WWE „NXT UK TakeOver: Blackpool“ Bericht & Ergebnisse aus Blackpool, England vom 12.01.2019 (inkl. Videos + Video der kompletten Pre-Show)

12.01.19, von Max "Mantis" Seichert

NXT UK TakeOver: Blackpool
Ort: Empress Ballroom in Blackpool, Lancashire, England
Datum: 12. Januar 2019

Pre-Show:

Main Show:

Die Kommentatoren Vic Joseph und Nigel McGuinness begrüßen uns zur ersten „NXT UK TakeOver“-Show überhaupt. Ohne größere Umschweife wird dann auch direkt in den Ring geschaltet, wo sogleich das erste Match des Abends auf dem Programm steht.

1. Match
NXT UK Tag Team Championship – vakant
Tag Team Match
Grizzled Young Veterans (James Drake & Zack Gibson) gewannen gegen Moustache Mountain (Trent Seven & Tyler Bate) via Pin durch James Drake gegen Trent Seven nach dem Assisted Ticket To Mayhem. –> Titelgewinn!
Matchzeit: 23:46

Auf der Stage warten NXT UK General Manager Johnny Saint und dessen Assistent Sid Scala auf die neuen NXT UK Tag Team Champions, um für ein gemeinsames Foto zu posieren.

Wir sehen, wie Travis Banks bei seiner Ankunft im Empress Ballroom von Jordan Devlin attackiert wurde. Anschließend begibt sich Travis Banks zum Ring und wartet auf seinen Gegner. Doch bevor Jordan Devlin den Ring betreten kann, wird er von Banks mit einem Suicide Dive angegriffen. Es bricht ein Brawl aus, in welchem Jordan Devlin zunehmend Travis Banks‘ Knie bearbeitet. Referees unterbinden den Kampf und bringen Travis Banks in den Backstagebereich. Devlin schnappt sich daraufhin ein Mikrofon und möchte sich selbst over bringen, als Johnny Saint und Sid Scala erklären, dass sie mit solch einer Attacke gerechnet haben. Daher haben sie einen Ersatzgegner organisiert. Es erscheint… Finn Bálor!

2. Match
Singles Match
Finn Bálor gewann gegen Jordan Devlin via Pin nach dem Coup de Grace.
Matchzeit: 11:44

Luke Menzies wird in der Crowd erspäht. Anschließend fasst ein Video die Fehde zwischen Eddie Dennis und Dave Mastiff zusammen.

3. Match
No DQ Match
Dave Mastiff gewann gegen Eddie Dennis via Pin nach einer Cannonball durch einen Tisch.
Matchzeit: 10:45

Kay Lee Ray und „Alpha Female“ Jazzy Gabert befinden sich ebenfalls im Publikum.

4. Match
NXT UK Women’s Championship
Singles Match
Toni Storm gewann gegen Rhea Ripley (c) via Pin nach dem Storm Zero. –> Titelwechsel!
Matchzeit: 14:50

Woooo! Auch Charlotte Flair sitzt im Publikum.

5. Match
WWE United Kingdom Championship
Singles Match
Pete Dunne (c) gewann gegen Joe Coffey via Submission in einem Triangle Hold.
Matchzeit: 34:14

Mit einem erschöpften, aber zufriedenen Pete Dunne geht die Show zu En… Plötzlich ertönt Dvořáks Symphony No. 9 und WALTER erscheint auf der Bühne! Im Ring angekommen streckt WALTER Joe Coffey mit einem Big Boot nieder, ehe er sich mit Pete Dunne einen Staredown liefert. Nach einigen Sekunden verschwindet WALTER wieder und mit einem jubelnden Champion geht die Show nun wirklich off air.

Weitere Videos

 

 




Sag was zu diesem Thema!

18 Antworten zu “WWE „NXT UK TakeOver: Blackpool“ Bericht & Ergebnisse aus Blackpool, England vom 12.01.2019 (inkl. Videos + Video der kompletten Pre-Show)”

  1. Michael sagt:

    Wahnsinns Match….Besser als RAW und Smackdown

  2. NxTRulez sagt:

    Megaaaaa! Unglaublich das da die selbe „Firma“ dahinter steckt, die auch den Rotz Raw und Smackdown produziert.

  3. Michael sagt:

    Selbst bei den Frauen Matches wo ich überhaupt kein Freund davon bin…Da fiebere ich richtig mit…

  4. Freeze1795x sagt:

    @NxTRulez

    Jaa liegt daran NXT leitet Triple H und Raw und SmackDown Vince, deswegen wünschen alle, das Vince den Posten an Triple H abgibt.

  5. Freeze1795x sagt:

    @NxTRulez

    Jaa liegt daran Triple H leitet NXT und Raw und SmackDown Vince, deswegen wünschen alle, das Vince den Posten an Triple H abgibt.

  6. Freeze1795x sagt:

    Sry wegen doppelter Post, hat gesponnen.

  7. Gando sagt:

    Geiler Main Event <3

  8. NxTRulez sagt:

    ÖSTERREICH BEI NXT UK! Welcome Walter!

  9. Nelson sagt:

    Fands auch gut. Smackdown ist aber nicht so schlecht wie ihr es macht. Und das war hier sowas wie ein PPV.

  10. Becky’s fan sagt:

    Das stimmt, insbesondere wegen Becky ist SDL gut.

  11. YuKezZzy sagt:

    endlich ist walter bei wwe wieder ein große deutscher name bei wwe hoffen wir mal das er irgentwan nbei nxt auftreten kann

  12. jjoe sagt:

    Auch wenn NXT UK bei mir bisher noch nicht so gezündet hat muss ich sagen: Top Event!

  13. Delete sagt:

    Sehr netter Event, ich bin aber eh Fan von NXT UK und dem etwas anderen Wrestling dort. Nur war es schon etwas Overkill, wie will man die vielen Auskicks aus den Finishern noch toppen.

    Ansonsten, mit den überraschenden Auftritten von Balor und Walter noch für weitere Megapops gesorgt. Stimmung eh fantastisch.

  14. ramalamadingsbums sagt:

    @yukezzy: Österreich, nicht Deutschland ^^
    Und nein, du wirst ihn eher nicht bei NXT sehen, da er nicht weg will aus Europa. Er wird also hauptsächlich als Zugpferd bei NXT UK da sein.

    @Becky´s Fan: Wegen Becky fängt SDL an, mich langsam tierisch zu nerven. Dieses ewige „i´m the man“ ist extrem nerviger Bullshit. Mir geht sie im Moment eher auf den Keks. Sry, dass mich der übertriebene beckyhype nicht nur kalt lässt, sondern eher anwidert ^^

  15. DDP81 sagt:

    Walter wird auch seine nxt Wochen haben… als Uk Champion sicherlich. Aber dass werden dann 2 oder 3 Wochen sein, sicherlich in Verbindung mit einem Takeover….und dann wird er wieder für den Rest des Jahres in Europa sein.

  16. Seppel sagt:

    War ne gute Ausgabe aber hab schon bessere Show`s gesehen!

  17. Haborym sagt:

    Auch wenn das TT-Match gut war, mich ärgert es das Zack jetzt TT-Champ ist. Das heißt einfach er ist in naher Zukunft nicht für das ME vorgesehen. Schade drum. Er kann wenigstens Anständige Promos halten und die Leute gegen sich aufbringen kann. Im TagTeam wird das so nicht funktionieren denk.

    Sinnlos das Ripley jetzt schon den Titel verloren hat. Nimmt ihr jegliche Dominanz.

    Warum zur Hölle ist Dunne immer noch Champion? Ich kann ihm nichts abgewinnen. Keine gescheuten Promos und langweilig im Ring.

  18. Sobel sagt:

    Verdammt noch eins, was für eine Hammer Show!!!
    Das TT-Match war, wie zu erwarten, voller starker Moves und Action! Ich war mir sicher, Moustache Mountain würden gewinnen, aber man wollte Bate wohl nicht noch eine Titel-Premiere gönnen. Ich bin mir recht sicher, Gibson und Drake werden die bald wieder abgeben.
    Der Auftritt von Finn Balor!?! Genial!!! Selten so einen coolen Überraschungseffekt bei der WWE in jüngerer Zeit erlebt! Das Match war auch gut und sehenswert!
    Mastiff gegen Dennis wie erwartet schnell und hart, keine Schnörkel, aber ein gutes Big-Man-Match halt!
    Das Frauen-Titelmatch war für mich relativ uninteressant, der Titelwechsel von vorneherein klar. Toni Storm ist vielleicht ganz gut, ich finde es aber schade, dass Ripley nach doch recht kurzer Zeit wieder abgesetzt wurde. Im Prinzip war sie nur Interims-Champ für Storm, weil die wohl nicht direkt nach der MYC gleich den Titel gewinnen sollte…
    Das UK-Titelmatch war besser als gedacht, besonderes die Leistung von Coffey. Insgesamt fand ich es etwas zu lang, die mehrfachen Abstürze vom Pfosten waren irgendwie unnötig. Der Sieg von Dunne war auch zu erwarten, dazu war Coffey einfach ZU unbeliebt. Allerdings würde ich auch endlich mal gerne einen anderen Champ sehen. Aber vielleicht wird das jetzt mal was mit WALTER!!
    Und anscheinend kommt jetzt auch Jazzy Gabert zu NXT UK! Yes!

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information