Kategorie | UFC, UFC News

Vorschau auf UFC 234: Whittaker vs. Gastelum – Fightcard Übersicht, Preview Videos, Free Fights, Fight Week Aktivitäten & Informationen zur Ausstrahlung

09.02.19, von Philipp "StableGuy" Richter

In der heutigen Nacht geht mit UFC 234: Whittaker vs. Gastelum der erste Pay-Per-View der Ultimate Fighting Championship (UFC) in diesem Jahr in der Rod Laver Arena in Melbourne, Australien über die Bühne. Ursprünglich war mit UFC 233 bereits für den Januar eine erste Großveranstaltung eingeplant, doch diese wurde, wie wir HIER berichteten, aufgrund eines fehlenden Main Events kurzerhand abgesagt. Mit dem heutigen Event gastiert die UFC zum insgesamt vierzehnten Mal in Down Under, wobei man das dritte Mal in Melbourne veranstaltet. Zuletzt präsentierte man hier am 27. November 2016 die UFC Fight Night 101: Whittaker vs. Brunson und wie auch am heutigen Abend stand bereits damals ein gewisser Robert Whittaker im Main Event. Im Folgenden wollen wir auf das heutige Event ein wenig genauer vorausschauen.

Fight Card Übersicht

Insgesamt bietet das Event zwölf Kämpfe, die sich auf drei unterschiedliche Cards verteilen. Die PPV Main Card weist fünf Kämpfe auf, die TV Card auf ESPN bietet Platz für vier Kämpfe und auf der UFC Fight Pass Card werden die übrigen drei Kämpfe zu sehen sein.

Im Main Event des Abends verteidigt der australische Lokalmatador und amtierende UFC Middleweight Champion Robert Whittaker (20-4) seinen Titel in einem mit Spannung erwarteten Duell gegen den US-Amerikaner Kelvin Gastelum (16-3, 1 NC). Der in Neuseeland geborene, aber seit Jahren in Australien lebende Whittaker hält den Titel im Mittelgewicht der UFC seit Dezember 2017. Zunächst gewann er im Juli des selben Jahres einen Kampf gegen Yoel Romero (13-3) um die Interim UFC Middleweight Championship. Als der bisherige UFC Middleweight Champion Georges St-Pierre (26-2) aufgrund gesundheitlicher Probleme den Titel niederlegen musste, rückte Whittaker als Interim Champion nach und darf sich seitdem als König des Mittelgewichts bezeichnen. In seiner Regentschaft konnte er bisher eine Titelverteidigung verzeichnen, als er im vergangenen Jahr erneut gegen Yoel Romero gewann. Vor seinem Run als Champion konnte Whittaker sieben Kämpfe in Folge gewinnen und beeindruckte Fans und Offizielle mit teils spektakulären Knockouts.

Sein Gegner am heutigen Abend ist mit Kelvin Gastelum ein langjähriger UFC-Fighter, der sich seit 2013 einen Record von 10-3 bei einem No Contest beim Marktführer im Mixed Martial Arts erkämpfen konnte. Während Gastelum in seiner Anfangszeit im Welterweight antrat und dort vor allem mit Problemen beim Weight Cut von sich reden machte, mauserte er sich im Middleweight zu einem absoluten Top-Kämpfer und zeigte einige sehr starke Leistungen. So musste er nach seiner Rückkehr in die Klasse bis 185 Pfund zwar eine Submission-Niederlage gegen den ehemaligen UFC Middleweight Champion Chris Weidman (14-4) einstecken, doch es folgten zwei beeindruckende Siege über den ehemaligen Titelträger Michael Bisping (30-9) und Ronaldo „Jacare“ Souza (26-6, 1 NC), welche ihm letztendlich den heutigen Titelkampf einbrachten.

Im Co-Main Event des Abends erwartet die Fans ein weiterer Kampf im Mittelgewicht der UFC. Das aufstrebende Talent Israel Adesanya (15-0) trifft auf die MMA-Legende Anderson Silva (34-8, 1 NC). Im Duell der Generationen gilt der noch ungeschlagene Israel Adesanya als leichter Favorit. Derzeit wird Adesanya auf dem sechsten Platz der UFC Middleweight Rankings geführt, wobei Anderson Silva die wohl größte Herausforderung in seiner Karriere darstellen dürfte. Der ehemalige UFC Middleweight Champion gehört mit 43 Jahren zwar inzwischen dem älteren Semester an, doch mit seinen technischen Fähigkeiten ist der Brasilianer auch im Jahr 2019 für jeden Kämpfer gefährlich. In seinem letzten Kampf gegen Derek Brunson (18-7) zeigte sich Silva auch wieder in guter Form und gewann via Unanimous Decision. Mit einem Sieg am heutigen Abend könnte er am Ende seiner Karriere noch einmal ein Ausrufezeichen setzen und Ansprüche auf einen weiteren namhaften Gegner geltend machen, während sich Adesanya im Falle eines Sieges in Richtung eines zukünftigen Titelkampfes bewegen dürfte.

Komplettiert wird die Main Card von drei weiteren Kämpfen. Hier kommt es zu einem Bantamweight bout zwischen Rani Yahya (26-9) und Ricky Simon (14-1). Zudem stehen sich die noch ungeschlagene Australierin Nadia Kassem (5-0) und Montana De La Rosa (9-4) in einem Women’s Flyweight bout gegenüber und im Opener des Pay-Per-Views trifft das australische Light Heavyweight Talent Jim Crute (9-0) auf UFC-Veteran Sam Alvey (33-11)

Die TV-Preliminary Card wird von einem Aufeinandertreffen zwischen Devonte Smith (9-1) und Dong Hyun Ma (16-8-3) in der Lightweight Division angeführt. Darüberhinaus stehen sich Austin Arnett (16-5) und Shane Young (12-4) in einem Featherweight bout gegenüber, während Kai-Kara France (18-7) in einem Flyweight bout auf Raulian Paiva (18-1) trifft. Desweiteren kämpft Teruto Ishihara (10-6-2) gegen Kyung Ho Kang (14-8) in der Bantamweight Division.

Schließlich bietet noch die Preliminary Card auf dem UFC Fight Pass drei weitere Paarungen auf. So steigt Lando Vannata (9-3-2) in einem Lightweight bout gegen Marcos Rosa (6-4) in das Octagon, während sich Jalin Turner (7-4) und Callan Porter (17-7) ebenfalls in der Lightweight Division gegenüberstehen. Zuvor wird das Event vom Bantamweight bout zwischen Wuliji Buren (11-6) und Jonathan Martinez (9-2) eröffnet.

Eine Übersicht auf die komplette Fightcard erhaltet ihr in unseren Board: UFC 234: Whittaker vs. Gastelum Fightcard aus Melbourne, Australien (09.02.2019)

Preview Videos

Um euch die wichtigsten Protagonisten des Events etwas genauer vorzustellen, hat die UFC auf ihrem offiziellen YouTube Kanal wieder reichlich Videomaterial veröffentlicht. Dabei liegt der Fokus natürlich auf dem Titelkampf zwischen Robert Whittaker und Kelvin Gastelum, aber auch den anderen Kämpfen wird natürlich Beachtung geschenkt.

Main Event Preview Videos

Co-Main Event Preview Videos

Inside the Octagon: Whittaker vs. Gastelum

UFC 234 Embedded Videoreihe

Free Fights

Zur Einstimmung auf das Event hat die UFC wieder einige Free Fights veröffentlicht, welche wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Fight Week Aktivitäten

Kommen wir nun zu den obligatorischen Aktivitäten aus der Fight Week. Am Mittwoch fanden die Open Workouts statt, am Donnerstag gab es den Media Day und am Freitag folgten dann natürlich noch die offiziellen Weigh Ins.

Open Workouts

Media Day

Weigh Ins

Main Card (PPV)
Robert Whittaker (185) vs. Kelvin Gastelum (184)
Israel Adesanya (185) vs. Anderson Silva (186)
Rani Yahya (135) vs. Ricky Simon (135)
Montana De La Rosa (125) vs. Nadia Kassem (124)
Jim Crute (206) vs. Sam Alvey (205)

Preliminary Card (FOX Sports 1)
Devonte Smith (156) vs. Dong Hyun Ma (156)
Shane Young (145) vs. Austin Arnett (145)
Kai Kara-France (125) vs. Raulian Paiva (125)
Teruto Ishihara (136) vs. Kyung Ho Kang (136)

Preliminary Card (UFC Fight Pass)
Lando Vannata (156) vs. Marcos Rosa (155)
Callan Potter (156) vs. Jalin Turner (155)
Wuliji Buren (136) vs. Jonathan Martinez (136)

Informationen zur Ausstrahlung

Die Main Card des Events ist in Deutschland ausschließlich über DAZN zu sehen. Wie gewohnt werden zudem die beiden Preliminary Cards über die Plattform UFC.tv beziehungsweise auf dem UFC Fight Pass ausgestrahlt.

So gibt es zunächst die vollständige Preliminary Card – sowohl die UFC Fight Pass Prelims, als auch die FOX Sports 1 Prelims – auf dem UFC Fight Pass. Um darauf zugreifen zu können, reicht ein normales UFC Fight Pass Abonnement, welches monatlich 7,99€ kostet und euch Zugang zu einem großen Teil der Live Events, dem Fight/Event Archiv, den Fighter Dokumentationen, den The Ultimate Fighter Staffeln und vielem mehr bietet.

Für die Main Card müsst ihr ein Abo für den Streamingdienst DAZN abschließen. Dieses kostet 9,99€ im Monat und ist monatlich kündbar. Sofern ihr noch keinen DAZN Account besitzt, könnt ihr den Dienst darüber hinaus im ersten Monat nach der Anmeldung kostenlos testen. Neben der UFC hat DAZN zahlreiche andere Sportarten und Ligen im Programm, darunter sämtliche europäische Topligen im Fußball sowie die internationalen Wettbewerbe UEFA Champions League, UEFA Europa League und UEFA Nations League, die großen US-amerikanischen Sportligen NFL, NBA, NHL und MLB sowie weitere Kampfsportevents im MMA und Boxen.

Hier findet ihr die Links zu den einzelnen Card Teilen, sowie die deutschen Anfangszeiten dazu:

00:15 Uhr MEZ: UFC Fight Pass Preliminary Card —> KLICK!
02:00 Uhr MEZ: ESPN Preliminary Card —> KLICK!
04:00 Uhr MEZ: Pay Per View Main Card —> KLICK!

Und damit wollen wir unsere Preview zu UFC 234: Whittaker vs. Gastelum beenden. Abschließend wünschen wir euch viel Spaß beim Schauen des Events.

Quellen: MMAJunkie.com, MMAFighting.com, Sherdog.com, YouTube.com/UFC

Diskutiert über dieses Thema mit vielen weiteren UFC-Fans bei uns im Board! KLICK!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.







Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information