Trotz schwacher Quoten: WWE-Offizielle lieben Alexa Bliss – Keiner verlässt das Schiff: Vince McMahon will Legendenverträge unbedingt verlängern – Vorschau auf Monday Night RAW

10.12.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

– WWE ist heute Nacht mit „Monday Night RAW“ im Valley View Casino Center in San Diego, Kalifornien zu Gast. Im Fokus der Show wird natürlich der finale Hype für den „TLC: Tables, Ladders & Chairs“-PPV am kommenden Sonntag stehen. Bisher wurden keine Matches angekündigt, allerdings ist bereits bestätigt, dass Alexa Bliss eine „Pressekonferenz“ mit Fanfragen für das RAW Women’s Championship Match zwischen Ronda Rousey und Nia Jax hosten wird. WWE.com bewirbt die Show mit folgenden Punkten:
* Hat es Dean Ambrose endlich in Seth Rollins’ Kopf geschafft?
* Natalya und Ruby Riott vor ihrem Tables Match.
* Heath Slater beginnt seine neue Karriere als Referee.
* Hat Drew McIntyre’s Attacke gegen Finn Bálor die Karten für „TLC“ neu gemischt?
* Alexa Bliss präsentiert vor „TLC“ eine Pressekonferenz.

– Alexa Bliss wird bei der heutigen RAW-Ausgabe also wie in den vergangenen Wochen wieder im Mittelpunkt eines Talk-Segments stehen. Wie Dave Meltzer in der aktuellen Ausgabe des Wrestling Observer Radios verriet, hat dies auch einen Grund: Die WWE-Offiziellen lieben Alexa Bliss und da diese aktuell nicht in den Ring steigen kann, will man sie in Talksegmenten so stark es geht featuren. Man geht bei WWE davon aus, dass auch die Fans Alexa unbedingt sehen wollen, da spielt es auch keine Rolle, dass beispielsweise das lange Talksegment in der ersten Stunde der letzten RAW-Ausgabe ein Quotentod war. Mit 2,262 Millionen im Durchschnitt schalteten weniger Zuschauer die erste Stunde von RAW ein, als jemals zuvor in der Geschichte der Show, und gerade das besagte Talksegment sorgte dafür, dass viele Zuschauer wegschalteten.

– Laut rajah.com will man beim Marktführer im Januar viele Legendenverträge verlängern. Innerhalb der Company heißt es, dass Vince McMahon aktuell nicht gewillt ist, irgendjemanden ziehen zu lassen. Auch dies soll – wie auch die verstärkten Bemühungen, immer mehr Talente unter Vertrag zu nehmen – mit den Gerüchten bezüglich einer neue Wrestling-Company in Verbindung stehen. Einer neuen Promotion möchte man auf keinen Fall irgendwelche großen Namen auf dem Silbertablett servieren. Hulk Hogan, Ric Flair und Booker T gehören wohl zu denjenigen, die im Januar neue Verträge unterschreiben sollen.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Sag was zu diesem Thema!

19 Antworten zu “Trotz schwacher Quoten: WWE-Offizielle lieben Alexa Bliss – Keiner verlässt das Schiff: Vince McMahon will Legendenverträge unbedingt verlängern – Vorschau auf Monday Night RAW”

  1. Sobel sagt:

    „Bisher wurden keine Matches angekündigt“…
    Hey das wär’s doch mal!! Eine RAW-Ausgabe GANZ OHNE irgendwelche Matches!! Nur Talk-Segmente und Werbevideos! Wer will schon Wrestling sehen!? Vince McMahon beschreitet gänzlich neue Wege!!

  2. Dennis sagt:

    Es liegt ja auch nicht an Alexa das Vince nur scheisse schreibt. Alexa macht ein klasse Job. Die quotenschwachen Shows liegen an den grenzdebielen Vince 🙄

  3. Alexander pehlke sagt:

    Nein die wwe soll weiter laufen im deutschen Fernsehen und ich will den undertaker wieder sehen LG Alex!

  4. Alexander pehlke sagt:

    Und was ich lestmal gehört hab fande ich nicht nett das über den undertaker gesprochen würde und paul beraer ihr sollt den undertaker apsiteren so wie er ist und lieben undertaker und paul beraer waren die besten freunde und der ware kane würde diese auch nicht gefallen lassen LG Alex!

  5. Seppel sagt:

    Ja da werden doch die Richtigen mit neuen Verträgen ausgestattet.
    Komme bei Hogan, Ric und Booker T auf gesamt 184 Jahre.
    Durchschnitt 61 1/3 Jahre.
    Für die WWE relevante Zielgruppe, hier noch die ohne Haare am Sack, genau die Quotefänger🤣🤣🤣
    Kann man nicht mehr ernst nehmen den Verein.
    Die anderen Talente und Superstars können sie ja mit zu den Zuschauern packen, dann sieht es mal wieder voll aus in den Hallen oder in die Samba-Truppe von No Way Jose, was will man auch mit all denen machen.
    Die Abwärtsspirale dreht sich immer weiter. Jede Indy Show liefert mehr als die Vince Gurkentruppe.

  6. Curt Hawkins Army sagt:

    Da hat ja einer richtig Ahnung, aber große Klappe. Was die Legendenverträge bedeuten muss man ja nicht wissen, wenn man es nicht weiß, sollte man aber wohl nicht den großen Bauer machen.

  7. Sasu sagt:

    Ja genau und die drei will man jetzt unbedingt sehen!!!! Auf jeden Fall!!! LOL

    @Alexander Pehlke: WAS???!!!!! DEUTSCH????!!!

  8. Seppel sagt:

    @Curt Hawkins Army

    ja was bedeuten denn die Legendenverträge? Klär mich doch mal auf.

    Was bedeutet eigentlich der Satz „da hat ja einer richtig Ahnung, aber große Klappe“?

    2 Sätze und totales Kauderwelsch mein kleiner Bauer.

  9. Dany Grasse sagt:

    Es soll eine Familienshow sein, doch die zur zeitige Brutalität grenzt vor Abschaltung. Es ist nichts mehr für Kinder und wenn man Denkt das diese Sendung Kinder helfen soll, ist es lächerlich und schreit nach Rauswurf und Klagen der WWE. Sollte sehr schnell wieder zur Familien Show zurück fahren.

  10. Kane187 sagt:

    Oh Gott sind hier billige Poser am Start 😂

  11. Klartext sagt:

    Kurze Info an den Verfasser des Berichtes: ihr habt was in der Überschrift vergessen. Es muss heißen KEINER VERLÄSST DAS SINKENDE SCHIFF.

  12. Seppel sagt:

    @Klartext

    du hast es erkannt👍

  13. Thorsten Reuter (Torti1308) sagt:

    Was ein Müll, wird Zeit das Vince in Rente geht!

  14. WomanEmpire279 sagt:

    @ Dany Grasse
    Brutalität?!?! WO siehst du denn bitteschön bei WWE Brutalität??? Also, ich hab in den letzten Jahren abolut nichts wirklich brutales da gesehen, nicht mal bei entsprechenden Stipulationsmatches bzw. PPVs, die sogar danach benannt wurden. Du guckst wohl erst seit kurzem WWE und weißt nicht, wie es früher (so, ab den 90ern)dort zugegangen ist? Und was da WIRKLICH brutal war? Sprich, hardcore, blutig, ECW usw.? Was der Wrestlingfan heutzutage bei WWE geboten bekommt, das kann man getrost auch auf dem Disney-Channel oder Nick bringen. Das ist höchstens brutale Comedy, brutal für die Nerven, sonst nichts. Kinderkram nach Ansage ist das. Dank PG ist ja alles, was früher Erwachsenen-Wrestling ausgemacht hat, leider ersatzlos gestrichen worden. Das, was früher Wrestling bekannt und vor allem beliebt gemacht hat, gibt es heute gar nicht mehr. Leider. That’s it!☹️😢

  15. Seppel sagt:

    @WomanEmpire279

    einer deiner besten Kommentare die ich bis dato gelesen habe.
    Ich hoffe deine Tasten haben es überlebt.

  16. WomanEmpire279 sagt:

    @ Seppel
    Oh, na vielen Dank! 😳Ich lauf gleich rückwärts! War nur meine ehrliche Meinung zum Thema, wie sonst auch immer. Kann eben bissel schlecht meinen Schnabel halten. Und meinen Tasten gehts bestens, danke der Nachfrage.😁

  17. Jogi sagt:

    Zum Thema Brutalität. Kann mich noch an die Fehde Brutus The Barber Beefcake uns Outlaw Ron Bass erinnern, wobei Bass, wenn auch Storyline, dem Barber mit einer Rasierklinge die Stirn aufgeschnittenen hat

  18. WomanEmpire279 sagt:

    @ Jogi?

    Warum? 😳

  19. Jogi sagt:

    @ WomanEmpire
    Kannst auf YouTube Brutus The Barber Beefcake vs Outlaw Ron Bass eingeben. Da siehst du ganz alte Videos. Es kann auch ein Messer gewesen sein. Der Barber hätte während der Fehde, so wie es seine Art war, Outlaw den Schädel rasiert und das war dann die Rache

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information