Kategorie | Europa, Europa News

Euro-Newsblock: Warum lehnte RevPro eine Kooperation mit WWE ab? – Vorschau auf wXw „18th Anniversary“! wXw kündigt Auftritt von UFC-Fighter Nick Hein an und erhält viel Gegenwind in den sozialen Netzwerken – WWE stellt 205 Live Star für Fight Club: PRO-Show in Japan frei – Deutsche Wrestling-Legende verstorben – Zwei deutsche Top-Wrestler beenden ihre Karriere – MEHR!!!

21.12.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

New European Championship Wrestling: Aktuelle Matchcard zu NEW „Cold Open 2019“ – NEW „Only The Strongest“ am morgigen Samstag auf Rocket Beans TV

Westside Xtreme Wrestling: Vorschau auf wXw „18th Anniversary“! wXw kündigt Auftritt von UFC-Fighter Nick Hein an und erhält viel Gegenwind in den sozialen Netzwerken – Turnier um zwei Startplätze im wXw „16th Carat Gold 2019“

European Wrestling Promotion: Vorschau auf EWP „Christmas Wrestling“

Championship Of Wrestling: cOw verpflichtet Paul London für ihre erste Show 2019

Revolution Pro Wrestling: Warum lehnte RevPro eine Kooperation mit WWE ab? – Line-Up der ersten Shows im Jahr 2019

PROGRESS Wrestling: EVOLVE Champion Austin Theory tritt bei „Chapter 85“ & „Chapter 86“ an – „Chapter 83“ kurzfristig verlegt

ITV – World Of Sport: ITV sagt weitere Show ihrer UK-Tour im Frühjahr 2019 ab

Over The Top Wrestling: OTT kündigt Dream Match zwischen WALTER und PAC an

Fight Club: PRO: WWE stellt 205 Live Star für Fight Club: PRO-Show in Japan frei – Erstes Match für FCP „Project Tokyo“ bestätigt

Sonstige(s): Deutsche Wrestling-Legende verstorben – Zwei deutsche Top-Wrestler beenden ihre Karriere – Konosuke Takeshita kommt 2019 nach Großbritannien

 

Diskutiert über diese Show mit vielen weiteren Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

NEW

New European Championship Wrestling

– Bereits am 12. Januar des kommenden Jahres veranstaltet die fränkische Promotion New European Championship Wrestling im HotSpot in Heßdorf bei Erlangen mit „Cold Open 2019“ ihre nächste Show. Hierfür wurden bereits einige Matches angekündigt. Im Fokus stehen dabei drei Titelmatches. So muss T-K-O die NEW World Heavyweight Championship gegen Tommy Blue Eyes aufs Spiel setzen, während die NEW World Tag Team Championship von Mexx & Maveric Cross gegen Team Turbulence (Torpedo & Tornado) verteidigt werden muss. Darüberhinaus setzt NEW World Internet Champion Boris Pain seinen Titel gegen Fast Time Moodo aufs Spiel.

Die komplette Matchcard findet ihr im Folgenden:

New European Championship Wrestling „Cold Open 2019“
Ort: N.E.W. HotSpot in Heßdorf, Bayern, Deutschland
Datum: 12. Januar 2019

NEW World Heavyweight Championship
Singles Match
T-K-O (c)vs. Tommy Blue Eyes

NEW World Tag Team Championship
Tag Team Match
Mexx & Maveric Cross (c) vs. Team Turbulence (Torpedo & Tornado)

NEW World Internet Championship
Singles Match
Boris Pain (c) vs. Fast Time Moodo

Singles Match
Demolition Davies vs. Jack Wilder

Tag Team Match
Party Patrol (Janni Jarruk & Falk) vs. Marc Empire & Scott Iron

Singles Match
„Schizo“ Rik Stalwart vs. Yuri Gromow

Singles Match
Danylo Orlow vs. John Drake

Singles Match
Steffi Sky vs. Jessy Jade

 

– Am morgigen Samstag präsentiert New European Championship Wrestling einmal mehr einen ihrer Events auf Rocket Beans TV. Hierbei handelt es sich diesmal um die Show „Only The Strongest 2018“, welche ab 22.00 Uhr über die Website (KLICK!), wie auch den YouTube-Channel (KLICK!) des beliebten Internet-Senders zu sehen ist.

wXw

Westside Xtreme Wrestling

– Am morgigen Samstag feiert Westside Xtreme Wrestling mit der Show „18th Anniversary“ ihren Jahresabschluss in der Turbinenhalle in Oberhausen. Im Rahmen der ausverkauften Show wird der wXw-Veteran Doug Williams in die wXw Hall of Fame aufgenommen. Ein weiteres Highlight ist die Rückkehr des NXT-Wrestlers Marcel Barthel (fka Axel Dieter Jr.). Er wird an der Seite von Timothy Thatcher und WALTER als Team Ringkampf in einem 6 Man Tag Team Match gegen British Strong Style (Pete Dunne, Tyler Bate & Trent Seven) antreten. Darüberhinaus wird wXw Unified World Wrestling Champion Absolute Andy seinen Titel gegen einen Mystery Opponent aufs Spiel setzen, da sein ursprünglicher Gegner David Starr aufgrund einer Schulterverletzung nicht in den Ring steigen darf. Dennoch wird der US-Amerikaner aber anwesend sein und möglicherweise auch auftreten.

Auch die wXw Women’s Championesse Toni Storm verteidigt ihren Titel. Sie bekommt es mit der Australierin Kellyanne zu tun. Jay-FK (Jay Skillet & Francis Kaspin) müssen darüberhinaus ihre wXw World Tag Team Championship in einem Tag Team Gauntlet Match gegen vier weitere Teams verteidigen. Zu ihren Herausforderern zählen The Crown (Alexander James & Jurn Simmons), Emil Sitoci & Avalanche, sowie die beiden Teams, die den Namen RISE für sich beanspruchen, Ivan Kiev & Pete Bouncer sowie Tarkan Aslan & Da Mack. Mit der wXw Shotgun Championship steht auch der letzte Titel der Promotion auf dem Spiel, wenn Marius Al-Ani ein weiteres Mal gegen Lucky Kid antreten muss.

Desweiteren trifft Shigehiro Irie in einem Singles Match auf Bobby Gunns, während sich Alpha Female, Killer Kelly und der japanische Gaststar Yuu in einem 3-Way Match gegenüberstehen. Für die Pre-Show wurde ein Match zwischen Julian Pace und Timo Theiss angekündigt.

Zudem wurde am gestrigen Donnerstag der deutsche UFC-Fighter Nick Hein als Special Guest des Events bestätigt. Ob oder inwieweit er in die Show involviert sein wird, ist nicht bekannt. Die Ankündigung sorgte jedoch bereits im Vorfeld für zahlreiche Diskussionen in den sozialen Netzwerken und stieß dabei auf nicht viel Gegenliebe unter den Fans. So kritisierten viele vor allem von Nick Hein in den sozialen Netzwerken geäußerte politische Statements, da diese im Gegensatz zur oftmals von wXw geäußerten Philosophie stehen. In diesem Zusammenhang griff wXw konsequent durch und löschte nach eigenen Angaben 60 auf Facebook veröffentlichte Kommentare, die beleidigend gegenüber Nick Hein waren, aber auch einige, die die politischen Hintergründe der Äußerungen Heins betrafen. Einige Fans erwägen laut eigenen Aussagen nun gar den Verzicht auf den Besuch der Veranstaltung aufgrund der Verpflichtung von Nick Hein.

Dennoch ist die Turbinenhalle bereits restlos ausverkauft, sodass es auch keine Abendkasse geben wird – dies war aber bereits seit einigen Tagen der Fall. Somit dürfte Westside Xtreme Wrestling auch einen neuen Zuschauerrekord in der Turbinenhalle aufstellen. Darüberhinaus erklärte man auch, dass das komplette Event auf wXwNOW zu sehen sein wird. Damit ging man auf Spekulationen ein, nach denen die bei WWE unter Vertrag stehenden Wrestler (Pete Dunne, Trent Seven, Tyler Bate, WALTER und Marcel Barthel) nicht mehr auf dem Network der wXw gezeigt werden dürfen. Dave Meltzer berichtet in diesem Zusammenhang, dass wXw eine offizielle Genehmigung der WWE erhalten hat, was den Eindruck verstärkt, dass die deutsche Promotion mit dem Marktführer in Zukunft noch enger zusammenarbeitet.

Westside Xtreme Wrestling „18th Anniversary“
Ort: Turbinenhalle in Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 22. Dezember 2018

wXw Unified World Wrestling Championship
Singles Match
Absolute Andy (c) vs. ???

wXw Women’s Championship
Singles Match
Toni Storm (c) vs. Kellyanne

wXw World Tag Team Championship

Tag Team Gauntlet Match
Jay-FK (Jay Skillet & Francis Kaspin) (c) vs. The Crown (Alexander James & Jurn Simmons) vs. Emil Sitoci & Avalanche vs. RISE (Ivan Kiev & Pete Bouncer) vs. RISE (Tarkan Aslan & Da Mack)

wXw Shotgun Championship 
Singles Match
Marius Al-Ani (c) vs. Lucky Kid

6 Man Tag Team Match
British Strong Style (Pete Dunne, Tyler Bate & Trent Seven) vs. Team Ringkampf (WALTER, Timothy Thatcher & Marcel Barthel [fka Axel Dieter Jr.])

Singles Match

Shigehiro Irie vs. Bobby Gunns

3-Way Match
Killer Kelly vs. Alpha Female vs. Yuu

Pre-Show:

Singles Match
Julian Pace vs. Timo Theiss

 

– Mit Hinblick auf das „16 Carat Gold 2019“ hat Westside Xtreme Wrestling zudem eine weitere wichtige Ankündigung gemacht. So wird man am 26. Januar 2019 bei der Show im The Dome in London, England zwei kleine Turniere um jeweils einen Startplatz im „16 Carat Gold 2019“ veranstalteten. So kommt es in beiden Turnieren zu Halbfinal-Matches und schließlich zu einem Final-Match, dessen Sieger jeweils in das Turnier vorrückt. In Turnier A komm es zu den Halbfinals Oliver Carter vs. Mark Davis und Francis Kaspin vs. Ivan Kiev, während in Turnier B die Halbfinalpaarungen Jay Skillet vs. Kyle Fletcher und Shigehiro Irie vs. Julian Pace auf dem Programm stehen.

Die beiden Sieger folgen damit Pentagon Jr., Daisuke Sekimoto und Rey Horus und werden Teil des prestigeträchtigen Turnieres, welches im kommenden Jahr vom 08. bis 10. März in der Turbinenhalle in Oberhausen stattfindet.

Westside Xtreme Wrestling „Road To 16 Carat Gold 2019: London“
Ort: The Dome in Tufnell Park, Greater London, England
Datum: 26. Januar 2019

Block A – Halbfinale – Singles Match
Mark Davis vs. Oliver Carter

Block A – Halbfinale – Singles Match
Francis Kaspin vs. Ivan Kiev

Block A – Finale – Singles Match
??? vs. ???

Block B – Halbfinale – Singles Match
Jay Skillet vs. Kyle Fletcher

Block B – Halbfinale – Singles Match
Shigehiro Irie vs. Julian Pace

Block B – Finale – Singles Match
??? vs. ???

EWP

European Wrestling Promotion

– Am heutigen Freitag und am morgigen Samstag veranstaltet die European Wrestling Promotion mit „Christmas Wrestling“ im Hangar No. 5 in Hannover zum Jahresabschluss einen Doppelevent, der mit einigen prominenten Namen gespickt ist. Angekündigt sind internationale Stars wie Jeff Jarrett, Angelico, Jack Starz, Tucker und El Phantasmo. An den beiden Tagen wird die diesjährige Auflage des Axel Dieter Memorial Cups ausgetragen, für den Da Mack, Johnny Rancid, Val Verde, Angelico, Mexx, Pascal Spalter, Tucker und El Phantasmo bestätigt sind. Zudem wird Jeff Jarrett am Samstag seine EWP World Heavyweight Championship gegen Mexx verteidigen.

Bereits am Freitag verteidigt Marius Al-Ani die EWP Junior Championship gegen Jack Starz. Im Match Muskel-Kater (Michael Schenkenberg & Toni Harting) vs. Young, Strong & Belly (Christian „Ecki“ Eckstein & Tim Stübing) wird zudem ein neue Herausforder auf die EWP Tag Team Championship ermittelt.

European Wrestling Promotion „Christmas Wrestling – Tag 1“
Ort: Hangar No. 5 in Hannover, Niedersachsen, Deutschland
Datum: 21. Dezember 2018

EWP Junior Championship
Singles Match
Marius Al-Ani (c) vs. Jack Starz

EWP Tag Team Title #1 Contendership – Tag Team Match
Muskel-Kater (Michael Schenkenberg & Toni Harting) vs. Young, Strong & Belly (Christian „Ecki“ Eckstein & Tim Stübing)

Axel Dieter Memorial Cup 2018 – Vorrunde – Tag Team Match
??? & ??? vs. ??? & ???

Axel Dieter Memorial Cup 2018 – Vorrunde – Tag Team Match
??? & ??? vs. ??? & ???

Ebenfalls angekündigt:
Shigehiro Irie
Da Mack
Johnny Rancid
Val Verde
Angelico
Pascal Spalter
Tucker
El Phantasmo

—————————————–

European Wrestling Promotion „Christmas Wrestling – Tag 2“
Ort: Hangar No. 5 in Hannover, Niedersachsen, Deutschland
Datum: 22. Dezember 2018

EWP World Heavyweight Championship
Singles Match
Jeff Jarrett (c) vs. Mexx

Axel Dieter Memorial Cup 2018 – Finale – Singles Match
??? vs. ???

Singles Match
Michael Schenkenberg vs. Jack Starz

Ebenfalls angekündigt:
Johnny Rancid
Val Verde
Angelico
Pascal Spalter
Tucker
El Phantasmo

cOw

Championship Of Wrestling

– Die saarländische Promotion Championship of Wrestling hat erneut einen bekannten Gaststar verpflichtet. Der ehemalige WWE Tag Team Champion Paul London wird bei „Saarwars III“, der ersten Show des neuen Jahres der cOw, am 09. Februar 2019 in Saarbrücken dabei sein und den cOw Heavyweight Champion Oliver Carter in einem Titelmatch herausfordern.

Darüberhinaus stehen auch einige andere Matches fest, über die ihr euch im Folgenden informieren könnt.

Championship Of Wrestling „Saarwars III“
Ort: Turnhalle Gersweiler in Saarbrücken, Saarland, Deutschland
Datum: 09. Februar 2019

cOw Heavyweight Championship
Singles Match
Oliver Carter (c) vs. Paul London

Tag Team Match
Keel Holding (Aaron Insane & Michael Isotov) vs. Pretty Bastards (Prince Ahura & Maggot)

cOw/WPWI United Championship
Singles Match
TKO (c) vs. ???

cOw Tag Team Championship
Tag Team Match
Mike Schwarz & Jester (c) vs. ??? & ???

Ebenfalls angekündigt:
Tristan Archer
LX Ken
Carnage
Maveric Cross

RevPro

Revolution Pro Wrestling

– Andy Quildan, der Besitzer von Revolution Pro Wrestling, hat sich zuletzt in einem Interview zu Verhandlungen seiner Promotion mit World Wrestling Entertainment geäußert. Darin erklärte Quildan, dass die Gespräche eigentlich gut liefen und lediglich die Zusammenarbeit von RevPro mit New Japan Pro Wrestling ein Problem darstellte. Danach ruhten die Gespräche zwischen den Verantwortlichen erstmal, bevor sie von Seiten der WWE wieder aufgenommen wurden. Dabei stellte man die Kooperation von RevPro und New Japan erst einmal beiseite und suchte produktiv nach Punkten, in denen man dennoch kooperieren könnte. So wollte WWE zunächst die Rechte am Video-Material der britischen Liga für das WWE Network erwerben, was für Quildan durchaus im Rahmen des Möglichen war. Als WWE dann aber erklärte, dass eine Kooperation mit WWE auch eine Kaufoption beinhalte, die WWE letztendlich auch das Recht gibt, die Promotion zu schließen, beendete Quildan die Gespräche und erteilte jeglichen weiteren Verhandlungen eine Absage.

Hingegen haben die anderen britischen Kooperationspartner der WWE, PROGRESS Wrestling und Insane Championship Wrestling, solche Verträge unterschrieben, die in einem Aufkauf und einer Schließung enden könnten. Inwiefern dies auch für andere Partnerligen wie Fight Club: PRO oder auch die deutsche Liga Westside Xtreme Wrestling gilt, ist nicht bekannt.

 

– Gleich zu Beginn des Jahres veranstaltet Revolution Pro Wrestling drei Events, über deren Line-Ups ihr euch im Folgenden informieren könnt.

Revolution Pro Wrestling „Live At The Cockpit 36“
Ort: The Cockpit Theatre in Marylebone, Greater London, England
Datum: 05. Januar 2018

Angekündigte Wrestler:
Zoe Lucas
Chardonnay
Laura Di Matteo
Zan Phoenix
Kay Lee Ray
Kellyanne
Yuu

—————————————–

Revolution Pro Wrestling „Live At The Cockpit 37“
Ort: The Cockpit Theatre in Marylebone, Greater London, England
Datum: 06. Januar 2018

Singles Match
Zack Sabre Jr. vs. PAC (fka Neville)

Ebenfalls angekündigt:
Zoe Lucas
Chardonnay
Laura Di Matteo
Zan Phoenix
Kay Lee Ray
Kellyanne
Yuue

—————————————–

Revolution Pro Wrestling „New Years Revolution“
Ort: G Live in Guildford, Surry, England
Datum: 11. Januar 2018

Singles Match
Zack Sabre Jr. vs. Shigehiro Irie

Tag Team Match
Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) vs. The Hunter Brothers (Jim Hunter & Lee Hunter)

Singles Match
Chris Brookes vs. Will Ospreay

Singles Match
Chris Ridgeway vs. Jay White

PROGRESS

PROGRESS Wrestling

– PROGRESS Wrestling hat in der vergangenen Woche den amtierenden EVOLVE Champion Austin Theory für zwei Events im März 2019 bestätigt. So wird der 21-jährige US-Amerikaner am 09. März 2019 bei Chapter 85 in Bournemouth, sowie tags darauf bei Chapter 86 in Birmingham erstmals für PROGRESS in Großbritannien in den Ring steigen. In diesem Jahr war Austin Theory bereits Teil einiger Shows von PROGRESS in den USA. So trat er unter anderem am WrestleMania-Wochenende bei beiden PROGRESS-Shows in New Orleans, Louisiana an und bestritt auch ein Match während der US-Tour im August dieses Jahres.

 

– Zudem hat PROGRESS Wrestling am gestrigen Donnerstag kurzfristig ihre Show „Chapter 83“ verlegt. So wird das Event nun eine Woche eher als geplant stattfinden. Ursprünglich sollte die Show im Electric Ballroom in Camden, Greater London am 27. Januar 2019 über die Bühne gehen, wird nun aber bereits am 20. Januar 2019 stattfinden. Der Ticketverkauf für das Event beginnt dennoch erst am 03. Januar des kommenden Jahres.

ITV

ITV – World Series Of Sport

– Die schlechten Nachrichten für ITV und ihr Projekt World Of Sport reißen nicht ab. So musste der Fernsehsender nun die Ausrichtung ihrer Show am 27. Januar 2019 in Aberdeen, Schottland ersatzlos streichen. Bereits vor einigen Wochen zog man mit der Show vom Aberdeen Exhibition & Conference Center aufgrund schlechter Ticketverkäufe in den deutlich kleineren Beach Ballroom um. Man versuchte schließlich gar mit einem 2-für-1-Angebot die Fans in die Halle zu locken, doch auch diese Maßnahme hatte nicht den gewünschten Effekt. Dies führte nun zur Absage des Events.

Die Chancen auf eine Fortsetzung des Projekts schwinden somit allmählich. Nachdem bereits die erste Staffel mit schwachen Einschaltquoten zu kämpfen hatte, setzten die Verantwortlichen ihre Hoffnungen in die im Frühjahr 2019 anstehende Tour durch Großbritannien. Doch auch diese entpuppt sich allmählich als Flop. So mussten zwei der ursprünglich neun Events bereits gestrichen werden und auch bei den anderen Shows läuft der Ticketverkauf mehr als schleppend an.

Somit sieht der Plan der Tour nun wie folgt aus:

* 18. Januar 2019: O2 Guildhall in Southampton, England
* 19. Januar 2019: Newport Centre in Newport, Wales
* 25. Januar 2019: Victoria Hall in Stoke, England
* 26. Januar 2019: Tower Ballroom in Blackpool, England
* 01. Februar 2019: Spa Grand Hall in Scarborough, England
* 02. Februar 2019: Derngate in Northampton, England
* 03. Februar 2019: York Hall in London, England

OTT

Over The Top Wrestling

– Over The Top Wrestling hat für ihre Show „Homecoming II“ ein wahres Dream Match angekündigt. So trifft WALTER im Rahmen der Show am 17. Februar 2019 auf den ehemaligen WWE Cruiserweight Champion PAC (fka Neville). Die Show geht in der National Arena in der irischen Hauptstadt Dublin über die Bühne. Besondere Brisanz erhält das Match durch die Tatsache, dass sich hier ein ehemaliger WWE-Wrestler und ein aktuell beim Marktführer unter Vertrag stehender Wrestler gegenüberstehen. Dementsprechend wird es interessant zu sehen sein, wie WWE mit dieser Situation umgeht und inwiefern OTT dieses Match ausstrahlen darf.

Fight Club: PRO

Fight Club: PRO

– Fight Club: PRO hat in der vergangenen Woche den 205 Live Star Akira Tozawa für ihre Show in der japanischen Hauptstadt Tokio angekündigt. Dieses Ankündigung unterstreicht noch einmal die Tatsache, dass nun auch Fight Club: PRO enger mit World Wrestling Entertainment kooperieren wird. Tozawa soll hier als Zugpferd der Show in seiner japanischen Heimat fungieren. Darüberhinaus werden mit FCP Championesse Meiko Satomura, CIMA, Daisuke Sekimoto und Jun Kasai weitere bekannte japanische Wrestler für Fight Club: PRO in den Ring steigen. In einem Match steht jedoch bisher nur Jun Kasai. Die japanische Hardcore-Legende tritt in einem Death Match gegen Jimmy Havoc, Rickey Shane Page und Drew Parker an.

Fight Club: PRO „Project Tokyo“
Ort: Korakuen Hall in Tokyo, Japan
Datum: 07. Januar 2018

Death Match
Jimmy Havoc vs. Drew Parker vs. Jun Kasai vs. Rickey Shane Page

Ebenfalls angekündigt:
FCP Championesse Meiko Satomura
Akira Tozawa
#CCK (Chris Brookes & Kid Lykos)
Millie McKenzie
Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis)
Daisuke Sekimoto
CIMA

Sonstige(s)

Sonstige(s)

– Die deutsche Wrestling-Welt trauert um Peter William. Der langjährige Wrestling-Kommentator und Promoter verstarb am 11. Dezember im Alter von 83 Jahren in seiner österreichischen Wahlheimat Lienz. Peter William Koch, so sein bürgerlicher Name, machte sich vor allem in den 90er Jahren als Kommentator einen Namen und war eine der ersten deutschen Stimmen des Wrestlings. So kommentierte er unter anderem Catch Up auf RTL und natürlich auch die deutschsprachigen Übertragungen der WCW. Darüberhinaus arbeitete Peter William über viele Jahre als Promoter der Catch Wrestling Association und war für die legendären Wrestling-Veranstaltungen am Wiener Heumarkt verantwortlich.

 

– Mit Chris Colen und Sasa Keel haben in den letzten Wochen zwei der prominentesten deutschsprachigen Wrestler der letzten Jahre ihren Rücktritt vom Professional Wrestling erklärt. Der 38-jährige Österreicher Chris Colen erklärte während der letzten GWF-Show in diesem Jahr, dass sein Körper die ständige Tortur nicht mehr mitmache, weshalb er sich nun vom Wrestling zurückziehen werde. Auch Sasa Keel hängt seine Wrestling-Stiefel im Alter von 34 Jahren an den Nagel. Dies sei nach Angaben von Keel ebenfalls eine Folge von zahlreichen Verletzungen, nicht zuletzt von einer Rückenverletzung, welche er sich beim Aufwärmen bei einer Show am Anfang des Monats zugezogen hatte. Neben den Verletzungen erlaubt ihm sein Hauptberuf schlichtweg nicht mehr die Zeit für das Professional Wrestling, wie er es sich wünschen würde, weshalb er sich zu dem Entschluss gezwungen sah.

 

– Konosuke Takeshita, eines der derzeit vielversprechendsten Talente Japans, wird im März 2019 erstmals in seiner Karriere nach Europa reisen und eine Tour durch Großbritannien absolvieren. Der 23-Jährige tritt für gewöhnlich für Dramatic Dream Team (DDT) an und konnte schon zweimal die KO-D Openweight Championship, den wichtigsten Titel der Promotion, gewinnen.




1 Anwort auf „Euro-Newsblock: Warum lehnte RevPro eine Kooperation mit WWE ab? – Vorschau auf wXw „18th Anniversary“! wXw kündigt Auftritt von UFC-Fighter Nick Hein an und erhält viel Gegenwind in den sozialen Netzwerken – WWE stellt 205 Live Star für Fight Club: PRO-Show in Japan frei – Deutsche Wrestling-Legende verstorben – Zwei deutsche Top-Wrestler beenden ihre Karriere – MEHR!!!“

Dani sagt:

Peter William. Die Stimme meiner Jugend. Ach wie ich den liebte…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/