Kategorie | W-I Podcast

WWE „Royal Rumble 2019“ & „TakeOver: Phoenix“ Review-Podcast – Der Kompaktrückblick auf das Rumble-Wochenende und wie geht es mit Dean Ambrose weiter?

30.01.19, von Andreas "Silentpfluecker" Silentius

Und wieder liegt ein vollgepacktes Wrestlingwochenende des Marktführers hinter uns. Am Samstag ging es los mit dem neuen NXT TakeOver, welches aus unserer Sicht wieder gutes bis ganz starkes Wresting bot. Ob es auf dem Niveau der übrigens TakeOvers war, liegt dabei im Auge des Betrachters. Es folgte der Royal Rumble, bei dem Licht und Schatten eng beieinander lagen. Manche fanden die Comedyelemente gut, manchen war es zu viel. Und wie soll man das Booking rund um Becky Lynch verstehen? Auf viele dieser Fragen wurde bei Monday Night RAW Bezug genommen – die Show mit der wir den kompakten Rückblick auf das Rumble-Wochenende beenden wollen. Und mit einem Ausblick, wie es wohl für Dean Ambrose weitergehen könnte…

In diesem Sinne: Seid dabei oder seid ein faules Ei! Heute mit geballter Power bei uns für euch am Start: Julian (aka JE_2601) und Andreas (aka Silentpfluecker). Also: REINHÖREN!

PS: Zum downloaden den nachfolgenden Link anklicken. Es öffnet sich ein Player. Klickt dann dort mit der rechten Maustaste auf die Audio-Spur, schon seht ihr die Funktion „Audio speichern unter…“! Anklicken, downloaden, fertig!

Klick mich, ich bin ein Link!

Unsere Podcasts findet ihr auch zeitnah auf iTunes! Klick!

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diesen Podcast! Klick!

 

Ihr wollt mehr von uns hören, wollt aber nicht bis zur nächsten Woche warten? Dann schaut doch mal in unsere Podcast-History hinein.

 





Sag was zu diesem Thema!

5 Antworten zu “WWE „Royal Rumble 2019“ & „TakeOver: Phoenix“ Review-Podcast – Der Kompaktrückblick auf das Rumble-Wochenende und wie geht es mit Dean Ambrose weiter?”

  1. stonecoldvossi sagt:

    Danke.
    So bekommt man die erste
    Nachtschicht rum ?.

  2. Dr. King Schulz sagt:

    Zunächst mal super Arbeit. Aber habt ihr zum reviewen der takeovers niemanden im Team der nxt auch wöchentlich schaut? Das hätte vielleicht etwas mehr Substanz. Ansonsten unterhaltsamer Podcast.

  3. Schnubbelboo sagt:

    Keine Experimente Julian, bleib dir und deinem Charme treu! Sterne sind Andys Ding. Oder versuch es mit Möhrchen!

    Die NXT Takeover Shows sind schon toll, mich stört allerdings das ständige ausgekicke aus Finishern. Die übertreiben es dort einfach damit. Ein Finishing Move ist in meinen Augen in NXT wenig wert. Dafür wird daraus zu oft ausgekickt. Das der Champ mal aus dem Finisher des Herausforderes auskickt ist gut, das zeigt seine Dominanz. Aber einen Herausforderer zweimal aus dem Finisher auskicken zu lassen ist zu viel. Einmal noch vertretbar. Aber auch das passiert einfach zu oft!

    Und was eure Diskussion mit Submission und Finishern angeht. Bei einem Submission Move will man doch darstellen, dass der Gegner mit länger anhaltenem zufügen größerer Schmerzen zur Aufgabe gezwungen wird. Der Finisher hingegen soll den Gegner doch direkt ausknocken. So gesehen finde ich es auch weniger schlimm aus dem Pinfall nicht rauszukommen. Der Gegner erwischt dich kalt (z.B. RKO out of … ihr wisst schon) und du bist ausgeknockt. Das kann auch im Boxen durch Zufallstreffer geschehen. Ein Zufallstreffer haut dich weg. Finde ich weniger schlimm als mich zu „ergeben“. Da hast du keine Ausrede mehr.

  4. great muta sagt:

    Kennt ihr noch das Crazy Game WWF Wrestlemania The Arcade Game von 1995.
    https://www.youtube.com/watch?v=Lcdzf-7Pw2Y

  5. Shellaluv sagt:

    Schöne grüße

    Die Geschichte mit kofi kingston im elimination chamber erinnerte mich an santino marella vor paar jahren.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/