Kategorie | UFC News, Whatsapp

Anderson Silva vs. Israel Adesanya bekannt gegeben! + erste Reaktion von Adesanya! – Nick Diaz kehrt nach 4-jähriger Pause bei UFC 235 zurück! – Bahnt sich die Rückkehr von Anthony Johnson an?

27.11.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Anderson Silva vs. Israel Adesanya bekannt gegeben!

Neben Daniel Cormier ging der Neuseeländer Israel Adesanya (15-0) bei UFC 230 als großer Star hervor. Der ehemalige Kickbox-Weltmeister bestritt im Opener der Main Card des PPVs seinen bis dato größten Kampf seiner MMA Karriere, als er gegen Derek Brunson antrat. Den Veteranen konnte Adesanya ohne Probleme via TKO in der ersten Runde bezwingen. Nach seiner erneuten dominanten Performance verglichen ihn viele Fans mit Jon Jones und Anderson Silva und auch UFC Präsident Dana White nannte Adesanya einen zukünftigen Champion und meinte, dass er Superstar Potenzial habe.

Nach dem Fight erklärte sich der 29-jährige bereit, sofort wieder ins Octagon zurückzukehren, um weitere Top-Contender zu bezwingen und sich einen Titelkampf zu verdienen. Während White vorgeschlagen hatte, dass sich Adesanya bereithalten solle, um als Back-Up für den Middleweight Titelkampf bei UFC 234 zwischen Robert Whittaker und Kelvin Gastelum zu agieren, zeigte der spektakuläre Striker kein großes Interesse, nur ein Back-Up-Plan zu sein und betonte, dass er lieber einen anderen Gegner wolle.

Vor kurzem soll es ein Meeting zwischen ihm und der UFC gegeben haben, wo sich beide Parteien über die Zukunft unterhalten haben. Nach dem Meeting meinte Adesanya, dass er die UFC von seinen persönlichen Vorstellungen überzeugen konnte und er schon bald wieder ins Octagon zurückkehren werde. Nun wurde auch schon der nächste Kampf des KO-Spezialisten bekannt gegeben. Und erneut wartet eine neue große Herausforderung auf Adesanya, der dieses Mal auf sein Vorbild treffen wird.

Die Rede ist von niemand Geringerem als dem besten Middleweight in der Geschichte des Sports: Anderson Silva (34-8, 1 NC). Silva, der die UFC Middleweight Championship im Jahr 2006 gewinnen und ihn für sieben Jahre erfolgreich verteidigen konnte, wird damit zum ersten Mal seit UFC 208 wieder in den Käfig steigen. Er trat im Februar 2017 gegen Derek Brunson an, den er in einer knappen Decision bezwingen konnte. Danach wurde der Brasilianer temporär wegen eines positiven Dopingtests suspendiert, allerdings wurde später seine Unschuld bewiesen.

Bei UFC 234 werden Silva und Adesanya gegeneinander antreten. Während Silva nur einen seiner letzten sechs Kämpfe für sich entscheiden konnte (der Sieg gegen Nick Diaz wurde in einen No Contest umgewandelt), ist Adesanya in seiner Profikarriere noch ungeschlagen und konnte seine vier UFC Kämpfe klar gewinnen. Das Event findet am 10. Februar in der Rod Laver Arena in Melbourne, Australien statt. Der Fight wird als Co-Main Event des PPVs agieren. Im Hauptkampf treten Robert Whittaker und Kelvin Gastelum um den Titel an.

Adesanya erklärte in einem Interview, dass er Dana White genau diesen Kampf vorgeschlagen, Silva allerdings zunächst abgelehnt habe. Danach wurde ihm ein Fight gegen „Jacare“ Souza angeboten, den er auch akzeptierte habe, jedoch soll Silva dann doch zugesagt haben und man hätte den Kampf bekannt gegeben. Er sei zwar froh gewesen, dass Souza statt Silva den Kampf akzeptiert habe, da er so nicht „sein Idol umbringen müsse“, allerdings freue er sich nun doch unglaublich auf den Kampf gegen Silva.

Er sagte auch, dass er sich seinen gesamten Kampfstil bei Silva abgeschaut und er jede Bewegung des Brasilianers studiert habe. „Stylebender“ wisse genau, wann Silva sich erholt, das Timing des Gegners testet, selber attackiert oder offensiv sein möchte. Er sei ein besserer und jüngerer Klon von Silva und kenne den ehemaligen Champion besser als er selber. Adesanya nannte Silva außerdem das beste Middleweight aller Zeiten und bei UFC 234 werde er das Zepter von „The Spider“ übernehmen und der neue König der Gewichtsklasse werden.

Zu Silva sagte er noch, dass er zwar älter geworden sei, allerdings weiterhin Anderson Silva sei. Er sei weiterhin brandgefährlich und bewege sich wie kein anderer, außer natürlich er [Adesanya] selber. Der Neuseeländer überschätze und unterschätze ihn nicht, sondern weiß ganz genau, wie er sich auf Silva einstellen müsse. Trotzdem werde er keine Angst haben, gegen sein Vorbild anzutreten. Für ihm bedeutete dieser Kampf mehr als der World Title, da Silva ihn überhaupt zum Sport gebracht habe und er verglich den Fight wie ein Duell zwischen LeBron James und Michael Jordan.

Quellen: ESPN.com, MMAFighting.com

Nick Diaz kehrt nach 4-jähriger Pause bei UFC 235 zurück!

Es gibt kaum Kämpfer, die mehr polarisieren als Nick Diaz (26-9, 2 NC) und dessen jüngerer Bruder Nate. Während Nick bei Strikeforce die Welterweight Championship halten konnte und einer der beste Kämpfer seiner Gewichtsklasse war, sorgte Nate vor allem vor zwei Jahren für eine Menge Aufmerksamkeit, als es Conor McGregor besiegen konnte und ein hervorragendes Rematch gegen den Superstar hatte. Seitdem stieg Nate nicht mehr ins Octagon. Nick Diaz haben wir zuletzt im Januar 2015 gegen Anderson Silva in der UFC gesehen.

Nun bahnt sich jedoch die Rückkehr von Nick Diaz an. Wie mehrere Seiten berichten, soll der ehemalige Strikeforce Welterweight Champion bei UFC 235 seine große Rückkehr feiern. Sein Gegner wird niemand geringerer als Jorge Masvidal (32-13) sein, der ebenfalls wie Diaz für seine Willenskraft und sein Trash Talk bekannt ist. Masvidal stieg zuletzt im November 2017 in den Käfig, als er gegen Stephen Thompson antrat und via Unanimous Decision verlor. Seitdem erholt sich der Kubaner von einigen Verletzungen.

Einen Vertrag sollen Diaz und Masvidal noch nicht unterschrieben haben, jedoch sollen sie schon verbal zugestimmt haben und der Deal sei so gut wie vervollständigt. Diaz betonte in den letzten Jahren immer wieder, dass er bloß für einen großen Kampf, der ihn begeistere, zurückkehren würde und er nicht mehr gegen jeden antreten wollte. Seinen letzten Sieg im Octagon für er im Oktober 2011 ein, als er B.J. Penn schlagen konnte. Danach folgten Niederlagen gegen Carlos Condit und Georges St-Pierre, sowie ein No Contest gegen Anderson Silva. Wir dürfen gespannt sein, ob Diaz nach sieben Jahren wieder einen Kampf gewinnen kann.

Quelle: ESPN.com

Bahnt sich die Rückkehr von Anthony Johnson an?

Der ehemalige UFC Light Heavyweight Title Contender Anthony Johnson (22-6) gilt als einer der spektakulärsten und beliebtesten Kämpfer in der Geschichte der Gewichtsklasse. Obwohl Johnson bloß acht Kämpfe in der Division absolvierte, stand er in zwei Titelkämpfen und konnte außerdem fünf Fights via Knockout für sich entscheiden. In einer Zeitspanne von zwei Jahren konnte der Amerikaner außerdem fünf „Perfomance of the Night“-Awards gewinnen und Top-Contender wie Alexander Gustafsson, Glover Teixeira, Ryan Bader und Phil Davis schlagen.

Nach seiner letzten Niederlage im zweiten Titelkampf gegen Daniel Cormier verkündete Johnson überraschend noch im Octagon seinen Rücktritt. Zwar zeigte sich der 34-jährige in Interviews immer wieder glücklich über seinen Ruhestand, allerdings betonte er immer wieder, dass ein potenzieller Kampf gegen Jon Jones ihm nochmal ins Octagon bringen könnte. Die beiden sollten bei UFC 187 gegeneinander antreten, jedoch musste der Fight damals abgesagt werden, nachdem Jones nach seinem berüchtigten Fahrerflucht-Fall verhaftet und von der UFC suspendiert wurde.

Auf Instagram schrieb Johnson nun, dass er tatsächlich in die UFC zurückkehren würde, jedoch bloß, wenn Jones und Cormier im Heavyweight antreten sollten und Jones den Fight für sich entscheiden sollte. Er würde bloß im Heavyweight antreten und ein Kampf gegen Jones sei damals schon seine Hauptmotivation gewesen. Er wolle gegen die besten Kämpfer der Welt antreten und es wäre unglaublich, wenn die drei (Cormier, Jones und Johnson) wieder aufeinandertreffen würden, dieses Mal im Schwergewicht. Sollte es neues zum Comeback von Johnson geben, werdet ihr es hier erfahren.

Quelle: MMAFighting.com

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über die News! KLICK!!




Sag was zu diesem Thema!

Eine Antwort zu “Anderson Silva vs. Israel Adesanya bekannt gegeben! + erste Reaktion von Adesanya! – Nick Diaz kehrt nach 4-jähriger Pause bei UFC 235 zurück! – Bahnt sich die Rückkehr von Anthony Johnson an?”

  1. MRT10 sagt:

    Niemand braucht Rumble Johnson.

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information