WWE SmackDown Live #1016 Ergebnisse + Bericht aus Everett, Washington, USA vom 05.02.2019 (inkl. Videos)

06.02.19, von Oliver "Randy van Daniels" Kmetec

WWE SmackDown Live #1016
Ort: Angel of the Winds Arena in Everett, Washington, USA
Datum: 05. Februar 2019

Die Show wird von Charlotte Flair im Ring eröffnet, die über die gestrige Konfrontation zwischen Becky Lynch und Stephanie McMahon spricht. Flair macht sich vordergründig Sorgen um den gesundheitlichen Zustand von Lynch, nur um kurz darauf hinzuzufügen, dass sie gerne den Platz von Lynch bei WrestleMania einnehmen würde. Während Flair nun auf das WrestleMania Schild in der Halle zeigt, macht sich Lynch über die Zuschauerränge auf den Weg zum Ring. Mehrere Offizielle und Sicherheitsmitarbeiter können sie nicht vom Betreten des Rings stoppen.

Plötzlich ertönt der Theme von Triple H, der anschließend zum Ring stürmt. Er macht Lynch erneut klar, dass ihre Suspendierung erst aufgehoben wird, wenn sie sich von der medizinischen Abteilung untersuchen lässt. Darüber hinaus fordert er Flair dazu auf, die Halle zu verlassen, da sie die Angelegenheit nichts angehe. Lynch erwidert, dass sie weder Triple, noch dem Management vertraue. Triple H wiederholt seinen Standpunkt und will den Ring daraufhin verlassen, jedoch wird er von Lynch gefragt, wie es Stephanie nach dem gestrigen Schlag ins Gesicht geht.

Triple H versucht nun seinerseits Lynch zu provozieren. Er vertritt nun die Meinung, dass Lynch nach einem Ausweg aus dem Match suche. Sie wolle sich als Märtyrerin inszenieren. Bereits bei der Survivor Series sollte sie gegen Rousey antreten, ließ sich jedoch im Voraus des PPVs bei Raw verletzten. Nun suche sie nach einem weiterem Ausweg aus dem nächsten Match mit Rousey. Sie habe deshalb Angst sich von einem Arzt untersuchen zu lassen, da sie in Wahrheit überhaupt nicht verletzt sei und die Ringfreigabe erhalten würde. Dann könnte Rousey Lynch auf der größten Bühne als eine Betrügerin entlarven. Becky reagiert darauf mit einer Ohrfeige gegen Hunter. Es kommt zu einem Staredown, ehe Lynch mit einem Grinsen im Gesicht den Rücktritt durch die Zuschauerränge antritt.

1. Match
Tag Team Match
Shinsuke Nakamura & Rusev (w/ Lana) gewannen gegen Karl Anderson & Luke Gallows via Pin von Rusev an Anderson nach dem Machka Kick.
Matchzeit: 7:00

Im Backstage Bereich spricht Mustafa Ali über sein heutiges Match gegen Randy Orton. So rechnet er sich nicht nur für das heutige Match gute Chancen aus, sondern auch auf einen Sieg in der Elimination Chamber.

Ebenfalls Backstage diskutieren die Gebrüder Uso über ihr anstehendes Titelmatch gegen The Miz und Shane McMahon. Sie versprechen, dass sie ihre WWE SmackDown Tag Team Championship beim Elimination Chamber PPV verteidigen werden. Darüber hinaus wird bekannt gegeben, dass die Usos in der kommenden Woche bei der ersten Ausgabe von „McMiz TV“ zu Gast sein werden.

2. Match
Singles Match
Randy Orton gewann gegen Mustafa Ali via Pin nach dem RKO.
Matchzeit: 10:00

Nach dem Match wird Randy Orton von Samoa Joe attackiert, der ihn im Coquina Clutch bewusstlos würgt. Auch Mustafa Ali muss eine Attacke von Joe über sich ergehen lassen. Als Joe sich bereits auf der Rampe befindet, betritt auch Daniel Bryan die Halle. Joe will sich vor dem WWE Champion aufbauen, geht jedoch einer Konfrontation aus dem Weg nachdem sich auch Erick Rowan zu Bryan gesellt hat. Im Backstage Bereich fügt er an, dass er Orton heute gelernt habe, dass jede Aktion eine Reaktion nach sich ziehe. Darüber hinaus verspricht er, den Titel in der Elimination Chamber zu gewinnen.

Im Ring wird Bryan währenddessen als Sohn des Bundesstaates Washington angekündigt und von den Fans mit „Daniel Bryan“ Chants begrüßt. Bryan freut sich, dass er endlich Fans gefunden habe, die seine Arbeit zu schätzen wüssten. Die Leute in Washington seien intelligent und wüssten, dass sie einen Umschwung bräuchten. Leider müsse er sich jedoch an ein globales Publikum richten. Die schiere Masse der Zuschauer zerstöre den Planeten. Er habe einen harten Kampf vor sich. Deshalb habe er den umweltfreundlichen Titelgürtel kreiert, der ein Symbol für den Wandel sei.

Nun ergreift auch Rowan das Wort und spricht über Galileo Galilei. Er stellt dabei heraus, dass die Ideen von Bryan und ihm auf guten Vorsätzen basierten. Die Leuten hätten Angst vor Bryan, weil er der Champion ist und so lange er der Champion sein wird, würden sie versuchen, ihn zum Schweigen zu bringen. Die Fans antworten mit „What?“ Chants, über die sich Bryan echauffiert. Bryan merkt an, dass er der Champion des Planeten und nicht des Managements sei. Deshalb würde dieses auch versuchen, ihm den Titel abzunehmen, indem sie ihn in ein Elimination Chamber Match mit fünf anderen Wrestlern stecken. Laut Bryan wollen die anderen fünf Wrestler den Titel gewinnen und den Wandel aufhalten und umkehren. Deshalb würden sowohl die WWE als auch der Planet Daniel Bryan als WWE Champion benötigen.

Im Backstage Bereich wird Jeff Hardy von Kayla Braxton befragt. Hardy zeigt sich dabei angewidert von Bryans Respektlosigkeit gegenüber der WWE Championship, die er in der vergangenen Woche in den Müll geworfen hat. Anstatt mit Bryan zu diskutieren, werde er sich aber im Ring um ihn kümmern. Nun stößt auch AJ Styles hinzu und fragt sich laut, ob Hardy die richtige Person sei, um das Vermächtnis der WWE zu repräsentieren. Hardy kontert damit, dass Styles zuletzt ein Titelmatch gegen Bryan verloren hat. Er verspricht, dass er heute Bryan besiegen und sich in der Chamber auch um Styles kümmern wird.

3. Match
Three Way Tag Team Elimination Chamber Qualifying Match
Mandy Rose & Sonya Deville gewannen gegen Naomi & Carmella und The IIconics (Billie Kay & Peyton Royce) via Pin von Rose an Naomi nach den Angel Wings.
Matchzeit: 6:00

Backstage unterhalten sich Andrade und Zelina Vega um den Mythos, der sich um Rey Mysterio rankt. Vega zeigt sich dabei überzeugt davon, dass Andrades eigene Legende mit dem Ende von Mysterios beginnen werde.

Es folgt ein Video-Package zu Asuka…

4. Match
Non-Title Singles Match
Jeff Hardy gewann gegen Daniel Bryan (c) (w/ Erick Rowan) via DQ nachdem ihn Rowan aus dem Ring gezogen hatte.

Nach dem Match kann Bryan einen LeBell Lock gegen Hardy ansetzen. Plötzlich erscheint auch Samoa Joe im Ring, der Rowan auschalten und seinerseits gegen Bryan den Coquina Clutch ansetzen kann. Randy Orton lässt sich ebenfalls nicht lange bitten und startet einen Brawl mit Joe, den wiederum Mustafa Ali kurze Zeit später mit einem Dropkick gegen die beiden unterbrechen kann. Ein anschließender Dive gegen Rowan endet damit, dass Rowan Ali auf das Kommentatorenpult wirft. Zum Abschluss begibt sich auch AJ Styles in den Ring und geht auf alles und jeden los. Während er Jeff Hardy einen Phenomenal Forearm verpasst, ergreift Bryan die Flucht.

Im Backstage Bereich wird Bryan noch von Kayla Braxton abgefangen. Bryan ist jedoch außer sich vor Wut, dass Braxton zu diesem Zeitpunkt ein Interview abhalten will. Er ärgert sich auch über die Attacken, denn Erick Rowan sei nicht sein Bodyguard, sondern sein Freund. Zum Schluss verspricht er, für alle Ewigkeit der WWE Champion zu bleiben, denn dies habe der Planet nötig. Damit geht die Show off Air.

Fallout:

Diskutiert hier mit vielen anderen Fans über diese SmackDown Live Ausgabe!





Sag was zu diesem Thema!

17 Antworten zu “WWE SmackDown Live #1016 Ergebnisse + Bericht aus Everett, Washington, USA vom 05.02.2019 (inkl. Videos)”

  1. THE GAME sagt:

    Hoffentlich wird Jeff WWE CHAMPION beim Elimination Chamber

  2. Der schwarze Ritter sagt:

    Daniel Bryan ist also jetzt Captain Planet?

  3. Klartext sagt:

    @ THE GAME

    Hoffentlich nicht!!! Überbewerteter Stuntman

  4. Florian silbereisen sagt:

    Die wwe schafft es becky bis zu wm durch überpräsenz zu Tode zu reiten.

    Der Rest? 4 matches, in 3 davon die boring elite um orton, Hardy und nakamura und dazu ein multi man Match um die goldene Ananas.

    Jaja, alles wird anders und besser werden.

  5. Rock Elias rock sagt:

    gute ausgabe

  6. Klapskasper sagt:

    becky hier, becky da, becky bei SDL, becky bei RAW. so langsam wird mir die echt aufgedrängt. sollen endlich ne reine weibershow machen, dann muss ich mir das rumgehampel von der nicht mehr antun ^^

  7. Legolas sagt:

    Show viel zu kurz wird immer blöder wwe raw war gut

  8. Haborym sagt:

    Jeff Hardy Champ damit er dann vollgedröhnt in die Halle kommt wie bei TNA und gar nicht mehr weiß was er machen soll? Zum Glück hat Sting damals geistesgegenwärtig reagiert Hardy auf die Matte gebracht und das Trauerspiel beendet. Hardy ist ein Junkie und niemand der die WWE präsentieren sollte.

  9. part-timer sagt:

    fands ne gut Ausgabe,
    leider wird man wohl Charlotte dem WM match noch hinzufügen ( was meiner Meinung nach fies gegenüber becky Lynch ist)
    Mal schauen welchem Vorstand Becky die nächsten Wochen noch so ins Gesicht schlagen darf… Aber sie ist aktuell der overste Star aus beiden Roster.
    Schade das Mustafa Ali wieder gepinnt wurde würde ihm ein bisschen mehr Erfolg gönnen vorallem gegen die Veteranen.
    Joe macht für mich Sinn als neuer Champion, finde er hätte es verdient.

  10. ElSascha sagt:

    Becky ist zur Zeit over, wie sonst niemand.
    Aber bis Wrestlemania sind es noch 8 Wochen und Becky etwas Pause zugeben wäre besser, als beide Shows worken zu müssen. Allerdings kann Ronda ein potentiellen Main-Event nicht allein over bringen.
    Liegt allerdings auch an mangelndem Charisma.

  11. Michael sagt:

    @ Klapskasper…So denke ich auch…Lynch mag ja vielleicht was drauf haben…Aber ständig und überall ist sie zu sehen..Das ist einfach zuviel des Guten

  12. namor sagt:

    @Haborym : denkst du allen ernstes, dass der rest sauber ist ?!?!

    und wieder die gleichen 15 leute in der show..
    die liga hat mittlerweile mehr als 200(!) aktive unter vertrag, bringt aber bei raw und sd wöchentlich/monatlich/jährlich die immer gleichen 30 gesichter..
    aber kauft nur weiter völlig sinnfrei weitere leute hinzu..vince scheint völlig verzweifelt zu sein..

    immerhin ist nxt (noch) brauchbar; da werden auch die top-wrestler richtig eingesetzt !

  13. Polstar sagt:

    Ich mag Erics Amon-Amarth-Shirt. 🙂

  14. MrWrestlemania sagt:

    Hoffentlich taucht Becky Lynch weiterhin überall auf bis Wrestlemania! Einfach nur, damit noch mehr Anti-Fans sich getriggert fühlen. 🙂 Gucken werden sie die Sendungen ja sowieso. 😛

  15. YuKezZzy sagt:

    wäre nicht schlecht wenn jeff hardy denn titel gewinnt mein tipp mann kann hier matt hardy zurück holen damit er dann jeff hilft

  16. Swagball sagt:

    Becky ist einfach ein Rating-Killer lel

  17. Sobel sagt:

    Leider ähnlich unterhaltsam wie RAW gestern… Zu viel Gelaber, Backstage-Segmente und Einspieler.
    Sorry, aber ich kann Becky einfach nicht mehr sehen! Jetzt ist die bei RAW UND SD?? Ich sags doch, die machen sie zu einem Rousey-Klon mit schalem Rollins-Beigeschmack. Das funktioniert vielleicht eine Weile, aber nur, solange sie nicht genauso über-Killer-dominant wie Rousey aufgebauscht wird. Naja, wenn sie erst mal ihr Mixed-Tag-Match gegen Hunter und Steph hat, werden das wohl alle begreifen…

    Nakamura und Rusev als Tag-Team braucht kein Mensch.

    Orton gegen Ali war ganz nett, hoffentlich pushen die Ali mal ordentlich. Der kann was, der Junge! Wäre mal ein Schritt weg von den langsamen Power-Wrestlern zu dem, was bei NXT und auch 205 dauernd geboten wird!

    Bryans Gesabbel nervt fast genauso sehr wie Becky…

    Das Frauen-Triple-Threat-Tag-Match war ähnlich unnötig wie das 4-Corner-Tag gestern bei RAW. Fünf Frauen mit wenig bis gar keinem Talent und Naomi. Wirklich unterhaltsam fand ich nur Mandys Outfit! ;-P Den Titel bei EC holen entweder Bayley/Banks oder Mandy/Sonya, wobei ich letzteres eher bezweifle.
    Tja und dann das Main Event… Vergeht denn keine Hauptshow mehr, bei der das ME mal sauber zu Ende gebracht wird? Gefühlt jedes Mal gibts ein DQ oder sonstiges Eingreifen, nervt irgendwann ziemlich.
    Der Beatdown am Schluss war ganz nett, aber ich wundere mich über AJ! Hatte der nicht nen Leistenbruch oder was?? So, wie der rumhüppt, sieht das gar nicht danach aus!
    Ich bin ja auf das EC-Match der Herren gespannt, hoffentlich gibts was überraschendes!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube