W-IPin Wrestling Weekly #79 – Der Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt: Podcast vom 19.1.2019 (RAW – SmackDown – Nackte Tatsachen bei RAW: Bringt Sex die Show nach vorne? – Paradiesische Zeiten für Wrestler?)

19.01.19, von Andreas "Silentpfluecker" Silentius

Kaum ist „All Elite Wrestling“ in den Startlöchern, greifen WWE, NJPW und RoH gefühlt nach allen Workern, die sie kriegen können. Da stellt sich natürlich die Frage, ob und warum die Zeiten für neue Verträge für die Worker im Wrestlingbusiness derzeit so gut sind wie noch nie.

Ferner bot WWE diese Woche kurzweilige und aus unserer Sicht doch sehr unterhaltsame Weeklys. Insbesondere Otis Dozovic steht hier für gespaltene Wahrnehmung der Shows bei den Fans. Fanden die einen seine Auftritte einfach nur großartig, hinterlassen sie bei anderen nur fragende Gesichter.

Ansonsten boten die Shows aber aus unserer Sicht konsequentes Booking, stellenweise richtig gutes Wrestling und ordentliche Unterhaltung. Über all das wollen wir heute sprechen.

In diesem Sinne: Seid dabei oder seid ein faules Ei! Heute mit geballter Power bei uns für euch am Start: Julian (aka JE_2601) und Andreas (aka Silentpfluecker). Also: REINHÖREN!

PS: Zum downloaden den nachfolgenden Link anklicken. Es öffnet sich ein Player. Klickt dann dort mit der rechten Maustaste auf die Audio-Spur, schon seht ihr die Funktion „Audio speichern unter…“! Anklicken, downloaden, fertig!

Klick mich, ich bin ein Link!

Unsere Podcasts findet ihr auch zeitnah auf iTunes! Klick!

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diesen Podcast! Klick!

 

Ihr wollt mehr von uns hören, wollt aber nicht bis zur nächsten Woche warten? Dann schaut doch mal in unsere Podcast-History hinein.





Sag was zu diesem Thema!

6 Antworten zu “W-IPin Wrestling Weekly #79 – Der Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt: Podcast vom 19.1.2019 (RAW – SmackDown – Nackte Tatsachen bei RAW: Bringt Sex die Show nach vorne? – Paradiesische Zeiten für Wrestler?)”

  1. Roah sagt:

    Endlich wieder Stamm personal 🙂
    Danke Jungs

  2. Janine sagt:

    Ohne,Joe,ROMAN REIGNS,ist wrestling langweilig

  3. The Phantom sagt:

    Toller Podcast auch weil Julian und Andy endlich einmal wieder vereint war? Auch wenn es wohl nur für ein One Night only war.
    Gebe euch auch absolut Recht überwiegende war RAW und Smackdown wirklich gut. Was ich kritisiere ist das Segment um Alexa Bliss. An solchen dummen Segments merkt man das Vince wohl seine Fans als dumme Holzköpfe sieht wenn man diesen verkauft das der Mitarbeiter in die Umkleide herein spaziert und Alexa seine Latte gibt (?Wortspiel) und dann aus der Umkleide geht und Alexa 20 sekundenlang vor dem Camera Mann steht und auf geschickt macht.
    Auch in meinen Augen hat man nun endgültig B.Strowmen als The Monster erledigt. Sein standing war ja schon beim Titelmatch gegen Lasnar ganz weit unten und erledigt, aber nach dem was jetzt am Montag zu sehen war ist das Karpitel wohl endgültig erledigt. Das Vince immer noch wichtig ist hat man deutlich an seinen Segments wieder einmal erkennen können. Kein anderer kann mit seiner Mimick und seiner markanten Stimme so gut umgehen wie der Chairmen. Hoffe er bleibt noch lange fit um diese Segments so klasse durchzuführen.

  4. Schnubbelboo sagt:

    Julian wieder da … und schon wird es wieder sexy!

    War ne gute Wrestlingwoche. Kann nur zustimmen. War alles super. Über das eine oder andere kann man streiten, aber hey, man wurde gut unterhalten!

  5. stonecoldvossi sagt:

    Schön und gut mit Julian.
    Aber Nexus hat auch seine Fans?

  6. Neddard sagt:

    Freut mich auch dass Julian mal wieder dabei ist. Ich hatte zufälligerweise angefangen den Podcast regelmäßig zu hören als Julian übernommen hat, daher hat es schon was das (für mich) Original zu hören.
    Ich finde das Segment mit Alexa nicht schlimm. Die klickzahlen zeigen dass es funktioniert auch wenn es keiner zugibt. Und es wird drüber geredet.
    Ich finde auch dass Strawmen keinen schaden durch das Segment erlitten hat. Es ist halt entscheidend wie es weiter geht. Aber die Fans lieben ihn in der Rolle des Monsters dass seine Kräfte manchmal ohne die Konsequenzen zu bedenken nutzt und erst hinterher nachdent. Teert und Federt mich nicht amer Strawmen erinnert mich in solchen Situationen an unseren Hund der beim Toben die Wohnung zerlegt und wenn man mit ihm Schimpft sein Spielzeug in seine Box räumt…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/