Vorschau auf Bellator 214: Fedor vs. Bader – Alles zum großen Finale des Heavyweight Grand Prix! Ein neuer Bellator MMA Heavyweight Champion wird gesucht – Ehemaliger WWE World Heavyweight Champion feiert MMA-Debüt – MEHR!

26.01.19, von Christos "The best in the world" Thomas

Vorschau auf Bellator 214: Fedor vs. Bader

In der Nacht von Samstag auf Sonntag findet die erste Veranstaltung dieses Jahres von Bellator statt. Die zweitgrößte MMA Promotion der Welt startet gleich mit einem Kracher, wenn es im Main Event der Veranstaltung um die vakante Bellator Heavyweight Championship gehen wird. Dabei wird der große Bellator Heavyweight Grand Prix, der vor ziemlich genau einem Jahr startete, sein Ende finden. Schauen wir uns nun die Card an.

Übersicht der Fightcard

Insgesamt bietet die Card Platz für 16 Kämpfe, die auf eine Main Card und Preliminary Card aufgeteilt sind. Fünf Kämpfe werden auf der Main Card ausgetragen, die vom Paramount Network (ehemals Spike TV) ausgestrahlt wird. Die restlichen elf Kämpfe finden auf der Preliminary Card Platz, die über die Website des Paramount Networks gestreamt wird. Diesen Stream können auch die deutschen Fans nutzen, während es die Main Card nur mit einem DAZN Abo zu sehen gibt.

Im Main Event kommt es zum Finale des Bellator Heavyweight Grand Prix. Dabei wird die MMA Legende Fedor Emelianenko (38-5, 1 NC) gegen den amtierenden Bellator Light Heavyweight Champion Ryan Bader (26-5) antreten. Der Sieger gewinnt nicht nur das Turnier, sondern wird auch zum Bellator Heavyweight Champion gekrönt. Bader hat damit die Gelegenheit, der erste Double-Champion in der Geschichte der Promotion zu werden. In seinen zwei Vorrundenkämpfen konnte Bader Muhammed Lawal und Matt Mitrione bezwingen. Emelianenko auf der anderen Seite könnte hier womöglich zum letzten Mal in den Bellator Käfig steigen. Der 42-jährige betonte in den letzten Wochen mehrfach, dass er immer mehr über einen erneuten Rücktritt nachdenke und er den Sport auf der Spitze verlassen könnte. Für viele Fans gilt der Russe bereits als bestes Heavyweight aller Zeiten und mit einem Sieg könnte er seiner Sammlung einen weiteren Gürtel hinzufügen. In den ersten beiden Kämpfen des Turniers konnte Emelianenko mit Frank Mir und Chael Sonnen zwei ehemalige große UFC Kämpfer schlagen.

Den Co-Main Event bestreiten die beiden Top-Talente Aaron Pico (4-1) und Henry Corrales (16-3) in der Featherweight Division. Aaron Pico zählt als das größte Talent des Rosters und konnte seine letzten vier Kämpfe alle in der ersten Runde via KO gewinnen. Zuletzt schlug er mit Leandro Higo sogar einen ehemaligen Bellator Title Contender. Mit Henry Corrales wird er jedoch seinen härtesten Test seiner Karriere erhalten. Auch Corrales gewann seine letzten vier Kämpfe und verlor unter dem Bellator Banner lediglich gegen die Elite der Gewichtsklasse. Mit einem Sieg über Pico könnte Corrales sich für einen Title Shot bewerben, während Pico einen Erfolg dringend nötig hat, um weiterhin als zukünftiges Aushängeschild der Company zu gelten.

Auch die restliche Main Card ist mit einigen interessanten Ansetzung gespickt. Zum einen wird der ehemalige WWE World Heavyweight Champion Jake Hager (0-0), besser bekannt als Jack Swagger, sein profesionelles MMA Debüt geben. Zu seiner Collegezeit galt Hager als einer der besten Ringer des Staates Oklahoma, womit er einen ordentlichen Background hat. Sein Gegner JW Kiser (1-1) ist ebenfalls noch ziemlich unerfahren. Außerdem treten die beiden Talente Ricky Bandejas (11-1) und Juan Archuleta (21-1) im Bantamweight gegeneinander an. Den Anfang machen Brandon McMahan (5-6) und Adel Altamimi (7-5) im Featherweight.
Eine Übersicht auf die komplette Card erhaltet ihr in unserem Board:

Bellator 214: Fedor vs. Bader Fightcard aus Inglewood, Kalifornien, USA (26.01.2019)

Preview Videos

Die Promotion veröffentlichte für das Event auch wieder einige Videos auf ihrem YouTube-Channel, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Fight Week

Kommen wir nun zu den Tagen im Vorfeld des Events. Dieses Mal gab es leider nur die offiziellen Weigh-Ins. Diese könnt ihr euch hier anschauen.

Bellator 214 Weigh Ins

Informationen zur Ausstrahlung

Die Main Card gibt es ab 03:00 Uhr MEZ im Livestream auf DAZN zu sehen. Die Preliminary Card startet bereits um 01:00 Uhr MEZ. Wenn ihr euch das Event anschauen wollt, müsst ihr euch bei DAZN anmelden und ein Abo abschließen. Dieses kostet 9,99€ im Monat und ist monatlich kündbar. Sofern ihr noch keinen DAZN Account besitzt, könnt ihr den Dienst darüber hinaus im ersten Monat nach der Anmeldung kostenlos testen.

Neben Bellator hat DAZN zahlreiche andere Sportarten und Ligen im Programm, darunter sämtliche europäische Topligen im Fußball sowie die internationalen Wettbewerbe UEFA Champions League, UEFA Europa League und UEFA Nations Cup, die großen US-amerikanischen Sportligen NFL, NBA, NHL und MLB sowie die UFC und weitere Kampfsportevents.

Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgende Grafik durchführen.



Quellen: MMAJunkie.com, Tapology.com, YouTube.com/BellatorMMA

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über das Event! KLICK!!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/