WWE SmackDown Live #1008 Ergebnisse + Bericht aus Las Vegas, Nevada vom 11.12.2018 (inkl. Videos)

12.12.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE SmackDown Live #1008
Ort: T-Mobile Arena in Las Vegas, Nevada, USA
Datum: 11. Dezember 2018

Zu Beginn der heutigen Ausgabe begibt sich Daniel Bryan zum Ring. Der WWE Champion eröffnet seine Promo mit einer Entschuldigung dafür, dass er die Fans in der vergangenen Woche als Schafe bezeichnet hat. Die Entschuldigung richtet sich jedoch nicht an die Fans, sondern an die Schafe, für die dieser Vergleich laut Bryan beleidigend ist. Darüber hinaus würden Schafe im Gegensatz zu Menschen nicht den Planeten zerstören. Die Menschen würden nur nehmen und nicht geben und diese Einstellung sei in Las Vegas besonders ausgeprägt. Die Leute ähnelten Parasiten.

Die Zuschauer antworten darauf mit „Daniel Bryan sucks“ Chants. Bryan wiederholt währenddessen sein Mantra, dass der alte Daniel Bryan und das Yes Movement gestorben seien. Die Parasiten von Zuschauern würden nun auf einer Couch hängen, die im von AJ Styles erbauten Haus steht. Der Champion verspricht, dass er seinen Titel beim TLC PPV am Sonntag gegen Styles verteidigen werde.

Nun kommt Mustafa Ali heraus und versucht sich vorzustellen, wird jedoch von Bryan unterbrochen. Dieser meint, dass er Ali bereits kenne und bezeichnet ihn als Herz von 205 Live und einen herausragenden Performer. Bryan fügt an, dass Ali ihn an sich selbst erinnere. Die Fans würden ein Match zwischen Bryan und Ali nicht verdienen. Ali fragt sich nun laut, was nur aus Bryan geworden ist. Ali habe früher zu ihm aufgeblickt. Der alte Daniel Bryan hätte einen Kampf nie abgelehnt. Und Ali selbst wolle nun einen Kampf. Die Fans quittieren dies mit einem „Fight“ Chant.

Plötzlich fragt Bryan Ali, welches Auto das Cruiserweight fährt. Ali antwortet, dass er einen SUV besitze. Bryan bezeichnet ihn daraufhin als „schmalen und kleinen Mann“. Ali erklärt, dass er das Auto für seine Familie benötige und erhält eine Ohrfeige von Bryan. Ali setzt sich nun zur Wehr und kann eine Hurricanrana und einen Dive außerhalb des Rings gegen Bryan zeigen.

1. Match
Non-Title Match
Daniel Bryan (c) gewann gegen Mustafa Ali via Submission im Heel Hook.
Matchzeit: 12:00

Nach dem Match attackiert Bryan Ali auf der Rampe erneut. Anschließend setzt er ein weiteres Mal den Heel Hook an.

Nach einer kurzen Pause kommen die Mitglieder des New Days in Anzügen zum Ring, um das zweite jährliche SmackDown Live Rap Battle zu moderieren. Woods weist daraufhin, dass sie aus offensichtlichen Gründen durch die Veranstaltung führen werden. Anschließend liegt der Fokus auf den Kontrahenten Usos und The Bar. Während die Uso-Zwillinge gewohnt lässig gekleidet sind, haben sich Sheamus und Cesaro der Gelegenheit entsprechend mit roten Trainingsanzügen und Goldketten gekleidet.

Big E erwähnt, dass die Herausforderung zum Rap Battle von The Bar ausging. Sheamus und Cesaro legen auch vor, schlagen sich aber dabei so schlecht, dass Big E anschließend eine Richterkarte mit einer Mülltonne hochhält. Die Usos erhalten für ihren Part – der unter anderem die ausgeschlagenen Zähne von Cesaro umfasst – deutlich bessere Kritiken. Daraufhin versuchen The Bar die Usos zu attackieren, die sich jedoch wegducken können. Nun stehen sich für kurze Zeit New Day und die Usos von Angesicht zu Angesicht gegenüber, werden jedoch allesamt von den in den Ring zurückkehrenden Sheamus und Cesaro abgeräumt. Zum Abschluss des Segments posieren die Heels mit den Titelgürteln.

In einem Backstage Segment verspricht Asuka, dass sie sich am Sonntag bei TLC den Titel sichern und darüber hinaus am heutigen Abend Charlotte Flair besiegen werde.

Derweil hat sich The Miz gemeinsam mit der World Cup Trophäe im Ring positioniert. Er bittet seinen „Partner“ Shane McMahon zum Ring zu kommen. Dabei geht er sogar wie bei einem Heiratsantrag auf ein Knie und fehlt Shane förmlich an. Kurz darauf kommt der Commissioner von SmackDown Live auch heraus und befragt Miz erst einmal nach dessen Wohlergehen. Miz erwidert vorwurfsvoll, dass Shane weder auf seine Anrufe noch auf seine Textnachrichten reagiert habe. Er sei aber bereit, Shane eine weitere Chance zu geben, da ihr gemeinsames Tag Team vorbestimmt sei.

Shane ist der Meinung, dass das Verhalten von Miz und seine Einlagen mit der World Cup Trophäe so langsam in eine seltsame Richtung abdriften. The Miz will ihm nun aber erneut beweisen, dass sie als Partner vorbestimmt seien. Er ruft einen Referee sowie ihre heutigen Gegner heraus – ein Jobberteam namens The Vegas Boys.

2. Match
Tag Team Match
The Miz & Shane McMahon gewannen gegen The Vegas Boys (Chip & Chad) via Submission in einem Triangle Choke von McMahon.
Matchzeit: 2:00

Im Backstage Bereich ist Paige außer sich vor Wut und schnauzt den Referee dafür an, dass er das Match geleitet hat. Der Referee versucht sich zu verteidigen und sagt aus, dass Miz ihm von einer Absegnung des Matches seitens Paige erzählt habe. Nun tauchen auch die Vegas Boys mit einer Rechnung im Büro auf. Sie erzählen Paige, dass The Miz ihnen jeweils 5.000 Dollar Gage von Paige versprochen habe. Die General Managerin zerreißt das Papier und schmeißt sie aus dem Raum.

Zurück in der Halle begibt sich Randy Orton mit einem Stuhl zum Ring. Er meint, dass es nichts besseres als einen soliden Stahlstuhl gebe. Sie seien besonders dafür geeignet, um jemanden eine Botschaft zu übermitteln. Er lässt ein Video über seine beiden bisherigen Attacken auf Rey Mysterio einspielen. Anschließend macht sich Orton darüber lustig, dass Mysterio auf Rache aus ist. Das gesamte Roster sei am Sonntag aufgrund der Buchstaben TLC besorgt. Mysterio solle sich jedoch lieber wegen der Buchstaben RKO Sorgen machen. Plötzlich taucht Mysterio im Rücken von Orton auf und verpasst ihm einen Schlag mit dem Stuhl. Anschließend kann er auch noch seinen 619 zeigen.

Im Backstage Bereich steht Becky Lynch für ein Interview mit Kayla Braxton bereit. Lynch stellt heraus, dass das TLC Match am Sonntag ein erster ernsthafter Test für ihr Gesicht und ihren Kopf sei. Sie habe in dem Match zwar nicht den Vorteil, aber genau das gefalle ihr. Sie habe schon immer entgegen allen Erwartungen gekämpft. Sie verspricht, dass sie beim späteren Match zwischen Charlotte und Asuka anwesend sein wird. Am Sonntag werde sie nicht nur die beiden, sondern alle Leute daran erinnern wie viel Chaos „The Man“ veranstalten kann.

Vor dem Start des nächsten Matches sorgen R-Truth und Carmella mit einer Tanzpause für eine kurze Unterbrechung.

3. Match
Tag Team Match
Jeff Hardy & Rusev gewannen gegen Samoa Joe & Shinsuke Nakamura via Pin von Rusev an Nakamura nach dem Machka Kick.
Matchzeit: 8:00

Im Backstage Bereich hält Shane McMahon nun Miz eine Standpauke, weil dieser eigenhändig die Vegas Boys engagiert und den Referee getäuscht hat. Wie ein kleiner Schuljunge räumt Miz seine Taten reumütig ein. Er erzählt Shane, dass ihn nie jemand als Bester der Welt angesehen habe, bis Shane McMahon aufgetaucht ist. Miz reicht Shane McMahon nun die Hand, dieser lehnt einen Handschlag jedoch unter den Buhrufen der Fans in der Halle ab.

Auch AJ Styles steht nun bei Kayla Braxton für ein Interview bereit. Er spricht darüber, dass er gerne schon heute Daniel Bryan verprügeln würde. Dann liefe er aber Gefahr, dass Bryan am Sonntag seinen Titel nicht mehr gegen ihn verteidigen könne. Styles ist der Überzeugung, dass es keinen neuen Daniel Bryan gebe. Es sei lediglich der echte Daniel Bryan zum Vorschein gekommen.

Mit Charlotte Flair findet sich eine weitere Wrestlerin bei Kayla Braxton zu einem Interview ein. Sie stellt fest, dass sie selbst nie zerbreche und stattdessen stets Rekorde breche. Am Sonntag werde sie dem „Man“ und der „Empress“ ihr Können zeigen und dafür sorgen, dass sich beide vor der „Queen“ verneigen werden.

4. Match
Singles Match
Asuka gewann gegen Charlotte Flair via DQ nachdem Flair sie mit einem Kendo Stick attackiert hatte.
Matchzeit: 16:00

Nachdem Charlotte auf Asuka eingeprügelt hat, geht sie mit dem Kendo Stick in der Hand auch auf die am Rang sitzende Becky Lynch los. Lynch kann sich jedoch schnell zurückkämpfen und attackiert ihrerseits Flair mit dem Kendo Stick. Auch Asuka mischt nun wieder mit und befördert Becky über das Kommentatorenpult. Anschließend greift sich auch Asuka den Kendo Stick und prügelt damit sowohl auf Charlotte als auch auf Becky ein. Die Show geht mit einer triumphierenden Asuka off air.

Fallout:

Diskutiert hier mit vielen anderen Fans über diese SmackDown Ausgabe!




Sag was zu diesem Thema!

23 Antworten zu “WWE SmackDown Live #1008 Ergebnisse + Bericht aus Las Vegas, Nevada vom 11.12.2018 (inkl. Videos)”

  1. Dany Steen sagt:

    Mustafa Ali, richtig nice!!

  2. Toröti081596673835843758457 sagt:

    Soldie Folge, danke danke danke

  3. Marconiac sagt:

    Da fand ich RAW gestern aber besser…

    Das einzig gute bei SD diese Woche fand ich Ali. Ansonsten eine Ansammlung von Slapstick, dummen Promos, langweiligen Reden und komischen Einlagen.

    Ne, hat mir nicht getaugt…

    Greetz

    Marconaic

    PS: Alles Infos beruhen auf einem Highlight-Video auf Youtube 😀

  4. Fox Channel sagt:

    Der Tiefpunkt eines keltischen Kriegers sowie eines schweizer Käses ist erreicht.

  5. Matze sagt:

    TLC scheint seinen Namen ja endlich mal wieder gerecht zu werden. Aber es sind verdammt viele Matches… Und Daniel Bryan als veganer, umweltschützender Heel ist ja der Hammer 😀

  6. Nein zu RB sagt:

    Während bei Raw gefühlt alle zwanzig Minuten einer von den Shieldjungs durchs Bild laufen muss ist es bei SmackDown Kayla Braxton.. ungefähr zehn Interviews treffen auf vier Matches. Schade

  7. Lexani sagt:

    Was ich pervers finde, ist das der Heel (Brian) sich für Nachhaltigkeit, die Umwelt, gegen die Verschwendung und für den Planeten einsetzt und dafür ausgebuht wird.

  8. JohnCena sagt:

    Daniel Bryan als „Arschloch“ zu sehen macht richtig Spaß. Sie sollten das aber noch intensivieren. Irgendwie hörte ich aus seiner Rede eine Fehde mit John Cena heraus.

    The Mit outet sich bald. Das ist wohl die logische nächste Konsequenz in dieser komischen Storyline. ^^

    Man sollte HoF Double J ein wenig mehr On-Air einsetzen. =)

  9. Mr. T sagt:

    Die Ausgabe stand Raw (außer in der Laufzeit) in nichts nach. 9 Punkte!

  10. Polstar sagt:

    Lustig, würde man hier Umweltverschmutzung, ungebremsten Konsum und Klimawandel ansprechen, wäre man beim Publikum der „Gute“!

  11. RetroZombie83 sagt:

    @Lexani

    Mit Bryan da muss ich dir echt zustimmen, mir ist der Gedanke schon bei seinen letzten Auftritten gekommen.

  12. Fickle sagt:

    SmackDown wieder deutlich besser als RAW!
    Man hat hier einfach die interessanteren Charaktere und hier und da auch gute Storys (Bryan:Styles, mit:shane, Becky:Lotte:asuka)
    Interviews, promos usw müssen sein..es ist eine weekly..war schon immer so! Und den Humor fand ich dieses Mal sogar ganz gelungen.
    Matches und Matchzeiten fand ich in Ordnung.

  13. Beast sagt:

    Bei den Amis haben dicke Autos und persönliche Freiheit halt nochmal einen anderen Stellenwert als hierzulande, während Umweltschutz noch nicht sooo groß geschrieben wird. Das mit Bryan jetzt ist quasi das gleiche wie damals mit CM Punk als Straight Edge Heel. Grundsätzlich haben Bryan und Punk zwar Recht mit dem was sie sagen, aber die Leute haben keinen Bock, sich vorschreiben zu lassen was sie essen, trinken, fahren oder rauchen sollen.

    Schade ist bei SD! eigentlich nur, dass so viele gute Leute im Roster sind und man sehr viele frische und intensive Fehden bringen könnte, man aber lieber Orton vs. Mysterio von vor ~10 Jahren aufwärmt. Zieht gefühlt null, zumal Orton nicht mal wirklich vernünftig erklären kann, was er gegen Rey eigentlich hat. Er haut ihn nur, weil die Leute ihn lieben… dämlich. Orton kann eigentlich soooo viel mehr als Heel.

  14. The Luchador sagt:

    Hochachtung für die Schreiber,die sich den Schwachsinn jede Woche reinziehen.
    Aber die Show’s sind leider immernoch so grottenschlecht geschrieben, dass es keinen Spaß mehr macht zu schauen.
    Ich schau mir jetzt lieber Lucha Underground an. Da geht es nämlich mehr um die Kämpfe als um belanglosen Smaltalk.

  15. Durchschnittsfan sagt:

    Ja wir reden schon von den Amis, das die Bryan ausbuhen ist doch klar, wer Trump gewählt hat hat mit der Umwelt nix am Hut?

  16. part-timer sagt:

    gute Show fühle mich schon seit ein paar Monaten beim blauen brand wohler als bei rot, vor allem die womens Division ist um Klassen besser aber auch worker wie styles, Joe, hardy, bryan, rey oder jetzt ali hier könnte sich raw mal ne scheibe abschneiden

  17. The Phantom sagt:

    Da haben wir wohl bald auch in Smackdown eine Heel General Managerin
    Das Segment mit dem Ringrichter und den NoName Tag Team war eine. klassische Heel Aktion
    Der kleine Giftzwerg Bryan gefällt mir wirklich gut ????
    Könnte mir auch vorstellen das das TLC Match gegen A.J.Styles richtig gut werden kann weil Bryan ganz anders antreten kann wie in den Matches davor. Weil er viel brutaler wirken kann gegen Styles als wie ein Babyface Bryan

  18. Sobel sagt:

    Puh, also da fand ich RAW diese Woche besser. Viel zu wenige Matches, eines eh nur sinnloses Squash in einer noch sinnloseren Storyline.
    Bryan als Heel OK, die Aufmachung des Charakters aber irgendwie dämlich. The Bar werden genauso im Klo runter gespült wie AoP bei RAW…
    Das Tag-Match war ganz okay und die Frauen bei SD rocken derzeit eh sämtliche Shows!
    Und: auch wenn ich Mustafa Ali echt gut finde: was machen die ganzen Cruiserweights in letzter Zeit in den Hauptshows? Wollen die 205 wieder abschaffen??

  19. Haborym sagt:

    Uh Mustafa Ali bei SD da muss ich wohl doch Mal rein zappen .. mag den im Ring echt schade daß er gegen Alexander damals nicht gewinnen dürfte. Bei 205 ist aktuell kein Platz für ihn vielleicht kann er hier was reisen.

  20. MrWrestlemania sagt:

    Heel Daniel Bryan finde ich mit seinen Promos super, weil der Inhalt der Promo auch einfach wahr ist und kein stumpfes Beleidige von lokalen Sportmannschaften. Dass die Fans dabei noch buhen, macht die Sache auf einer gewissen Ebene noch lustiger. 😀

    Ich hoffe allerdings nur nicht, dass er wie CJ Parker damals wird.

  21. Thorsten Reuter (Torti1308) sagt:

    War mal wieder ganz schwach…

  22. Torti1308 sagt:

    @ Fake Torti

    Schon traurig wenn man sich keine eigene Identität leisten kann weil das eigene Leben zu beschissen ist oder?

  23. Sandkasten Rocker von der Förmchenbande sagt:

    liest sich ganz ok

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/