Ring of Honor nimmt CMLL-Topstar Rush unter Vertrag: Warum MLW trotz eines großartigen Angebots den Kürzeren zog – Bringt Rush nun Dragon Lee, Aero Star & Flamita zu ROH? – Wie lange läuft der Vertrag von Marty Scurll? – Auch Tracy Williams und PJ Black unterschreiben bei ROH – Flip Gordon und Chris Sabin fallen verletzt aus – Vorschau auf die „Road to G1 Supercard“-Tour

19.01.19, von Jens "JME" Meyer

Quelle: ゾーヒョー, Marty Scurll IWGP Junior Heavyweight Champion, bearbeitet, CC BY-SA 4.0

– Noch immer sind es vor allem die Personalentwicklungen, welche die ROH-News aktuell bestimmen. Nachdem Cody Rhodes, The Young Bucks, „Hangman“ Adam Page, Christopher Daniels, Frankie Kazarian, Scorpio Sky und BJ Whitmer die Company verlassen haben, um mit All Elite Wrestling die Wrestlingwelt zu erobern, verpflichtete Ring of Honor bekanntlich bereits Bandido, Brody King, PCO und Mark Haskins. Mittlerweile hat man bei ROH erneut zugeschlagen.

Tracy Williams und PJ Black (fka Justin Gabriel) unterschrieben nun Verträge bei Ring of Honor. Die beiden Independent-Stars debütierten bereits Ende 2018 für die Promotion, erhielten aber erst im neuen Jahr einen Vertrag.

Der wahre Coup gelang ROH aber erst in dieser Woche, als man die Verpflichtung des CMLL-Topstars Rush offiziell machte. Der 30-jährige unterschrieb einen bis Ende 2019 laufenden Exklusivvertrag, der ihm geschätzt 155.000 US-Dollar (ohne Prämien) einbringen wird. Wie bei den ROH-Exklusivverträgen üblich, wird sich das „exklusiv“ auf den US-Markt sowie die Region Ontario in Kanada beschränken. Rush wird in Mexiko also weiterhin für CMLL in den Ring steigen. Der Vertrag von William Arturo Muñoz González, so sein bürgerlicher Name, beim Consejo Mundial de Lucha Libre läuft noch bis ins Ende 2020, sodass CMLL-Besitzer Paco Alonso sozusagen Mitspracherecht bei dessen Zukunftsplanung hatte. Interessanterweise wird Ring of Honor nun die Priorität für Rush, nicht etwa CMLL. Die Mexikaner dürfen ihn aber bei allen großen Shows sowie freitags bei den Shows in der Arena Mexiko einsetzen.

Das Nachsehen hatte hier wieder einmal Major League Wrestling, denn die Company um Court Bauer hatte große Pläne für Rush und war sich mit dem „Los Ingobernables“-Gründungsmitglied auch bereits einig. Rush & Paco Alonso führten bereits Gespräche über einen Deal, der zwar nicht exklusiv gewesen wäre, MLW aber ein Vorzugsrecht eingeräumt hätte. MLW bot dabei an, auch dessen Brüder (Dragon Lee und Mistico) sowie dessen Vater (Bestia del Ring) regelmäßig zu booken. Des Weiteren wollte man Rush ein neues US-Arbeitsvisa besorgen (dies übernimmt nun ROH) und dessen Frau und Kindern zu einer US-Staatsbürgerschaft verhelfen. Auch einen Job als Analyst der ersten mexikanischen Fußball-Liga bei beIN Sports war Teil des Deals (Rush ist ein großer Fußballfan und der spanischsprachige Ableger von beIN Sports hat die 1. Liga Mexikos im Programm). CMLL hätte man zugesichert, dass Rush immer freitags die Shows in der Arena Mexiko hätte worken dürfen, MLW selbst hätte dann nur noch an Donnerstagen und Samstagen veranstaltet. Auch ein Run als MLW World Heavyweight Champion hatte man ihm versprochen. MLW wollte Rush als Aushängeschild der Company aufbauen, da man durch beIN Sports España viele spanischsprachige Zuschauer hat. Angeblich hätte Rush bei weniger Shows sogar mehr verdient, als die 155.000 US-Dollar, die ihn nun der Vertrag bei Ring of Honor einbringt. Demnach habe MLW ein Jahresgehalt von 200.000 US-Dollar geboten!

Trotz dieses lukrativen Angebotes machte letztlich Ring of Honor das Rennen, wobei New Japan Pro Wrestling hier das Zünglein an der Waage war. Die Japaner setzten sich bei CMLL dafür ein, dass Rush bei Ring of Honor unterschreibt, und nicht etwa bei einem Konkurrenten von ROH. Auch Paco Alonso war letztlich der Meinung, dass es besser wäre, wenn Rush bei einer Partnerpromotion unterschreiben würde. Bei WWE soll man ebenfalls Interesse an einer Verpflichtung von Rush bekundet haben, aber glaubt man den Gerüchten, so war es ausgerechnet Andrade „Cien“ Almas, der seinen guten Freund Rush und dessen Bruder Dragon Lee von einem Wechsel zum Marktführer abriet. Andrade soll in den letzten Monaten sehr unzufrieden mit seinem Status bei WWE gewesen sein und infolgedessen die Brüder vor einer Unterschrift gewarnt haben.

MLWs Court Bauer hatte zwar noch versucht, einen Kompromiss zu finden, sodass Rush zumindest das große Match gegen LA Park bei der MLW-Show am 04. April hätte worken können, dies gelang ihm aber nicht. Bauer gab mittlerweile an, dass MLW zwar weiterhin CMLL-Stars wie Dragon Lee und Mistico booken darf, aber man wird wohl darauf verzichten, da man immer befürchten muss, dass CMLL die Wrestler zu einer Unterschrift bei ROH überredet.

– Die Verpflichtung von Rush bringt nun weitere Personalen ins Rollen, denn laut Dave Meltzer wird dieser nun auch Flamita, Aero Star und wohl auch seinen Bruder Dragon Lee mit zu Ring of Honor bringen. Derzeit geht man davon aus, dass auch Dragon Lee einen Einjahresvertrag bei ROH unterschreiben könnte, wie zuvor bereits Bandido und nun Rush. Hinter dieser Vertragslänge steckt offenbar nämlich klares Kalkül. Die Mexikaner binden sich jetzt für ein Jahr an Ring of Honor und werden dort als Topstars gepusht, bevor sie in einem Jahr wieder Free Agents sind. Dann werden sich mit WWE, AEW und ROH drei Companys um ihre Dienste reißen. Ein Vertrag bei Ring of Honor öffnet des Weiteren Türen zu einem Engagement bei NJPW, was vor allem für Bandido ein weiterer Grund für seine Unterschrift war und in Zukunft sein könnte.

– Der aktuell ROH-Vertrag von Marty Scurll läuft noch bis Ende 2019 und aktuell geht man davon aus, dass er im Anschluss bei All Elite Wrestling unterschreiben wird. Allerdings darf man auch beim Briten erwarten, dass sich dann nicht nur AEW, sondern auch WWE und ROH um ihn reißen und gute Angebote machen werden.

– Shaheem Ali gab in dieser Woche auf Twitter bekannt, dass auch er seinen Vertrag bei ROH verlängert hat. Zuvor hatte auch sein Tag Team Partner Leon St. Giovanni einen neuen Deal erhalten, wie auch Jay Lethal, Silas Young, Shane Taylor, Kelly Klein, Beer City Bruiser und The Boys.

– Wie der PWInsider berichtet, wird die Backstage-Moral bei den Shows am vergangenen Wochenende als „richtig gut“ beschrieben.

– NWA Präsident Billy Corgan war bei den TV-Tapings in Atlanta, Georgia am letzten Samstag backstage zugegen.

– Flip Gordon und Chris Sabin haben sich bei den Shows am vergangenen Wochenende verletzt und werden vorerst ausfallen. Gordon hat sich am Innenband verletzt und wird mindestens 4 Wochen ausfallen, wesentlich schlimmer ist die Verletzung von Chris Sabin. Dieser hat sich wohl das Kreuzband gerissen und wird somit vermutlich 6 bis 9 Monate ausfallen.

– In der kommenden Woche startet die „Road to G1 Supercard“-Tour mit gleich drei Shows. Im Mittelpunkt der Shows wird das „Tag Wars Tournament“ stehen, dessen Sieger beim „ROH 17th Anniversary“-PPV am 15. März eine Chance auf die ROH World Tag Team Championship sowie einen Startpatz im NWA Crockett Cup Tournament am 27. April erhalten werden. Die erste Runde wird bei den Shows am 24. Januar und 25. Januar 2019 in Dallas und Houston und Dallas über die Bühne gehen, bevor am 26. Januar in San Antonio in zwei 3 Way Tag Team Matches die Finalisten ermittelt werden. Das Finale findet noch am gleichen Abend in San Antonio statt.

Alle drei Shows der „Road to G1 Supercard“-Tour am kommenden Wochenende sowie alle weiteren ROH Live-Events könnt ihr als „Honor Club“-Mitglied auf rohwrestling.com schauen. Für ca. 8,80€ (9,99 US-Dollar) im Monat oder 88€ (99,99 US-Dollar) im Jahr könnt ihr alle Live-Events mit Ausnahme der Pay-per-views (diese kann man aber um 50% reduziert bestellen) und der TV-Tapings Live und OnDemand sehen. Auch die TV-Shows sowie das Archiv mit allen ROH-Shows seit dem Jahr 2011 sind hier mit inbegriffen. Zudem erhält man 15% Rabatt auf alle Merchandise-Artikel von Ring of Honor, sowie einen exklusiven Vorverkauf für Tickets von Live Events. Mit einem Abonnement für ca. 105,50€ (119,99 US-Dollar) im Jahr erhält man oben drauf auch alle Pay-Per-Views der Company ohne weitere Zusatzgebühren, wobei natürlich auch bei dieser Option die oben bereits angeführten Inhalte verfügbar sind. Der „Honor Club“ ist zum jetzigen Zeitpunkt über Android, iOS, Roku, Apple TV und Android TV nutzbar.

Ring of Honor „Road to G1 Supercard: Dallas“
Ort: Gilley’s Dallas in Dallas, Texas, USA
Datum: 24. Januar 2019

Uhrzeit:
02:30 Uhr MEZ (In der Nacht vom 24. Januar auf den 25. Januar 2019)

Live für „Honor Club“ Mitglieder auf rohwrestling.com! Klick!

ROH Tag Wars Tournament 2019 – 1. Runde – Tag Team Match
Jay Lethal & Jonathan Gresham vs. Lifeblood (Mark Haskins & Tracy Williams)

ROH Tag Wars Tournament 2019 – 1. Runde – Tag Team Match
Villain Enterprises (PCO & Brody King) vs. The Kingdom (Vinny Marseglia & TK O’Ryan)

ROH Tag Wars Tournament 2019 – 1. Runde – Tag Team Match
Lifeblood (Juice Robinson & David Finlay) vs. Karl Fredericks & Alex Coughlin

Singles Match
Bandido vs. Silas Young

6 Man Tag Team Match
Dalton Castle & The Boys (Brandon & Brent Tate) vs. The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) & Shane Taylor

Singles Match
Madison Rayne vs. Holidead (w/ Thunder Rosa)

Singles Match

Rocky Romero vs. Matt Taven

Singles Match

Marty Scurll vs. Rhett Titus

Proving Ground – Singles Match
Jeff Cobb vs. Clark Connors

Ring of Honor „Road to G1 Supercard: Houston“
Ort: NRG Arena in Houston, Texas, USA
Datum: 25. Januar 2019

Uhrzeit:
02:30 Uhr MEZ (In der Nacht vom 25. Januar auf den 26. Januar 2019)

Live für „Honor Club“ Mitglieder auf rohwrestling.com! Klick!

ROH Tag Wars Tournament 2019 – 1. Runde – Tag Team Match
Colt Cabana & Willie Mack vs. Kenny King & a partner of King’s choosing

ROH Tag Wars Tournament 2019 – 1. Runde – Tag Team Match
Coast 2 Coast (LSG & Shaheem Ali) vs. Shinobi Shadow Squad (Eli Isom & Cheeseburger)

ROH Tag Wars Tournament 2019 – 1. Runde – Tag Team Match
The Bouncers (Beer City Bruiser & Brian Milonas) vs. The Boys (Brandon & Brent Tate)

8 Man Tag Team Match
Lifeblood (Juice Robinson, David Finlay, Mark Haskins & Tracy Williams) vs. The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe), Silas Young & Shane Taylor

6 Man Tag Team Match
Villain Enterprises (Marty Scurll, PCO & Brody King) vs. Clark Connors, Karl Fredericks & Alex Coughlin

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* ROH World Champion Jay Lethal
* ROH World Television Champion Jeff Cobb
* ROH Women of Honor World Champion Kelly Klein
* ROH World Six-Man Tag Team Champions The Kingdom (Matt Taven, TK O’Ryan & Vinny Marseglia)
* ​Dalton Castle
* ​Bandido
​* Jonathan Gresham

Ring of Honor „Road to G1 Supercard: San Antonio“
Ort: Austin Highway Event Center in San Antonio, Texas, USA
Datum: 26. Januar 2019

Uhrzeit:
02:00 Uhr MEZ (In der Nacht vom 25. Januar auf den 26. Januar 2019)

Live für „Honor Club“ Mitglieder auf rohwrestling.com! Klick!

ROH Tag Wars Tournament 2019 – Halbfinale A – 3 Way Tag Team Match
??? vs. ??? vs. ???

ROH Tag Wars Tournament 2019 – Halbfinale B – 3 Way Tag Team Match
??? vs. ??? vs. ???

ROH Tag Wars Tournament 2019 – Finale – Tag Team Match
Sieger Halbfinale A vs. Sieger Halbfinale B

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* ROH World Champion Jay Lethal
* ROH World Tag Team Champions The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe)
* ROH World Television Champion Jeff Cobb
* ROH Women of Honor World Champion Kelly Klein
* ROH World Six-Man Tag Team Champions The Kingdom (Matt Taven, TK O’Ryan & Vinny Marseglia)
* Villain Enterprises („The Villain“ Marty Scurll, PCO & Brody King)
* ​Dalton Castle & The Boys (Brandon & Brent Tate)
* Lifeblood (Juice Robinson, David Finlay, Tracy Williams & Mark Haskins)
* ​Bandido
* Kenny King
* Shane Taylor
* Silas Young
* ​Jonathan Gresham

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

Eine Antwort zu “Ring of Honor nimmt CMLL-Topstar Rush unter Vertrag: Warum MLW trotz eines großartigen Angebots den Kürzeren zog – Bringt Rush nun Dragon Lee, Aero Star & Flamita zu ROH? – Wie lange läuft der Vertrag von Marty Scurll? – Auch Tracy Williams und PJ Black unterschreiben bei ROH – Flip Gordon und Chris Sabin fallen verletzt aus – Vorschau auf die „Road to G1 Supercard“-Tour”

  1. Minga sagt:

    das roster von roh war ja schon bis ende 2018 richtig stark..aber mit all den top-verstärkungen, welche aktuell und die letzten paar wochen schon verpflichtet wurden, sieht es so aus, als dass die qualität der liga/des wrestlings gleich nochmals einen schritt nach oben geht !

    cool..

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/