Vorschau auf den Bellator 212: Primus vs. Chandler II & Bellator 213: Macfarlane vs. Letourneau Doppelheader

14.12.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Einleitung

Dieses Wochenende veranstaltet Bellator MMA gleich zwei Events in Honolulu, der Hauptstadt des Bundesstaats Hawaii. Am heutigen Freitag steht mit Bellator 212: Primus vs. Chandler II das erste Event auf dem Programm, ehe am Samstag das Event Bellator 213: Macfarlane vs. Letourneau folgt. Beide Events sind in Deutschland über den Übertragungspartner DAZN empfangbar. Der auf Sport spezialisierte Streamingdienst hatte bereits die letzten Bellator-Events ausgestrahlt.

Wie gewohnt präsentieren wir euch für beide Events eine umfangreiche Vorschau, die euch die jeweiligen Cards näherbringen, die wichtigsten Hype-Videos zusammenfassen und euch mit letzten Informationen vor dem Event versorgen.

 Bellator 212: Primus vs. Chandler II

Bellator 212: Primus vs. Chandler II

In der heutigen Nacht von Freitag auf Samstag findet mit Bellator 212: Primus vs. Chandler II der erste Teil des Doppelevents statt.

Übersicht der Fightcard

Insgesamt bietet die Card Platz für zehn Kämpfe, die auf eine Main Card und eine Preliminary Card aufgeteilt sind. Fünf Kämpfe werden auf der Main Card ausgetragen, die vom Paramount Network (ehemals Spike TV) ausgestrahlt wird. Die restlichen fünf Kämpfe finden auf der Preliminary Card Platz, die über die Website des Paramount Networks gestreamt wird. Diesen Stream können auch die deutschen Fans nutzen, während es die Main Card nur über DAZN zu sehen gibt.

Im Main Event der Veranstaltung stehen sich Bellator MMA Lightweight Champion Brent Primus (8-0) und Michael Chandler (18-4) in einem Lightweight bout gegenüber. Der US-Amerikaner, der seit dem Juni 2017 den Bellator MMA Lightweight Title hält, ist in seiner Karriere noch ungeschlagen und konnte alle seine acht Profi-Kämpfe für sich entscheiden. Dabei besiegte er zuletzt seinen Landsmann Michael Chandler und fügte diesem seine vierte Karriereniederlage zu. Seitdem konnte Michael Chandler zwei weitere Kämpfe gewinnen und sich somit sein Rematch um den Bellator MMA Lightweight Title verdienen. Den ersten Kampf gegen Primus verlor Chandler nach 2:22 in der ersten Runde, nachdem er mit einer Knöchelverletzung aufgeben musste.

Im Co-Main Event treffen Frank Mir (18-12) und Javy Ayala (10-7) in einem Heavyweight bout aufeinander. Der ehemalige UFC Heavyweight Champion Frank Mir steigt dabei das zweite Mal in seiner Karriere für Bellator MMA in das Octagon, nachdem er seinen ersten Kampf im Rahmen des Bellator MMA Heavyweight Grand Prix gegen Fedor Emelianenko (38-5, 1 NC) verlor. Sein Gegner Javy Ayala tritt hingegen das zehnte Mal für Bellator MMA an, wobei er unter dem Banner der Promotion bei einem Record von 5-4 steht. Zuletzt verließ er das Octagon zweimal als Verlierer und möchte mit einem Upset-Sieg über Frank Mir wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

Die restliche Main Card bietet noch einige weitere interessante Kämpfe auf. So duellieren sich Alejandra Lara (7-2) und die noch ungeschlagene Brasilianerin Juliana Velasquez (7-0) in einem Women’s Flyweight bout, während sich Derek Campos (19-7) und Sam Sicilia (15-9) in einem Featherweight bout gegenüberstehen. Im Opener der Main Card tritt der aufstrebende Kämpfer AJ McKee (12-0) in einem Featherweight bout gegen Daniel Crawford (10-2) an.

Eine Übersicht auf die komplette Card erhaltet ihr in unserem Board:

Bellator 212: Primus vs. Chandler II Fightcard aus Honolulu, Hawaii, USA (14.12.2018)

Preview Videos

Die Promotion veröffentlichte für das Event auch wieder einige Videos auf ihrem YouTube-Channel, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Fight Week

Im Laufe der Fight Week kam es natürlich auch zu den obligatorischen Weigh Ins, deren Ergebnisse ihr im Folgenden findet.

Weigh Ins

Main Card (Paramount Network/DAZN)
Brent Primus (154.9) vs. Michael Chandler (153.9)
Frank Mir (250.4) vs. Javy Ayala (263.4)
A.J. McKee (146) vs. Daniel Crawford (146)
Sam Sicilia (145.5) vs. Derek Campos (144.2)
Alejandra Lara (125.1) vs. Juliana Velasquez (124.6)

Preliminary Card (ParamountNetwork.com)
Tywan Claxton (149.7) vs. Kaeo Meyer (150)
Robson Gracie Jr. (170.2) vs. Bryson Bolohao (171)
Brandon Pieper (156) vs. Chris Avila (154)
Toby Misech (145.9) vs. Edward Thommes (144.7)
Paul Lopes (145.4) vs. Nicholas Badis (145.2)

Übertragungsinformationen

Die Main Card gibt es ab 03:00 Uhr MEZ im Livestream auf DAZN zu sehen. Die Preliminary Card startet bereits um 01:00 Uhr MEZ. Wenn ihr euch das Event anschauen wollt, müsst ihr euch bei DAZN anmelden und ein Abo abschließen. Dieses kostet 9,99€ im Monat und ist monatlich kündbar. Sofern ihr noch keinen DAZN Account besitzt, könnt ihr den Dienst darüber hinaus im ersten Monat nach der Anmeldung kostenlos testen.

Neben Bellator hat DAZN zahlreiche andere Sportarten und Ligen im Programm, darunter sämtliche europäische Topligen im Fußball sowie die internationalen Wettbewerbe UEFA Champions League, UEFA Europa League und UEFA Nations Cup, die großen US-amerikanischen Sportligen NFL, NBA, NHL und MLB sowie die UFC und weitere Kampfsportevents.

Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgende Grafik durchführen.

Quellen: MMAJunkie.com, Tapology.com, YouTube.com/BellatorMMA

 Bellator 213: Macfarlane vs. Letourneau

Bellator 213: Macfarlane vs. Letourneau

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kommt es mit dem Event Bellator 213: Macfarlane vs. Letourneau zum zweiten Teil des Doppelevents.

Übersicht der Fightcard

Insgesamt bietet die Card Platz für zwölf Kämpfe, die auf eine Main Card und Preliminary Card aufgeteilt sind. Fünf Kämpfe werden auf der Main Card ausgetragen, die vom Paramount Network (ehemals Spike TV) ausgestrahlt wird. Die restlichen sieben Kämpfe finden auf der Preliminary Card Platz, die über die Website des Paramount Networks gestreamt wird. Diesen Stream können auch die deutschen Fans nutzen, während es die Main Card nur mit einem DAZN Abo zu sehen gibt.

Im Main Event treffen die amtierende Bellator MMA Women’s Flyweight Championesse Ilima-Lei Macfarlane (8-0) und die Kanadierin Valerie Letourneau (10-6) aufeinander. Die in ihrer Karriere noch ungeschlagene Frau aus Hawaii möchte bei ihrem ersten Auftritt in ihrer Heimat die Bellator MMA Women’s Flyweight Championship, welche sie im November 2017 gewinnen konnte, zum zweiten Mal erfolgreich verteidigen. Ihr steht mit Valerie Letourneau dabei aber ein echter Prüfstein gegenüber. Die kanadische UFC-Veteranin, welche in ihrer Karriere bereits um die UFC Women’s Strawweight Championship angetreten ist, konnte ihre ersten beiden Auftritte bei Bellator MMA jeweils via Unanimous Decision gewinnen und sich so den Kampf um das Titelgold verdienen.

Den Co-Main Event bestreiten der frühere UFC Light Heavyweight Champion Lyoto Machida (24-8) und sein brasilianischer Landsmann Rafael Carvalho (15-2) einen Middleweight bout. Für Machida handelt es sich hierbei um seinen ersten Auftritt nach seinem Abgang aus der Ultimate Fighting Championship. Mit Rafael Carvalho steht ihm ein wahrer Bellator-Veteran gegenüber, der lange Zeit auch die Bellator MMA Middleweight Championship halten konnte und diese erst vor kurzem gegen Gegard Mousasi (45-6-2) verlor.

Auch die restliche Main Card ist mit einigen interessanten Ansetzung gespickt. In einem Viertelfinale des Bellator MMA Welterweight Grand Prix trifft Neiman Gracie (8-0) im Duell zweier noch ungeschlagener Kämpfer auf Ed Ruth (6-0). Zudem kämpfen Muhammed „King Mo“ Lawal (21-7) und Liam McGeary (12-3) in einem Light Heavyweight bout gegeneinander. Im Opener der Main Card stehen sich darüberhinaus Nainoa Dung (1-0) und Kona Oliveira (1-0) in einem Lightweight bout gegenüber.

Eine Übersicht auf die komplette Card erhaltet ihr in unserem Board:

Bellator 213: Macfarlane vs. Letourneau Fightcard aus Honolulu, Hawaii, USA (15.12.2018)

Preview Videos

Die Promotion veröffentlichte für das Event auch wieder einige Videos auf ihrem YouTube-Channel, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Fight Week

Kommen wir nun zu den Tagen im Vorfeld des Events. So gab es im Laufe der Woche eine Pressekonferenz, deren Aufzeichnung ihr im Folgenden findet. Darüberhinaus finden im Laufe des Abends noch die Weigh Ins statt, deren Ergebnisse zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht feststehen.

Bellator 213 Pre Fight Press Conference

Informationen zur Ausstrahlung

Die Main Card gibt es ab 03:00 Uhr MEZ im Livestream auf DAZN zu sehen. Die Preliminary Card startet bereits um 01:00 Uhr MEZ. Wenn ihr euch das Event anschauen wollt, müsst ihr euch bei DAZN anmelden und ein Abo abschließen. Dieses kostet 9,99€ im Monat und ist monatlich kündbar. Sofern ihr noch keinen DAZN Account besitzt, könnt ihr den Dienst darüber hinaus im ersten Monat nach der Anmeldung kostenlos testen.

Neben Bellator hat DAZN zahlreiche andere Sportarten und Ligen im Programm, darunter sämtliche europäische Topligen im Fußball sowie die internationalen Wettbewerbe UEFA Champions League, UEFA Europa League und UEFA Nations Cup, die großen US-amerikanischen Sportligen NFL, NBA, NHL und MLB sowie die UFC und weitere Kampfsportevents.

Wenn ihr DAZN nun ordern und dazu auch uns etwas unterstützen möchtet, dann könnt ihr die Bestellung mit Klick über folgende Grafik durchführen.

Quellen: MMAJunkie.com, Tapology.com, YouTube.com/BellatorMMA




Sag was zu diesem Thema!

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information