WWE 205 Live #112 Ergebnisse & Bericht aus Birmingham, Alabama vom 15.01.2019 (inkl. Videos)

16.01.19, von Philipp "StableGuy" Richter

WWE 205 Live #112
Ort: Legacy Arena in Birmingham, Alabama, USA
US-Erstausstrahlung: 15. Januar 2018

Die Show wird von 205 Live General Manager Drake Maverick eröffnet, der kurz auf die Geschehnisse der letzten Woche eingeht, bevor er auf das heutige Match zwischen Lio Rush und Lince Dorado, wie auch auf die Open Challenge von WWE Cruiserweight Champion Buddy Murphy eingeht. Anschließend werden wir von den Kommentatoren Vic Joseph und Percy Watson in Birmingham Alabama begrüßt. Dabei wird uns auch mitgeteilt, dass sich Nigel McGuinness nach wie vor in Großbritannien befindet und aus diesem Grund am Kommentar fehlt.

Dann betritt auch schon Lio Rush die Halle und begrüßt uns zu Lio-5 Live. Er ist heute hier, um eine unvollendete Angelegenheit zu ihrem Ende zu bringen. Er ist nicht zu 205 Live gekommen, um sich Freunde zu machen, er möchte lediglich Siege einfahren. Er verweist auf den neuen WWE Intercontinental Champion Bobby Lashley, der den gleichen Plan bei Monday Night RAW verfolgt hat und wie dieser wird auch er sich schon bald Champion nennen dürfen. Eigentlich wäre es schon in zwei Wochen beim Royal Rumble soweit gewesen, doch die Lucha House Party hat in diesem Moment geraubt und hierfür wird er sich nun rächen. Daraufhin setzt auch die Musik der eben genannten Lucha House Party ein. Diese kommt zum Ring und folgendes Match startet…

1. Match
Singles Match
Lio Rush gewann gegen Lince Dorado (w/ The Lucha House Party: Kalisto & Gran Metalik) via Pin nach einem Frog Splash.

Nach dem Match attackiert Lio Rush seinen Gegner auf dem Weg in den Backstagebereich noch einmal hinterrücks, bis Kalisto und Gran Metalik ihrem Partner zur Hilfe eilen können.

Noam Dar steht im Backstagebereich zum Interview bereit und wird zu seinem Sieg über Tony Nese in der Vorwoche befragt. Dieser erklärt daraufhin, dass sich Tony Nese für einen besseren Wrestler hält, als er in Wirklichkeit ist. In diesem Moment erscheint auch besagter Tony Nese und erklärt, wie viel Glück Noam Dar bei seinem Sieg doch hatte. Eigentlich hat er das Match von Anfang an dominiert und Noam Dar hat nur mit ganz viel Glück den Sieg holen können. In 99 von 100 Fällen hätte er den Sieg davongetragen, weshalb er ein Rematch der beiden vorschlägt. Noam Dar erwidert jedoch nur, dass er gerne gegen jemand ebenbürtigen in den Ring steigen würde, doch am Ende hat Tony Nese ja schon einmal gegen ihn verloren.

In seinem Büro stellt 205 Live General Manager Drake Maverick klar, dass der Main Event heute wie geplant über die Bühne gehen soll, während er nach dem angeschlagenen Lince Dorado sehen wird. Dann wird er jedoch von TJP unterbrochen, der das Büro betritt. Dieser möchte die Open Challenge von Buddy Murphy annehmen, doch Drake Maverick erklärt ihm, dass dies bereits ein neues Mitglied von 205 Live tun wird.

Nach einer Werbeunterbrechung folgt ein Einspieler, in dem sich die drei Herausforderer auf die WWE Cruiserweight Championship zu ihrem Match beim Royal Rumble äußern. Nächste Woche werden Kalisto, Akira Tozawa und Hideo Itami aber schon einmal in einem Triple Threat Match aufeinander treffen.

Dann ist es auch schon Zeit für den Main Event des Abends. Hierfür kommt WWE Cruiserweight Champion Buddy Murphy zum Ring, der sich zunächst noch einmal als größtes Cruiserweight aller Zeit bezeichnet, bevor er seine Open Challenge offiziell macht. Es erscheint Humberto Carrillo und folgendes Match startet…

2. Match
(Non-Title) Singles Match
Buddy Murphy gewann gegen Humberto Carrillo via Pin nach dem Murphy’s Law.

Mit einem feiernden Champion endet schließlich die Show.

 

Diskutiert über diese Show mit vielen weiteren Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!





Sag was zu diesem Thema!

4 Antworten zu “WWE 205 Live #112 Ergebnisse & Bericht aus Birmingham, Alabama vom 15.01.2019 (inkl. Videos)”

  1. Warum war 205 Live heute Nacht und nicht eigentlich nach NXT morgen Nacht?

  2. Dany Steen sagt:

    @Marc, 205 lief nur Mittwochs wegen der MMC Geschichte, die ja jetzt aber vorbei ist, somit läuft es wieder ganz normal Dienstags.

  3. Steffen Li sagt:

    Marc Pustilnik wurde verlegt, wird wohl auch langfristig der Fall sein. Zumindest wirbt das Network damit das 205 jetzt im Anschluss von Smackdown folgen wird.

  4. 205 live läuft jetzt wieder nach Smackdown, da die Mixed Match Challenge vorüber ist.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.







Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information