Kategorie | ROH Showergebnisse

Ring of Honor Wrestling on SBG #384 Ergebnisse + Bericht aus Philadelphia, Pennsylvania, USA vom 25.01.2019 (Komplette Ausgabe kostenlos und ohne Anmeldung anschauen)

30.01.19, von Jens "JME" Meyer

ROH on SBG #384 (Tapings: „Final Battle Fallout“ am 15.12.2018)
Ort: 2300 Arena in Philadelphia, Pennsylvania, USA
US-Erstausstrahlung: 25. Januar 2019
Zuschauer: 700

Die komplette Ausgabe könnt ihr euch kostenlos und ohne Anmeldung auf rohwrestling.com ansehen. Jede Woche wird unter dem folgenden Link die aktuelle Ausgabe online gestellt: Klick!

Ian Riccaboni und Colt Cabana begrüßen uns zu einer neuen Ausgabe, bevor sich NWA World Heavyweight Champion Nick Aldis gemeinsam mit Kamille zu den beiden an den Kommentatorentisch begibt. Aldis wird seinen Titel demnächst bei Ring of Honor gegen PJ Black aufs Spiel setzen.

1. Match
(Non-Title) Singles Match
Juice Robinson gewann gegen PJ Black via DQ, nachdem PJ Black den Referee gegen die Ringseile gestoßen hatte, als sich Robinson auf den Seilen befand.
Matchzeit: 11:04

PJ Black schlägt den Referee nach dem Match nieder, bevor er sich einen Staredown mit NWA World Heavyweight Champion Nick Aldis liefert.

Juice Robinson, der sich immer noch im Ring befindet, gibt nun bekannt, dass man ihn im Jahr 2019 öfter bei Ring of Honor sehen wird.

In einer Backstage-Promo sprechen The Kingdom über Villain Enterprises. TK O’Ryan gibt zu, dass Marty Scurll sie überrascht hat. Laut Matt Taven ist Brody King genauso fake wie Jay Lethal, während Vinny Marseglia anzweifelt, dass PCO wirklich kein Mensch ist.

Caprice Coleman begibt sich für das nächste Match zu den Kommentatoren Ian Riccaboni & Colt Cabana…

2. Match
Singles Match
Shane Taylor gewann gegen Mike Law via Pin nach einem Knockout Punch.
Matchzeit: 00:32

Shane Taylor schnappt sich anschließend ein Mic und erklärt, dass er für seine Attacke gegen Christopher Daniels vor einigen Wochen nicht bezahlt wurde, dies hat er freiwillig getan.

Colt Cabana interviewt nun Flip Gordon im Ring und bringt dessen Sieg über Bully Ray beim „Final Battle 2018“-PPV over. Flip erklärt, dass er das Kapitel Bully Ray ein für allemal geschlossen hat und nun Jagd auf die ROH World Championship machen möchte. An dieser Stelle wird er von Kenny King unterbrochen, der über Flip Gordon und Philadelphia herzieht. Dann präsentiert King auf der Leinwand verschiedene Szenen von seinem „Sieg“ über ROH World Champion Jay Lethal im November 2018 bei „ROH Global Wars: Toronto“. Dass dieser zurückgenommen wurde, da er die Füße auf dem Ringseil hatte, verschweigt er natürlich. Er konfrontiert Flip Gordon anschließend im Ring und nach einigem Hin und Her verlässt er die Halle wieder.

Villain Enterprises sollen nun eigentlich eine Chance auf die ROH World Six-Man Tag Team Championship erhalten, jedoch erklären The Kingdom, dass sich das neue Team ein Titelmatch bisher nicht verdient hat. Heute werden Villain Enterprises deshalb erst einmal auf ein bisher unbesiegtes Trio treffen…

3. Match
6 Man Tag Team Match
Villain Enterprises (Marty Scurll, Brody King & PCO) gewannen gegen Shinobi Shadow Squad (Cheeseburger, Eli Isom & Ryan Nova) via Pin an Ryan Nova durch PCO nach einem Moonsault.
Matchzeit: 11:41

Wir sehen Bully Ray an einem Lagerfeuer sitzen. Er spricht über seine Niederlage gegen Flip Gordon beim „Final Battle 2018“-PPV und erklärt, dass er niemals „I Quit“ gesagt hat.

In der nächsten Woche wird im Match Silas Young vs. Eli Isom ein neuer #1 Contender für ROH World Television Champion Jeff Cobb ermittelt.

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube