Euro-Newsblock: Welche Auswirkungen haben die neuen NXT UK Verträge auf europäische Promotions? Wie schaut die Zukunft von WALTER nach seiner Vertragsunterschrift bei WWE aus? Bleibt Ilja Dragunov der Independent-Szene bis auf weiteres erhalten? – Neue britische Promotion debütiert am 06. Dezember und hat große Pläne – Vorschau auf die Shows von NEW, WrestlingKult, ICW & Fight Club: PRO – MEHR!!!

30.11.18, von Philipp "StableGuy" Richter

New European Championship Wrestling: Vorschau auf NEW „Internet Wars“

Westside Xtreme Wrestling: Welche Auswirkungen haben die neuen NXT UK Verträge auf europäische Promotions? Wie schaut die Zukunft von WALTER bei wXw aus? Bleibt Ilja Dragunov der Independent-Szene bis auf weiteres erhalten? – Joshi-Wrestlerin verstärkt wXw im Dezember – wXw Unified World Wrestling Title Match für wXw „18th Anniversary“ angekündigt

German Wrestling Federation: Weitere Matches für Doppel-Event im Dezember bestätigt

WrestlingKult: Vorschau auf KULT „WK X-Jingle Hells“

Insane Championship Wrestling: Vorschau auf ICW „Fear & Loathing XI“

Fight Club: PRO: Vorschau auf FCP „100“ & „Schadenfreude presents Weltschmerz“

Sonstiges: Neue britische Promotion debütiert am 06. Dezember! Zahlreiche Stars für die ersten Shows angekündigt!

 

Diskutiert über dieses Thema mit vielen weiteren Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

NEW

New European Championship Wrestling

– Am diesem Samstag veranstaltet New European Championship Wrestling mit „Internet Wars“ ihre letzte Show des Jahres, bei der die Zuschauer einmal mehr via Voting mitbestimmen durften. Über die Homepage der Promotion konnten die Fans hierbei über Matches, Stipulationen und vieles mehr entscheiden. Im Main Event des Abends kommt es zu einem 4-Way Match, in dem der NEW World Internet Champion T-K-O sich Boris Pain, Marius Al-Ani und Fast Time Moodo stellen muss. Dazu findet Rematch um die NEW World Tag Team Championship zwischen den neuen Champions Mexx & Maveric Cross und ihren Vorgängern als Titelträger, Cyanide und Demolition Davies, statt. In weiteren Tag Team Matches kommt zu den Paarungen Party Patrol (Janni Jarruk & Falk) vs. Deno Babic & „Schizo“ Rik Stalwart und Team Turbulence (Torpedo & Tornado) vs. Flavio Augusto & Chris Steel.

Das Match Danyo Orlow vs. Yuri Gromow erhält aufgrund des Fanvotings die Stipulation eines Chairs Matches. Desweiteren finden sich noch einige weitere Matches auf der Card wieder, über die ihr euch in der nachfolgenden Matchcard informieren könnt. Die Show selbst beginnt um 19 Uhr, Karten gibt es noch an der Abendkasse.

New European Championship Wrestling „Internet Wars“
Ort: N.E.W. HotSpot in Heßdorf, Bayern, Deutschland
Datum: 01. Dezember 2018

NEW World Internet Championship
4-Way Match
T-K-O (c) vs. Boris Pain vs. Marius Al-Ani vs. Fast Time Moodo

NEW World Tag Team Championship
Tag Team Match
Mexx & Maveric Cross (c) vs. Cyanide & Demolition Davies

Chairs Match
Danylo Orlow vs. Yuri Gromow

3-Way Match
John Drake vs. Wolf vs. Hans von Krupp

Tag Team Match
Team Turbulence (Torpedo & Tornado) vs. Flavio Augusto & Chris Steel

4-Way Match
Khifie West vs. Tommy Blue Eyes vs. Scott Iron vs. Marc Empire

Tag Team Match
Party Patrol (Janni Jarruk & Falk) vs. Deno Babic & „Schizo“ Rik Stalwart

Singles Match
Steffi Sky vs. Slammarella

Singles Matches
Jack Wilder vs. LX Ken

wXw

Westside Xtreme Wrestling

– Es war das große Thema der vergangenen Woche. Die neuen Verträge der NXT UK Wrestler, welche zukünftig einige Einschränkungen in ihren Bookings außerhalb der WWE hinnehmen müssen, auch wenn dies über lange Zeit vehement dementiert wurde. Zugleich wurde auch bekannt, dass WALTER einen Vertrag bei World Wrestling Entertainment unterschrieben hat, der ihn offensichtlich als Teil der NXT UK Division vorsieht, sodass der Österreicher seine aktuelle Lebenssituation in Deutschland nicht aufgeben muss. Natürlich hat diese Nachricht auch Auswirkungen auf die zahlreichen europäischen Partnerligen von WWE, zu denen auch Westside Xtreme Wrestling zählt.

So dürfen NXT UK Wrestler, die in Besitz der neuen Verträge sind, ausschließlich für Ligen antreten, die mit WWE kooperieren. Hierzu zählen neben wXw die britischen Ligen PROGRESS Wrestling, Insane Championship Wrestling, Fight Club: PRO, ATTACK! Pro Wrestling, Futureshock Wrestling und die irische Promotion Over The Top Wrestling. Allerdings erhalten auch diese Ligen beim Einsatz der NXT UK Talente gewisse neue Auflagen. So dürfen Matches dieser Wrestler nicht länger ausgestrahlt werden und die Talente dürfen darüberhinaus auch nicht gegen Wrestler anderer großer Promotions – hierbei handelt es sich um New Japan Pro Wrestling, Impact Wrestling und Ring of Honor – antreten. Dies wird jedoch nicht das Match zwischen British Strong Style (Pete Dunne, Tyler Bate & Trent Seven) und Team Ringkampf (WALTER, Timothy Thatcher & Axel Dieter Jr.) bei wXw „18th Anniversary“ betreffen, da es hierfür laut Tassilo Jung eine Vereinbarung mit WWE gibt, sodass man die hier antretenden WWE-Wrestler auch auf wXwNow zeigen darf. Dennoch sollte man dies nicht als Indikator für die Zukunft sehen und daraus vorschnelle Schlüsse ziehen, denn so könnte es sich auch hier lediglich um eine Ausnahme handeln.

Die Limitierungen bei den Auftritten führten unter anderem dazu, dass WALTER die PWG World Championship vor einigen Wochen an Jeff Cobb verlor und auch im kommenden Jahr keinen Abschiedsauftritt bei der kalifornischen Kult-Promotion erhält. Was bedeutet dieses ganze Szenario nun aber für WALTER und wXw, gerade in Anbetracht der Tatsache, dass WALTER, neben seinen Aufgaben als Wrestler, auch als Head Coach der wXw Academy fungiert? Eine konkrete Stellungnahme der beteiligten Parteien steht hierzu noch aus, doch die Promotion bewirbt aktuell ein Projekt der wXw Academy, welches bis in den März 2019 andauert, mit Trainingseinheiten unter der Leitung von WALTER und Timothy Thatcher. Das Programm „Masterclass“ bietet dabei sechs internationalen Talenten die Möglichkeit im Vorfeld des wXw „16 Carat Gold 2019“ in der wXw Academy zu trainieren und sich so für einen Auftritt im Rahmen des großen Wrestling-Wochenendes zu empfehlen.

Klar ist zudem auch, dass WALTER sich zuletzt immer absolut loyal gegenüber von wXw gezeigt hat und Deutschland darüberhinaus als Lebensmittelpunkt nicht verlassen möchte. Deshalb hatte der gebürtige Wiener bereits in der Vergangenheit erste Angebote von WWE abgelehnt, da diese stets einen Umzug in die USA beinhalteten. Die neue Situation rund um NXT UK und auch die möglichen Pläne des Marktführers weitere Standbeine auf dem europäischen Markt zu installieren, geben WALTER nun offenbar die Möglichkeit in Deutschland zu bleiben und nur punktuell nach Großbritannien bzw. in die USA reisen zu müssen. Dies würde ihm somit durchaus ermöglichen weiter als Head Coach der wXw Academy zu arbeiten und natürlich auch weiter für wXw in den Ring zu steigen. Durch die Zusammenarbeit von wXw und WWE, die jedoch noch nie näher definiert wurde, erscheint dies in jedem Fall mehr als möglich zu sein. Auch könnte die wXw Academy unter der Leitung von WALTER wiederum zu einem Stützpunkt für WWE werden und eine potenzielle Trainingsstätte in Festland-Europa darstellen – nicht umsonst war vor einigen Wochen mit Robbie Brookside einer der Coaches des WWE Performance Centers in den Einrichtungen der wXw Academy zu Besuch. Inwiefern WALTER dann noch in den Shows auf wXwNOW zusehen sein wird, ist indes noch unklar – eine Sonderregelung ist hier aber durchaus möglich.

Doch auch abseits der Personalie WALTER könnten die neuen Einschränkungen der NXT UK Verträge gewisse Konsequenzen auf wXw haben. Insbesondere die ohnehin schon dünn besetzte Women’s Division könnte hiervon betroffen sein. So besitzt die amtierende wXw Women’s Championesse Toni Storm einen Vertrag bei wXw und könnte schon bald nicht mehr auf wXwNOW zu sehen sein, was ihre Regentschaft schneller beenden könnte, als es wXw recht sein könnte. Zudem steht auch Killer Kelly, eine der zwei regulär bei wXw auftretenden Damen, bei NXT UK unter Vertrag, sodass die Division auf Melanie Gray zusammenschrumpfen könnte. Natürlich erweitern immer wieder Gaststars die Division und so waren zuletzt Kris Wolf, Kellyanne, Millie McKenzie, Alpha Female, Wesna, LuFisto, Session Moth Martina, Veda Scott und viele weitere Damen Teil der Shows, doch der kontinuierliche Aufbau von Storylines würde ohne Frage weiter erschwert werden.

Desweiteren wurde zuletzt auch immer wieder der Name von Ilja Dragunov mit WWE in Verbindung gebracht. Neues Feuer erhielten die Spekulationen, als der 25-Jährige in der vergangenen Woche ein Booking bei Pro Wrestling Chaos absagen musste. Im selben Atemzug hatte die britische Promotion bekanntgegeben, dass El Ligero, James Drake und Morgan Webster aufgrund ihrer neuen NXT UK Verträge in Zukunft nicht mehr für PWC antreten werden. Diese Ankündigung fällt aber nach jetzigen Informationen wohl schlichtweg in die Kategorie „unglückliches Timing“. So stellte man inzwischen klar, dass man darum bemüht ist Ilja Dragunov an einem anderen Termin für sich gewinnen zu können. Dragunov selbst erklärte via Twitter, dass er im kommenden Jahr vermehrt internationale Bookings annehmen möchte, was ein Arrangement mit WWE wohl vorerst ausschließen dürfte.

 

– Am 15. Dezember veranstaltet wXw ihr nächstes Event der „Road to 18th Anniversary 2018“. Hierfür gastiert man im Forum in Bielefeld und bietet den Fans unter anderem die Tag Team Matches David Starr & Ilja Dragunov vs. Absolute Andy & Marius Al-Ani und Arrows of Hungary (Icarus & Dover) vs. Team Ringkampf (WALTER & Timothy Thatcher). Darüberhinaus sind mit dem Japaner Shigehiro Irie und dessen Landsfrau Yuu, wie auch der Australierin Kellyanne einige Gaststars bereits bestätigt.

Westside Xtreme Wrestling „Road to 18th Anniversary 2018: Bielefeld“
Ort: Forum in Bielefeld, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 15. Dezember 2018

Tag Team Match
David Starr & Ilja Dragunov vs. Absolute Andy & Marius Al-Ani

Tag Team Match
Arrows of Hungary (Icarus & Dover) vs. Team Ringkampf (WALTER & Timothy Thatcher)

Bisher angekündigt:
Shigehiro Irie
Alexander James
Jurn Simmons
Bobby Gunns
Avalanche
Kris Wolf
Kellyanne
Yuu

 

– Am 22. Dezember feiert Westside Xtreme Wrestling schließlich mit der Show „18th Anniversary“ ihren Jahresabschluss in der Turbinenhalle in Oberhausen. Hierfür gibt es bereits die ersten Ankündigungen. Zum einen wird der wXw-Veteran Doug Williams in die Hall of Fame aufgenommen, während mit NXT-Wrestler Marcel Barthel (fka Axel Dieter Jr.) ein altbekanntes Gesicht zu wXw zurückkehrt. Dieser wird an der Seite von Timothy Thatcher und WALTER als Team Ringkampf in einem 6 Man Tag Team Match gegen British Strong Style (Pete Dunne, Tyler Bate & Trent Seven) antreten. Darüberhinaus wird wXw Unified World Wrestling Champion Absolute Andy seinen Titel gegen David Starr aufs Spiel setzen.

Westside Xtreme Wrestling „18th Anniversary“
Ort: Turbinenhalle in Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 22. Dezember 2018

wXw Unified World Wrestling Championship
Singles Match
Absolute Andy (c) vs. David Starr

6 Man Tag Team Match
British Strong Style (Pete Dunne, Tyler Bate & Trent Seven) vs. Team Ringkampf (WALTER, Timothy Thatcher & Marcel Barthel [fka Axel Dieter Jr.])

Bisher angekündigt:
Shigehiro Irie
Bobby Gunns
Marius Al-Ani
Jurn Simmons
Alexander James
Lucky Kid
Francis Kaspin
Jay Skillet
Avalanche
Killer Kelly
Toni Storm
Alpha Female
Kris Wolf
Yuu
Doug Williams (Hall of Fame)

GWF

German Wrestling Federation

– Am 08. Dezember veranstaltet die Berliner Promotion mit „Showdown 2018“ und „Women’s Wrestling Revolution 10“ ihren nächsten Doppel-Event. Dieser wird wie gewohnt in Huxleys Neue Welt in Berlin über die Bühne gehen. Für die Women’s Show am Nachmittag wurden nun unter anderem Wesna und Katey Harvey angekündigt. Die GWF Women’s Championesse Ayesha Raymond muss ihren Titel gegen die Irin Lady Valkyrie verteidigen. Zudem tritt Killer Kelly gegen Tracy an.

Am Abend findet dann mit „Showdown 2018“ die letzte GWF-Show des Jahres statt. Im Main Event bekommt Bram als Sieger des Battlefield-Matches seinen Title Shot auf die GWF World Championship von Tarkan Aslan. Die GWF Berlin Championship steht im Match zwischen Cem Kaplan und Jonny Storm ebenso auf dem Spiel, wie die GWF Tag Team Championship zwischen den Arrows of Hungary (Icarus & Dover) und dem Team Senza Volto & Oliver Carter. Darüberhinaus sind bereits die Aufeinandertreffen von Chris Colen und Cash Money Erkan, sowie Lucky Kid und Rambo offiziell.

German Wrestling Federation „Women’s Wrestling Revolution 10“
Ort: Huxleys Neue Welt in Berlin, Deutschland
Datum: 08. Dezember 2018

GWF Women’s Championship
Singles Match
Ayesha Raymond (c) vs. Lady Valkyrie

Singles Match

Killer Kelly vs. Tracy

Bisher angekündigt:
Wesna
Candy Floss
Chakara
Maddison Miles
Melanie Gray
Kat Siren
Slammarella
Katey Harvey

—————————————–

German Wrestling Federation „Showdown 2018“
Ort: Huxleys Neue Welt in Berlin, Deutschland
Datum: 08. Dezember 2018 

GWF World Championship 
Singles Match 
Tarkan Aslan (c) vs. Bram

GWF Tag Team Championship
Singles Match
Arrows of Hungary (Icarus & Dover) (c) vs. Senza Volto & Oliver Carter

GWF Berlin Championship
Singles Match
Cem Kaplan (c) vs. Jonny Storm

Singles Match
Chris Colen vs. Cash Money Erkan

Singles Match
Lucky Kid vs. Rambo

KULT

WrestlingKult

– Am diesen Samstag veranstaltet die Oberhausener Promotion WrestlingKult im Kulturzentrum Altenberg mit „WK X-Jingle Hells“ die zehnte Show ihrer Geschichte. Für die Show hat man bereits einige Matches angekündigt und so muss unter anderem Kult Champion Tristan Archer seinen Titel gegen den Briten Mike Hitchman (aka Wild Boar) verteidigen. Auch Julian Pace muss seinen International Kult Cup gegen Alexander James verteidigen. In einem Survivor Match trifft Team Kult (Carnage, „Bad Bones“ John Klinger, Mike Schwarz & Kevin Roadster) auf Team Graves (Vinnie Vortex, Bobby Gunns, Michael Isotov & Aaron Insane) und führt den Machtkampf innerhalb von WrestlingKult fort. Komplettiert wird die Card von den Singles Match zwischen Christianum vs. The Rotation und Amale Winchester vs. Kellyanne, welche als Ersatz für Melanie Gray verpflichtet wurde.

Weitere Informationen zur Show erhaltet ihr unter folgendem Link: KLICK!

Karten für die Show mit Beginn um 17 Uhr gibt es noch an der Abendkasse, ebenso wie die Möglichkeit vor Ort den Verein „Tierrettung Essen e.V.“ zu unterstützen.

WrestlingKult „WK X-Jingle Hells“
Ort: Kulturzentrum Altenberg in Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 01. Dezember 2018

Kult Championship
Singles Match
Tristan Archer (c) vs. Mike Hitchman (aka Wild Boar)

International Kult Cup

Singles Match
Julian Pace (c) vs. Alexander James

Survivor Match
Team Kult (Carnage, „Bad Bones“ John Klinger, Mike Schwarz & Kevin Roadster) vs. Team Graves (Vinnie Vortex, Bobby Gunns, Michael Isotov & Aaron Insane)

Singles Match
Christianum vs. The Rotation

Singles Match
Amale Winchester vs. Kellyanne

ICW

Insane Championship Wrestling

– An diesem Sonntag kehrt die beliebte schottische Promotion Insane Championship Wrestling in The SSE Hydro in Glasgow zurück und veranstaltet die nun mehr 11. Auflage von „Feat & Loathing“. Das Event in der schottischen Hauptstadt gilt als eines der größten Wrestling-Events in Europa und lockt Jahr für Jahr mehrere tausend Zuschauer in die Halle, welche beispielsweise auch WWE im Rahmen ihrer Europa Tour bespielt.

Im Main Event verteidigt in diesem Jahr Jackie Polo die ICW World Heavyweight Championship gegen Lionheart, wobei dieser im Falle einer Niederlage seine Karriere beenden muss. Zudem steigt ICW Zero-G Champion Mark Coffey gegen Joe Coffey in den Ring und ICW Women’s Championesse Viper verteidigt ihren Titel gegen Kay Lee Ray. Im vierten Titelmatch des Abends stehen sich die ICW Tag Team Champions The Kinky Party (Jack Jester & Sha Samuels) und Bram & Iestyn Rees gegenüber.

Doch auch abseits der Title Action beinhaltet die Card einige vielversprechende Ansetzungen. So kommt es in einem 6 Man Tag Team Match zu einem Aufeinandertreffen von British Strong Style (Pete Dunne, Trent Seven & Tyler Bate) und einem Team bestehend aus BT Gunn, Noam Dar & Wolfgang. Der 205 Live Star Noam Dar wurde für dieses Event eigens von WWE freigestellt und darf nun zum wiederholten Male für seine langjährige Heimatpromotion antreten. Desweiteren trifft der ehemalige Impact Wrestling-Star James Storm auf Grado und Mikey Whiplash steigt in einem Singles Match gegen Joe Hendry in den Ring. Ein besonderes Highlight stellt darüberhinaus das Tables, Ladders & Chairs Match auf der Card dar, in welchen gleich sechs Tag Teams um den #1 Contender Spot auf die ICW Tag Team Championship wetteifern.

Insane Championship Wrestling „Fear & Loathing XI“
Ort: The SSE Hydro in Glasgow, Schottland
Datum: 02. Dezember 2018

ICW World Heavyweight Championship
Title-vs.-Career Match
Jackie Polo (c) vs. Lionheart

ICW Zero-G Championship
Singles Match
Mark Coffey (c) vs. Joe Coffey

ICW Women’s Championship
Singles Match
Viper (c) vs. Kay Lee Ray

ICW Tag Team Championship
Tag Team Match
The Kinky Party (Jack Jester & Sha Samuels) (c) vs. Bram & Iestyn Rees

6 Man Tag Team Match
BT Gunn, Noam Dar & Wolfgang vs. British Strong Style (Pete Dunne, Trent Seven & Tyler Bate)

Singles Match
Joe Hendry vs. Mikey Whiplash

Singles Match
James Storm vs. Grado

ICW Tag Team Title #1 Contendership – Tables, Ladders & Chairs Match
The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) vs. Mark Haskins & Jimmy Havoc vs. Lou King Sharp & Krieger vs. The Purge (Krobar & Stevie James) vs. The Kings Of Catch (Aspen Faith & Lewis Girvan) vs. Rampage Brown & Ashton Smith

Singles Match
Aaron Echo vs. Kenny Williams

Fight Club: PRO

Fight Club: PRO

– Am heutigen Freitag und morgigen Samstag präsentiert Fight Club: Pro einmal mehr zwei ihrer Shows in The Hangar in Wolverhampton, England. Bei der heutigen Show wird es sich dabei um das 100. Event in der Geschichte der Promotion handeln. Hierfür sind noch keinerlei Matches angekündigt, doch in Anbetracht der bestätigten Wrestler kann man einmal mehr großes erwarten.

Morgen findet dann das Event „Schadenfreude presents Weltschmerz“ statt. Hier verteidigt FCP Championesse Meiko Satomura ihren Titel gegen Mark Davis. Darüberhinaus kommt es zu den Singles Matches WALTER vs. Masato Tanaka und Timothy Thatcher vs. Chuck Mambo, während sich The Hunter Brothers (Jim Hunter & Lee Hunter) und die Calamari Catch Kings (Chris Brookes & Jonathan Gresham) in einem Tag Team Match gegenüberstehen.

Fight Club: PRO „100“
Ort: The Hangar in Wolverhampton, West Midlands, England
Datum: 30. November 2018

Angekündigte Wrestler:
FCP Champion Meiko Satomura
FCP Tag Team Champions Calamari Catch Kings (Chris Brookes & Jonathan Gresham)
Moustache Mountain (Trent Seven & Tyler Bate)
WALTER
Jordan Devlin

————————————————-

Fight Club: PRO „Schadenfreude presents Weltschmerz“
Ort: The Hangar in Wolverhampton, West Midlands, England
Datum: 01. Dezember 2018

FCP Championship
Singles Match
Meiko Satomura (c) vs. Mark Davis

(Non-Title) Tag Team Match
The Hunter Brothers (Jim Hunter & Lee Hunter) vs. Calamari Catch Kings (Chris Brookes & Jonathan Gresham)

Singles Match
Chuck Mambo vs. Timothy Thatcher

Singles Match
Masato Tanaka vs. WALTER

Sonstiges

Sonstiges

– Am 06. Dezember debütiert mit Fight Forever Wrestling eine neue britische Wrestling-Promotion. Die Liga, welche von den beiden Brüdern Jonathan und Simon Kay gegründet wurde, plant nach eigenen Angaben mit der monatlichen Austragung von Pay-Per-Views. Zunächst wird man aber vier reguläre Shows vom 06. bis 09. Dezember veranstalten. Hierbei bespielt man mit dem Pryzm Nightclub in Birmingham, der York Hall in London, der Action Indoor Sports Arena in Bristol und der Olympia Hall in Liverpool gleich große Hallen, in denen unter anderem Revolution Pro Wrestling ihre Major Events und World Wrestling Entertainment ihre TV-Tapings für NXT UK veranstalten. Es scheint also so, als würde das nächste ambitionierte Projekt im britischen Wrestling starten, die Frage ist nur, ob es im Vergleich zu ähnlichen Projekten zuletzt mehr Erfolg verzeichnen kann.

Für die ersten Shows wirbt Fight Forever Wrestling im übrigen mit Auftritten von Cody Rhodes, welcher aber, wie wir bereits HIER berichteten, aufgrund einer Verletzung nicht in den Ring steigen wird, und seiner Ehefrau Brandi Rhodes. Darüberhinaus werden Jimmy Havoc, Zack Gibson, welcher aufgrund seines neuen NXT: UK Vertrages jedoch nur bei diesen Shows auftreten darf, und The Godfather Teil der Events sein.




Sag was zu diesem Thema!

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information