Reaktion auf die miesen Einschaltquoten: Vince McMahon für „Monday Night RAW“ angekündigt! Reißen große Dinge im Januar 2019 das Ruder herum? – Mehrere NXT-Stars entlassen – Finn Balor wieder gesund

16.12.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

– Die Einschaltquoten von RAW und Smackdown sind im Keller und vor allem der „rote Brand“ stellte in den letzten beiden Wochen neue Negativrekorde auf. Vince McMahon reagiert auf die schwachen Zahlen so, wie er schon oft in der Vergangenheit auf ähnliche Situationen reagiert hat: Er bookt sich selbst in die TV-Shows. So gab man nun bekannt, dass Vince am morgigen Montag bei „Monday Night RAW“ auftreten wird, um einige Veränderungen auf den Weg zu bringen. Der Auftritt des 73-jährigen war nicht von langer Hand geplant, vielmehr entschloss man sich wohl erst im Laufe dieser Woche zu diesem Schritt. Nun sollte man nicht davon ausgehen, dass der Chairman wieder regelmäßig vor die Kameras treten wird, allerdings wird man am Montag wohl eine neue Richtung einschlagen. Man nimmt an, dass Vince einen neuen General Manager präsentieren wird, da laut Storyline ja Baron Corbin für die miesen Quoten verantwortlich ist (während in der Realität vor allem Vince McMahon selbst für die Shows verantwortlich ist und zuletzt stark in der Kritik stand). Vermutlich wird sich damit aber nicht verhindern lassen, dass WWE in diesem Jahr noch weitere Negativrekorde bei den Einschaltquoten aufstellen wird, denn RAW wird dieses Jahr am 24. Dezember und 31. Dezember 2018, Smackdown am 25. Dezember 2018 und 01. Januar 2019 laufen. Mit ziemlicher Sicherheit werden die Zuschauerzahlen an diesen Tagen noch schlechter ausfallen. Wie Bryan Alvarez in der „Wrestling Observer Live“-Radioshow berichtet, ist man sich innerhalb von WWE aber sicher, dass man im Januar die Kurve bekommen wird. Demnach sind für den nächsten Monat einige große Dinge geplant, welche die Zuschauer wieder zum Einschalten bewegen sollen. Um was es sich dabei handelt, ist aber nicht bekannt.

– NXT-Star Nick Miller hat die Company offenbar heimlich, still und leise verlassen. Der Tag Team Partner von Shane Thorne wurde laut PWInsider bereits vor einigen Wochen aus seinem Vertrag entlassen, bekannt wurde dies aber erst vor einigen Tagen, als man sein Profil von der WWE-Webseite entfernte. Wie Dave Meltzer berichtet, befand sich Miller zuletzt in seiner Heimat Australien, wo seine Ehefrau ihr gemeinsames Kind zur Welt brachte. Nach der Geburt entschied er sich dazu, aus persönlichen Gründen nicht in die USA zurückzukehren und seinen Vertrag aufzulösen. Die Tür für eine Rückkehr soll aber weiter offen stehen. Sein langjähriger Tag Team Partner Shane Thorne steht nach wie vor beim Marktführer unter Vertrag.

– Auch der chinesische Boxer Taishan Dong, der erst im Juli 2018 seinen Dienst im WWE Performance Center aufgenommen hatte, wurde nun bereits wieder entlassen.

– Das Profil von NXT:UK Star Tucker wurde in dieser Woche ebenfalls von der WWE-Webseite entfernt, was natürlich Spekulationen aufkommen ließ, dass auch der Nordire entlassen wurde. Dies kann bisher aber noch nicht bestätigt werden.

– Finn Balor ist rechtzeitig zum heutigen „TLC: Tables, Ladder & Chairs“-PPV wieder fit. Nachdem der 37-jährige zuletzt krankheitsbedingt ausgefallen war, kehrte er am gestrigen Samstag bei einer RAW-Houseshow in Bakersfield, Kalifornien in den Ring zurück. Balor wird in der kommenden Nacht bekanntlich gegen Drew McIntyre in den Ring steigen.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

22 Antworten zu “Reaktion auf die miesen Einschaltquoten: Vince McMahon für „Monday Night RAW“ angekündigt! Reißen große Dinge im Januar 2019 das Ruder herum? – Mehrere NXT-Stars entlassen – Finn Balor wieder gesund”

  1. Florian silbereisen sagt:

    Es gibt doch nichts schlimmeres als alte Männer die nicht wissen wann man sich zurückziehen sollte und obendrein sich nur selbst entlassen können.

    Die wwe begibt sich jetzt in einer Riege mit der Formel 1, werder Bremen Manchester United und Arsenal London um nur ein paar Beispiele zu erwähnen wo der Macher sich die Freiheit rausnimmt sein Baby auch wieder an die Wand zu fahren.

    Die wwe wird niemals wieder auch nur annähernd an der 3 Mio Marke kratzen.

  2. WomanEmpire279 sagt:

    Vlt. macht ja Vince höchstselbst den neuen GM!?????

  3. Da werden doch sicher wieder Altstars für die Road to Wrestlemania verpflichtet. Ich mein, bei so manchem würd es mich ja freuen. Allerdings sind jene dann ja nach WM wieder weg… Also wieder nur ne kurzfristige Lösung.

    Goldberg hatte ja nen Post bei Instagram mit #lasthurrah. Vielleicht sehen wir ihn ja…

  4. Sry, aber WWE muss an dem ganzen Programm etwas ändern oder es geht weiter abwärts. 🙁 Die jetzigen Talente sollten mehr gefördert werden, die Titel müssten wieder eine gewisse Relevanz erhalten, weniger mimimi, sinnvolle Storylines mit einem roten Faden und die PPVs dürfen nicht wie die wöchentlichen Ausgaben sein. Die Liste wäre lang.. Ach, ist auch egal. Ich wünsche euch viel Spaß beim TLC 2018 und ärgert euch nicht. 😉

  5. Bringt bitte TV-14 zurück, dann macht das schauen auch wieder Spaß ?

  6. Endofdreams sagt:

    Die alt stars sind natürlich nett mal zu sehen. Aber nicht ständig nur…

    Mit Romans push hat man sich die ganzen Jahre ein eigenes Grab geschaufelt. Ständig versucht ihn irgendwie auf Kosten aller anderen aufzubauen. Nun ist er weg und es ist nix mehr nach. Anfangs hab ich mich noch gefreut das er weg ist (ok tu ich immer noch) aber das blöde ist das sonst nix interessantes da ist.

    Wird Jahre dauern den Schaden den sie mit Roman angerichtet haben glatt zu bügeln

    Und nein ich finde es nicht gut was ihm passiert. Es tut mir leid für ihn uns seine Familie. Aber das hat nix mit dem Wrestling zu tun… Da gehört er nun mal nicht hin

  7. Bitte nicht diesen Stümper. Ich würde mich auch über den einen oder anderen Rückkehrer freuen, aber Goldberg gehört definitiv nicht dazu

  8. DannyOcean sagt:

    Was für Neuerungen wären typisch für Vince?
    – Der Tag Team Rumble: wir machen beim RR einfach nur noch Rumble. Passend dazu der Midcard Rumble.
    – Ein neuer Midcard Titel a la TV Championship, nur mit coolerem Namen: Mini-Universal-Championship, damit die „schlechten Midcarder“ Sami Zayn, Finn Balor und Braun Strowman auch mal einen Titel halten können.
    – Den lang ersehnten Women’s Tag Titel: erste Siegerinnen ganz klar: Jessamyn Duke und Marina Shafir. Passend dazu sollte Shayna Baszler bitte ins Main Roster und den SD Titel bekommen. Das wäre ein Traum
    – (Mein Favorit): Der Universal-Super-Championsship: Brock wird aufgrund seiner Dominanz zum Superchampion ernannt, ähnlich wie beim Boxen. Dann kann die normale Universal Championship wieder aktiv ins Geschehen eingearbeitet werden. Für die Super-Championship kann man dann Hochkaräter als Herausforderer verpflichten, z.b. Shawn Michaels, Undertaker oder Hulk Hogan!

  9. Ist das Verifiziert das der Auftritt eine Reaktion auf die Quoten ist, oder ist das unabhängig von den Quoten, um bei der Story zu berücksichtigen das auch seine Tochter leicht inaktiv zugeschaut hat?

  10. Vielleicht sieht der alte Mann endlich seinen Fehler ein und die Kadertrennung wird wieder abgeschafft. Gut, wird eher nicht passieren, aber hoffen darf man ja wohl.

  11. Frontflügelgefahr sagt:

    Kein PG mehr und RAW zurück zu 2 Stunden wäre schon mal ein Anfang.

  12. Bei der WWE stimmt die Mischung zwischen alt und jung nicht mehr.

  13. Sandkasten Rocker von der Förmchenbande sagt:

    Eine gute Veränderung wäre die Kadertrennung wieder aufzuheben, denn die Umsetzung davon war oder ist recht grottig. Dann könnte man sich auch Lesnar als Champion sparen. Der Universal Titel wird ohnehin niemals mehr den Stellenwert des WWE Titels erreichen. Darüber hinaus würde das auch der Tag Team Szene gut tun denn zu häufig sieht man aufgrund von zu kleinen Kadern eben auch die selben Matches. Das gleiche gilt übrigens für die Womans Division.

    Gruß T. Das Original

  14. Michelle Katthän kadertrennung wird bleiben. Alleine schon durch Fox. Ich finde die kadertrennung gar nicht so übel. Man müsste halt nur mehr darauf aufbauen. Das wirklich eine rivialisierung zwischen raw und smackdown entsteht

  15. Sobel sagt:

    Vielleicht verkündet Vinnie auch höchstselbst seinen Ruhestand und die Übergabe der Company an jemand begabteres. Seine Tochter oder so. Ha ha ha.

    Netter Zug von Miller, zum Teufel mit der WWE, ich bleib bei Frau und Kind! Daumen hoch!

  16. steff zb müsste fährer zu ihren angestellten sein und nich zickig werden wenn es nich nach ihrer nase geht wenn zb seth bei smackdown wäre würde ich raw garnich mehr schauen und daniel brian na da schreib ich lieber nichts zu der alte geviel mir besser

  17. All in is coming for you vince ?

  18. Er sollte das Zepter langsam weiter geben an Trippel HHH. Siehe NXT NXT:UK und 205 Wrestling vom feinsten.
    Wenn ich in der letzten Episode nur Tyler brezze Vergleiche zu seinem Raw Charater als wer es ein anderer Mensch

  19. TV 14 zurück bringen nicht immer den selbe storylines und vorallendigen den titel von lesner abnehmen der typ taucht eh alle 3 monate auf

  20. Boris Bebus sagt:

    Steph z.Bsp. müsste fairer zu ihren Angestellten sein und nicht zickig werden, wenn es nicht nach ihrer Nase geht. Wenn z.Bsp. Seth bei Smackdown wäre, würde ich RAW gar nicht mehr schauen und Daniel Bryan – na da schreib ich lieber nichts zu; der alte gefiel mir besser.

  21. The Main Man sagt:

    “ Trippel HHH “ Kann man in den Namen dieses Typen, noch mehr Fehler einbauen??? X-D @Marco Hentschel

  22. Jens Grote sagt:

    Die WWE hat den größten Kader der Wrestlingwelt, es ist echt traurig, dass der Fokus trotzdem immer wieder auf die ausgelutschte Rivalität gelegt wird. Die hätte ohne Weiteres das Material, um die zwei Shows unabhängig voneinander zu produzieren. New Japan, ROH oder jede andere Wrestlingliga hat ja auch keine Konkurrenz, gegen die sie immer wieder antreten. Dafür Booker mit Wrestlingwissen. Und daran hapert es bei der WWE, bzw. an einem senilen Chef, der nur Pippi-Kacka-Humor und 50/50-Scheiße durchwinkt.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/