WWE „NXT:UK #21“ & „NXT:UK #22“ Ergebnisse + Bericht aus Liverpool, England vom 02.01.2019 (inkl. Videos)

03.01.19, von Philipp "StableGuy" Richter

NXT:UK #21

WWE „NXT:UK #21“ (Tapings: 24.11.2018)
Ort: Olympia in Liverpool, England
Erstausstrahlung: 02. Januar 2019

Die Show beginnt in Gedenken an den kürzlich verstorbenen „Mean“ Gene Okerlund, bevor wir von den Kommentatoren Vic Joseph und Nigel McGuinness zur heutigen Show in Liverpool willkommen geheißen werden. Ohne weitere Umschweife wird dann auch direkt in den Ring geschaltet, wo sogleich das erste Match des Abends auf dem Programm steht.

1. Match
Singles Match
Travis Banks gewann gegen Jamie Ahmed via Pin nach dem Slice of Heaven.
Matchzeit: 02:45

Nach dem Match setzt die Musik von Jordan Devlin ein und der Ire betritt die Stage. Er sagt, dass Travis Banks ein Reisender ist, der seine Heimat hinter sich gelassen hat und niemals zurückkehren wird. Überall auf der Welt haben sie gekämpft, doch nun sind sie hier bei NXT UK. Jedoch gibt es einen großen Unterschied zwischen ihnen. Während Banks keine Heimat mehr hat, holt er sich seinen Paycheck ab und geht damit zu seiner Familie und sorgt für sie. Im Falle von Travis Banks weiß dessen Mutter wahrscheinlich nicht einmal mehr, wie dessen Stimme klingt.

Ein Einspieler blickt auf die Fehde zwischen Moustache Mountain (Trent Seven & Tyler Bate) und Gallus (Joe Coffey, Mark Coffey & Wolfgang) zurück. Nach einer Werbepause wird in einem weiteren Video-Paket die Fehde zwischen Dave Mastiff und Eddie Dennis beleuchtet, bevor verkündet wird, dass die beiden Rivalen in der nächsten Ausgabe von NXT UK aufeinandertreffen werden.

2. Match
Tag Team Match
Fabian Aichner & Marcel Barthel gewannen gegen Kenny Williams & Amir Jordan via Pin an Amir Jordan durch Marcel Barthel nach einem Belly-to-Back Suplex.
Matchzeit: 07:39

Wir sehen einen Einspieler vom früheren Tag, als sich Toni Storm und Deonna Purrazzo unterhalten haben. Dabei erklärt Purrazzo, dass sie einen Platz auf der Card von NXT UK TakeOver: Blackpool erhalten sollte. Toni Storm antwortet daraufhin, dass sie zuvor vielleicht gegeneinander antreten sollten, woraufhin Purrazzo fragt, ob dies eine Herausforderung sei, was Toni Storm wiederum bejaht.

Anschließend wird NXT UK General Manager Johnny Saint zu NXT UK TakeOver: Blackpool befragt. Er gibt an, dass die Planungen bereits weit fortgeschritten sind. Dabei wird er von Joe Coffey unterbrochen, der Johnny Saint und den ebenfalls anwesenden Sid Scala angeht. Er sagt, dass es niemanden gibt, der ein Titelmatch mehr verdient als er. Hier geht es um seine große Chance und deswegen fordert er ein Match um die NXT UK Championship gegen Pete Dunne, damit er diesem den Titel aus dem Maul reißen kann. Sid Scala beruhigt ihn daraufhin und sagt, dass sie ihn bei der Wahl eines Gegners von Pete Dunne natürlich berücksichtigen werden.

3. Match
Singles Match
Jinny gewann gegen Candyfloss via Pin nach dem Touch of Couture.
Matchzeit: 04:33

Dann ist es auch schon Zeit für den Main Event des Abends…

4. Match
NXT UK Tag Team Title Tournament – Halbfinale – Tag Team Match
Moustache Mountain (Trent Seven & Tyler Bate) gewannen gegen Gallus (Mark Coffey & Wolfgang) (w/ Joe Coffey) via Pin durch Trent Seven nach einer Dragon Suplex/Clothesline-Kombination.
Matchzeit: 14:45
– Während des Matches versuchte Joe Coffey für Gallus einzugreifen, doch Pete Dunne erschien und schaltete diesen aus.

Nach dem Match prügeln die beiden Gruppierungen weiter aufeinander ein. Am Ende kann sich jedoch British Strong Style zunächst gegen Gallus durchsetzen und diese in die Flucht schlagen. Dann ergreift Pete Dunne das Wort und sagt, dass er weiß, dass Joe Coffey unbedingt ein Titelmatch haben möchte. Deshalb hat er mit Johnny Saint gesprochen und so heißt es bei NXT UK TakeOver: Blackpool nun Pete Dunne vs. Joe Coffey um die NXT UK Championship. Daraufhin starten beide Parteien eine weitere Attacke und mit einem chaotischen Brawl endet die Show.

Fallout:

Diskutiert über diese Show mit vielen weiteren Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

NXT:UK #22

WWE „NXT:UK #22“ (Tapings: 24.11.2018)
Ort: Olympia in Liverpool, England
Erstausstrahlung: 02. Januar 2019

Die Show beginnt in Gedenken an den kürzlich verstorbenen „Mean“ Gene Okerlund, bevor wir von den Kommentatoren Vic Joseph und Nigel McGuinness zur heutigen Show in Liverpool willkommen geheißen werden. Dann wird kurz auf die gemeinsame Geschichte von Toni Storm und Deonna Purrazzo in den letzten beiden Wochen zurückgeblickt, bevor auch schon das Match der beiden Damen im Opener der Show auf dem Programm steht.

1. Match
Singles Match
Toni Storm gewann gegen Deonna Purrazzo via Pin nach dem Storm Zero.
Matchzeit: 09:55

Im Anschluss an das Match betritt NXT UK Women’s Championesse Rhea Ripley den Ring und konfrontiert ihre zukünftige Herausforderin Toni Storm.

Nach einer Werbepause werden Sid Scala und NXT UK General Manager Johnny Saint nach potenziellen Gegnern für Moustache Mountain (Trent Seven & Tyler Bate) um die vakante NXT UK Tag Team Championship befragt. Sid Scala kündigt daraufhin an, dass sich im zweiten Halbfinale um den Titel Morgan Webster & Mark Andrews und James Drake & Zack Gibson gegenüberstehen werden.

2. Match
Singles Match
Mike Hitchman gewann gegen Josh Morrell via Pin nach einem Frog Splash.
Matchzeit: 02:55

Joseph Conners erklärt nun, dass er belogen und betrogen wurde, als er sich NXT UK angeschlossen hat. Bei NXT UK gibt es kein „wir“. Jeder ist für sich selbst verantwortlich und deshalb macht er nun Jagd auf jeden, der ihm im Weg steht.

Anschließend sehen wir Travis Banks, der über Jordan Devlin spricht. Dieser hat ihm in der letzten Show vorgeworfen, dass er seine Heimat nicht liebt, doch das ist eine Lüge. Er hat alles für Neuseeland getan, doch Großbritannien hat ihm nun eine Chance gegeben und diese ergreift er jetzt. Wenn sich aber Jordan Devlin unbedingt mit ihm anlegen möchte, dann können er dies gerne tun.

Daraufhin befinden sich Fabian Aichner und Marcel Barthel bei Sid Scala und beschweren sich darüber, dass Morgan Webster und Mark Andrews eine Chance auf die NXT UK Tag Team Championship erhalten, obwohl sie den Platz verdient hätten. Sid Scala versucht die beiden zu beruhigen und sagt, dass Aichner und Barthel gerade erst bei NXT UK angekommen sind und sich zunächst beweisen müssen. Sollten die beiden aber dennoch sich irgendwie in die Vergabe des NXT UK Tag Team Titles einmischen, müssen sie NXT UK umgehend wieder verlassen.

3. Match
Singles Match
Dave Mastiff vs. Eddie Dennis endete in einem No Contest, nachdem der Referee während der wilden Prügelei der beiden Big Men zu Boden gegangen war.
Matchzeit: 04:25

Auch nach der Ringglocke schlagen die beiden Männer weiter aufeinander ein. Mehrere Referees und auch Sid Scala versuchen Eddie Dennis und Dave Mastiff voneinander zu trennen, doch es bleibt bei dem Versuch. Anschließend betritt NXT UK General Manager Johnny Saint die Stage und erklärt, dass es die beiden Streithähne nicht anders gewollt hätten. Bei NXT UK TakeOver: Blackpool kommt es zu einem No DQ Match zwischen Eddie Dennis und Dave Mastiff.

Ein Einspieler blickt auf den Brawl zwischen British Strong Style und Gallus aus der letzten Show zurück, bevor ein 6 Man Tag Team Match zwischen den beiden Gruppierungen für die nächste Woche angekündigt wird.

Dann ist es Zeit für die Vertragsunterzeichnung des NXT UK Title Matches bei NXT UK TakeOver: Blackpool. Hierfür betritt zunächst der Herausforderer Joe Coffey den Ring, bevor NXT UK Champion Pete Dunne folgt. Bevor die Papiere aber unterzeichnet werden, ergreift Joe Coffey das Wort und bewirbt NXT UK TakeOver: Blackpool als ein historisches Ereignis. Dieses Event wird richtungsweisend für NXT UK sein. Dieser Ring, dieses Land, dieses Königreich und nicht zuletzt dieser Brand sind bereits sein Eigen und ab TakeOver wird ihm auch die NXT UK Championship gehören. Pete Dunne ist bereits viel zu lange Champion, doch die Frage nach dem warum ist viel interessanter. Pete Dunne ist lediglich solange NXT UK Champion, weil er jetzt erst aufgetaucht ist. Kein anderer konnte Pete Dunne das Wasser reichen, doch nun ist er da und wird seinen Thron besteigen.

Dann unterschreibt Joe Coffey den Vertrag. Pete Dunne nimmt sich daraufhin sofort den Stift und unterschreibt ebenfalls, bevor er Joe Coffey mitteilt, dass dieser zu viel redet und sie sich bei TakeOver sehen. Dann tauchen auch Mark Coffey und Wolfgang auf der Stage auf und lenken Pete Dunne ab, sodass Joe Coffey diesen hinterrücks attackieren kann. Er zeigt eine Powerbomb gegen Pete Dunne durch einen Tisch und posiert am Ende der Show mit dem NXT UK Title über ihm.

Diskutiert über diese Show mit vielen weiteren Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information