PWG bekommt den Wandel des Business zu spüren – Adam Coles Gegner bei EVOLVE stehen fest – SHINE Nova Champion in Lebensgefahr – EVOLVE-Run von Fabian Aichner vorüber – MLW zieht Konsequenzen aus der geplatzten Verpflichtung von Rush – Vorschau auf die Shows von AAW, FiP und den Bruiser Brody Cup

25.01.19, von Jens "JME" Meyer

PWG – Pro Wrestling Guerrilla: PWG meldet erstmals seit Jahren nicht „ausverkauft“ – 200. Show im März

WWN – EVOLVE, SHINE und Co.: Adam Coles Gegner bei den  nächsten EVOLVE-Shows stehen fest – EVOLVE-Run von Fabian Aichner vorüber – SHINE Nova Champion Aja Perera in Lebensgefahr – Vorschau auf „FiP Everything Burns 2019“

MLW – Major League Wrestling: MLW verzichtet nach der geplatzten Verpflichtung von Rush fortan auf CMLL-Stars – Matchcard von „Superfight“

AAW – AAW Pro Wrestling: WWE-Neuverpflichtungen verabschieden sich bei „The Final Stand“

Sonstige(s): Erste Auflage des Bruiser Brody Cup am heutigen Freitag

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

PWG

– Mit „Hand of Doom“ veranstaltete die beliebte Promotion aus Kalifornien am vergangenen Wochenende ihre erste Show im Jahr 2019 und erstmals seit Jahren war eine PWG-Show nicht ausverkauft. In den letzten Jahren war es zur Normalität geworden, dass die Tickets für die Shows immer innerhalb von wenigen Minuten vergriffen waren, bei „Hand of Doom“ fanden sich letztlich aber „nur“ zirka 600 Fans im Globe Theatre in Los Angeles ein. Die Halle fasst bei Shows von Pro Wrestling Guerrilla normalerweise 700 Zuschauer. Gründe für die nachlassende Nachfrage sind auch schnell gefunden.

Zum einen hat sich das Business in den letzten Monaten noch einmal verändert und alleine WWE nimmt immer mehr Wrestler unter Vertrag, was es PWG schwer macht, immer neue aufstrebende Stars zu finden. Ein gutes Beispiel hierfür ist zum Beispiel Jungle Boy, der bei „Hand of Doom“ sein Debüt für die Company feierte und nur wenige Tage später einen Vertrag bei All Elite Wrestling unterschrieb. In früheren Jahren entwickelten sich die Independent-Stars über Jahre hinweg und bauten sich einen Namen in der Szene auf, bevor sie eventuell ein Angebot von WWE, NJPW oder TNA bekamen. Mittlerweile verhält es sich aber so, dass viele der gerade aufstrebenden Stars bereits Angebote bekommen, noch bevor sie wirklich den Durchbruch geschafft haben. Für die Talente selbst ist es natürlich großartig, wenn sie bereits früh gute Angebote von WWE, ROH, AEW, NJPW und Impact Wrestling bekommen, die kleineren Independent-Promotions wie PWG und AAW haben darunter aber zu leiden.

Am vergangenen Wochenende spielte aber auch eine Rolle, dass viele PWG-Fans, die normalerweise extra für die Shows nach Los Angeles fliegen, erst kurz zuvor in Japan bei „WrestleKingdom 13“ waren und nicht sofort den nächsten Trip unternehmen wollten. Des Weiteren ist New Japan Pro Wrestling nächste Woche mit der „The New Beginning USA“-Tour zu Gast im Globe Theatre in Los Angeles, sodass sich viele lokale Fans zwischen PWG und New Japan entschieden.

– Die nächste Show wurde für den 01. März 2019 angekündigt. Bei „Two Hundred“ wird man die zweihundertste Show der Company feiern.

WWN

– Der EVOLVE-Run von NXT-Star Fabian Aichner ist beendet. Da der Südtiroler nun den endgültigen Sprung in die NXT- und NXT-UK TV-Shows geschafft hat, wird er EVOLVE fortan nicht mehr zur Verfügung stehen.

– Curt Stallion hat einen Vertrag beim World Wrestling Network unterschrieben.

– SHINE Nova Champion Aja Perera fand sich am letzten Sonntag beinahe in einer fast tödlichen Situation wieder. Die 24-jährige glaubte, dass sie lediglich an geschwollenen Lymphknoten leide, in einem Krankenhaus stellte man dann aber einen Abszess fest, der sie hätte töten können.

– In dieser Woche gab EVOLVE die ersten Matches für die beiden Shows am 15. und 16. Februar bekannt und auch ohne Fabian Aichner werden die Shows im Zeichen von NXT stehen. So wird Adam Cole bei beiden Shows in den Ring steigen. Bei EVOLVE 121 wird er gegen Shane Strickland antreten, bevor er am Tag darauf bei EVOLVE 122 auf Darby Allin treffen wird.

Auch die NXT Superstars und EVOLVE Tag Team Champions The Street Profits sind mit von der Partie. Bei EVOLVE 121 werden sie ihren Titel gegen AR Fox & DJZ aufs Spiel setzen, bevor Montez Ford am 16. Februar eine Chance auf die WWN Championship von JD Drake erhalten wird.

Für EVOLVE 122 ist außerdem ein EVOLVE Championship Match zwischen Austin Theory (c) und Anthony Henry angekündigt.

Nachfolgend die aktuellen Line-ups:

EVOLVE 121
Ort: The Kroc Center in Atlanta, Georgia, USA
Datum: 15. Februar 2019
Uhrzeit: Ab 2 Uhr MEZ (in der Nacht vom 15.02. auf den 16.02.2018)

Live für „Club WWN“ Abonnenten auf wwnlive.com für ca. 8,80€ pro Monat! Klick!

Singles Match
Adam Cole vs. Shane Strickland (aka Kill Shot)

EVOLVE Tag Team Championship
Tag Team Match
The Street Profits (Montez Ford & Angelo Dawkins) (c) vs. AR Fox & DJZ

Singles Match

Darby Allin vs. Josh Briggs

Ebenfalls für die Show gebookt:
* WWN Champion JD Drake
* EVOLVE Champion Austin Theory
* Anthony Henry
* Eddie Kingston
* Priscilla Kelly
* Harlem Bravado
* The Skulk (Leon Ruff, Adrian Alanis & Liam Grey)
* Curt Stallion
* Joe Gacy

EVOLVE 122
Ort: Cabarrus Arena & Events Center in Concord, North Carolina, USA
Datum: 16. Februar 2019
Uhrzeit: Ab 2 Uhr MEZ (in der Nacht vom 16.02. auf den 17.02.2018)

Live für „Club WWN“ Abonnenten auf wwnlive.com für ca. 8,80€ pro Monat! Klick!

Singles Match
Adam Cole vs. Darby Allin

EVOLVE Championship
Singles Match
Austin Theory (c) vs. Anthony Henry

WWN Championship
Singles Match
JD Drake (c) vs. Montez Ford

Ebenfalls für die Show gebookt:
* EVOLVE Tag Team Champion Angelo Dawkins
* AR Fox (w/ Ayla & The Skulk)
* Shane Strickland
* Eddie Kingston
* DJZ
* Josh Briggs
* Leon Ruff
* Harlem Bravado
* Curt Stallion
* Joe Gacy
* Colby Corino

– Bereits an diesem Sonntag geht es beim World Wrestling Network mit der nächsten Show von Full Impact Pro weiter. Bei „Everything Burns 2019“ werden gleich vier Titel auf dem Spiel stehen. FIP World Heavyweight Champion Anthony Henry trifft auf Eddie Kingston, WWN Champion JD Drake verteidigt sein Gold gegen Bryan Idol, Stormie Lee fordert Aja Perera um deren SHINE Nova Championship heraus, und die FIP World Tag Team Champions The End (Odinson & Parrow) setzen ihren Titel gegen die Gewinner eines #1 Contendership 4 Way Tag Team Matches aufs Spiel, welches am gleichen Abend stattfinden wird.

Nachfolgend die komplette Matchcard:

Full Impact Pro „Everything Burns 2019“
Ort: The Orpheum in Ybor City, Florida, USA
Datum: 27. Januar 2019

Uhrzeit: Ab 2 Uhr MEZ (in der Nacht vom 27.01. auf den 28.01.2018)

Live für „Club WWN“ Abonnenten auf wwnlive.com für ca. 8,80€ pro Monat! Klick!

FIP World Heavyweight Championship
Singles Match
Anthony Henry (c) vs. Eddie Kingston

WWN Championship
Singles Match
JD Drake (c) vs. Bryan Idol

(Non-Title) Singles Match

Austin Theory vs. Tracer X

SHINE Nova Championship

Singles Match
Aja Perera (c) vs. Stormie Lee

FIP World Tag Team Title #1 Contendership – 4 Way Tag Team Match

The Ugly Ducklings (Rob Killjoy & Lance Lude w/ Coach Mikey) vs. Blanco Loco & Joey Ozbourne vs. Milk Chocolate (Brandon Watts & Randy Summers) vs. Precipice of Chance Champion & Omar Amir (w/ Skinny Vinny)

FIP World Tag Team Championship
Tag Team Match
The End (Odinson & Parrow) vs. Sieger des #1 Contendership Matches

6 Man Tag Team Match
The Skulk (Leon Ruff, Adrian Alanis & Liam Gray) vs. Troy Hollywood, Darius Lockhart & Markos Espada

Ebenfalls für die Show gebookt:
*
Francisco Ciatso
* Jaka
* Matt Delray
* Mecha Wolf
* Snoop Strikes

MLW

– In unserem ROH-News berichteten wir in der vergangenen Woche HIER darüber, dass MLW die Verpflichtung des CMLL-Topstars Rush trotz eines sehr lukrativen Angebots nicht gelungen ist. Der 30-jährige Mexikaner unterschrieb stattdessen einen Vertrag bei Ring of Honor, dem Kooperationspartner seiner Heimatpromotion CMLL. MLW wollte Rush unbedingt verpflichten, da man sich nicht nur als eine weitere Independent-Promotion sieht, welche sich nur an Independent-Fans richtet. Vielmehr wollte man mit Rush verstärkt den hispanischen Markt erobern, zumal man mit beIN Sports Espanol bereits den richtigen Partner für diesen Schritt hat. Das Angebot an Rush sah unter anderem auch vor, dessen Brüder Dragon Lee und Mistico regelmäßig zu booken, vor allem mit Dragon Lee hatte man große Pläne. Zuletzt kamen auch Gerüchte auf, laut denen MLW sich in einem Bieterwettstreit um die Dienste von Dragon Lee befinden soll, dies entspricht aber nicht der Wahrheit. Vielmehr hat Court Bauer mittlerweile bestätigt, dass man fortan keine CMLL-Stars mehr booken wird, da man immer befürchten muss, dass diese wie Rush Verträge bei Ring of Honor unterschreiben und dann MLW nicht mehr zur Verfügung stehen. Vielmehr wird man in Zukunft auf Independent-Wrestler aus Mexiko sowie Stars von AAA zurückgreifen.

– Die Company gab in dieser Woche einen Deal mit GoDaddy bekannt. Der Webhoster wird zukünftig die MLW-Shows sponsern und mit seinem Logo unter anderem auf der Ringmatte vertreten sein.

– Die Matchcard von „MLW Superfight“ in der kommenden Woche ist annähernd komplett. Wie man mittlerweile bekannt gegeben hat, werden die Matches Low Ki vs. „Filthy“ Tom Lawlor um die MLW World Heavyweight Championship und The Lucha Bros (Pentagón Jr. & Rey Fénix) vs. The Hart Foundation (Davey Boy Smith Jr. & Teddy Hart) um die MLW Tag Team Championship im Rahmen der Live-Ausstrahlung auf beIN Sports gezeigt. Die restlichen Matches – darunter Aerostar vs. Rey Horus und Rich Swann vs. Ace Austin – werden für die wöchentliche TV-Show „MLW Fusion“ aufgezeichnet.

Für die Show in der alten ECW Arena in Philadelphia deutete MLW übrigens die Rückkehr eines mysteriösen Stars aus der Vergangenheit an.

Nachfolgend das komplette Line-up:

Major League Wrestling „Superfight“
Ort: 2300 Arena in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Datum: 02. Februar 2019

MLW World Heavyweight Championship
Singles Match
Low Ki (c) vs. „Filthy“ Tom Lawlor

MLW Tag Team Championship
Tag Team Match
The Lucha Bros (Pentagón Jr. & Rey Fénix) (c) vs. The Hart Foundation (Davey Boy Smith Jr. & Teddy Hart w/ Brian Pillman Jr.)

Singles Match

Aerostar vs. Rey Horus (aka El Dragon Azteca Jr.)

Singles Match
Simon Gotch vs. Ace Romero

Tag Team Match
Tommy Dreamer & ??? vs. Brian Pillman Jr. & ???

Singles Match
Puma King vs. Gringo Loco

Singles Match
Kotto Brazil vs. Ricky Martinez

Singles Match
Rich Swann vs. Ace Austin

Singles Match
DJZ vs. Myron Reed

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Konnan
* Sammy Guevara
* Mance Warner
* MJF
* Jimmy Yuta

AAW

– AAW präsentiert am morgigen Samstag „The Final Stand“ im bereits ausverkauften Logan Square Auditorium in Chicago, Illinois. Im Mittelpunkt werden unter anderem die letzten Auftritte von Trevor Lee und ACH für die Promotion stehen, beide haben bekanntlich bei WWE unterschrieben. ACH wird auf AR Fox treffen, während der Gegner von Trevor Lee noch nicht bekannt ist. Darüber hinaus wird DJ Z seine AAW Heritage Championship gegen Myron Reed aufs Spiel setzen und The Lucha Brothers (Penta El Zero M & Rey Fénix) steigen gegen LAX (Ortiz & Santana) in den Ring. Nachfolgend das komplette Line-up:

AAW Pro Wrestling „The Final Stand“
Ort: Logan Square Auditorium in
Chicago, Illinois, USA
Datum: 26. Januar 2019

AAW Heritage Championship
Singles Match
DJ Z (c) vs. Myron Reed

Singles Match
ACH vs. AR Fox

Tag Team Match
The Lucha Brothers (Penta El Zero M [aka Pentagón Jr.] & Rey Fénix) vs. LAX (Ortiz & Santana)

Singles Match
Kimber Lee vs. Jessicka Havok

Singles Match
Rey Horus (El Dragon Azteca Jr.) vs. Trey Miguel

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Trevor Lee
* MJF
* Fred Yehi
* Curt Stallion
* Jake Something
* Eddie Kingston
* The Besties In The World (Davey Vega & Mat Fitchett)
* The Rascalz (Dezmond Xavier & Zachary Wentz)
* Ace Romero
* Mance Warner
* Josh Briggs

Sonstige(s)

– FITE.tv präsentiert in der kommenden Nacht die erste Ausgabe des Bruiser Brody Cup. Die trophähe wird im Rahmen eines Mini-Turniers vergeben. Die beiden Finalisten werden in zwei 4 Way Elimination Matches ermittelt, mit von der Partie sind Stars wie Tommy Dreamer, Sami Callihan und Michael Elgin. Nachfolgend das komplette Line-up:

The 1st Annual Bruiser Brody Cup
Ort: Lithuanian Music Hall in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Datum: 25. Januar 2019

iPPV Live für 9,99 US-Dollar (ca. 8,80€) auf FITE TV – 02:30 Uhr MEZ (in der Nacht vom 25.01. auf den 26.01.2019)! Klick!

Bruiser Brody Cup – Halbfinale A – 4 Way Elimination Match
Tommy Dreamer vs. Dave Dawson vs. Stockade vs. DJ Hyde

Bruiser Brody Cup – Halbfinale B – 4 Way Elimination Match
Sami Callihan vs. Beastman vs. Matt Tremont vs. Michael Elgin

Bruiser Brody Cup – Finale – Singles Match
Sieger Halbfinale A vs. Sieger Halbfinale B

Modern Vintage Wrestling Heavyweight Championship
Singles Match
Joey Lynch (c) vs. Eddie Edwards

No DQ/No Count Out Match
„The Monster“ Abyss vs. Mecha Mercenary

6 Way Match
Jaxon Stone vs. Brandon Scott vs. Zane Dawson vs. Colby Corino vs. TBA vs. TBA

Singles Match
Andrew Pallace vs Xzagon

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* John Skyler

 





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information