Kategorie | Whatsapp, WWE News

Ronda Rousey: Pause statt endgültiger Abgang nach „WrestleMania 35“? – Gewinnt Becky Lynch den Royal Rumble? – Holt man wXw-Star Ilja Dragunov doch in die USA? – Aktuelle Top 10 auf dem WWE Network

26.01.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Shared Account, Rousey HOF 2018 (cropped), bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Der Bericht (KLICK!) von Dave Meltzer, über einen möglichen Abgang von Ronda Rousey nach „WrestleMania 35“, sorgte für einigen Wirbel. WWE sah sich sogar veranlasst, gegenüber dem Klatschportal TMZ zu erklären, dass Rousey bis April 2021 unter Vertrag steht, etwaige Familienplanung aber Privatsache sei. Passend zum Thema berichtet Ryan Satin von Pro Wrestling Sheet, dass Meltzer mit seinem Bericht keineswegs unrecht hat, allerdings möchte Ronda wohl nur eine „Pause“ einlegen, um sich mit ihrem Ehemann Travis Brown ihren Kinderwunsch zu erfüllen. Bereits bei Vertragsabschluss soll WWE zugestimmt haben, dass Rousey wann immer sie möchte eine Pause einlegen kann, um sich der Familienplanung zu widmen. Im November 2018 soll sie dann die WWE-Offiziellen darüber informiert haben, dass sie nach „WrestleMania 35“ eine entsprechende Pause einlegen möchte, allerdings ist dies bisher noch nicht in Stein gemeißelt und es könnte durchaus sein, dass sich die Situation in den nächsten Wochen noch einmal ändert.

– Sowohl WWE Universal Champion Brock Lesnar als auch RAW Women’s Champion Ronda Rousey traten am vergangenen Montag bei „Monday Night RAW“ nur mit Replica-Belts auf. Rousey hatten ihren Gürtel schlichtweg vergessen, während nicht bekannt ist, warum Lesnar die Kopie trug.

– Becky Lynch tritt beim morgigen „Royal Rumble“-PPV bekanntlich gegen Asuka um die WWE Smackdown Women’s Championship an. Wie Dave Meltzer im Wrestling Observer Newsletter berichtet, soll man bei WWE in den letzten Wochen über die Option diskutiert haben, sie das Titelmatch gegen die Japanerin verlieren zu lassen, um ihr später am Abend den Sieg im Royal Rumble Match der Frauen zu geben. Somit wäre es Becky im Anschluss möglich, Ronda Rousey um die RAW Women’s Championship bei „WrestleMania 35“ herauszufordern.

– In der vergangenen Woche berichteten wir HIER darüber, dass der ehemalige wXw Unified World Wrestling Champion Ilja Dragunov einen NXT:UK Vertrag unterschrieben haben soll. In einem Update vermeldet Dave Meltzer nun, dass der 25-jährige möglicherweise doch für NXT verpflichtet wurde und nach Florida umziehen wird.

– Zum Abschluss noch die aktuelle Top 10 der meistgeschauten Shows auf dem WWE Network im Zeitraum zwischen dem 15. Januar 2019 und dem 22. Januar 2019:
1. WWE NXT Ausgabe vom 16.01.2019
2. WWE NXT:UK vom 16.01.2019
3. WWE 205 Live Ausgabe vom 16.01.2019
4. NXT UK Takeover from Blackpool
5. Let Me Tell You Something Mean Gene
6. WWE NXT Ausgabe vom 09.01.2019
7. The Nigel McGuinness Story
8. NXT UK Takeover Blackpool Preshow
9. WWE TLC: Tables, Ladders & Chairs 2018 PPV
10. The Edge & Christian Show #2.6

Quelle: Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

17 Antworten zu “Ronda Rousey: Pause statt endgültiger Abgang nach „WrestleMania 35“? – Gewinnt Becky Lynch den Royal Rumble? – Holt man wXw-Star Ilja Dragunov doch in die USA? – Aktuelle Top 10 auf dem WWE Network”

  1. Schade aber auch. Ich war echt voller Hoffnung das Rousey endlich wieder die WWE verlässt.?

  2. Nein zu RB sagt:

    Rousey vergisst ihren Gürtel.. das ist quasi als würde ein Maler seine Pinsel vergessen… Der Maler ist allerdings nicht überbezahlt in Relation zu seiner Leistung und bekommt keine Ersatzpinsel

  3. Joe Graf sagt:

    Warum? Ronda Rousey ist aktuell mit die beste im Kader.

  4. Michelle Katthän ?weil sich WWE auch so sehr erlauben kann auf Stars zu verzichten.

  5. Ich denk mal,Becky würde aus ihr ein perfekten Kampf rausholen.

  6. Naja, sie hat eine Ausstrahlung wie der Eisberg der die Titanic versenkt hat und bei den Großveranstaltungen sieht sie im Gesicht aus, als ob sie statt in die Maske in die nächste Paintballanlage gelaufen wäre.
    Nein, Nia Jax ist mir da deutlich sympathischer. Gut, sie müsste noch ein wenig an ihrer Ausführung der Techniken üben, aber ansonsten ist die bezaubernde Nia Jax deutlich unterhaltsamer als Rousey.

  7. Klartext sagt:

    Naja, die Amerikaner haben schließlich auch jemanden wie Donald Trump zum Präsidenten gewählt. Da ist es nicht verwunderlich, dass sie jemanden wie Ronda Rousey anhimmeln. Bei ihr muss ich immer an die Worte „Mehr Schein statt Sein“ denken.

    Ich habe mich nie mit UFC beschäftigt aber glaubt man diversen Quellen und „Experten“ war sie nur solange da oben weil sie gegen Fallobst und mittelklassige Gegnerinnen kämpfte. Wahrscheinlich ein cleverer Schachzug, dass sie rechtzeitig die „UFC-Reißleine“ zog.

    Ich persönlich kann mit ihr genauso viel anfangen wie ein Blinder was mit einer VR-Brille.
    Brauche sie nicht und mir würden spontan 15 Damen einfallen die um Längen besser als sie sind bzw. waren.

  8. Joe Graf Die Beste in was? Ronda kann anderen ganz klasse und in echt auf die Fresse hauen. Aber zum Entertainment hat so gar kein Talent. Die taugt fürs Wrestling mal so gar nich. Is ja auch nich schlimm, denn niemand kann alles. Schuster bleib bei deinen Leisten und Ronda soll wieder in den anderen Ring gehen

  9. NXTOM sagt:

    @klartext. Also holly holm ist kein fallobst? das wird dir ronda bestätigen??

  10. Hartung 1981 sagt:

    was habt ihr alle gegen Rhonda?? Sie ist gut und nicht so schlecht wie Nia die immer wenn es in letzter Zeit um dem Titel geht nervös zu werden scheint.. und dazu sollte man lieber Mandy Rose rauswerfen sie kann doch nix

  11. Nein zu RB sagt:

    Ronda eine der besten. Selten so gelacht sry.
    Becky, Charlotte, Sasha, Ruby, Bayley sind um das zehnfache besser. Wenn Ronda gefährlich gucken will sieht sie aus wie ein beleidigtes Mädchen. Drei-vier moves Armbar fertig ? als Cenafan hasse ich mich für den Vergleich aber wie war das damals so schön mit 5-move Cena?

    Wwe hat jedoch bewiesen dass du weder Talent noch Charisma haben musst um Champion zu sein.
    Grüße gehen raus an Ronda Rousey, Brock Lesnar und Roman Reigns.

    Oh und bevor die Reignsarmy hier anfängt zu heulen weil wie wir alle wissen Leati Joseph „Joe“ Anoa’i gegen Leukämie kämpft und meinen man dürfe den Onair Charakter Roman Reigns deshalb nicht mehr kritisieren:

    ES GEHT NICHT GEGEN DIE PRIVATPERSON.

  12. Klartext sagt:

    @ NXTOM

    Genau gegen diese Holly Holm hat ja die werte Ronda verloren. 😉

  13. Fleischpeitsche sagt:

    @ Nein zu RB

    Sympathischer Post. Dafür gibt es einen Like bzw. gäbe es ihn von mir.

    P.S. Die „Reignsarmy“ wird hier auf der Startseite immer weniger zu finden sein. 😉
    Ich wäre jetzt auch nicht traurig Reigns nie mehr in der WWE zu sehen was nicht heißt, dass ich ihm privat und gesundheitlich nur Schlechtes wünsche.

  14. NXTOM sagt:

    @Klartext
    Eher hinrichtung als niederlage. Ronda hatte 0 chance, nur angreifen mit quasi nicht vorhandener deckung. Einzige das ich ihr anrechne ist das sie ziemlich viel einstecken kann. Hat mich gewundert das sie nicht in der ersten runde k.o ging. Errinnerte mich bisschen an butterbean?

  15. Fleischpeitsche sagt:

    @ Klartext

    Reigns ist Scheiße im Ring! Das kann dir WomanEmpire279 nur bestätigen!

  16. Klartext sagt:

    @ Fleischpeitsche

    Keine Ahnung was das jetzt soll aber Reigns und WomanEmpire279 könnten mir egaler gar nicht sein. Zeitverschwendung

  17. Nein zu RB sagt:

    @Fleischpeitsche

    Danke dafür. Ziehe meinen Hut ??

    Tja aber einige werden es nie verstehen. Wenn es jemand kapieren will soll er nochmal die Promo zwischen ihm und Cena ansehen… Hast WWE in voller Länge veröffentlicht und Cena Reigns in voller Länge beerdigt.

    Aus

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/