WWE Monday Night Raw #1334 Ergebnisse + Bericht aus Sacramento, California vom 17.12.2018 (inkl. Videos)

18.12.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE Monday Night Raw #1334
Ort: Golden 1 Center in Sacramento, California, USA
Datum: 17. Dezember 2018

Dark Match
Singles Match
Zack Ryder gewann gegen Mojo Rawley.

Die Show beginnt mit dem Comeback von Vince McMahon, der sich unter lauten Ovationen zum Ring begibt. Vereinzelt sind auch Buhrufe zu hören, die jedoch erst lauter werden, als der Chairman darauf hinweist, dass er heute keine Buhrufe hören wolle. McMahon spricht darüber, dass Raw bereits seit 25 Jahren im TV läuft, sich aber immer dem Lauf der Zeit anpassen musste. Trotz seiner eigenen Brillanz, Kreativität und Vision könne er dies jedoch nicht alleine schaffen.

Deshalb bringt Vince McMahon nun seine Tochter Stephanie und seinen Schwiegersohn Triple H heraus. Während Steph ausgebuht wird, erhält Hunter Jubel. im Ring angekommen, rufen sie nun auch noch Shane McMahon heraus, der unter den lautesten Reaktionen zum Ring tänzelt. Nachdem sich der komplette McMahon-Clan mit Umarmungen begrüßt hat, richten sie das Wort an die Fans. Stephane räumt ein, dass sie zuletzt ihren Job nicht gut ausgeführt und nicht auf die Fans gehört haben. Triple H verspricht, dass sich das nun ändern werde und sie wieder die Kontrolle über Monday Night Raw an sich reißen würden. Shane fügt hinzu, dass dies natürlich auch für SmackDown Live gelte, denn es sei die Aufgabe von ihnen allen, den Fans das bestmögliche Erlebnis zu bieten.

Triple H und Stephanie verkünden feierlich, dass sie von nun an wieder die Superstars stärken würden. Hunter stellt diesbezüglich auch neue Gesichter, Superstars und Ansetzungen in Aussicht. Nun seien nicht mehr einzelne Personen, sondern die Fans die Authority. Vince sagt, dass diese Politik in der Vergangenheit dafür gesorgt hätte und auch in der Zukunft wieder dafür sorgen werde, dass WWE „then, now and forever“ sei.

Damit scheint das Segment bereits beendet, ehe der Theme von Baron Corbin eingespielt wird. Unter ohrenbetäubenden Buhrufen begibt sich der nunmehr ehemalige General Manager zum Ring. Dort angekommen zeigt er sich über den Neustart erfreut. Er sei glücklich darüber, dass die McMahons zurück seien und nun wieder Raw leiten würden. Er wolle jedoch eine faire Unterredung mit ihnen führen. Dazu kommt es jedoch minutenlang nicht, da Stephanie und Hunter immer wieder die Fans anstacheln und die Buhrufe gegen Corbin (und damit indirekt gegen das eigene Booking) melken.

Schlussendlich übetönt Corbin mit seinem Mikrofon einfach die Buhrufe der Fans und teilt mit, dass er sich unfair behandelt fühle. Triple H greift ein und kürzt die Erklärung von Corbin ab. Hunter vermutet, dass Corbin auf eine Rückkehr auf den General Manager posten aus ist, was dieser bejaht. Im Stile von Casting Juroren kassiert Corbin zuerst von allen McMahons ein Nein. Nach einer kurzen Diskussion gibt Vince McMahon Corbin jedoch eine Chance. Sollte er bei der heutigen Ausgabe ein spezifisches Match gewinnen, werde Corbin als fester General Manager von Raw eingestellt. Sein Gegner lautet: Kurt Angle. Darüber hinaus wird Heath Slater als Referee des Matches fungieren.

1. Match
4-on-1 No DQ Handicap Match
Kurt Angle, Apollo Crews, Bobby Roode & Chad Gable gewannen gegen Baron Corbin via Pin nach dem Angle Slam.
Matchzeit: 9:04
– Das Match startete ursprünglich als Singles Match zwischen Angle und Corbin. Nach wenigen Minuten kam Triple H heraus und fügte Crews, Roode und Gable dem Match hinzu. Wiederum kurze Zeit später erschien auch Shane McMahon auf der Rampe und änderte das Match in ein No DQ Match ab.

Nach dem Match stellen die Faces einen Tisch im Ring auf und Kurt Angle verpasst Baron Corbin einen weiteren Angle Slam durch den Tisch. Anschließend feiern Angle, Crews, Roode, Gable und Slater ihren gemeinsamen Erfolg gegen den ehemaligen Vorgesetzten.

Die Kommentatoren gratulieren John Cena zum Muhammed Ali Legacy Award, den er vor wenigen Tagen gewonnen hat. Es wird ein Video von seiner Dankesrede eingespielt.

2. Match
Singles Match
Finn Balor gewann gegen Dolph Ziggler via DQ nachdem Drew McIntyre ihn attackiert hatte.
Matchzeit: 9:32

Nach dem Abbruch des Matches geht McIntyre weiter auf Balor los und attackiert auch seinen ehemaligen Partner Ziggler. Zum Abschluss des Beatdowns müssen sowohl Balor als auch Ziggler jeweils einen Claymore Kick hinnehmen.

Dean Ambrose begibt sich mit einer Eskorte von vier Personen mit Gasmasken zum Ring. Dort angekommen, umstellt die private Security von Ambrose den Ring. Der neue Intercontinental Champion beleidigt die Fans und teilt ihnen mit, dass sie ihm mehr Respekt schulden. Ambrose habe von Anfang vorausgesagt, was beim TLC PPV geschehen werde. Genau wie von ihm vorhergesagt, habe Seth Rollins die Kontrolle verloren und versagt. Und deshalb brauche Ambrose auch eigentlich den Respekt der Fans nicht, da er nun die Intercontinental Championship besitzt.

Ambrose bemerkt, dass Rollins vor kurzer Zeit noch zwei Titelgürtel getragen hat. Er habe Rollins aber alles genommen, was diesem wichtig sei. Aber er sei mit Rollins noch lange nicht fertig. Wenn er fertig mit Rollins fertig sei, werde Rollins nichts mehr übrig bleiben. Er werde Rollins‘ Karriere und Name durch den Schmutz ziehen.

Ambrose bezeichnet sich selbst als moralischen Kompass der WWE. Deshalb will er Rollins nun die Möglichkeit geben, herauszukommen und zuzugeben, dass Ambrose die ganze Zeit über Recht gehabt habe. Nachdem Rollins nicht erscheint, bietet Ambrose eine Open Challenge an, sofern Rollins seinen Frust loswerden möchte. Der Titel stehe dabei aber nicht auf dem Spiel, da Rollins ihn nicht verdiene. Auch auf dieses Angebot fehlt jede Reaktion von Rollins. Schlussendlich ruft Ambrose eine Open Challenge um den Titel aus – an jede Person, die nicht auf den Namen Seth Rollins hört.

3. Match
WWE Intercontinental Championship
Singles Match
Dean Ambrose (c) gewann gegen Tyler Breeze via Pin nach dem Dirty Deeds.
Matchzeit: 7:24

Nach dem Match lässt sich Ambrose weiter über Rollins aus, ehe dessen Theme eingespielt wird. Ambrose schickt seine Security auf die Rampe, um Rollins abzufangen. Eine der vier Personen begibt sich stattdessen jedoch hinter Ambrose in den Ring und verpasst ihm einen Superkick. Anschließend demaskiert sich die Person und gibt sich als Seth Rollins zu erkennen. Rollins schlägt weiter auf Rollins ein, ehe Ambroses Helfer ihn kurz beschäftigen können, was Ambrose zur Flucht auf die Rampe ausnutzt.

Backstage wird Shane McMahon von Charly Caruso befragt, welche konkreten Maßnahmen sich hinter dem Neustart befinden. Shane antwortet, dass es jede Menge neue Gesichter und Möglichkeiten für die Superstars in den Shows geben werde. Plötzlich tauchen Drake Maverick und die AOP auf und Maverick will Shane ein Rematch um die Raw Tag Team Championship für den heutigen Abend andrehen. Shane ist jedoch der Meinung, dass das zugesicherte Rematch für ehemalige Champions ziemlich antiquitiert sei, zumal Corbin AOP die Titel quasi geschenkt hatte. Stattdessen setzt Shane ein Number One Contender’s Match zwischen AOP, dem B-Team, The Revival und der Lucha House Party an.

Es wird ein Videopaket über einige NXT Wrestler eingespielt, die in den kommenden Wochen im Main Roster debütieren sollen. Dabei handelt es sich um Lars Sullivan, Lacey Evans, Heavy Machinery, Nikki Cross und EC3. Das Video zeigt jeweils einige Highlights aus der NXT Karriere der Worker.

Bobby Lashley und Lio Rush befinden sich nun im Ring, der genau wie bei Promos von Elias abgedunkelt ist. Lio Rush stellt Lashley auch genau auf die von Elias gewohnte Art und Weise vor und leitet mit Elias‘ Catchphrase auf eine Performance hin. Obwohl Lashley eine Gitarre in der Hand hält, handelt es sich dabei aber nicht um eine musikalische Einlage. Stattdessen nimmt Lashley auf Ansage von Rush einige Bodybuilder-Posen ein. Renee Young stellt derweil zurecht die Frage, warum sich alle anwesenden Personen Woche für Woche den ausgestreckten Hintern von Lashley ansehen müssen. Plötzlich wird jedoch Elias von Jojo angekündigt und zieht Lashley seine Gitarre über den Rücken. Anschließend zieht sich ein selbstzufriedener Elias wieder zurück, während sich Lashley verärgert aufrichtet.

Es wird ein Videopaket über Sami Zayn und dessen Heelturn im vergangenen Jahr eingespielt. Darin werden noch einmal die Beweggründe für Zayns Veränderung beleuchtet. Am Ende des Videos wird enthüllt, dass Zayn schon bald sein Comeback feiern wird.

4. Match
Fatal Four Way Tag Team Number One Contender’s Match
The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) gewannen gegen AOP (Akam & Rezar) (w/ Drake Maverick), The Lucha House Party (Kalisto & Lince Dorado) (w/ Gran Metalik) & The B-Team (Bo Dallas & Curtis Axel) via Pin an Dallas nach der Shatter Machine.
Matchzeit: 10:12

Backstage steht Rollins bei Charly Caruso und spricht über den gestrigen Abend. Dieser sei eine einzige Katastrophe gewesen. Er habe sich von Ambrose verunsichern lassen und deshalb den Titel verloren. Er habe auch die Crowd und deren Chants gehört. Rollins übernimmt jegliche Verantwortung für die Kritik. In dieser Sache gehe es nicht nur um seine Leistung und den Verlust des Titels, denn dies sei sein Leben. Es sei das, was er liebe und dem er alles verschrieben habe. Rollins verspricht, dass er bald wieder in die richtige Spur finden werde und dies mit der Vernichtung von Dean Ambrose beginne.

Baron Corbin gesellt sich nun bei Rollins und beschwert sich über ihn. Corbin ist der Meinung, dass es vor Rollins‘ Kritik keine Probleme gegeben habe. Bevor Rollins den Mund augemacht hat, sei jeder der Meinung gewesen, dass Corbin einen guten Job gemacht hat. Deshalb macht Corbin nun seinerseits Rollins für alle seine Probleme verantwortlich und schubst ihn mehrmals gegen die Brust. Corbin meint, dass er Rollins den Titel abnehmen würde, wenn Ambrose dies nicht bereits getan hätte und er selbst nicht gerade vom halben Locker Room verprügelt worden wäre. Rollins antwortet mit einem trockenen Schlag und streckt Corbin nieder.

In der Halle kommt nun Ronda Rousey unter großem Jubel zum Ring. Sie spricht darüber, dass sie sowohl Nia Jax als auch Charlotte Flair und Becky Lynch aus unterschiedlichen Gründen vorgewarnt hatte. Nun kommt es auch zu „Becky“ Chants im Publikum. Rousey sagt, dass sie sich jedoch nicht für ihre Taten erklären wolle. Viel mehr wolle sie heute definieren, wofür ein wahrer Champion steht. Denn ein Champion zu sein, sei mehr als nur einen Titelgürtel mit sich herumzutragen.

Ein echter Champion sei das Beste, was die menschliche Rasse zu bieten habe. Rousey schlägt nun vor, eine neue Tradition zu begründen. Nach jedem PPV soll die Championess bei der nächsten Weekly eine Open Challenge um den Titel aussprechen, egal in welcher Verfassung sie sich befindet. Genau dies tut Rousey auch. Kurze Zeit später wird in die Gorilla Position geschaltet, wo sämtliche Frauen des Locker Rooms auf das Produktionsteam einreden, dass diese doch bitte ihren Theme einspielen sollen. Stephanie McMahon unterbricht den Trubel und bringt alle Damen auf die Rampe heraus. Dort verkündet sie, dass sich alle ein Titelmatch verdient hätten und sie im Gegensatz zu früher niemanden bevorteilen wolle. Deshalb setzt Stephanie nun ein Gauntlet Match an, dessen Siegerin auf Rousey trifft.

Vor dem Match wird ein Video über Kevin Owens eingespielt, das im selben Stil wie das vorherige Video über Sami Zayn gehalten ist. Auch am Ende dieses Videos wird angekündigt, dass Owens bald in die Shows zurückkehren wird.

5. Match
8-Women Gauntlet Match
Natalya gewann gegen Sasha Banks, Ruby Riott (w/ Liv Morgan & Sarah Logan), Ember Moon, Mickie James, Bayley, Dana Brooke und Alicia Fox.
Matchzeit: 52:55
– Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Bayley gewann gegen Alicia Fox via Pin nach einem Crucifix Pin (08:00).
2. Bayley gewann gegen Dana Brooke via Pin nach einem Bayley-to-Belly (10:35).
3. Mickie James gewann gegen Bayley via Pin nach einem DDT (20:20).
4. Ember Moon gewann gegen Mickie James via Pin nach der Eclipse (28:00).
5. Natalya gewann gegen Ember Moon via Pin nach einem Roll-Up (31:30).
6. Natalya gewann gegen Ruby Riott via Pin nach einem Roll-Up (41:40).
7. Natalya gewann gegen Sasha Banks via Submission im Sharpshooter (52:55).

Damit wird Natalya in der kommenden Woche ein Titelmatch gegen Ronda Rousey erhalten. Während eine sichtlich erschöpfte Natalya Banks einen freundschaftlichen Kuss auf die Stirn gibt und anschließend auf der Ringecke feiert, begibt sich Rousey in den Ring. Nach einem kurzen Augenkontakt umarmen sich die Freundinnen. Anschließend folgt ein ernster Staredown und ein Handschlag, ehe es zu einer zweiten freundschaftlichen Umarmung kommt. Gemeinsam verlassen die Freundinnen den Ring und begeben sich Arm in Arm die Rampe hinauf.

In der Zwischenzeit gehen die Kommentatoren die Matchcard für die nächste Raw Ausgabe durch. So wird es zu einem Triple Threat Match zwischen Finn Balor, Drew McIntyre und Dolph Ziggler kommen. Darüber hinaus treffen Elias und Bobby Lashley in einem Street Fight mit weihnachtlichem Thema aufeinander. Seth Rollins erhält ein Match gegen Baron Corbin, während Rousey wie bereits angesprochen die Raw Women’s Championship gegen Natalya verteidigen muss. Außerdem wird Paul Heyman einen Auftritt haben und eine Weihnachtsgeschichte über das Biest erzählen. Mit einer jubelnden Natalya auf der Rampe geht die Show off air.

Fallout:

Diskutiert hier mit vielen anderen Fans über diese Raw Ausgabe!




Sag was zu diesem Thema!

34 Antworten zu “WWE Monday Night Raw #1334 Ergebnisse + Bericht aus Sacramento, California vom 17.12.2018 (inkl. Videos)”

  1. Delete sagt:

    Schön, dass KO und SZ zurückkommen, schön dass neue Leute debütieren… Überraschungsauftritt beim Rumble oder schonmal ein unerwartetes Debüt heute wären aber für mich effektvoller.

  2. Johannes sagt:

    Ich wage es kaum zu hoffen. Könnte es wirklich wieder aufwärts gehen mit der WWE. Ok nächste Woche wohl noch nicht ist ja Weihnachten (Street Fight mit weihnachtlichem Touch is klar). Aber im neuen Jahr dann.

  3. Senior Benjamin 90 sagt:

    Ok was sie ankündigen nennt sich super star shake up, und der Effekt ist nach einer Woche wieder vorbei.
    Alles was sie sagen hat kein Wert wenn sich die Ausrichtung nicht ändert.
    Das beste Beispiel ist die Seth vs. Dean Fehde, ich mag beide sehr aber die Fehde geht mir am arsch vorbei.
    Warum? Da ist überhaupt kein Feuer drin, mir sind im Kindergarten härtere Dinge passiert als seth in dieser Fehde.
    Ich bin gespannt ob sich was ändert, ich glaube Vince hat riesige Angst vor den bucks und Cody.

  4. King TJP sagt:

    Die Ausgabe war 1:1 das selbe wie in den letzten Wochen. …nur mit allen McM.

  5. Horzella sagt:

    Klingt gut, schaue ich mir mal etwas mehr Vorfreude als in den Vorwochen an.

  6. I walk with Elias sagt:

    Die Ausgabe war ja mal wieder totaler Müll.

  7. Seppel sagt:

    Ja wie erwartet der große Bluff.

    Frauenmatch 40 Minuten, einfach lachhaft.
    Nichts gegen die Frauen aber seit sie immer weiter vorstoßen sind die Ratings ja nicht besser geworden. Frauen im Main Event TLC auch lachhaft. 10% finden es gut 90 % schlecht, ja man hört auf die Fans, ich lach mich weg.
    Renee Young als Kommentatorin, sind wir ehrlich, voll der Flopp und nervig.

    Ich wollte hören:

    Vince hört auf und Stephanie ist nur noch Mutter. Beides nicht eingetreten.
    Neue Gesichter, wo die „alten“ neuen Gesichter noch gar nicht richtig eingesetzt wurden.

    Hier passiert nichts, wie auch bei der Besetzung.

    Tippe 2,2 Millionen Zuschauer in den Ratings.

  8. Marconiac sagt:

    Eine gute RAW-Folge:

    – Die Ansprache der Authority am Anfang: Hört sich gut an, wenns auch gut umgesetzt wird 😉

    – Der Beatdown von Corbin – Ja wie geil 😀

    – Balor vs. Ziggler – die beiden sind wirklich eine Augenweide im Ring. Den Schotten hätte ich nicht gebraucht, aber gehört hal zur Storyline

    – Dean vs. Breeze – war nett 😀 Schön, Breeze mal wieder zu sehen

    – Seth vs. Dean – war mir irgenwie klar, dass er einer der Gasmaskentypen ist. Aber ganz cool 🙂

    – AOP vs. Rest – Gott sei Dank haben die Affen nicht wieder gewonnen, cooles Match.

    – Elias – Mega Segment, der Typ macht Spaß 😀

    – Womans hab ich mir sogar gegönnt, war cool 🙂

    – KO und Sami zurück: JAWOLL! Auch die anderen Teaser sehr interessant.

    –> Ich bin wirklich begeistert von dieser Woche 🙂

    PS: Alle Infos aus einem Highlight-Video auf Youtube!

  9. Gilbert sagt:

    Danke für den Bericht..

    Open Challenge? Tyler Breeze? JA VERDAMMT, so muss eine Wende aussehen!!!!!!!!!!! Nicht

  10. Florian silbereisen sagt:

    Das hatte sowas SPDmäßiges. 4 Nasen die hauptverantwortlich für die Misere sind behaupten es verstanden zu haben und alles zu ändern ohne konkret zu werden.

    Mal schauen ob bei der wwe mehr bei rum kommt, ich möchte es eher bezweifeln.

  11. TDK_HD sagt:

    Da mein sonstiger Kommentar „erster“ wieder nicht online geschaltet wird Probier ich es anders
    Was war bitte die große Ankündigung? Dass man auf die Fans hört?! Wenn das so ist wird anscheinend jedes Mal dass Programm umgeschrieben da weder Vince noch jmd anderer der Schwachköpfe Weiß was das Publikum mag..
    Wer ist jetzt eig gm von raw? Da wurde gar nichts gesagt aber ok..
    Und ganz nebenbei warum darf Shane bei raw Matches ansetzen?! Mal wieder totale verarsche der Fans..
    Hab es mir live gegeben aber Besserung ist da gar nicht in Sicht!
    RIP WWE!

  12. Polstar sagt:

    Sieht so aus, als wäre Kreide am Montag die Hauptmahlzeit der McMahons gewesen. Wohl bekomm’s!

  13. AlexTheModelMartell sagt:

    Durchhalteparolen,sollen die Quoten wieder steigen lassen??? No Chance in the Hell…
    Das ganze Business hatt sich so grundlegend geändert,das geheimnissvolle
    von früher, was die Shows früher hatten,wird heute durch Social Media und
    Wrestlingreizüberflutung (RAW,Smackdown,205,NXT,Mixed Challenge,NXT UK usw.) ausgehöhlert.
    Die Quoten haben sich auch meiner Meinung nach verteilt, weil ja die Sättigung nach Wrestling für jeden sein soll. Nur ist es mit dem Wrestling gegenwärtig so wie mit dem
    Alkohol. Irgendwann hatt man zuviel von dem Zeug,und lässt die Finger davon…!
    Dafür gibts ja für Nostalgiker wie mich, auch noch WWE Network. Neues vom Wrestling
    lesen wir dank W-i! Altes Wrestling schauen wir dank Network, und anstatt immer zu mosern, einfach das schauen was einem gefällt…

  14. Sandkasten Rocker von der Förmchenbande sagt:

    Eigentlich wollte ich nur kurz reinschalten um zu sehen was Vince zu sagen hat. Das dann mit viel Tam Tam eigentlich nichts gesagt wurde hätte man sich denken können. Das was gesagt wurde konnte man ja schon am Wochenende auch hier nachlesen. Warum ich mir dann die Sendung weiter angesehen habe kann ich mir nur mit Mitleid erklären. Aber sollte man Mitleid mit einem Produkt haben das einfach nur noch Müll ist? Nein ich denke nicht. Darum kehre ich was das TV angeht der WWE endgültig den Rücken. Die Zeiten wo man WWE gerne geschaut und sich drauf gefreut hat sind bei mir zumindest einfach vorbei.

  15. Jogi sagt:

    Über die Qualität der Matches kann ich noch nichts sagen, da ich sie noch nicht gesehen habe. Vom lesen her ist das ganze eher eine Selbstinszenierung des McMahon
    Clans gewesen. Corbin wird jetzt komplett zerlegt. War zwar kein Fan von ihm, aber er wird jetzt zum Bauernopfer für sein schlechtes Booking und den Sturz von RAW gemacht. Die Ankündigung neuer Talente und Stars wird den Kader noch mehr aufblähen, zu mal SZ und KO ihre Rückkehr angekündigt haben. Hatte stattdessen gehofft, das man konkret den neuen GM präsentiert bzw. benennt. Das hätte ein wirkliches Zeichen Richtung Neuanfang sein können. Beim RR wird sich zeigen ob man wirklich Veränderungen vornimmt, indem man z.B. Lesnar nicht wieder gewinnen lässt. Aber meiner Meinung nach sind große Veränderungen erst na h dem Shake Up möglich.
    Ansonsten glaube ich, das der Heel Turn von Natalya bevorsteht.

    Allen eine schöne Woche und LG an
    WomanEmpire, StayStrong, Shield Girl Seppel und Torti

  16. Hans Sponagel sagt:

    Wieso musste Vince erst einen Tritt in seinen Allerwertesten erhalten damit er versteht DAS ER was ändern musste. Hätte er nicht früher reagieren können. Der Anfang heute ist gemacht nun muss er Taten sprechen lassen.

  17. TheMarslMcFly sagt:

    Wieso verkündet Ronda ne Open Challenge wenn das Match erst nächste Woche statt findet. Wo ist da der Sinn von wegen „egal in welchem Zustand man sich befindet.“

  18. JohnCena sagt:

    DIE McMahons sind das Problem der WWE! Sie werden immer ihren Platz haben und das ist gut so, aber GANZ OBEN gehören neue Gesichter.

    Eine Verbesserung wie schon öfter geschrieben ist schon mal einen wöchentlich auftauchenden Universal Champion zu haben. Ob das Braun nach dem RR wird weiß ich nicht. Ich glaube es irgendwie nicht.

  19. Dany Steen sagt:

    @Gilbert:

    Autsch, wenn man keine Ahnung hat bitte Ruhe, Breeze mehr Aufmerksamkeit zu geben ist ein sehr guter Schritt und auch ein Schritt in die richtige Richtung. Der Typ ist wrestlerisch großartig und war in NXT schon sehr gut unterwegs.

    Zur Ankündigung an sich fällt mir nicht viel ein, hab mehr erwartet aber zumindest kam mal eine Reaktion. Das beste an der Ausgabe war natürlich wieder der Corbin-Beatdown

  20. WomanEmpire279 sagt:

    Also, das Lustigste am Text war „Rollins schlägt weiter auf Rollins ein“. ?LOL! Aber die Show an sich…was genau war jetzt die „große Ankündigung“ und was zum Geier soll der Scheiss mit dem neuen GM??‍♀️ Haben die wieder mal keinen Plan, oder was? Und wieso um alles in der Welt war Shane plötzlich mit bei RAW?! Sah mir ja schon fast nach Kaderzusammenlegung aus. Hat der jetzt bei RAW auch was zu sagen? Und im Gegenzug Steph/HHH auch bei SD? Anstatt Klarheit brachte diese Sendung nur noch mehr Verwirrung! Und Dean & Seth…ach, es ist zum Heulen!?
    Schön, dass Mr. BubbleGum wieder verloren hat, aber Corbin kann einem fast schon wieder leid tun. Da er ja selber auch nichts kann für den Mist, den der Boss ihm vorgeschrieben hat.
    Vlt. wird ja im neuen Jahr im schönen Sunshine State? ein neuer GM verkündet. Ist es eigentlich so ne Art Tradition, dass das WWE-Jahr immer in Florida beginnt? Ist ja jetzt schon das 3. Mal in Folge. Da lässt sich’s im Winter bestimmt auch gut aushalten.?

    Damit ganz liebe Grüße an meine Sis ShieldGirl, StayStrong, an Jogi, Torti, Seppel & Eugenix.?

  21. SVK sagt:

    Klar Corbin ist an allen Schuld und die McMahons unsere Erlöser xD Am besten fand ich ja noch das Ende des ersten Absatzes „Trotz seiner eigenen Brillanz, Kreativität und Vision könne er dies jedoch nicht alleine schaffen.“ war Vinnie bezogen, selten hab ich außerhalb einer kurz gemoßert Kollummne hier so lachen müssen.

    Oh das Allheilmittel neue updrafts ins so genannte „Main Roster“ … ganz toll, noch mehr Talente wo die WWE nichts mit anfangen zu weis …

    Danke an den Schreiber vom Team für seine Mühen

  22. Shield Girl sagt:

    Ansonsten ,du meine güte Dean ohne Shirt …meine Herz ?Schön das er gekämpft hat und das mit Seth war klar,aber naja schon schlimmeres erlebt die letzten Wochen.Ich darf von der Fehde auch nicht mehr erwarten .Danke Vince !

    Der Rest hat mich ehrlich gesagt nicht interessiert und nach Ronda war ich eh bedient !

    Einen schönen Tag noch und LG an meine sis,Stay String,Seppel,Torti,Jogi,Eugenix ??

  23. YuKezZzy sagt:

    gute raw ausgabe also werden Authority wieder raw übernehmen als face ?

  24. The Phantom sagt:

    Also ich habe das Gefühl das Ronda immer mehr in eine Heel-Rolle übergeht.
    Ein Heel-Turn von Natalya wäre zu offensichtlich und bei einem möglichen bevorstehenden Shake-Up (Draft) könnte man Heel Rausey gegen Becky Lynch in einen Run schicken.
    The Revival ist verdient No1 Contender auf die RAW Tag Team Titel finde ich. Ich denke auch das Sie sich gegen Roode/Gable durchsetzen werden und neue RAW World Tag Team Champions.

  25. Jogi sagt:

    Auf Sport 1 stehen schon Verlauf und Ergebnisse der Heiligabend Ausgabe. Werde hier nichts dazu äußern. Soll sich jeder der mag selber durchlesen. Nur soviel. Etwas was man erwarten konnte, ich persönlich auch, ist nicht eingetreten.

  26. Abc sagt:

    Rollins schlägt weiter auf Rollins ein,

    Bitte korrigieren

  27. Eugenix sagt:

    Liebe Grüße an Shield Girl und Woman empire.!! ✊!!

    Gruss an den Bademeister!! Seppel!

    Und an Arne! „Es kommt nicht auf die Größe an“, die Peitsche.

  28. Gilbert sagt:

    @Dany Steen
    upsi, ist da jemand mit einer Meinung nicht einverstanden? Bitte Ruhe pssst.

    Und nein, Breeze ist, wie quasi fast alle Talente, die von nxt ins mainroster aufgestiegen sind, nur eine „Briese“. Was ein Wortwitz. Der ist leider überhaupt nicht relevant und wird es auch nicht mehr sein.

    Aber Ruhe bitte, ich sagte RUHE..

  29. mikyway sagt:

    Ich hab’s WWE Network gekündigt, für was soll ich da auch noch Geld opfern, echt nicht…. gibt’s alles für lau gestreamt und zusätzlich kann man auf solchen Plattformen auch noch vernünftiges Wrestling schauen. Mit Tränen, Schweiß und Blut! CZW 4 LIVE

  30. Dany Steen sagt:

    @Gilbert
    Der Unterschied zwischen Meinung und Unwissenheit ist manchmal kleiner als man denkt 😉 aber meine Aussage war vielleicht auch ein wenig überspitzt formuliert, bin da manchmal zu empfindlich was Worker angeht, die viel zu wenig geschätzt werden.

  31. WomanEmpire279 sagt:

    @ Jogi
    Was denn? War der Weihnachtsmann nicht da???

  32. Jogi sagt:

    @ WomanEmpire

    Der Weihnachtsmann war anscheinend nicht da, denn er hat keine Überraschungspakete dagelassen, höchstens Ü Eier ?

    Möchte hier nicht Spoilern. Lese es dir auf Sport 1 Wrestling selber durch. Genauso den Bericht der Weihnachtsausgabe von SD. Da war der Weihnachtsmann schon eher?

    LG

  33. Gilbert sagt:

    @Dany Stehen

    Ich kritisiere doch nicht sein Talent, sondern so wie er dargestellt wird.

    Lg

  34. WomanEmpire279 sagt:

    Nachdem ich nun gestern die Show gesehen habe, frage ich mich, ob es einen tieferen Sinn hat, dass die Gasmaskentruppe in Shield-Kluft ankamen (bis auf die Gasmasken natürlich). Westen, Hosen, Schuhe… wären sie nur zu dritt gewesen, hätte ich fast ein Deja vu gehabt.?

    @ Jogi
    Hab jetzt beides gelesen, und keine Ü-eier gefunden. Außer dem Sieger des SD ME, was mir persönlich aber ziemlich schnurz ist. Ansonsten alles auf Sparflamme (noch mehr als normal), und das Publikum war eh schon weg (auch normal). So what? Da gabs keine große Bescherung (auch normal).?

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/