Kategorie | UFC, UFC News, Whatsapp

Zweimaliger UFC Heavyweight Champion Cain Velasquez unterschreibt neuen UFC-Vertrag – Ehemaliger UFC Middleweight Champion wechselt die Gewichtsklasse – Main Event der UFC Fight Night 145 in Prag bekanntgegeben

24.12.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Zweimaliger UFC Heavyweight Champion Cain Velasquez unterschreibt neuen UFC-Vertrag

Erst gestern berichteten wir HIER, dass Cain Velasquez (14-2) beim ersten Event der Ultimate Fighting Championship (UFC) auf ESPN gegen Francis Ngannou (12-3) antreten wird. Hierbei wird es sich um den Main Event der Veranstaltung am 17. Februar 2019 handeln, welche im Talking Stick Resort in Phoenix, Arizona  über die Bühne gehen wird. Dies wird der erste Kampf des zweimaligen UFC Heavyweight Champions nach über zwei Jahren Pause sein. In diesem Zusammenhang wurde nun auch bekannt, dass der inzwischen 36-jährige US-Amerikaner einen neuen Vertrag bei der UFC unterschrieben hat. Dieser beinhaltet vier weitere Kämpfe unter dem Banner des Marktführers.

Mit einem gewissen Augenzwinkern lässt sich hier aber auch die Frage stellen, in welchem Zeitraum Cain Velasquez diese vier Kämpfe bestreiten wird. In den letzten fünf Jahren kam Velasquez aufgrund diverser Verletzungen gerade einmal auf zwei Kämpfe. In dieser Zeit verlor Velasquez auch die UFC Heavyweight Championship an den Brasilianer Fabricio Werdum (23-8-1) bei UFC 188: Velasquez vs. Werdum. Zuletzt kehrte er aber mit einem Erfolg über Travis Browne (18-7-1) in die Erfolgsspur zurück.

Trotz seiner zahlreichen Verletzungen zählt Velasquez bis heute zu den besten Schwergewichten, die jemals für die Ultimate Fighting Championship ins Octagon gestiegen sind. Sein UFC-Debüt feierte Cain Velasquez bereits im Jahr 2008 gegen den Australier Brad Morris (10-6), den er via TKO besiegen konnte. Mit fünf weiteren Siegen verdiente er sich schließlich einen Titelkampf gegen den damaligen UFC Heavyweight Champion Brock Lesnar (5-3, 1 NC), welchen er ebenfalls via TKO in der ersten Runde schlug. Somit krönte sich Velasquez erstmals zum König der Heavyweights, verlor den Titel bei seiner ersten Titelverteidigung gegen Junior dos Santos (20-5) umgehend wieder und musste hier auch die erste Niederlage seiner Karriere einstecken. 2012 gelang ihm aber die Revanche gegen dos Santos und er sicherte sich zum zweiten Mal die UFC Heavyweight Championship. Diese verteidigte er zweimal, bevor er sie schließlich wie eingangs erwähnt an Fabricio Werdum abgeben musste.

Nun startet Velasquez einen neuen Anlauf in Richtung Titel, doch mit Francis Ngannou erwartet ihn bereits im ersten seiner vier vertraglich festgelegten Kämpfe ein echter Prüfstein. Der Knockout-Spezialist aus Kamerun zählt zu den gefährlichsten Kämpfern der UFC Heavyweight Division und könnte den Plänen von Velasquez bereits einen frühen Dämpfer verpassen.

Quelle: ESPN.com, MMAMania.com

Ehemaliger UFC Middleweight Champion wechselt die Gewichtsklasse

Nach einigen überaus erfolgreichen Jahren an der Spitze der UFC Middleweight Division war das Jahr 2018 für Luke Rockhold (16-4) ein Jahr zum Vergessen. Zunächst verlor er bei UFC 221: Romero vs. Rockhold einen Kampf gegen Yoel Romero (13-2) um die Interim UFC Middleweight Championship, bevor ihm mehrere Verletzungen große Probleme bereiteten und er weitere Kämpfe in diesem Jahr absagen musste.

Dazu zählt auch ein geplanter Kampf mit Chris Weidman (14-3), welcher ursprünglich bei UFC 230: Cormier vs. Lewis stattfinden sollte. In einem Interview mit Submission Radio bedauerte Luke Rockhold erneut die kurzfristige Absage des Kampfes und erklärte, dass sein Körper über die Jahre anfällig geworden sei. Schuld daran sei auch der harte Weight Cut, den er vor einem jeden Kampf im Mittelgewicht vollziehen musste. Deshalb kam der 34-jährige US-Amerikaner nun zu dem Schluss, dass er sich das Martyrium des Weight Cuts nicht länger antun möchte und von nun an im Light Heavyweight antreten wird.

Weiter gab Rockhold an, dass er abseits von Daniel Cormier (22-1, 1 NC), der zukünftig jedoch nicht mehr in der Gewichtsklasse antreten wird, keinen Kämpfer seiner neuen Gewichtsklasse fürchtet. Dementsprechend hat Rockhold bereits große Pläne und möchte sich zum erst sechsten Mann in der UFC krönen, der in zwei verschiedenen Gewichtsklassen den Titel gewinnen konnte. Sein Debüt im Light Heavyweight peilt Luke Rockhold für den Pay-Per-View UFC 235 am 02. März 2019 an, wobei sein erster Gegner noch nicht bekannt ist.

Quelle: MMAJunkie.com

Main Event der UFC Fight Night 145 in Prag bekanntgegeben

Die Ultimate Fighting Championship (UFC) hat am vergangenen Freitag den Main Event der UFC Fight Night 145 bekanntgegeben. So werden der Pole Jan Blachowicz (23-7) und der Brasilianer Thiago Santos (20-6) in einem Light Heavyweight bout bei der Veranstaltung in der O2 Arena in Prag, Tschechien am 23. Februar 2019 gegeneinander antreten. Beide Kämpfer zählen derzeit zu den Top-Akteuren der Gewichtsklasse bis 205 Pfund, sodass dem Sieger in einer der schwächeren Divisions der UFC gar ein zukünftiger Titelkampf winkt.

Der 34-jährige Thiago Santos konnte seine letzten drei Kämpfe gewinnen und machte zuletzt mit einem Knockout-Sieg gegen den Briten Jimi Manuwa (17-5) in einem spektakulären Kampf von sich reden. Zuvor hatte Santos in seinem Light Heavyweight Debüt gegen Eryk Anders (11-3) gewonnen. Sein polnischer Kontrahent Jan Blachowicz galt lange nur als durchschnittlicher Kämpfer der UFC Light Heavyweight Division. Zuletzt konnte der Pole aber vermehrt überzeugen und feierte in seinem letzten Kampf einen beeindruckenden Submission-Sieg gegen Nikita Krylov (24-6). Mit diesem Triumph konnte Blachowicz seine Siegesserie auf vier Siege in Folge ausbauen.

Auch abseits des Main Events stehen für das erste Event in der Geschichte der UFC in Tschechien schon einige Kämpfe fest. Im Rahmen der Verkündung des Main Events bestätigte die UFC so auch ein Duell zwischen den beiden Schwergewichten Stefan Struve (28-11) und Marcos Rogerio de Lima (16-5). Darüberhinaus feiert die Lokalmatadorin Lucie Pudilova (8-3) ihr Debüt in der Women’s Flyweight Division gegen Liz Carmouche (12-6) und Magomed Ankalaev (11-1) kämpft in einem Light Heavyweight bout gegen Darko Stosic (13-1).

Quelle: MMAFighting.com, MMAJunkie.com

Diskutiert über dieses Thema mit vielen weiteren UFC-Fans bei uns im Board! KLICK!




Sag was zu diesem Thema!

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information