Weiteres Update zu den Abgängen von Dean Ambrose und Hideo Itami – Chris Jerichos AEW-Gehalt schockt die Superstars: WWE will auslaufende Verträge so schnell es geht verlängern – Betrieb WWE für den „Royal Rumble“-PPV in vollem Bewusstsein False advertising?

01.02.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Chris Jericho in September 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Am Mittwoch berichteten wir HIER darüber, dass Hideo Itami um seine Entlassung gebeten haben soll und WWE ihm diesen Wunsch wohl auch gewähren wird, obwohl man The Revival und Mike Kanellis in den letzten Wochen eine Entlassung verweigerte. Laut Dave Meltzer hat es vermutlich einen einfachen Grund, warum man den der 37-jährigen einfach so ziehen lässt. So wurde vermutlich vereinbart, dass Itami in seine Heimat Japan zurückkehrt und nicht bei einer anderen Company in den USA unterschreibt. Seine alte Heimat Pro Wrestling NOAH – wo er bereits von 2000 bis 2014 in den Ring stieg – gilt als wahrscheinlichstes Ziel für KENTA.

– Auch zum bevorstehenden Abgang von Dean Ambrose gibt es ein weiteres Update. So berichtet Dave Meltzer, dass der 33-jährige im April zum Free Agent wird und WWE nicht versucht, diesen Status noch irgendwie künstlich hinauszuzögern. In der Vergangenheit hatte man die Verträge von abwanderungswilligen Stars wie Daniel Bryan, Neville und Rey Mysterio bekanntlich eigenmächtig verlängert. Meltzer beantwortete nun auch die Frage, ob All Elite Wrestling im April an einer Verpflichtung von Ambrose interessiert sein wird, mit einem „Ja“.

– Laut PWInsider soll es am Rande von „Smackdown Live“ am Dienstag backstage sehr geschäftig zugegangen sein, da die Offiziellen mehrere Meetings mit Talenten einberiefen, deren Verträge in den nächsten ein bis zwei Jahren auslaufen. Mit diesen Superstars möchte man so schnell wie möglich neue 5-Jahresverträge abschließen. Viele Mitarbeiter und Talente waren am Dienstag erstaunt, wie hektisch es hinter den Kulissen zuging. Grund hierfür sollen zwei Dinge sein: Zum einen der Abgang von Dean Ambrose, zum anderen hat sich innerhalb von WWE herumgesprochen, wie viel Chris Jericho denn durch seinen Vertrag bei All Elite Wrestling verdient. Jericho hatte bereits in Interviews erklärt, dass er den lukrativsten Vertrag in seiner Karriere unterschrieben hat. Der Dreijahresvertrag bringt ihm mehr Geld ein, als jeder WWE-Vertrag den er bisher hatte, darüber hinaus darf er weiterhin für NJPW arbeiten und seine Kreuzfahrt veranstalten. Die WWE-Talente sollen geradezu geschockt gewesen sein, als sie erfuhren, wie viel Jericho bei AEW verdient, auch wenn der Deal nicht an die Gehälter von John Cena und Brock Lesnar heranreicht. Das WWE-Management ist deshalb darum bemüht, keinen Weiteren Fall Dean Ambrose zuzulassen. Wie an anderer Stelle bereits erwähnt, ist die aktuelle Situation für Wrestler, deren Verträge auslaufen, ein absoluter Glücksfall, da sich ihre Verhandlungsposition durch AEW noch einmal gestärkt hat.

– Dave Meltzer bestätigte in der aktuellen Ausgabe des Wrestling Observer Newsletters noch einmal, dass ein Auftritt von John Cena beim „Royal Rumble“ wohl nie geplant war. Diesen Eindruck hatte das Creative Team von WWE durchweg. Dementsprechend ist auch die Verletzung, die sich der 41-jährige angeblich zugezogen hat und die einen Auftritt laut WWE verhinderte, nur ein Work. Sowohl die Ankündigung von John Cena als auch die des WWE Universal Championship Matches zwischen Brock Lesnar und Braun Strowman hatte vor allem einen Grund: WWE wollte die Ticketverkäufe für den Pay-per-view ankurbeln, da man viele Plätze im Chase Field zu füllen hatte. Liefern wollte man beides aber nicht, dies war bereits lange im Vorfeld klar. WWE vermeldete am Sonntag eine Zuschauerzahl von 48.193 und „ausverkauft“, dies war allerdings wieder einmal übertrieben. Insgesamt sollen sich zirka 40.000 Zuschauer im Chase Field befunden haben, davon zahlten aber nur ca. 32.000 Zuschauer auch für ihre Tickets.

Quelle: Wrestling Observer, PWInsider

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

14 Antworten zu “Weiteres Update zu den Abgängen von Dean Ambrose und Hideo Itami – Chris Jerichos AEW-Gehalt schockt die Superstars: WWE will auslaufende Verträge so schnell es geht verlängern – Betrieb WWE für den „Royal Rumble“-PPV in vollem Bewusstsein False advertising?”

  1. SVK sagt:

    Bin mal gespannt wer wirklich alles noch verlängert bei der WWE. Das mitn Rumble ist ja, sry für die Wortwahl, aber einfach nur Beschiss am Kunden und wird wahrscheinlich auch für die Zukunft schlechtere Verkaufszahlen bei PPVs sorgen. Weil wer weiß da noch was man für sein Geld bekommt bei der WWE.

    Klar Ausfälle kanns mal geben, aber bewusst was bewerben wo man weis dass das Produkt eben nicht das liefert was man bewirbt ist traurig.

  2. Tre sagt:

    Wieso beschiss? Fand rollins gut als sieger

  3. Base4ever sagt:

    Das ist doch sogar eiskalter Betrug. Verklagen müsste man die…

  4. DDP81 sagt:

    Jetzt ja nicht kommentieren, sonst erzählt Justus uns wieder, dass AEW kein Konkurent für die WWE ist, sie haben keinen TV Deal und haben bisher nur Nieten etc pp.

  5. Base4ever sagt:

    Also ich habe gehört das Peter und Bob schon herausgefunden haben das AEW gefährlich für WWE wird. Das wird Justus auch noch einsehen 😀

  6. YuKezZzy sagt:

    wer könnte noch bei wwe vertrag verlängern zu zeit ist schwer wenn die aew solche verträge machen zu jeden wrestler und nicht nur jerico dann bleibt bei wwe keiner mehr lol

  7. Sobel sagt:

    @Base4ever
    Ah, ein Mann von Kultur, wie ich sehe! ?
    Aber ich bin mir auch nicht sicher, ob die Gefahr durch AEW nicht zu sehr aufgebauscht wird. Sicher, im ersten Anlauf könnte das der WWE echt Probleme machen, aber auf lange Sicht hin… Am Ende hat der Geldgeber hinter Cody & Co. auf einmal keine Lust mehr auf Wrestling und dreht den Geldhahn zu. Oder sein Paps streicht ihm sein Erbe oder was weiß ich… Kann so viel passieren, aber wird sicher interessant!

  8. Sydnai sagt:

    @Sobel
    Dein Gedanke ist durchaus richtig. Wobei wir nicht wissen, wie schnell AEW Gewinne erzielen wird. Mit etwas Glück wird man sich eventuell ein wenig unabhängig machen können vom Geldgeber. Genau so gut kann aber auch das genaue Gegenteil passieren.

    Selbstverständlich hoffe ich, dass die AEW WWE langfristig schlagen kann, man muss aber nun einmal abwarten.

  9. DDP81 sagt:

    AEW wird auch nicht alles verpflichten, geschweige denn planen die für 3 Rooster.
    Aber sie werden schon zu den Jungs Kontakt aufnehmen, die für sie in Frage kommen. WWE will nur schnellst möglich alle fest binden, damit die sich die Anfragen sparen können.

  10. DDP81 sagt:

    Na und wenn WWE ’s Fox TV Deal ausläuft und die Quoten sich nicht steigern, wird der nächste TV Deal auch weit aus weniger bringen… pleite gehen die dann zwar nicht, aber diese „wir verpflichten jeden zu jeden Preis Zeiten“ können dann auch vorbei sein….

    Ich weiss gar nicht was dieser extreme Schwa Vergleich hier im Bord soll. Auch von WWE Fan Boys wie Julius… seit doch einfach froh, dass sich eventuell was ändert….selbst die WWE wird sich ändern müssen, wenn die AEW durchstartet…dass kann nur positiv für alle sein.vorallem für uns Fans.

  11. Twoface sagt:

    Lucha brothers unterschreiben bei AEW 🙂

  12. Moudly sagt:

    Also ich schaue Wwe/wwf seit 30 Jahren und so vorhersehbar und schlecht war es noch nie! Richtig gut war es als sich die WCW aufgebaut hat und wwf reagieren musste das waren die besten Zeiten ichbezogen durch aew wird es ähnlich da sie sich deutlich steigern müssen…

  13. Mark Marvan sagt:

    Hach, dass man das nochmal erleben darf, dass die WWE Konkurrenz bekommt. Wurde Zeit. Das WWE Produkt ist an Madigkeit nicht mehr zu toppen. Da war ja die WCW im Jahr 2000 noch besser.

  14. King Sheamus sagt:

    Schade, dass Rollins Lesnar herausfordert und nicht Daniel Bryan.
    Denn bei lesnar ist die Chance zu gering, dass er den Titel holt, weil lesnar Suplexes & F5 macht und dann hat lesnar mal wieder gewonnen.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/