Kategorie | MMA News, MMA Weltweit

MMA Weltweit: Stephan Pütz gegen Joachim Christensen bei GMC 19 in München – Zweiter Kampf des ONE Lightweight Grand Prix verkündet – Damacio Page kämpft bei LFA 58

11.01.19, von Philipp "StableGuy" Richter

Europa: Stephan Pütz gegen Joachim Christensen bei GMC 19 in München

Asien: Zweiter Kampf des ONE Lightweight Grand Prix verkündet

Nordamerika: Damacio Page kämpft bei LFA 58

 

Diskutiert über dieses Thema mit vielen weiteren MMA-Fans bei uns im Board! KLICK!

Europa

Stephan Pütz gegen Joachim Christensen bei GMC 19 in München

Am 22. März wird die German MMA Championship (GMC) zum ersten Mal eine Veranstaltung in München abhalten. Dafür hat die Promotion nun einen hochkarätig besetzten Halbschwergewichtskampf als Hauptattraktion der Veranstaltung angesetzt.

So werden der deutsche Vorzeigekämpfer Stephan Pütz (16-4) und der ehemalige UFC-Kämpfer Joachim Christensen (14-7) in einem Rückkampf aufeinander treffen. Bei ihrem ersten Kampf im Februar 2014 konnte der Däne den Käfig als Sieger verlassen und dem damals noch ungeschlagenen Deutschen die erste Niederlage seiner Profi-Karriere zufügen. Christensen wechselte wenig später in die UFC, wo er jedoch nur eine Sieg in vier Kämpfen erringen konnte. Pütz kämpfte danach drei Jahre lang sehr erfolgreich in der russischen Spitzenliga M-1 Global, wo er Titelträger im Halbschwergewicht wurde und in einem Superkampf sogar den aktuellen UFC-Schwergewichts-Kämpfer Marcin Tybura schlagen konnte.

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge bei M-1 verließ Pütz die russische Liga und kämpft seitdem wieder in seinem Heimatland für GMC. Dort konnte er gleich in seinem ersten Kampf den Halbschwergewichtstitel vom Tschechen Jan Gottvald (8-2) gewinnen. Nun wird ihn Joachim Christensen zur ersten Titelverteidigung herausfordern. Der Däne ist selbst ein ehemaliger GMC Halbschwergewichtschampion und will sich den Titel nun zum zweiten Mal sichern.

Quelle: German-MMA.de

Asien

Zweiter Kampf des ONE Lightweight Grand Prix verkündet

Nachdem mit dem Kampf Eddie Alvarez (29-6, 1 NC) gegen Timofey Nastyukhin (12-4) bereits der erste Kampf des Leichtsgewichts Grand Prix von ONE Championship verkündet wurde, über den wir bereits HIER berichteten, ist nun auch der zweite Viertelfinalkampf angesetzt worden.

Dabei trifft der philippinische ONE-Championship-Veteran Honorio Banario (14-7) auf den ungeschlagenen US-Amerikaner Lowen Tynanes (9-0). Banario ist ein ehemaliger Titelträger im Federgewicht bei ONE Championship und konnte von seinen letzten sieben Kämpfen sechs gewinnen. Sein Gegner Tynanes galt als eines der größten Talente im Sport, bevor er verletzungsbedingt nahezu drei Jahre pausieren musste. Der Kämpfer aus Hawaii konnte bisher schon den aktuellen ONE Leichtgewichtschampion Eduard Folayang (21-6) und Koji Ando (12-7-2) besiegen. Er konnte bereits fünf Siege unter dem Banner von ONE Championship sammeln.

Der Kampf findet bereits am 25. Januar 2019 bei ONE Championship 88: Hero’s Acent statt. Der Hauptkampf dieser Veranstaltung ist der Triologie-Kampf zwischen Geje Eustaquio (11-6) und Adriano Moraes (17-3) um den Fliegengewichtstitel der Liga. Ein weiterer spannender Fliegengewichtskampf zwischen Danny Kingad (10-1) und Tatsumitsu Wada (20-9-2) steht ebenfalls auf der Fight Card.

Quellen: ONEFC.com, Tapology.com

Nordamerika

Damacio Page kämpft bei LFA 58

Für den 25. Januar 2019 hat die Legacy Fighting Alliance ihr 58. Event angekündigt. Dieses wird im Route 66 Casino Hotel in Albuquerque, New Mexiko stattfinden.

Im Hauptkampf des Abend wird Jaleel Willis (9-1) in einem Leichtgewichtskampf auf Harvey Park (10-2) treffen. Park wird dabei vor den Fans seines Heimatstaates New Mexiko antreten. Der 32-Jährige hatte sein Debüt für die Legacy Fighting Alliance bei LFA 39 verloren, konnte danach aber bei LFA 53 auf die Siegerstraße zurückkehren. Willis konnte seine Karriere mit einem perfekten 8-0 starten und dabei auch Siege bei World Series Of Fighting und Bellator MMA einfahren. Danach verlor er jedoch ebenfalls sein LFA-Debüt, bevor er bei LFA 42 den neunten Sieg seiner Karriere einfahren konnte.

Im Co-Main Event wird der bekannte ehemalige WEC- und UFC-Kämpfer Damacio Page (20-10) in seinen Heimatstaat zurückkehren. Er hat seit über einem Jahr nicht mehr gekämpft, konnte jedoch seinen letzten Kampf im Dezember 2017 gewinnen. Davor hatte er erfolglos an The Ultimate Fighter 24 teilgenommen. Er konnte in seiner Karriere bisher unter anderem Scott Jorgensen und Marcos Galvao besiegen. Sein Gegner ist der erfahrene Abel Cullum (21-7). Er stammt ebenfalls aus New Mexiko und musste in seinem letzten Kampf eine Niederlage gegen Steve Garcia Jr. einstecken. Im Vergleich zu Page konnte er jedoch noch keine namhaften Gegner schlagen. Der Kampf findet im Bantamgewicht statt.

Quelle: MMAJunkie.com






Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information