WWE 205 Live #111 Ergebnisse & Bericht aus Jacksonville, Florida vom 09.01.2019 (inkl. Videos)

10.01.19, von Max "Mantis" Seichert

WWE 205 Live #111 (TV-Tapings: 08. Januar 2019)
Ort: Jacksonville Veterans Memorial Arena in Jacksonville, Florida, USA
US-Erstausstrahlung: 09. Januar 2018

Die Show wird von 205 Live General Manager Drake Maverick eröffnet, der noch einmal auf die letzte Woche zurückblickt, als sich Akira Tozawa und Kalisto für das Fatal Four Way Match um die WWE Cruiserweight Championship beim WWE „Royal Rumble 2019“ qualifizieren konnten. Die große Frage, die sich heute stellt, ist nun, wer den beiden folgen wird und Titelträger Buddy Murphy herausfordern darf.

Anschließend werden wir von den Kommentatoren Vic Joseph, Nigel McGuinness und Percy Watson zur heutige Show begrüßt, bevor ohne Umschweife in den Ring geschaltet wird, wo das erste Match des Abends auf dem Programm steht.

1. Match
Singles Match
Noam Dar gewann gegen Tony Nese via Pin nach einem Einroller.

Wir sehen Brian Kendrick, der einen Brief von Akira Tozawa verliest. So erklärt er, dass sich der Japaner derzeit in seiner Heimat befindet und sich auf seine große Titelchance beim Royal Rumble vorbereitet. Er wird für jeden kämpfen, der an ihn glaubt und den Titel von Buddy Murphy gewinnen. Dann spricht Brian Kendrick noch einmal für sich und sagt, dass er diese komische Freundschaft zu Akira Tozawa inzwischen schätzen gelernt hat und ihm etwas schuldet. Deshalb wird er alles dafür tun, damit sich Akira Tozawa nach dem Royal Rumble neuer WWE Cruiserweight Champion nennen darf.

Drew Gulak und Jack Gallagher haben in der Zwischenzeit Drake Maverick aufgesucht. Sie erklären, dass Drakes Karriere davon abhängt, welche Talente er in Zukunft verpflichten wird. Sie haben zur Sicherheit jedoch eine Liste mit zahlreichen Talenten zusammengestellt, die unter keinen Umständen Highflying betreiben werden. Jack Gallagher hat darüberhinaus einige Talente der britischen Wrestling-Szene zusammengetragen und Drew Gulak ergänzt abschließend noch, dass Drake sich doch einmal Wheeler Yuta anschauen solle.

Dann betreten Maria und Mike Kanellis das Büro und fragen Drake Maverick, ob er weiß, wie lange fünf Wochen sind. Dieser antwortet umgehend „35 Tage“, was Maria Kanellis nur noch wütender macht. Solange liegt bereits das letzte Match von Mike Kanellis zurück. In diesen fünf Wochen waren sie stets auf Reisen, haben trainiert und waren von ihrem Kind getrennt und das für nichts und wieder nichts. Drake Maverick versucht die beiden daraufhin zu beruhigen und erklärt, dass bei 205 Live schlichtweg nicht genug Zeit sei, um allen Talenten das nötige Spotlight zu geben. Maria möchte davon aber nichts wissen, denn sie kennt das Business gut genug. Ohne die Möglichkeit zu kämpfen, kommt man in diesem Business nicht weiter. Und wenn schon für die Vielzahl der jetzigen Talente kein Platz bei 205 Live ist, warum möchte man dann auch noch neue Cruiserweights verpflichten. Sie hofft nur, dass diese dann genauso um ihren Platz in den Shows kämpfen müssen wie ihr Ehemann.

Nach einer Werbepause erklärt Lio Rush, dass er nicht gegen Kalisto, sondern gegen die gesamte Lucha House Party verloren habe. Eigentlich sollte er in dem Match beim Royal Rumble stehen, da ihn Kalisto nie im Leben im Eins-gegen-Eins schlagen könnte.

2. Match
WWE Cruiserweight Title #1 Contendership – Singles Match
Hideo Itami (w/ Ariya Daivari) gewann gegen Cedric Alexander via Pin nach einem Knee Strike.
– Mit diesem Sieg steht Hideo Itami im Fatal Four Way Match um die Cruiserweight Championship, welches beim „Royal Rumble“ stattfinden wird.

Backstage sehen wir Buddy Murphy, der sich das Match angesehen hat und von der Performance von Hideo Itami offensichtlich sehr beeindruckt ist. Als er zu seiner Titelverteidigung beim Royal Rumble befragt wird, gratuliert er zunächst dem Japaner zu seinem Sieg und seiner tollen Leistung gegen Cedric Alexander. Itami ist möglicherweise das talentierteste Schaf bei 205 Live, doch er ist der Wolf und jeder weiß, wie diese Geschichte endet. Er versucht der größte Champion aller Zeiten zu sein und um das zu beweisen, spricht er nun eine Open Challenge aus. Diese richtet sich an alle Wrestler, die unter dem Gewichtslimit von 205 Pfund liegen. Der Titel wird dabei nicht auf dem Spiel stehen, doch derjenige kann beweisen, dass er den Unbesiegbaren stoppen kann.

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/