Kategorie | W-I Intern

Abstimmung: Wie fandet ihr WWE „Royal Rumble 2019“?

28.01.19, von Max "Mantis" Seichert

Liebe Wrestling-Freunde!

Wie fandet Ihr WWE „Royal Rumble 2019“?

WWE „Royal Rumble 2019“ ist also Geschichte – nun seid ihr dran! Mit nur drei Mausklicks könnt ihr eure Wertung zwischen einem grauenvollen Punkt und zehn grandiosen Punkten abgeben. Stimmt bei uns im darüber Board ab, wie ihr die Shows fandet. Abstimmen ist komplett ohne Anmeldung möglich!

HIER gelangt Ihr zum Bericht von WWE „Royal Rumble 2019“ und zur Abstimmung! KLICK!





Sag was zu diesem Thema!

20 Antworten zu “Abstimmung: Wie fandet ihr WWE „Royal Rumble 2019“?”

  1. Es war nicht schlecht, aber auch nicht besonders spannend. 😉

  2. Ausser das man ja eigentlich wusste, wer als Sieger vom Platz geht und Balor noch lächerlicher gemacht wurde als befürchtet, doch eigentlich ganz ok. Schade das beim RR keine grossen Überraschungen kamen (zumindest für mich) bis auf JJ. Mit Nia war ja ganz nett, aber man freut sich doch wenn unerwartet ein DDP oder so für 2 Minuten Rumble zurück kehrt. Aber wie gesagt, ich fand’s ok

  3. MRT10 sagt:

    Und wo war die große Überraschung? Jeff Jarrett, Kurt Angle, Nia Jax? Da hätte ich zumindest mit dem Undertaker gerechnet.

  4. Re Ren sagt:

    Nicht das ich erwartet habe das Balor champ wird aber ankotzen tut es mich trotzdem. Dieses Lesnarding seitens der wwe nervt einfach nur noch!

  5. Horzella sagt:

    Da ich es noch nicht gesehen, sondern nur gelesen habe, war der Sieger beim RR-Match genau der den ich erwartet habe. Becky wird ihren großen Moment bei WM bekommen und dann zu Raw wechseln wenn sie Ronda besiegt. Dort wird sie dann wahrscheinlich ne Fehde gegen Nia starten. Deswegen war Nia auch beim Herren RR-MATCH dabei. Dann heißt es nämlich The Man gegen The Man. Seth bekommt seinen großen WM Moment gegen Brock, es sei denn man überlegt sich noch was anderes. Z.B. setzt Seth seinen Platz bei WM beim nächsten PPV gegen Strowman auf’s Spiel, etc. Shane als Tag Team Champion??? Und bei Raw weiß man nicht’s vernünftiges mit the Revival anzufangen??? Denkt da mal drüber nach liebe WWE. Denn AEW steht praktisch schon in den Startlöchern

  6. Matchtechnisch war alles richtig gut. Nur leider war wirklich jeder ausgang vorhersagbar.

  7. Kurt Hose sagt:

    Crowd war richtig tot

  8. Anscheinend habt ihr einen anderen Rumble geguckt als ich und meine Leute. Das ist der erste PPV überhaupt wo ich 10/10 Punkte vergebe. Das war mit Abstand einer der besten PPVs der letzten Jahre
    Hat sogar Takeover getoppt, was eigentlich unmöglich schien. WWE ist endlich wieder auf einem guten Weg. Raw und Smackdown in den letzten Wochen konnten auch schon Punkten. Ich wurde Mega unterhalten, ja auch überrascht, denn die WWE hat gestern alles richtig gemacht. Und ich hab mindestens 3 kg zugenommen.
    Also alles so wie es sein muss ? Top PPV ? Auch balor wurde alles andere als lächerlich gemacht. Den hat man Mega stark wirken lassen, der Sieger der Herzen. Ganz stark! Solche Lesnar Matches schaue ich mir dann sogar mal gerne an.
    Randy Ortons RKO gegen Jax… bester Moment des PPV ? und der Frauenrumble muss sich vor dem der Männer nicht verstecken! Mit der absolut richtigen Siegerin!! So baut man jemanden für Ronda auf!!! Danke WWE für einen perfekten PPV gestern!

  9. Sebastian Tews wo wurde er lächerlich gemacht

  10. Manuel D’Arrigo das BL ihn nach dem Match noch schön weiter bearbeitet hat. Klar, das man ihm keinen Sieg geben will. Aber irgendwie, war es das, was mir einfach nicht gefallen hat. Kann auch daran liegen, das ich Lesnar einfach nix abgewinnen kann und FB mir einfach leid tat. Aber wie ich ja sag, jedem seine Meinung. ?

  11. Fangen wir mal mit der Kick off Show an. 3 Matches waren es welche sich immer mehr gesteigert haben. Tag Match hätte niemand gebraucht. Rusev Nakamura war solide. Das Cruiserweight Titelmatch war sehr stark wie erwartet. Asuka gegen Becky war auch gut gewesen. Schön das Asuka verteidigt hat ??. Dann wurde es belanglos mit den smackdown Tag Titles. Neue Champions… ok nimmt man so zur Kenntnis mehr auch nicht. Rousey gegen Sasha hat mir auch gefallen. Auch wenn klar war wer gewinnt. Frauen Rumble war deutlich schwächer als letztes Jahr. Keine wirklichen Highlights gehabt an die man sich erinnert. Als Becky dann raus kam war leider auch klar wer gewinnt. Im Vorfeld war es relativ offen wer das Ding gewinnt. Hätte es am Ende mehr Alexa gegönnt aber Becky ist schon ok. Dann kam die Enttäuschung des Abends mit Bryan und Styles. Richtig langsames und teilweise sogar langweiliges Match wo ich mit mir kämpfen musste nicht einzuschlafen. Finish auch merkwürdig mit Rowan. Mal sehen auf was das hinaus läuft. Dann Brock gegen Balor war genau so wie erwartet. Brock dominiert, Balor kommt zurück darf bisschen was zeigen und am Ende gewinnt Brock. Vom Männer Rumble hab ich mir auch etwas mehr versprochen. Das Nia da mitmischt war ganz niedlich und der 619 und der RKO gegen sie waren schon nicht übel. Aber mehr Highlights gab’s auch hier nicht. Aber mit Rollins den richtigen Sieger. Im großen und ganzen war es ein solider Rumble. Nicht mehr und nicht weniger. Es gab klar bessere aber auch deutlich schlechtere

    Ach ja und die nicht vorhandene Stage hat mich sehr gestört. Diese billigen Computer Animationen als die Leute rein kamen waren echt mies ??‍♂️??‍♂️

  12. Ein solider PPV und man redet davon das die WWE wieder auf einem guten Weg ist ??? genau mein Humor! Du wirst sehen .. spätestens heute bei RAW geht der fortschreitende Selbstzerstörungspfad der WWE wieder weiter ??

  13. Im großen und ganzen ein guter Rumble ? . Leider nur sehr vorhersehbar. Hat mir trotzdem gut gefallen. 7 von 10 Punkten

  14. Ganz gut aber das Brock lesnar gewinnt wahr so klar

  15. Der Womens Royal Rumble war gut. Der Rest des PPV für die Tonne

  16. Schauen wir mal auf den Rumble zurück. Wir hatten ein gutes Match zwischen Becky und Asuka. Man hat Becky auch nicht mit dem Finish geschadet. Es kam ein Aufgabegriff mit dem keiner gerechnet hat und sie wusste sich nicht mehr zu befreien, alles gut. Was ich mich nur frage: Was macht man mit Asuka als Champion? Promos werden schwierig. Dann hatten wir Miz und Shane gegen The Bar. Miz und Shane haben sich als Faces gut präsentiert. Auch das Match war überraschend gut. Auch überraschend gut war das Match Banks gegen Rousey. Man hat Bank stark aussehen lassen, dadurch sind beide positiv aus dem Match gegangen. Die beiden Rumble – Matches fass ich mal zusammen. Für beide Matches gilt, bis auf Jeff Jarret: keine Legenden. Finde ich aber auch nicht schlimm. Warum will man alte Hasen holen, wenn man junge hungrige Talente hat, die man präsentieren kann und die auch präsentiert werden sollten. Beim Rumble der Damen ist man durch den Sieg von Lynch mit dem Verletzungs-Angle dem Gimmick als The Man wieder gerecht geworden. Darüber hinaus hat man warscheinlich die bekannte Planung für Wrestlemania in die Wege geleitet. Beim Royal Rumble der Männer hat man mit Nia für einen Rumble-Moment gesorgt von dem man noch in Jahren spricht. Bryan gegen Styles war nicht schlecht, allerdings war das Finish irritierend. Von Lesnar gegen Balor was ich positiv überrascht. Das Finish war jetzt nicht überraschend, allerdings hat man Balor stark aussehen lassen. Fazit: Die WWE hat es seit langer Zeit wieder geschafft einen DURCHGEHEND soliden PPV abzuliefern. Wenn man sich vorher über die Planung der WWE informiert ist es natürlich vorhersehbar.

  17. Für meinen Geschmack hat sich der Rumble der Frauen zu lang gezogen, dafür das am Ende eine Becky Lynch gewinnt. So ein Schwachsinn.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube