WWE SmackDown Live #1015 Ergebnisse + Bericht aus Phoenix, Arizona, USA vom 29.01.2019 (inkl. Videos)

30.01.19, von Oliver "Randy van Daniels" Kmetec

WWE SmackDown Live #1015
Ort: Talking Stick Resort Arena in Phoenix, Arizona, USA
Datum: 29. Januar 2019

Zu Beginn der Show rufen die Fans in der Halle lautstark nach Becky Lynch, die sich anschließend auch auf den Weg zum Ring begibt. Lynch lässt ihren Royal Rumble Sieg und den gestrigen Auftritt bei Raw Revue passieren. Sie gibt zu, dass sie Asuka unterlegen war, jedoch am selben Abend mit dem Sieg im Rumble zurückgekommen ist. Lynch fügt an, dass sie stolz darauf sei, in diesem Jahr im Main Event von WrestleMania zu stehen, nachdem sie im vorigen Jahr nach ein Match in der Pre-Show bestritten hat. Nach lauten „You deserve it“ Chants verspricht Lynch, dass sie Rousey bei WrestleMania den Arm brechen und um den Titel besiegen werde.

Charlotte Flair unterbricht nun die Promo und kommt zum Ring. Sie meint, dass sie eine gute Lehrmeisterin für Lynch war und diese einiges von ihr gelernt habe. Deshalb habe sie auch einen Weg gefunden, sich irgendwie in das Royal Rumble Match zu schummeln und es zu gewinnen. Sie täuscht Freude über den Sieg von Lynch vor, jedoch kauft die Irin dies ihrer ehemaligen Freundin nicht ab und attackiert Charlotte. Nachdem Lynch bereits den Ring verlassen hat, rappelt sich Charlotte auf und attackiert Becky hinterrücks auf der Rampe. Während des anschließenden Brawls zielen Charlottes Attacken immer wieder auf das verletzte Bein von Becky ab, ehe sie schließlich unter großem Aufwand von den Referees getrennt werden können.

Als nächstes stehen R-Truth und Carmella im Ring. R-Truth spricht darüber, wie Nia Jax ihm am Sonntag den Platz im Royal Rumble Match entrissen hat. Carmella verweist darauf, dass R-Truth und sie sich ihre Plätze im Rumble mit dem Sieg in der Mixed Match Challenge hart erarbeitet hätten und Truth einen Anspruch auf die Teilnahme am Royal Rumble hatte. Truth selbst stellt die Behauptung auf, dass er ohne die Attacke von Jax den Rumble sogar gewonnen hätte. Da die McMahons derselben Meinung seien, hätten sie ihm als Kompensation ein Titelmatch um die United States Championship zugesprochen.

1. Match
WWE United States Championship
Singles Match
R-Truth (w/ Carmella) gewann gegen Shinsuke Nakamura (c) via Pin nach einem Rollup. -Titelwechsel!
Matchzeit: 7:00

Nach dem Match kommen auch Rusev und Lana in die Halle. Rusev ist sauer darüber, dass er beim Rumble den Titel verloren hat und fordert den neuen Champion R-Truth zu einem weiteren Titelmatch heraus. Nachdem Carmella Lana geschubst hat, gehen auch R-Truth und Rusev fast aufeinander los, ehe Truth dem Match zustimmt.

2. Match
WWE United States Championship
Singles Match
R-Truth (c) (w/ Carmella) gewann gegen Rusev (w/ Lana) via Pin nach einem Rollup.
Matchzeit: 3:00

Nach dem Match stürmt Shinsuke Nakamura wieder in den Ring und geht auf R-Truth los. Ein frustrierter Rusev beteiligt sich an der Attacke und die beiden Ex-Champions verpassen Truth jeweils einen Machka Kick und einen Kinshasa. Dafür erhalten beide laute Buhrufe.

Im Backstage Bereich fängt Kayla Braxton Becky Lynch beim Verlassen der Halle ab, als diese gerade zu ihrem Auto humpelt. Braxton weist die Zuschauer darauf hin, dass Lynch eine medizinische Behandlung abgelehnt hat. Dies bestätigt anschließend auch Lynch selbst und meint, dass sie keine weitere Auszeit benötige.

Ebenfalls Backstage kümmert sich die medizinische Abteilung um den verletzten R-Truth, der jedoch darauf besteht, dass es ihm gut gehe.

Zurück in der Halle begibt sich Rey Mysterio zum Ring, wird jedoch schnell von Zelina Vega unterbrochen. Vega vermutet, dass Mysterio für ihre Verbannung vom Ring in der letzten Wochen verantwortlich ist. Sie stellt die Frage in den Raum, ob sie für Mysterio wohl eine zu große Ablenkung sei. Diese Ablenkung nutzt Andrade für eine Attacke von hinten aus. Er will Mysterio die Three Amigos verpassen und macht sich dabei über Eddie Guerrero lustig. Mysterio kann den dritten Suplex jedoch in einen 619 kontern, den Andrade seinerseits mit einem Hammerlock DDT abfängt.

Im Locker Room kommen Karl Anderson und Luke Gallows auf Rusev und Shinsuke Nakamura zu. Sie zeigen sich von der Attacke auf R-Truth ganz und gar nicht begeistert und fordern den Bulgaren und den Japaner zu einem Match in der kommenden Woche heraus. Nakamura nimmt an, woraufhin Rusev ihm zu verstehen gibt, dass er nur dieses eine Mal mit Nakamura teamen werde und dieser ihn besser nicht hintergehen sollte.

In der Halle kommen nun die frischgebackenen WWE SmackDown Tag Team Champions Shane McMahon und The Miz zum Ring, um ihren Titelgewinn zu feiern. McMahon gibt zu Protokoll, dass er sich mit dem Gewinn der Tag Team Titel einen speziellen Kindheitstraum erfüllt habe. Deshalb habe er für den heutigen Abend auch etwas Spezielles für The Miz vorbereitet. Dabei handelt es sich um ein Video, das auf die Bildung des Team und die viele Überzeugungsarbeit von Miz zurückblickt.

Anschließend gibt McMahon zu, dass er der Idee eines Teams mit Miz anfangs sehr zögerlich gegenüberstand. Seine Einstellung habe sich erst geändert, als Miz ihm eröffnet hat, dass er nur seinen Vater stolz machen wolle. An dieser Stelle bittet Shane nun auch den Vater von The Miz in die Halle, der sich unter „Mister Miz“ Chants zum Ring begibt. Dort angekommen erzählt George Mizanin seinem Sohn, dass er ihn liebe und stolz auf ihn sei. McMahon fügt an, dass dieser Moment auch ihn emotional angefasst habe. Anschließend verkündet Shane ein Four Way Tag Team Match, dessen Gewinner die nächsten Herausforderer auf die Titel sein werden.

Im Backstage Bereich werden Mandy Rose und Sonya Deville von Kayla Braxton befragt. Die beiden Freundinnen sprechen darüber, dass sie bei der Elimination Chamber die Women’s Tag Team Titel gewinnen wollen. Rose beschwert sich jedoch darüber, dass sie keinen einfachen Stand habe und die Leute sie immer nur runtermachen wollten. Braxton fragt Rose im Gegenzug, warum sie das Leben von Naomi zerstören will. Rose lässt daraufhin mehrere Jahre altes Material aus Tough Enough einspielen.

Auf den Aufzeichnungen sehen wir, dass Naomi Rose damals als schwach bezeichnet und Tamina dazu aufgefordert hat, einen Splash gegen Rose zu zeigen. Rose behauptet, dass sie damals so aufgewühlt gewesen sei, dass sie geweint habe. Als Folge dieser Konfrontation habe sie Komplexe entwickelt, weshalb sich ihr damaliger Freund von ihr getrennt habe. Deshalb habe sie den Entschluss gefasst, auch Naomis Ehe zu zerstören. Für den Moment liege ihr Fokus jedoch darauf, die Tag Team Titel zu gewinnen.

3. Match
Four Way Elimination Tag Team Match
The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) gewannen gegen The New Day (Big E & Kofi Kingston) (w/ Xavier Woods), The Bar (Sheamus & Cesaro) & Heavy Machinery (Tucker Knight & Otis Dozovic) via Pin nach dem Big Splash.
Matchzeit: 16:00
Reihenfolge der Eliminierungen:
– New Day via Pin nach dem Compactor von Heavy Machinery gegen Kingston
– Heavy Machinery via Pin nach einem Brogue Kick von Sheamus gegen Knight
– The Bar via Pin nach einem Big Splash gegen Sheamus

Damit erhalten die Usos ein Titelmatch beim Elimination Chamber PPV gegen die WWE SmackDown Tag Team Champions Shane McMahon und The Miz.

Daniel Bryan begibt sich zum Ring und fragt die Fans, wer beim Royal Rumble gewonnen hat. Diese antworten mit lautstarken „Becky“ Fans. Bryan lässt diese Antwort jedoch nicht zu und meint, dass die Fans und ihre Kinder gewonnen hätten, denn schließlich habe er seinen Titel verteidigt. Er sei nicht nur der WWE Champion, sondern auch „The Planet’s Champion“. Er erwarte jedoch nicht, dass die Fans dies verstehen, schließlich hätten sie keine Ahnung vom Gewinnen. Dies sei aber okay, denn er habe einen Zuhörer gefunden.

Dies ruft nun Erick Rowan auf den Plan. Bryan eröffnet den Fans, dass Rowan sehr belesen und auf demselben intellektuellen Niveau wie er selbst sei. Anschließend erzählt Bryan, dass auch AJ Styles manchmal richtig liege. Bryan gibt zu, dass er ein Heuchler sei, der die WWE Championship mit sich herumtrage. Schließlich bestehe der Titelgürtel aus Kuhleder. Er tauft diese Kuh nun auf Daisy, was die Fans natürlich dankenderweise für einen Chant aufnehmen. Bryan meint, dass Daisy ihr Leben für ein Symbol opfern musste.

Rowan trägt nun eine Mülltonne in den Ring, in welche Bryan den Titelgürtel wirft. Die Fans quittieren dies ihrerseits mit „Goodbye Daisy“ Chants. Der Champion spricht darüber, dass er nach seinem Titelgewinn versprochen habe, die WWE zu verändern. Er enthüllt nun einen neuen Titelgürtel, der angeblich aus organischen Hanffasern und dem Holz einer natürlich gestürzten Eiche gefertigt wurde. Plötzlich wird Bryan von AJ Styles unterbrochen, der scherzhaft fragt, ob Bryan den Gürtel auch rauchen werde. Kurz darauf wird aber auch Styles von Randy Orton unterbrochen.

Nach einer Werbepause macht sich Mustafa Ali auf den Weg zum Ring, um einen Titelkampf gegen Bryan zu fordern. Während der Pause hat sich offenbar auch Jeff Hardy zu Bryan, Styles und Orton gesellt. Nach Ali folgt auch Samoa Joe, der ebenfalls einen Titelkampf einfordert. Nachdem Hardy versucht, das Wort zu ergreifen, teilt Joe ihm mit, dass Hardy dies wie ein Treffen der Anonymen Alkoholiker behandeln und deshalb einfach die Klappe halten sollte, wenn er spricht. Joe provoziert anschließend auch Styles und erkundigt sich bei ihm nach dem Wohlbefinden von Wendy.

Wie zu erwarten bricht ein großer Brawl aus, während dem Bryan lauthals brüllt, dass keiner von ihnen einen Titelkampf erhalten werde. Triple H erscheint nun auf dem Titantron und schneidet Bryan das Wort ab. Hunter gibt Bryan insofern recht, dass dieser seinen Titel nicht gegen einen der im Ring Anwesenden verteidigen wird. Stattdessen werde er den Titel in der Elimination Chamber gegen alle fünf verteidigen müssen. Mit dieser Ankündigung geht die Show off Air.

Fallout:

Diskutiert hier mit vielen anderen Fans über diese SmackDown Ausgabe!





Sag was zu diesem Thema!

33 Antworten zu “WWE SmackDown Live #1015 Ergebnisse + Bericht aus Phoenix, Arizona, USA vom 29.01.2019 (inkl. Videos)”

  1. Money sagt:

    Der Titelgewinn von truth war schon ein botch oder? Alle haben verwirrt gewirkt

  2. Schtef sagt:

    Denke ich nicht. Ich glaube das Ganze diente nur zur Bildung des neuen Tag Teams Nakamura/Rusev.

  3. Niclas sagt:

    Oha, zweimal Titelwechsel innerhalb von drei Tagen. Krass 😀 Auch wenn ein Rollup jetzt irgendwie nicht so die feine Art ist, ein Match zu gewinnen. Aber R-Truth als US-Champion feier ich irgendwie.

  4. TTS sagt:

    @Money Nein war kein Botch. Denke mir, das Truth auch unzufrieden ist mit seinen seit Jahren lachhaften dargestellten Charakter und man ihn ab jetzt verdient besser präsentieren möchte!

    Hoffe dass er den Titel etwas halten darf, denn mehr Aktionen als manch überhypter Main-Eventer hat er allemale drauf.

  5. Dany Steen sagt:

    Nicht der WWE Titel sondern der US Titel gehört in die Tonne.. eine Schande was damit gemacht wird, mit Abstand der irrelevanteste Titel in der WWE

  6. Lurker sagt:

    Aber warum ihn dann gleich auch noch gegen Rusev gewinnen lassen?

  7. Johannes sagt:

    Usos? Hallo WWE aufgewacht. Wir ham 2019 und ihr wolltet neu wirken. Und das obwohl man ja mit Heavy Machinerie nen gutes Team gehabt hätte oder halt Sanity anstatt Bar und New Day nehmen. Aber nö. soviel zum Thema Innovation.

  8. Thomas sagt:

    Du meinst crewjob! 😉
    Aber denke ich nicht….

  9. Thomas sagt:

    Ich meinte „Screwjob“!

  10. Heitzer sagt:

    @Money: Dachte ich auch und ddeshalb dann das 2. Match zur „korrektur“, als er dass gewonnen hat wusste ich auch nicht weiter…. Ich bin jedenfalls auch sehr verwirrt?!?!

  11. Florian silbereisen sagt:

    Daniel Bryan tötet einen Baum. Astreiner heelmove.

    Zum rusev nakamura Ding muss man nichts weiter sagen. Unterirdisch.

  12. Marc sagt:

    R-Truth ist ja ein cooler Typ, hätte man aber ihn nicht vorher aufbauen müssen? Dann wäre der Sieg gegen die beiden etwas glaubhafter…

    Ein selbsterstellter Titel Gürtel? Haben die writer nur wwe2k19 gespielt und mit dem Editor rum experimentiert? Sieht aber trotzdem ganz cool aus und ich finde Daniel gerade so gamz cool.

  13. Michael sagt:

    Sind wir mal ehrlich…Das R Truth mal einen Gürtel in den Händen hält sei ihm mehr als gegönnt..Aber das zeigt auch die Wertigkeit dieses Titels..
    Ansonsten war es mal wieder absolute Magerkost

  14. Haborym sagt:

    Das liest sich wie ne Talkshow.

    Der Titel von Bryan sieht schon nice aus.

    Das TagTeam mit Rowan und Harper ist damit Geschichte? Dann bekommt Harper hoffentlich ein Singlespush. Er hat mir damals gut gefallen.

  15. Arviu sagt:

    Florian Silbereisen, er sagte in der Promo das der Baum von selbst umgefallen ist.
    Ich weiß nicht was ich von dieser Bryan Geschichte halten soll. Richtig mitnehmen tut es mich nicht.
    Truth als Champ mag ich, auch wenn das Zustandekommen etwas seltsam ist.
    Man will die TagTeams besser einbinden und erstellt dann wieder künstlich welche??? Man hat doch genügend… Man muss sie nur vernünftig darstellen…

  16. Fabi sagt:

    weiß nicht was man hierzu noch sagen soll außer ERNSTHAFT?
    Nakamura einer der besten Wrestler der letzten Jahre weltweit (letztes Jahr noch Rumble Sieger) verliert gegen R-Truth… ???!!

  17. Björn sagt:

    Captain Planet Bryan (die älteren Semester erinnern sich vielleicht) rettet die Welt…
    TagTeamTitel Match gg die Usos; wie langweilig is das bitte. 2019 startet seeehhhhhr mühsam

  18. Seppel sagt:

    @Florian silbereisen

    der Baum war schon, auf natürlcher Weise, abgestorben.

    Gruß an Minga
    Gruß an Klartext
    Gruß an NXTOM

    Gruß an meinen Faker, hast stark nachgelassen (bist halt zu schwach)

  19. Blue Sky sagt:

    Diese Show klang in meinem Kopf etwa so:
    Becky!
    Was zur Hölle? R Truth wird das ding vermutlich verlieren. Und ich meine nicht an einen anderen Wrestler sonder wirklich verlieren xD
    Dann kam NO! Nonononononono NIEMAND darf sich über Eddie lustig machen!
    Zu I love you son #kotzreiz
    Ging über buhu Rose
    Zu Usos mal wieder
    Zum schluß Bryan Rowan und der Armen Daisy.
    Wie heißt der neue Titel? Steve?
    Aber Iwie sieht Steve schon ganz cool aus finde ich xD
    Was stimmt den nicht mit den Writern?

  20. Luca sagt:

    Was soll denn sowas? Shinsuke verliert gegen den? Warum? Und Mustafa Ali muss sich erst von Nia Jax rauswerfen lassen und dann muss er sich auch schon wieder mit Joe beschäftigen. Wieso stellt wwe solche untalentierten wrestler so in den Mittelpunkt? Truth, Joe, lynch,….

  21. MrWrestlemania sagt:

    R-Truth pinnt Nakamura, wird US Champ, pinnt anschließend noch Rusev. Das ist so lächerlich, dass ich darüber nur lachen kann. 😀 Das war wohl der Plan von WWE. 😀

    Das Segment mit Daniel Bryan war große Klasse. 😀

  22. SVK sagt:

    First Things First!

    „Wie werden die Tag Team Division absolut umkremppeln und sie wieder relevant machen!“
    „He Vinnie, wer darf den als #1 Contender gegen das Team von deinem Sohna antreten?“
    „hmmmm… Die Uso, die hatten schon 5 Minuten lang keinen Titelspot“

    HASSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSS

    Sry, aber da kann man doch nur noch hassen. Das traurigste ist ja das wirklich noch Leute gibt, die den mist von wegeh Neuanfang glauben und wirklich glauben das Baron Corbin dran schuld ist, wenn ne Show schlecht ist …

    So sonst, also die Jungs vom Podcast hatten es doch hier schon angesprochen …. und dann kommt echt noch Bryan mitn „Öko“Titel raus xD ich lieg flach, das ist zu hart!

  23. Stiffman sagt:

    Das hier immer alle nur meckern müssen. Hätte man R-Truth aufgebaut, hätte es wieder geheißen das war vorhersehbar. Baut man keine Storyline dazu auf, heißt es warum macht man sowas?

    Also für mich war es ein Überraschungseffekt und das hätte keiner erwartet. Das wollen doch immer alle.
    Genauso wie viele sagen Seth Rollins gewinnt den Rumble das wäre vorhersehbar gewesen. Ich wusste es auch, das ich es hier gelesen habe.
    Sich hier immer Spoilern und am Schluss wieder meckern! Dann beschweren sich einige das es schon wieder Styles vs. Bryan ist. Oder wieder Flair gegen Lynch. Wie oft sind damals z.B. der Untertaker und Orton aufeinander getroffen? Das hat sich fast ein dreiviertel Jahr gezogen aber es war meiner Meinung nach extrem gut.

    Ich habe die Attitude Ära und die Ruthless Aggression Ära verfolgt und bin schon sehr lange Fan. Und ich bin auch der Meinung da kommt die WWE heute nicht mehr rann, aber warum muss man immer alles schlecht reden.

    Dann lasst euch einfach nicht Spoilern, wenn ihrs doch macht dann lebt damit und genießt die Show.

  24. Sobel sagt:

    Huuuch, was geht ab? Die Folge war ja ähnlich unterhaltsam wie die RAW davor!? Nicht, dass das große Ganze dadruch irgendwie aufgewertet würde, aber so ein Lichtschimmer vielleicht…? Ein paar mehr Matches wären trotz allem nett gewesen.
    Becky prollt wie immer rum und die ganze Arena rastet aus… Ich kann die nicht mehr sehen. Charlotte leider genauso wenig.
    Der Titelgewinn nebst Verteidigung von Truth kam doch SEHR überraschend! Ich gönns ihm, wird sicher eh nicht lange halten. Das Team Nakamura/Rusev kann ich so GAR KEIN STÜCK nachvollziehen. Beide gute Single-Wrestler, wozu brauchts denn noch ein Team bei SD??? Als ob da nicht genug Teams wären!?! Setzt doch erst mal Sanity gescheit ein, ihr Hanswürste von Storyschreibern!!
    A propos Tag Teams: war klar, dass die Usos das gewinnen. Die waren am wenigstens kurz zurückliegend im Titelgeschehen. Es bleibt dabei: Usos-Bar-New Day in wechselnder Reihenfolge. Kurze Ausrutscher wie die Bludgeons oder MizMahon bestätigen die Regel.
    Ebenfalls seltsam: Mandy und Sonya setzen sich einfach mal so ins EC-Match? Kein Qualifying? Billig.
    Den neuen Titel von Bryan find ich ja auch ganz stylisch! Sein neues Gimmick nervt zwar, zeigt aber schön, wie kaputt die Amis in ihren Ansichten sind! Schätze aber, er bleibt Champ, sonst wäre der ganze Angle mit Rowan irgendwie sinnlos.

  25. Stinger sagt:

    Wennschon den schon hätten sie so Konsequent sein sollen und den Titel von WWE Champion zu SmackDown Championtitel umbenennen sollen. Weder der Peinliche Univers noch der WWE Titel verdienen die Namen.

  26. Dany Steen sagt:

    @Stiffman?
    Überraschungen? Immer her damit, nichts besseres! Aber nicht auf Kosten eines früher mal wichtigen Titels und schon garnicht auf Kosten eines Nakamura, der wurde einfach beerdigt und darf jetzt wahrscheinlich mit Rusev teamen. Kinshasa Crush oder so was in der Art? 😀
    Matches, die mich nicht langweilen dürfen sich auch sehr gerne wiederholen! Zayn und Owens haben zb ein gutes Match nach dem anderen abgeliefert, was man von Styles und Bryan (warum auch immer) nicht behaupten kann, leider!
    Alles in allem finde ich aber auch, dass zu viel gemeckert wird, da stimm ich dir zu.

  27. Baumi sagt:

    Ich weiß echt nicht was immer alle gegen die Usos haben. Ja Veränderung hin und her aber sie liefern immer ab und sind meiner Meinung nach eines der besseren Teams in der WWE zurzeit.

  28. YuKezZzy sagt:

    naja mal sehen wie lange truhe us champion bleibt und nakamura und rusev als tag team naja

  29. Buri84 sagt:

    Der ehemalige Knüppel Bruder Rowan ist intellektuell auf dem gleichen Niveau wie Bryan. ?

  30. Delete sagt:

    Ich kann mir das Geheule kaum mehr angucken. Ab jetzt nur noch News für mich.

  31. OldStyleFan sagt:

    Ich wäre dafür Jax gegen Lesnar zu stellen und im Rahmen der Frauenquote sie gewinnen zu lassen. 🙂
    Und die Herren machen dafür den Bikinicontest.
    Heavy Machinery gewinnt den Tag Team Beaty Contest und Becky wird Transgender. R-Truth wird noch zusätzlich Smackdown Champion und die ganze Welt ist happy. 🙂
    Boahh wo geht das mit der WWe nur hin??

  32. Paddy sagt:

    Ich kann zu dieser TV Show nur sagen was man zu 99% der WWE Tv shows sagen muss:
    Was soll die ganze Scheiße?
    Was soll dieser Blödsinn in einem Titelmatch?
    Was soll dieser Neue WWE Gürtel?

    Anders gesagt: Was haben die BOOKER der WWE eigentlich geraucht?

  33. DDP81 sagt:

    Positiv :
    Rusev wieder Heel
    Reaktion der Fans auf „Dasy“(witzig)
    Truth gönne ich das.

    Negativ:
    wieder mal ein seltsam zusammengewürfeltes Team mit Nakamura und Rusev. Hoffentlich haben sie als Team Ziele Richtung WWE Titel und wieder ein schlechtes TT. Erinnert mich etwas an das Stable mit Rusev, Barret, Sheamus und Del Rio. Was komplett daneben war…. oder Joe und the Bar…..oder Braun mit Ziggler und Drew…
    Gegenbeispiel Truth und Miz vor einigen Jahren, die ne Zeitlang alles aufgemischt haben…. sowas könnte mit Nakamura und Rusev funktionieren!

    Immer wieder Usos und new day… jetzt Miz und Shane….

    …und hoffentlich bleibt es bei Becky Vs Roudy….und kein triple t mit der Flair.

    Neutral:
    Mal sehen was mit Rey und Antrade passiert…diese Woche war es nichts…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/