Update zum bevorstehenden Abgang von Dean Ambrose – Mögliche Top-Matches für den „WWE Fastlane 2019“-PPV – Cris Cyborg im Performance Center – Kurt Angle bekam den „Royal Rumble“ Startplatz von Zack Ryder

29.01.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Dean Ambrose WrestleMania 32 Axxess, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Der PWInsider bestätigte nun den Bericht des PWTorch, laut dem Dean Ambrose die WWE-Offiziellen darüber informiert hat, dass er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Ambrose wurde ein neuer 5-Jahresvertrag mit einem Mindestgehalt von etwas über einer Million US-Dollar pro Jahr angeboten, dieses Angebot lehnte er allerdings ab. Das Thema wurde am Rande der gestrigen „Monday Night RAW“-Ausgabe so gut wie möglich geheim gehalten, im Laufe des Tages sprach sich die Story aber innerhalb der Company herum. Eine Quelle verriert gegenüber dem PWInsider, dass Dean tun möchte, was er will, und da er keinen kostspieligen Lebenswandel führt und während seiner Zeit bei WWE gut verdient hat, fällt ihm der Abgang leicht. Da AEW, Ring of Honor und NJPW ebenfalls bereit sind, viel Geld zu investieren, ist es ohnehin nicht ausgeschlossen, dass Ambrose letztlich außerhalb von WWE mehr Geld verdienen wird, als es ihm das neue Angebot des Marktführers garantiert hätte. Aktuell geht man davon aus, dass er im April oder Mai gehen wird, allerdings könnte WWE natürlich jederzeit mit einem großzügigen Angebot an ihn herantreten und den Deal zumindest um einige Monate verlängern. Bei der gestrigen RAW-Ausgabe startetet man ein Angle mit Ambrose und Nia Jax und möglicherweise, möchte WWE wirklich ein Intergender-Match der beiden aufbauen. Ein solches würde Ambrose dann mit Sicherheit verlieren.

– Die Quicken Loans Arena in Cleveland, Ohio bewirbt den „WWE Fastlane“-PPV am 10. März nun mit den Matches Becky Lynch vs. Charlotte Flair, WWE Champion Daniel Bryan vs. AJ Styles und WWE Intercontinental Champion Bobby Lashley vs. Seth Rollins. Während solche Ankündigungen durch die Arenen über viele Jahre überhaupt keine Bedeutung hatten, scheinen sie mittlerweile ein zuverlässiger Spoiler zu sein. In den letzten Monaten bewarben die jeweiligen Arenen einige PPVs lange vor der Ankündigung durch WWE mit den Matches, die letztlich wirklich auf der Card standen.

– Die frühere UFC Featherweight Championesse Cristiane „Cyborg“ Justino wurde am Montag im WWE Performance Center in Orlando, Florida gesichtet. Über die Umstände ihres Besuchs ist nichts bekannt, allerdings deutete die 33-jährige im vergangenen Jahr mehrfach Interesse an einem WWE-Match gegen Ronda Rousey an. Über Jahre war immer wieder ein MMA-Fight zwischen Rousey und Cyborg im Gespräch, letztlich kam es aus unterschiedlichen Gründen aber nie zu diesem Traumkampf zwischen der amtierenden RAW Women’s Championesse und der Brasilianerin.

– Wie Dave Meltzer im Wrestling Observer Radio berichtet, sollte eigentlich Zack Ryder am Sonntag als #4 am Royal Rumble Match teilnehmen. Im Verlauf des Wochenendes entschieden sich die Offiziellen dann aber dazu, den Spot an Kurt Angle zu vergeben und Ryder aus dem Match zu streichen. Genau wie Angle sollte auch Ryder als zweiter Wrestler von Shinsuke Nakamura eliminiert werden, beim Entrance erhoffte man sich aber einen größeren Pop für den Olympiasieger.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über dieses Thema! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

14 Antworten zu “Update zum bevorstehenden Abgang von Dean Ambrose – Mögliche Top-Matches für den „WWE Fastlane 2019“-PPV – Cris Cyborg im Performance Center – Kurt Angle bekam den „Royal Rumble“ Startplatz von Zack Ryder”

  1. Marcsn sagt:

    Schon wieder Bryan gegen Styles…

  2. ElPaco sagt:

    Einer der Gründe war Cyborgs Dopingsperre… Braucht man die?

  3. Michael sagt:

    Ein Match zwischen Jax und Ambrose ??? Die Writer müssen doch echt Drogen nehmen

  4. Batg sagt:

    Fastlane klingt wie die Card von Crown Jewel 2018…den fällt echt nix neues mehr ein.

  5. crossrhodes sagt:

    Weil bryan und styles ja bisher echte traummatches zustande gebracht haben….die zwei gehören zweifelsohne zu den besten der welt. Aber sie scheinen im ring nicht miteinander zu harmonieren, was man an der matchqualität deutlich erkennt.

  6. Matze sagt:

    Boa wie lange soll diese nervtötende Fehde zwischen Bryan und Styles denn noch gehen? Das Match am Sonntag war schon echt langweilig…

  7. Ghost sagt:

    Wie war das mit den Matches, die man noch nie zuvor gesehen hat? Und dann schon wieder Bryan gegen Styles? Schon wieder Becky gegen Charlotte?

  8. BIgD sagt:

    wieso meckert ihr den alle.hatte man nicht ende des letzten jahres neuerungen angekündigt.da kann es halt mal zu matches zwischen styles und bryan sowie lynch und flair kommen.das sind doch die tollen neuerungen die sie versprochen haben………………..
    jetzt mal im ernst,was hattet ihr erwartet
    das vince das ernst meint
    sorry leute aber träume sind träume und die wahrheit ist doch klar.die ändern nichts
    der freie fall der shows geht doch schon seit jahren so
    das hätten sie doch schon viel früher merken müssen was sie da verzapfen
    man sieht ja nun was passiert,styles,ambrose und weitere topleute werden die wwe verlassen
    geld alleine ist doch kein grund mehr da zu bleiben
    die storylines die sie in den letzten monaten/jahren schreiben und aufziehen sind doch sowas von jämmerlich und immer irgendwie gleich
    bestes beispiel lesnar
    da darf er erst den strowman locker lässig abfertigen und dann gegen bryan und balor schwächeln und dann doch irgendwie lächerlich gewinnen.und dann wieder wochenlang net zu sehen
    da versucht man nen reigns seit monaten zu puschen und ihn als hell dazustellen und wird jedesmal ausgebuht .was muss noch passieren da so einer limitiert ist in seine n aktionen.erinnerungen an batista.zum glück hat er sich für die filmindustrie entschieden.der einzige den man sich woche für woche ansehen kann ist the miz.egal was man mit ihm macht,der rockt die shows.leider mehr am mikropfon als im ring.naja elias ist da auch erfrischend aber sein turn ist ja wieder am kippen.was soll nur passieren wen ein b.wyatt wiederkommt oder nen owens.wobei ich die beiden wie auch zyan bald gehen sehe.die wurden auch nie wirklich gut ins spiel gebracht oder eher sporadisch.ich freu mich jetzt schon auf AWE.hoffe die können auf dauer wwe vom thron stützen und das segment an unterhaltung beleben und bereichern.die wcw hatte ja ne zeitlang auch nen besseren stand als wwe bzw wwf.leider haben die damals sich nicht auf dauer halten können.aber wen man nen lesnar als champion feiert geht da sowieso was in die falsche richtung.will vom trump+vince freundschaft nicht mal reden.

  9. DDP81 sagt:

    Ich hoffe, Dean wirde ein Match gegen Mia boykottieren, auch wenn das die Gefahr bringen wird, dass er suspendiert wird und sein Vertrag sich dann um diese Zeit verlängert. Aber da steht er bestimmt drüber. So ist das in der WWE, Vertrag abgelehnt und ab ins DogHouse.

  10. SirShooterman sagt:

    Wtf, wie man hat es versucht so gut wie möglich geheimzuhalten?
    Dean Ambrose sagte sogar während der Promo, bevor Jax ihn unterbrach, etwas wie „Vor ein paar Jahren hab ich bei WWE unterschrieben…“, Da war mir sofort klar, dass der Kerl da gerade sein Ende verkünden wollte. Bzw hab ich es da direkt vermutet und 20 Minuten später sehe ich auf Cultaholics YouTube-Kanal die Bestätigung. Also wirklich geheim war da nix.. ?

  11. Ghost sagt:

    Wenn man den Leuten wenigstens eine Stipulation mitgeben würde, würde man die sich wiederholenden Matches ja wenigstens noch etwas interessanter machen. Table, Ladder, I Quit, LMS, Steel Cage, HiaC, 3 Stages of Hell, Falls Count Anywhere, Submission, was weiß ich… Aber immer und immer wieder Singles Matches ist halt zum Kotzen.

  12. Hans' Wurst sagt:

    @Ghost:

    ich nehme an, bei Bryan scheut man vor risikoreicheren, sprich Matches mit Stipulations zurück, damit er keine neue Kopfverletzung kassiert und er erneut zurücktreten muss.

  13. WomanEmpire279 sagt:

    Warum ist Nia Jax auf einmal so dick bzw. fett geworden?
    Ist mir vorher garnicht so aufgefallen.?

  14. WWEAvenger2019 sagt:

    Kann es sein, dass man als deutscher Zuschauer ein Vorrecht aufs meckern hat??? Nicht die WWE nervt mich, sondern die sogenannten Fans, die alles schlimm finden. Ich frag mich immer, warum ihr dann regelmäßig einschaltet?? Ist wohl wie beim Fussball, jeder Depp zuhause auf dem Sofa könnte besser trainieren als der trainer, Manager oder sonst wer … Ihr widert mich an, und ich schäme mich für euch!! Guckt doch was anderes, zum Beispiel Curling, da könnt ihr dann aber auch bestimmt was dran aussetzen, wohl die Glätte des Eises, denn ihr könntet es bestimmt besser polieren….WORD

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/