seinem letzten Kampf gegen den zuvor ungeschlagenen Amerikaner Tyler McGuire (11-1) gewonnen. Der Titel war vakant gewesen, nachdem Ben Askren (18-0-0, 1 NC) zur UFC getradet wurde. Kichigin gibt sein ONE-Debüt, konnte in seinem letzten Kampf jedoch Rousimar Palhares in Russland besiegen. Fast alle seine Siege kamen durch Aufgabe.

Quelle: Sherdog.com

Europa

Champion vs. Champion-Kampf für KSW 47 angekündigt

Superkämpfe zwischen den Champions zweier Gewichtsklassen sind beim Mixed Martial Arts-Marktführer, der Ultimate Fighting Championship (UFC), aktuell ein beliebtes Thema, doch die polnische Spitzenliga KSW setzt aktuell noch viel intensiver auf dieses Mittel. Bei KSW 39: Colosseum besiegte der Mittelgewichtschampion Mamed Khalidov den Weltergewichtschampion Borys Mankowski. Bei KSW 42 und KSW 46 trat der Mittelgewichtschampion Mamed Khalidov zweimal gegen den Halbschwergewichtschampion Tomasz Narkun an, verlor jedoch beide Kämpfe.

Nun wird der aktuelle KSW Halbschwergewichtschampion Tomasz Narkun (16-2) seinerseits versuchen den Champion der nächst schwereren Gewichtsklasse zu schlagen, wenn er bei KSW 47: The X-Warriors auf den aktuellen KSW Schwergewichtschampion Phil de Fries (16-6-0, 1 NC) trifft. Der Engländer hatte den Schwergewichtstitel gegen Michal Andryszak (20-7) gewonnen und danach erfolgreich gegen Karol Bedorf (15-4) verteidigt. Narkun wird von vielen Fans und Experten als einer der besten Kämpfer außerhalb der UFC und Bellator MMA gesehen. Er ist seit 2014 ungeschlagen und konnte seine letzten sieben Kämpfe gewinnen, sechs davon vorzeitig.

Der Kampf ist der Hauptkampf von KSW 47: The X-Warriors, welches am 23. März in der Atlas Arena in Lodz, Polen stattfindet. Im Kampf steht der Schwergewichtstitel von De Fries auf dem Spiel. Bisher wurde für das Event bereits ein wichtiger Weltergewichtskampf zwischen Borys Mankowski (19-7-1) und Dricus Du Plessis (12-2) und ein Schwergewichtskampf zwischen Mariusz Pudzianowski (12-6) und Szymon Kolecki (6-1) angekündigt.

Quelle: MMAFighting.com

Cage Warriors 103 bekommt Federgewichts-Titelkampf und Kampf eines ehemaligen UFC-Veteranen

Am 09. März feiert die britische Spitzenliga Cage Warriors ihre Rückkehr nach Kopenhagen, Dänemark. Für dieses Event, Cage Warriors 103, wurden nun zwei wichtige Kämpfe verkündet. So wird der dänische Leichtgewichts-Champion Sören Bak (12-1) seinen Titel für vakant erklären lassen, um ins leichtere Federgewicht zu wechseln und dort auf den Champion Dean Trueman (10-4) zu treffen, der den Titel im Finale des Federgewichts-Turniers bei Cage Warriors 100 gewonnen hatte. Bak hatte in seinem letzten Kampf den größten Star der Liga, Paddy Pimblett, besiegt.

Mit Nicolas Dalby (16-3-1) wird ein weitere Däne einen wichtigen Kampf bei Cage Warriors 103 bestreiten. Nach einer erfolglosen Zeit in der UFC, in der sein größter Erfolg ein Unentschieden gegen den späteren Titelherausforderer Darren Till war, konnte er zuletzt zwei seiner drei Cage Warriors-Kämpfe gewinnen. Nun wird er auf den Franzosen Alex Lohore (17-3) treffen, der ein ehemaliger Weltergewichts-Titelträger bei BAMMA ist und auch schon für Bellator MMA kämpfte. Bei dem Kampf steht der Interims-Weltergewichtstitel von Cage Warriors auf dem Spiel. Zuletzt wurde für die Main Card von Cage Warriors 103 noch ein Federgewichts-Kampf zwischen dem ehemaligen UFC-Kämpfer Mads Burnell (10-3) und Lewis Monarch (10-4) angekündigt.

Quelle: MMAFighting.com

Nordamerika

Präsident der Professional Fighters League verlässt die Promotion und nimmt neuen Job bei Tennis-Organisation an

Die Professional Fighters League (PFL) ist eine nordamerikanische Mixed Martial Arts-Liga mit einem besonderen Konzept. Die PFL hält jedes Jahr eine Saison ab, in der die Kämpfer zunächst Punkte sammeln, um sich für ein KO-Turnier mit acht Kämpfern zu qualifizieren. Der Sieger des Turniers in jeder Gewichtsklasse erhält ein Preisgeld von einer Millionen US-Dollar.

Nun wurde bekannt, dass der PFL-Präsident Carlos Silva die Liga verlässt, um eine Stelle als CEO bei World Team Tennis anzunehmen. Silva arbeitet insgesamt vier Jahre für die PFL und deren Vorgängerorganisation World Series Of Fighting (WSOF). Er hat zuvor auch in anderen olympischen und internationalen Sportorganisationen Erfahrungen gesammelt und wird der PFL wohl auch weiterhin als Investor zur Verfügung stehen.

Quelle: Sherdog.com

Global

Vorschau auf das MMA-Wochenende

Am Freitag, den 15. Februar, findet in Clive, Iowa, USA das Event LFA 60 statt. Im Main Event wird der LFA Halbschwergewicht-Kampf zwischen Julius Angelickas (5-1) und Clayton York (5-0) stehen.

Am Samstag, den 16. Februar, findet in Bangkok, Thailand das Event ONE Championship 89 statt. Dae Hwan Kim aus Südkorea (14-3-1) trifft hier im Main Event auf Shuya Kamikubo aus Japan (9-1-1).

Am selben Tag findet in Warschau, Polen das Event ACA 92 statt. Daniel Omielańczuk, Brian Foster, Luke Barnatt, Efrain Escudero und viele weitere bekannte Kämpfer treten bei dieser Veranstaltung an.

Außerdem findet am 16. Februar das Event Cage Warriors 101 statt. Im Hauptkampf trifft Sofiane Boukichou (6-2) aus Frankreich auf Tom Aspinall (5-2) aus England.





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/