Puro-Newsblock: US-Shows von New Japan innerhalb weniger Stunden ausverkauft – Top-Star verlängert seinen Vertrag bei NJPW – Verletzungsbedingte Änderung bei „Wrestle Kingdom 13“ – Ehemaliger WWE Superstar lehnte Auftritt bei ALL IN zu Gunsten seines Comebacks bei Dragon Gate ab – Stardom veranstaltet im Rahmen von WrestleMania 35 in den USA – Verschiedene Rekorde für New Japan und Stardom – MEHR!!!

28.12.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

NJPW – New Japan Pro Wrestling: New Japan Shows in den USA innerhalb weniger Stunden ausverkauft – Top-Star verlängert seinen Vertrag – Kurzfristige Änderung an der Matchcard von „Wrestle Kingdom 13“ – Rekordeinnahmen für New Japan – MEHR!

Dragon Gate: Rückblick auf Dragon Gate „The Final Gate 2018“ – Ehemaliger WWE Superstar lehnte Auftritt bei ALL IN zu Gunsten seines Comebacks bei Dragon Gate ab

BJW – Big Japan Pro Wrestling: Vorschau auf die BJW-Shows rund um Silvester

Sonstige(s): Vorschau auf die gemeinsame Show von Big Japan & DDT an Silvester – Stardom veranstaltet im Rahmen von WrestleMania 35 in den USA – Zuschauerrekord für Stardom – Stardom Year End Awards vergeben

 

Quellen: Wrestling Observer Newsletter, PWInsider, IHeartDG.com, Purolove.com, DramaticDDT.WordPress

Diskutiert über dieses Thema mit vielen weiteren Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

NJPW

NJPW – New Japan Pro Wrestling

– Am 30. Januar und 01. Februar des kommenden Jahres gastiert New Japan Pro Wrestling ein weiteres Mal in den Vereinigten Staaten und kann bereits jetzt ein ausverkauftes Haus bei beiden Shows vermelden. So waren die Tickets für beide Events innerhalb weniger Stunden vergriffen und das obwohl New Japan bekanntermaßen im gleichen Zeitraum die Großveranstaltungen „New Beginning“ in Japan präsentiert. Somit kann man eigentlich davon ausgehen, dass viele Top-Stars bei den Shows in Los Angeles, Kalifornien und Charlotte, North Carolina fehlen werden, sodass der hohe Andrang auf die Tickets doch ein wenig überrascht. Von daher werden bei den Shows in den USA vermehrt Wrestler aus der zweiten Reihe zum Einsatz kommen, aber auch die Young Lions, insbesondere die Talente aus dem New Japan Dojo in Kalifornien, sollen eine größere Rolle erhalten.

Darüberhinaus muss im Zusammenhang mit dem Ausverkauf der beiden Shows aber auch erwähnt werden, dass New Japan im Vergleich zu den letzten Shows in den USA deutlich kleinere Hallen bespielt. So gastiert man in Los Angeles im Globe Theatre, der neuen Heimat der kalifornischen Kult-Promotion Pro Wrestling Guerrilla (PWG), welche etwa 1.100 Fans Platz bietet. PWG bietet bei ihren Events im Globe Theatre aber nur 600 Plätze an. In Charlotte veranstaltet New Japan tags darauf im Grady Cole Center, welches bis zu 3.900 Zuschauer fassen kann. New Japan hat zunächst aber nur 1.200 Tickets in den Vorverkauf gegeben, doch nachdem diese in knapp 90 Minuten vergriffen waren, wird man in den kommenden Tagen noch einmal ein Kontingent an weiteren Tickets zur Verfügung stellen.

 

– Aufgrund dieser Zahlen scheint das neue Jahr für New Japan schon so zu beginnen, wie das alte Jahr endet, nämlich erfolgreich. So wurden nun einige Zahlen zum Jahr 2018 bekannt, welchen den aktuellen Erfolg der Promotion noch einmal unterstreichen. Demnach verzeichnet New Japan in diesem Jahr Einnahmen in Höhe von 43,6 Millionen US-Dollar, was im Vergleich zu den 35 Millionen US-Dollar des Vorjahres eine Steigerung von knapp 25 % ist. Einen großen Anteil an dem deutlichen Anstieg der Einnahmen haben die deutlich höheren Ticketverkäufe für Live Events, sowie das deutliche Plus in punkto Merchandise. Auch die aktuelle Abonnenten-Zahl bei NJPWWorld spricht für die derzeitige Beliebtheit des japanischen Marktführers. So haben ca. 100.000 Personen ein Abonnement beim Streaming Service von New Japan, wobei in den kommenden Tagen aufgrund der anstehenden Tokyo Dome Show noch einmal ein Anstieg zu erwarten ist. Zum Vergleich: Im Vorjahr hatten zum gleichen Zeitpunkt etwa 60.000 Personen ein Abo mit New Japan abgeschlossen.

 

– Mit Hiroshi Tanahashi hat einer der Top-Stars der Promotion einen neuen Vertrag bei New Japan Pro Wrestling unterschrieben. Die Vertragsverlängerung des langjährigen Aushängeschilds der Promotion kommt dabei keineswegs überraschend, da alle Experten von einem Verbleib des 42-Jährigen ausgegangen sind. Zu der Laufzeit und weiteren Modalitäten des neuen Kontrakts wurden keine weiteren Angaben gemacht. Darüberhinaus hat mit Yuji Nagata ein weiterer Altstar seinen Vertrag bei New Japan verlängert. Dies bestätigte der zweifache IWGP Heavyweight Champion via Twitter.

 

– Eingangs berichteten wir von den erfolgreichen Ticketverkäufen für die beiden US-Shows, doch zuvor findet am 04. Januar mit „Wrestle Kingdom 13“ bekanntermaßen noch die größte Show New Japans im Tokyo Dome in der japanischen Hauptstadt Tokio statt. Auch hier gehen die Tickets weg wie warme Semmeln. Zwar gibt es keine genauen Zahlen doch interne Quellen von New Japan, wie auch externe Beobachter berichten, dass man davon ausgeht, noch einmal mehr Tickets als im Vorjahr zu verkaufen. So könnte die Show im kommenden Jahr wohl den Zuschauerrekord für ein japanisches Wrestling-Event in diesem Jahrtausend überbieten. Insbesondere die besseren Plätze für das Event waren heiß begehrt und so sprechen viele von einer Lotterie, wenn es um Plätze in der Nähe des Rings ging. New Japan limitierte diese Plätze aufgrund der hohen Nachfrage auf zwei Tickets pro Person, sodass jeder eine Chance erhalten sollte. Ähnlich hoch war der Andrang auf das am Tag nach der Tokyo Dome Show stattfindende Event „New Year Dash!!“. Die Show in der Korakuen Hall war innerhalb weniger Minuten ausverkauft und nur äußerst glückliche Fans können ein Ticket für das Event ihr eigen nennen.

Aber blicken wir auf den sportlichen Teil der Veranstaltung und hier gab es in der vergangenen Woche noch eine kurzfristige Änderung an der Matchcard. So musste Michael Elgin seine Teilnahme an dem Event aufgrund einer Verletzung am Knie absagen. Diese zog er sich bereits bei der Show am 30. November zu, doch trotz erheblicher Probleme beendete er die Tour im Rahmen der „World Tag League 2018“. Bei weiteren Untersuchung wurde ein leichter Abriss des Meniskus festgestellt, wie auch ein Blutgerinnsel, welches im Zusammenhang mit seiner Knieverletzung stehen kann. Dieses wurde sogleich operativ entfernt, hat aber eine Ausfallzeit von etwa zwei Monaten zur Folge, was einen Auftritt bei der Tokyo Dome Show unmöglich macht. Ursprünglich sollte der Kanadier in der Pre-Show an der Seite von Jeff Cobb und David Finlay im Gauntlet Match um die NEVER Openweight 6-Man Tag Team Title #1 Contendership antreten. Seinen Platz nimmt nun Yuji Nagata ein.

Damit sieht die Matchcard für „Wrestle Kingdom 13“ wie folgt aus. In der Pre-Show, die um 08:00 mitteleuropäischer Zeit beginnen wird, kommt es zu dem bereits oben erwähnten Gauntlet Match um die NEVER Openweight 6-Man Tag Team Title #1 Contendership. Das siegreiche Trio wird bei „New Year Dash!!“ am 05. Januar 2019, dem Tag nach der großen Tokyo Dome Show, das Titelmatch erhalten.

Die Main Show beginnt mit dem „Dream Match“ zwischen dem neuen NEVER Openweight Champion Kota Ibushi und Will Ospreay. Ibushi konnte sich den Titel am Finaltag der „World Tag League“ von Hirooki Goto sichern und Ospreay bezwang Taichi um das Recht des neuen #1 Contenders. Beide Tag Team Titel des japanischen Marktführers werden darüberhinaus in 3-Way Matches verteidigt. In der Junior Heavyweight Division wird es hierbei zu einem Rematch des Finals der „Super Jr. Tag League“ kommen. In der Heavyweight Division werden sich hingegen die Young Bucks, die Guerrillas of Destiny, sowie EVIL & SANADA gegenüberstehen. Zack Sabre Jr. fordert zudem RevPro British Heavyweight Champion Tomohiro Ishii heraus und IWGP United States Champion Cody Rhodes setzt seinen Titel gegen Juice Robinson aufs Spiel. KUSHIDA muss seine IWGP Junior Heavyweight Championship gegen Taiji Ishimori verteidigen, während sich Kazuchika Okada und Jay White in einem Special Singles Match gegenüberstehen. Der diesjährige „Double Main Event“ beginnt mit dem IWGP Intercontinental Championship Match zwischen Chris Jericho und Tetsuya Naito. Im Main Event der Tokyo Dome Show misst sich der amtierende IWGP Heavyweight Champion Kenny Omega mit dem Sieger des G1 Climax 2018, Hiroshi Tanahashi.

Die gesamte Matchcard findet ihr im Folgenden auf einem Blick:

New Japan Pro Wrestling „Wrestle Kingdom 13“ PPV
Ort: Tokyo Dome in Tokyo, Japan
Datum: 04. Januar 2019
Uhrzeit: 09:00 MEZ auf NJPWWorld.com (Pre-Show ab 08:00 MEZ)

Pre-Show Match
NEVER Openweight 6-Man Tag Team Title #1 Contendership – 6 Man Tag Team Gauntlet Match 
Hirooki Goto & Best Friends (Trent Beretta & Chucky T) vs. Suzuki-gun (Minoru Suzuki & The Killer Elite Squad: Lance Archer & Davey Boy Smith Jr.) vs. Ryusuke Taguchi, Togi Makabe & Toru Yano vs. Yuji Nagata, Jeff Cobb & David Finlay vs. Marty Scurll, „Hangman“ Adam Page & Yujiro Takahashi
– Die Sieger erhalten das Titelmatch am 05. Januar bei „NEW YEAR DASH“.

NEVER Openweight Championship
Singles Match
Kota Ibushi (c) vs. Will Ospreay

IWGP Junior Heavyweight Tag Team Championship
3-Way Tag Team Match
Suzuki-gun (El Desperado & Yoshinobu Kanemaru) (c) vs. CHAOS: Roppongi 3K (SHO & YOH) vs. Los Ingobernables de Japon (Shingo Takagi & BUSHI)

RevPro British Heavyweight Championship
Singles Match
Tomohiro Ishii (c) vs. Zack Sabre Jr.

IWGP Tag Team Championship
3-Way Tag Team Match
THE BULLET CLUB OG’S: Guerillas of Destiny (Tama Tonga & Tanga Loa) (c) vs. Los Ingobernables de Japon (SANADA & EVIL) vs. The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson)

IWGP United States Heavyweight Championship
Singles Match
Cody Rhodes (c) vs. Juice Robinson

IWGP Junior Heavyweight Championship
Singles Match
KUSHIDA (c) vs. Taiji Ishimori

Special Singles Match
Kazuchika Okada vs. Jay White

IWGP Intercontinental Championship
Singles Match
Chris Jericho (c) vs. Tetsuya Naito

IWGP Heavyweight Championship
Singles Match
Kenny Omega (c) vs. Hiroshi Tanahashi

 

– Am Tag vor NJPW „Wrestle Kingdom 13“, dem 03. Januar 2019, veranstaltet New Japan darüberhinaus auch wieder das „Fan Festa“, eine Art Warm-Up Show im Vorfeld der großen Tokyo Dome Show. Hierfür hat der japanische Marktführer drei Matches bestätigt, über die ihr euch im Folgenden informieren könnt.

New Japan Pro Wrestling „Fan Festa 2019“
Ort: Shinkiba 1st Ring in Tokyo, Japan
Datum: 03. Januar 2019

Tag Team Match
Tiger Mask & Jushin Thunder Liger vs. Ren Narita & Yuya Uemura

Tag Team Match
Yuji Nagata & Manabu Nakanishi vs. Tomoaki Honma & Toa Henare

Tag Team Match
Satoshi Kojima & Hiroyoshi Tenzan vs. Ayato Yoshida & Shota Umino

 

– Am Tag nach „Wrestle Kingdom 13“ findet wiederum die Show „New Year Dash!!“ in der altehrwürdigen Korakuen Hall statt. Die Show, welche quasi den Fallout der großen Tokyo Dome darstellt, ist bereits ausverkauft. Feststeht zum jetzigen Zeitpunkt nur ein Match um die NEVER Openweight 6-Man Tag Team Championship zwischen den Titelträgern THE BULLET CLUB OG’S (Taiji Ishimori, Tama Tonga & Tanga Loa) und den Siegern des #1 Contender Matches am Vortag.

New Japan Pro Wrestling „New Year Dash!!“
Ort: Korakuen Hall in Tokyo, Japan
Datum: 05. Januar 2019

NEVER Openweight 6-Man Tag Team Championship
6 Man Tag Team Match
THE BULLET CLUB OG’S (Taiji Ishimori, Tama Tonga & Tanga Loa) vs. ???, ??? & ???

Dragon Gate

Dragon Gate

– Am vergangenen Sonntag fand im Fukuoka Kokusai Center in Fukuoka, Japan die letzte Großveranstaltung des Jahres von Dragon Gate statt. Unter dem Motto „The Final Gate 2018“ bekamen die 3.746 anwesenden Fans mehrere große Matches zu sehen. Im Main Event kam es so zu einem Mask-vs.-Hair Match, in welchem sich Dragon Kid gegen Eita durchsetzen konnte. Somit musste sich letzterer am Ende der Show die Haare abrasieren lassen. Zudem durften die Fans vor Ort auch zwei Titelwechsel bestaunen. So sicherte sich R.E.D. (Ben-K & Big R Shimizu) die vakante Open the Twin Gate Championship in einem 4-Way Tag Team Match gegen Tribe Vanguard (YAMATO & Kagetora), MaxiMuM (Naruki Doi & Masato Yoshino) und MexaBlood (Flamita & Bandido). Die Titel waren erst zu Showbeginn für vakant erklärt worden, da BxB Hulk aufgrund einer Erkrankung nicht antreten konnte. Auch die Open the Triangle Gate Championship wechselte ihre Besitzer und wieder war das Stable R.E.D., dieses Mal in Person von Takashi Yoshida, Yasushi Kanda & KAZMA SAKAMOTO, erfolgreich. Sie besiegten die bisherigen Titelträger Natural Vibes (Kzy, Susumu Yokosuka & Genki Horiguchi). Zu den vollständigen Ergebnissen der Show gelangt ihr hier: KLICK!

 

– Chris Jericho erklärte in seinem Podcast zuletzt, dass The Young Bucks (Matt & Nick Jackson) und Cody Rhodes im Vorfeld von ALL IN mehrfach Kontakt zum ehemaligen WWE Cruiserweight Champion PAC (fka Neville) aufgenommen haben und diesen für ihr Event booken wollten. Der Brite lehnte dieses Angebot aber ab, da er seine Rückkehr in die weltweite Wrestling-Szene nach seinem Abgang von WWE unbedingt bei seiner ehemaligen Heimatpromotion Dragon Gate feiern wollte. Dazu kam es letztendlich auch im Herbst dieses Jahres und seitdem tritt der 32-Jährige wieder regelmäßig für Dragon Gate an.

BJW

BJW – Big Japan Pro Wrestling

– Big Japan Pro Wrestling veranstaltet rund um den Jahreswechsel zwei große Shows in der Korakuen Hall in Tokyo, Japan, über deren Matchcards ihr euch im Folgenden informieren könnt.

Big Japan Pro Wrestling
Ort: Korakuen Hall in Tokyo, Japan
Datum: 30. Dezember 2018

Tag Team Match
Takuya Nomura & Fuminori Abe vs. Takuho Kato & Akira Hyodo

6 Man Tag Team Match
Kazuki Hashimoto, Yuya Aoki & Yuki Ishikawa vs. Tatsuhiko Yoshino, Kota Sekifuda & Kouju Takeda

6 Man Tag Team Match
Shinobu, Tsutomu Oosugi & Banana Senga vs. Brahman Shu, Brahman Kei & Yuichi Taniguchi

Tag Team Match
Yuji Okabayashi & Kazumi Kikuta vs. Hideki Suzuki & Yoshihisa Utoh

Death Match
Minoru Fujita vs. Kankuro Hoshino

6 Man Tag Team Match
Daisuke Sekimoto, Daichi Hashimoto & Hideyoshi Kamitani vs. Ryota Hama, Yasufumi Nakanoue & Kohei Sato

Death Match
Jaki Numazawa & Kenji Fukimoto vs. Masashi Takeda & Takumi Tsukamoto

Death Match
Masaya Takahashi, Takayuki Ueki & Toshiyuki Sakuda vs. Ryuji Ito, Ryuichi Sekine & Yuko Miyamoto

——————————————

Big Japan Pro Wrestling
Ort: Korakuen Hall in Tokyo, Japan
Datum: 02. Januar 2019

8 Man Tag Team Match
Kazuki Hashimoto, Yuya Aoki, Brahman Shu & Brahman Kei vs. Tsutomu Oosugi, Banana Senga, Tatsuhiko Yoshino & Kota Sekifuda

6 Man Tag Team Match
Takuho Kato, Yuki Ishikawa & Akira Hyodo vs. Shinobu, Kouju Takeda & Fuminori Abe

Tag Team Match
Yasufumi Nakanoue & Kohei Sato vs. Daichi Hashimoto & Hideyoshi Kamitani

Death Match
Takayuki Ueki & Toshiyuki Sakuda vs. Masashi Takeda & Yuko Miyamoto

Death Match
Ryuji Ito, Ryuichi Sekine & Jaki Numazawa vs. Minoru Fujita, Kankuro Hoshino & ???

6 Man Tag Team Match
Yuji Okabayashi, Ryuichi Kawakami & Kazumi Kikuta vs. Hideki Suzuki, Yoshihisa Utoh & Takuya Nomura

BJW World Strong Heavyweight Championship
Singles Match
Daisuke Sekimoto (c) vs. Ryota Hama

BJW Death Match Heavyweight Championship
Death Match
Masaya Takahashi (c) vs. Takumi Tsukamoto

Sonstige(s)

Sonstige(s)

– Auch am Silvesterabend sind die Stars von Big Japan im Einsatz, dann aber in Zusammenarbeit mit der Promotion Dramatic Dream Team (DDT). Auch in diesem Jahr veranstalten die beiden Promotions in der Korakuen Hall in Tokyo, Japan ein gemeinsames Event, welches wieder ein Shuffle Tag Tournament beinhaltet. So wurden im Vorfeld der Show die unterschiedlichsten Tag Teams zusammengestellt, welche nun im KO-System an diesem Abend um den Turniersieg wettstreiten. Über den Turnierbaum, wie auch über die teilnehmenden Teams könnt ihr euch im Folgenden informieren.

Big Japan Pro Wrestling / Dramatic Dream Team „New Year’s Eve Wrestling 2018 ~ Toshiwashure! Shuffle Tag Tournament“
Ort: Korakuen Hall in Tokyo, Japan
Datum: 31. Dezember 2018

Shuffle Tag Tournament – 1. Runde – Tag Team Match
Daisuke Sekimoto & Yuki Iino vs. Ryota Hama & Antonio Honda

Shuffle Tag Tournament – 1. Runde – Tag Team Match
Yuji Okabayashi & Yukio Sakaguchi vs. Takuya Nomura & Kazuki Hirata

Shuffle Tag Tournament – 1. Runde – Tag Team Match
Yuko Miyamoto & Konosuke Takeshita vs. Brahman Shu/Brahman Kei & Masahiro Takanashi

Shuffle Tag Tournament – 1. Runde – Tag Team Match
Great Kojika & Sammy Guevara vs. Takayuki Ueki & Mike Bailey

Shuffle Tag Tournament – 1. Runde – Tag Team Match
Tatsuhiko Yoshino & Tetsuya Endo vs. Yuya Aoki & MAO

Shuffle Tag Tournament – 1. Runde – Tag Team Match
Daichi Hashimoto & Daisuke Sasaki vs. Yoshihisa Uto & Sanshiro Takagi (w/ Hideki Suzuki)

Shuffle Tag Tournament – 1. Runde – Tag Team Match
Yasufumi Nakanoue & Kazusada Higuchi vs. Minoru Fujita & Soma Takao

Shuffle Tag Tournament – 1. Runde – Tag Team Match
Ryuji Ito & Yuki Ueno vs. Masashi Takeda & HARASHIMA

Shuffle Tag Tournament – Viertelfinale – Tag Team Match
??? vs. ???

Shuffle Tag Tournament – Viertelfinale – Tag Team Match
??? vs. ???

Shuffle Tag Tournament – Viertelfinale – Tag Team Match
??? vs. ???

Shuffle Tag Tournament – Viertelfinale – Tag Team Match
??? vs. ???

Shuffle Tag Tournament – Halbfinale – Tag Team Match
??? vs. ???

Shuffle Tag Tournament – Halbfinale – Tag Team Match
??? vs. ???

Shuffle Tag Tournament – Finale – Tag Team Match
??? vs. ???

 

– Die beliebte Joshi-Promotion Stardom hat bei ihrer letzten Show am vergangenen Wochenende bekanntgegeben, dass man im Rahmen des WrestleMania-Wochenendes im kommenden Jahr eine Show in den USA veranstalten wird. So wird man am 05. April in der NYC Arena in Queens, New York ein Event unter dem Namen „American 2019 Stardom in the Big Apple“. Die Show geht um 16 Uhr Ortszeit über die Bühne, wird also im Vorfeld von NXT TakeOver stattfinden. In der Ankündigung betonte man auch, dass man den internationalen Fans einen Einblick in die Welt von Stardom geben möchte und deshalb bewusst auf zahlreiche Gaststars verzichten und stattdessen auf eigene Talente setzen wird. Welche Stars der Promotion den Weg in die USA antreten werden, ist aber noch nicht bekannt.

 

– Das vergangene Jahr war für Stardom ein großer Erfolg. So lockte die Joshi-Promotion insgesamt 38.895 Zuschauer bei ihren Events in die Hallen Japans, was einen internen Rekord darstellt. Darüberhinaus ist es das erste Mal seit 2005, dass mehr als 30.000 Fans im Jahr die Shows einer japanischen Joshi-Promotion besuchten.

 

– Zudem vergab Stardom am letzten Wochenende die eigenen Year End Awards. Die ausgezeichneten Damen findet ihr im Folgenden:

MVP of the Year: Momo Watanabe
Best Match of the Year: Io Shirai & Mayu Iwatani vs. Kagetsu & Hazuki (Stardom „Goddesses Of Destiny 2018“ am 17.06.2018)
Best Tag Team of the Year: Momo Watanabe & Utami Hayashishita
Best Unit of the Year: STARS
Outstanding Performance of the Year: Utami Hayashishita
Fighting Spirit of the Year: Natsuko Tora
Best Technique of the Year: Starlight Kid





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/