Impact Wrestling läuft in Zukunft live auf Twitch! Erste Matches für Premieren-Episode angekündigt! – X-Division Star fällt bei den anstehenden TV-Tapings verletzt aus – Mehrere ehemalige Champions feiern ihr Comeback – Stromausfall stört die TV-Tapings der letzten Nacht

08.01.19, von Philipp "StableGuy" Richter

– Während des Pay-Per-Views „Homecoming 2019“ am vergangenen Sonntag tätigte Impact Wrestling eine weitere große Ankündigung bezüglich der Zukunft ihrer wöchentlichen TV-Show. Wir berichteten bereits HIER, dass die Weekly nicht länger am Donnerstagabend auf POP TV, sondern von nun an jeden Freitagabend auf dem Pursuit Channel zu sehen sein wird. Dieser Sender, welcher ebenfalls Anthem Sports & Entertainment, dem Unternehmen hinter Impact Wrestling, gehört, hat jedoch eine deutlich geringere Reichweite als zuletzt POP TV. So ist der Pursuit Channel in lediglich ca. 30 Millionen Haushalten in den USA zu sehen, während POP TV noch von 67 Millionen US-Haushalten empfangen wurde. Um die Reichweite aber dennoch möglichst hoch zu halten, verkündete man nun, dass die wöchentliche Show zeitgleich auch über den Twitch-Channel von Impact Wrestling zu sehen sein wird. Dies gilt auch für deutsche Fans von Impact Wrestling. Inwiefern die Shows auch im nachhinein zur Verfügung stehen, ist noch nicht bekannt. Nichtsdestotrotz hat sich die Anzahl der Abonnenten von Impact Wrestling auf Twitch TV in den letzten Tagen nach der Ankündigung mehr als verdoppelt. Die erste Show wird bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag um 04.00 Uhr unserer Zeit ausgestrahlt.

Unklar ist hingegen, ob Impact Wrestling in Deutschland auch weiterhin über ranfighting erhältlich ist. So ist bis zum jetzigen Zeitpunkt lediglich die Impact-Episode vom 28. Dezember 2018 auf ranfighting hochgeladen, die Ausgabe vom 03. Januar 2019, sowie der Pay-Per-View „Homecoming 2019“ fehlen nach wie vor. Auf die Frage eines Fans via Twitter erklärte ranfighting, dass man aktuell keinerlei Auskunft geben könne und hielt sich bzgl. einer weiteren zukünftigen Zusammenarbeit mit Impact Wrestling bedeckt.

Für besagte Debüt-Episode auf dem Pursuit Channel und auf Twitch TV sind bereits einige Matches und Segmente angekündigt. Diese wurden allesamt bei den TV-Tapings am gestrigen Montag aufgezeichnet, deren Ergebnisse ihr bereits jetzt HIER findet. Einen Überblick über die Ankündigungen findet ihr im Folgenden:

* The Lucha Brothers (Rey Fénix & Pentagón Jr.) vs. The Rascalz (Dezmond Xavier & Zachary Wentz)
* Sami Callihan vs. Willie Mack
* Tessa Blanchard steigt erstmals nach ihrem Titelverlust in den Ring
* Johnny Impact will sich an Killer Kross rächen
* Die Geschichte zwischen Allie und Rosemary findet ihre Fortsetzung

 

– Bei den kommenden Shows wird hingegen Matt Sydal fehlen. Der 35-Jährige zog sich zuletzt eine nicht näher definierte Verletzung am Knie zu und wird mehrere Wochen ausfallen. Somit war Matt Sydal bereits am gestrigen Montag kein Teil der TV-Tapings und wird auch bei den weiteren Terminen am kommenden Wochenende in Mexico City, Mexiko fehlen.

 

– Während Matt Sydal also verletzt ausfiel, kehrten bei den Tapings in der vergangenen Nacht einige bekannte Namen zu Impact Wrestling zurück. So feierte der ehemalige Impact Tag Team Champion Crazzy Steve sein Comeback und stieg erstmals seit April 2017 wieder für Impact in den Ring. Damals hatte er die Liga verlassen und an einem Tryout bei WWE teilgenommen, welches jedoch zu keiner Verpflichtung des Kanadiers führte. Sein Match am gestrigen Tag stellte aber gewissermaßen ein Kuriosum dar und es ist nicht klar, ob es am Ende im TV zu sehen sein wird. Ursprünglich sollte ein In-Ring-Segment mit Tommy Dreamer und Eli Drake folgen, doch offensichtlich gab es einige Probleme mit der Stromversorgung in der Halle, sodass die Mikros versagten und auch das Licht in Teilen der Halle ausfiel. Also beendete man das Segment vorzeitig und schickte Crazzy Steve und Logan James in den Ring, die in der Folge ihr Match bestritten. Dieses wurde zwar auch gefilmt, doch auch hierbei gab es Probleme mit der Stromversorgung, sodass nicht ganz klar ist, inwiefern man dieses Material für die TV-Shows nutzen kann.

Doch Crazzy Steve war nicht der einzige Rückkehrer des gestrigen Tages. So bestritt mit Bram ein weiterer ehemaliger Titelträger von Impact Wrestling ein Match, als er im ersten Match des Abends an der Seite von Caleb Konley gegen die ebenfalls zurückkehrenden War Kings (Crimson & Jax Dane) antrat. Außerdem überraschte auch Scott Steiner mit einem Auftritt. Wie langfristig all diese Comebacks sind und ob wir die genannten Rückkehrer nun wieder öfter bzw. regelmäßig bei Impact sehen werden, ist aber noch unklar.

 

Quellen: ImpactWrestling.com, PWInsider, WrestlingINC

Diskutiert über dieses Thema mit vielen weiteren Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.







Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information