Zwei weitere Stars verlassen Impact Wrestling: Wechseln sie zur WWE oder AEW? – Update zum neuen TV-Deal mit dem Pursuit Channel: Ein Rückschritt als Notlösung? – Sollte Impact Wrestling an All Elite Wrestling verkauft werden?

03.01.19, von Jens "JME" Meyer

– Trevor Lee und DJZ nicht länger Teil von Impact Wrestling. Die Verträge der beiden ehemaligen X-Division Champions liefen am 31. Dezember 2018 aus. Wie wir bereits berichteten, soll Trevor Lee ein Angebot von WWE vorliegen haben. Eigentlich ging man davon aus, dass sein Wechsel zum Marktführer auch bereits beschlossen ist, allerdings sollen sowohl Lee als auch DJZ nun auch Angebote von All Elite Wrestling vorliegen haben.

– Kurz vor Weihnachten berichteten wir HIER darüber, dass Impact Wrestling ab dem 11. Januar 2019 nicht länger auf POP TV, sondern auf dem Pursuit Channel laufen wird. Mittlerweile gibt es neue Informationen zum neuen TV-Deal der Company in den USA.

So berichtet der PWInsider, dass der Deal mit dem Pursuit Channel nicht exklusiv ist, vielmehr ging man diesen Schritt, um in Ruhe nach möglichen besseren Optionen suchen zu können. Sollte man einen anderen TV-Partner an Land ziehen, so kann man dem Pursuit Channel jederzeit wieder verlassen.

Wir berichteten ja bereits, dass der Sender zum Teil Anthem Sports & Entertainment gehört, dem Mutterkonzern von Impact Wrestling. Der Wechsel zum Pursuit Channel ist also keineswegs ein so ein positiver Schritt, als den ihn Impact Wrestling nun verkaufen möchte. So muss auch in Frage gestellt werden, ob der neue Deal wirklich finanziell lukrativer ist, als der vorherige mit POP TV. Dies hatten Impact-Mitarbeiter behauptet, mittlerweile wird dies aber stark bezweifelt.

Bis heute gibt es übrigens keine offizielle Pressemitteilung des Pursuit Channels bezüglich Impact Wrestling, was ebenfalls einiges über den Schritt aussagt. Lediglich in den Sozialen Medien wies der Sender darauf hin, dass man die Wrestlingshow zukünftig ausstrahlen wird. Dennoch soll man bei Pursuit nicht unglücklich darüber sein, fortan Impact Wrestling im Programm zu haben, da man dieselbe demografische Hauptzielgruppe hat. Angeblich soll man sogar Interesse daran haben, weitere Impact-Shows, wie zum Beispiel Xplosion, ins Programm zu nehmen. Auch hier gibt es einige Dinge, die gegen diese Meldung sprechen, denn Wiederholungen von Impact Wrestling sind nicht geplant, obwohl dies eigentlich fast schon Standard ist.

Der Hauptgrund für den Abgang von POP TV soll sein, dass man sich dort im Jahr 2019 neu aufstellen und präsentieren möchte. Während Impact Wrestling vor allem erwachsene Männer anzieht, ist die Hauptzielgruppe von POP TV ein weibliches Publikum. So entschied man sich bei Impact für einen freiwilligen Abgang, da man die Zusammenarbeit mit POP TV im Guten beenden und einem möglichen Rausschmiss verhindern wollte. Eigentlich hatte Impact die Option, auch dieses Jahr vorerst weiter auf POP TV zu laufen, bis man einen neuen Deal an Land gezogen hat.

Bei Impact ist man sich bewusst, dass der Wechsel zu einem starken Zuschauerverlust führen wird. Pursuit ist nur in ca. 30 Millionen US-Haushalten zu empfangen, auf POP TV waren es ca. 67 Millionen US-Haushalte. Derzeit arbeitet man daran, die wöchentlichen TV-Shows auch auf digitalen Plattformen anbieten zu können, um mehr Fans den Zugang zu ermöglichen, derzeit gibt es aber diesbezüglich noch nichts Konkretes.

Einige Mitarbeiter versuchen den Schritt positiv zu sehen, während andere nicht sonderlich glücklich und der Meinung sind, dass dies einen weiteren Rückschritt und Prestigeverlust darstellt.

Übrigens soll es laut Dave Meltzer sogar den Versuch gegeben haben, die Company an All Elite Wrestling zu verkaufen. Dieses Angebot wurde aber von AEW abgelehnt. Ohnehin gibt es für Anthem durchaus gute Gründe, um weiter an Impact Wrestling festzuhalten. Nachdem das Fight Network in Kanada die Rechte an UFC verloren hat, stellt Impact das größte Zugpferd des Senders dar.

Der Wechsel auf den Sendeplatz am Freitagabend um 22 Uhr US-Ostküstenzeit soll ein strategischer Zug gewesen sein. So hofft man, dass ab Herbst 2019 viele Fans direkt nach „Smackdown Live“ auf FOX zu „Impact Wrestling“ umschalten.

Quelle: Wrestling Observer, PWInsider

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

Eine Antwort zu “Zwei weitere Stars verlassen Impact Wrestling: Wechseln sie zur WWE oder AEW? – Update zum neuen TV-Deal mit dem Pursuit Channel: Ein Rückschritt als Notlösung? – Sollte Impact Wrestling an All Elite Wrestling verkauft werden?”

  1. Großau sagt:

    Großauer treffen 2017 teil 3 ⚂ mit dem ich die ganze Zeit in der Hand ✋ kann um die Zeit. ^o^🎧📲📻🎧📀⚂

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information