Kategorie | MMA News, MMA Weltweit

MMA Weltweit: Erneutes Kommando zurück! Floyd Mayweather Jr. vs. Tenshin Nasukawa wieder angesetzt! – Miesha Tate wird Vize-Präsidentin von ONE Championship – Cage Warriors trennt sich nach Kampfabsage von Nathan Greyson: Was ist vorgefallen? – MEHR!!!

01.12.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Asien: Erneutes Kommando zurück! Floyd Mayweather Jr. vs. Tenshin Nasukawa wieder angesetzt! – Miesha Tate wird Vize-Präsidentin von ONE Championship

Europa: Cage Warriors trennt sich nach Kampfabsage von Nathan Greyson: Was ist vorgefallen?

Global: Vorschau auf das MMA-Wochenende

 

Diskutiert über dieses Thema mit vielen weiteren MMA-Fans bei uns im Board! KLICK!

Asien

Erneutes Kommando zurück! Floyd Mayweather Jr. vs. Tenshin Nasukawa wieder angesetzt!

Der potenzielle Boxkampf zwischen dem besten Boxer aller Zeiten, Floyd Mayweather Jr. (50-0 im Boxen), und dem größten Talent und Star der japanischen Kampfsportszene der letzten Dekaden, Tenshin Nasukawa (4-0 im MMA, 28-0 im Kickboxen), wird nun offensichtlich doch stattfinden.

Nachdem die ursprüngliche Ankündigung, über die wir HIER berichteten, in der Mixed Martial Arts Szene alle überraschte, machte Floyd Mayweather Jr. nach wenigen Tagen einen Rückzieher, über den wir HIER berichteten. Mayweather gab dabei als Begründung an getäuscht worden zu sein. Nun haben sich die beiden Parteien erneut an den Verhandlungstisch und eine Lösung gefunden.

So wird Floyd Mayweather am 31. Dezember 2018 in der Saitama Super Arena in der Metropolregion von Tokio, Japan auf Tenshin Nasukawa treffen. Bei dem Kampf handelt es sich um einen Schaukampf von neun Minuten Länge und drei Runden. Damit hat er den Umfang eines Kickbox-Kampfes, was für Nasukawa ein Vorteil sein könnte. Mayweather ist dagegen dafür bekannt in den ersten Runden Schwächen zu zeigen und seine Kämpfe eher über die Zeit zu gewinnen. Der Kampf wird den Main Event von Rizin 14 bilden.

Quelle: BloodyElbow.com

 

Miesha Tate wird Vize-Präsidentin von ONE Championship

Die ehemalige UFC Bantamweight Championesse Miesha Tate (18-7) hat einen neuen Job. Die 32-Jährige wird Vize-Präsidentin von ONE Championship.

Für welchen Bereich der süd-ost-asiatischen Liga sie zuständig sein wird und was ihre genauen Aufgaben sein werden, ist jedoch noch unklar. ONE Championship hatte zuletzt durch die Verpflichtungen von Eddie Alvarez und Demetrious Johnson auf sich aufmerksam gemacht. In einem Statement sagte die US-Amerikanerin, dass sie sich über diese Chance freut und die Arbeit von ONE Championship sehr schätzt. Sie will der Promotion helfen die nächste Generation der Kämpfer zu inspirieren.

Quelle: BloodyElbow.com

Europa

Cage Warriors trennt sich nach Kampfabsage von Nathan Greyson: Was ist vorgefallen?

Eigentlich sah es aus, als würde sich der junge Engländer Nathan Greyson (6-2) zu einer weiteren Erfolgsgeschichte der britischen Mixed Martial Arts-Liga Cage Warriors entwickeln, die Conor McGregor und viele weitere namhafte Kämpfer in die UFC gebracht hat, doch nun haben sich die Ereignisse überschlagen.

So sollte Greyson ursprünglich seinen Fliegengewichtstitel am 17. November 2018 im Hauptkampf von Cage Warriors 99 gegen den jungen Iren Blaine O`Driscoll (6-2) verteidigen, jedoch musste der Kampf kurzfristig abgesagt werden. Zwei Tage vor der Veranstaltung wurde Greyson der Titel abgenommen und der Präsident der Liga, Graham Boylan, sagte, dass Nathan Greyson nie wieder für die Liga kämpfen werde. Was genau war vorgefallen?

Bereits am Montag der Kampfwoche hatte Boylan eine Nachricht vom Greysons Team erhalten, dass er das Gewichtslimit für seinen Kampf nicht erreichen könne. Sie versuchten den Kampf in ein höheres Gewicht zu verlegen, ohne dass Greyson seinen Titel abgeben muss. Boylan zeigte sich jedoch nicht bereit für Verhandlungen, da Greyson der Champion ist und seinen Titel auch in der entsprechenden Gewichtsklasse verteidigen muss. Am Dienstag teilte das Team erneut mit, dass das Gewichtslimit nicht erreichbar sein, bevor sie sich am Mittwoch aus dem Titelkampf zurückzogen. Boylan dagegen hatte bis zum Wiegen warten wollen, um O’Driscoll weiterhin eine Chance auf den Titel geben zu können, falls zumindest er das Gewichtslimit für den Titelkampf erreicht. Deshalb wollte Graham Boylan noch Rücksprache mit dem Iren halten, ob er unter diesen Umständen weiterhin kämpfen wolle. Jedoch wollte Greysons Team diese Option nicht mehr geschehen lassen, da Greyson in dieser Situation nicht mehr viel zu gewinnen gehabt hätte und zogen sich aus dem Kampf zurück. Daraufhin entschieden Boylan und die Offiziellen von Cage Warriors den Titel für vakant zu erklären und Greyson in Zukunft nicht mehr für Kämpfe booken zu wollen.

Quelle: MMAFighting.com

Global

Vorschau auf das MMA-Wochenende

Am Samstag, den 01. Dezember 2018, findet in Tokio, Japan DEEP JEWELS 22 statt. Wie üblich kämpfen nur Frauen bei diesem Event. Im Hauptkampf treten Mina Kubore (12-4) und Tomo Maesawa (11-8) um den Atomgewichtstitel der Promotion an. Außerdem trifft die deutsche Judith Ruis (4-3) auf Reina Miura (9-2).

Ebenfalls am Samstag, den 01. Dezember 2018, feiert KSW seine Rückkehr. Das Event KSW 46 findet in Gleiwitz, Polen statt und bietet im Hauptkampf den mit Spannung erwarteten Rückkampf zwischen Tomasz Narkun (15-2) und Mamed Khalidov (34-5-2). Im Co-Hauptkampf kämpfen der Leichtgewichtschampion Mateusz Gamrot (14-0-1) und der Ex-Champion Kleber Koike Erbst (24-4-1) um den vakanten Federgewichtstitel der Liga. Außerdem stehen Roberto Soldic, Salahdine Parnasse, Artur Sowinski und Marcin Wrzosek auf der Card des Abends.

Quelle: Tapology.com





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/