WWE Monday Night Raw #1331 Ergebnisse + Bericht aus Milwaukee, Wisconsin vom 26.11.2018 (inkl. Videos)

27.11.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE Monday Night Raw #1331
Ort: Fiserv Forum in Milwaukee, Wisconsin, USA
Datum: 26. November 2018

Die Show beginnt mit Baron Corbin, Drew McIntyre, Bobby Lashley und Lio Rush im Ring. Corbin beleidigt die Fans, die sich über Thanksgiving mal wieder die Mägen vollgeschlagen hätten. Die im Ring stehenden Leuten würden dies nicht tun, weil sie auf ihre Körper achteten, um ihre physische Spitzenform zu halten. In der Tradition von Thanksgiving ist McIntyre anschließend dankbar dafür, dass sie in der vergangenen Woche Braun Strowman einen Beatdown verpasst haben. Corbin lässt einen Rückblick davon einspielen und verkündet, dass man „das verkrüppelte Monster“ eine lange Zeit nicht mehr sehen werde.

Es wird ein weiteres Video eingespielt. Dieses Mal wird Braun Strowman eingeblendet, der in Birmingham, Alabama seine Operation erwartet. Strowman sagt, dass er heute viel lieber in Milwaukee sein würde. Was ihm passiert ist, sei aber nichts im Vergleich zu dem, was er den „rückgratlosen Feiglingen“ hinzufügen werde, sobald er sie in die Hände bekommt.

Corbin erwidert, dass ihr Match für den TLC PPV noch immer Bestand hat. Da Strowman jedoch nicht in der Lage sei anzutreten, werde er zum permanenten General Manager von Raw aufsteigen. Er rät allen Wrestlern im Locker Room, dass sie sich ihre Verbündeten mit Bedacht auswählen sollten, um am Ende der Geschichte nicht auf der falschen Seite zu stehen.

Anschließend gehen die Lichter in der Halle aus und Elias betritt die Rampe. Der Drifter sagt, dass er Corbins Stimme langsam nicht mehr hören könne. Selbst Lio Rush würde einen besseren GM abgeben als Corbin, auch wenn man damit gegen geltendes Recht bezüglich Kinderarbeit verstoßen würde. Selbst Drake Maverick, der sich selbst eingenässt hat, sei eine bessere Wahl. Daraufhin wendet er sich an „Bobby Trashley“, für den er einen neuen Song komponiert hat. Auf dem Weg zum Ring animiert er die Fans zu „Bobby Lashley sucks“ Chants, ehe das erste Match des Abends startet.

1. Match
No DQ Match
Bobby Lashley (w/ Baron Corbin, Drew McIntyre & Lio Rush) gewann gegen Elias via Pin nach dem Spear.
Matchzeit: 13:47
– Das Match startete ursprünglich als Singles Match. Während des Matches stand Elias bereits kurz vor einem Sieg, jedoch konnte Lio Rush den Referee vor dem Three Count aus dem Ring ziehen. Als der Referee eine DQ aussprechen wollte, ließ Baron Corbin das Match als No DQ Match neustarten. In der Folge griffen die Heels mehrfach in das Match ein.

Nach einer kurzen Pause feuert Corbin einen Backstage Mitarbeiter. Dieser hatte offenbar zugelassen, dass Elias Corbin im Eröffnungssegment unterbrechen konnte. Plötzlich taucht Alexa Bliss auf und meint, dass Corbin die richtigen Entscheidungen getroffen hätte. Sie bietet ihre Hilfe an, falls Corbin etwas benötige. Corbin geht auf das Angebot an und macht Bliss zur neuen Verantwortlichen der Women’s Division. Bliss akzeptiert ihren neuen Posten und besiegelt mit einem Handschlag das neue Führungsduo von Monday Night Raw.

Ein weiteres Video zeigt Dean Ambrose, der sich in einem Behandlungszimmer befindet. Ambrose sagt, dass er sich während der Grippe-Saison nicht einer Müllhalde wie Milwaukee aussetzen wolle. Der behandelnde Arzt gibt ihm deshalb drei Spritzen mit verschiedenen Impfungen. Anschließend meint Ambrose, dass er auch für die nächste Raw Ausgabe in Houston eine Impfung braucht und erhält eine weitere Spritze. Er verspricht, dass er bei TLC Seth Rollins endgültig aus dessen Misere erlösen werde.

Im Ring haben sich derweil Scott Dawson und Dash Wilder eingefunden. Die beiden Mitglieder von The Revival sprechen über die vergangene Woche, als sie von der neuen Regelung der Lucha House Rules überrascht worden seien. Die Lucha House Party habe keinen Respekt vor den Regeln und dem Tag Team Wrestling. Dieses besitze nämlich eine besondere Etikette, genau wie Golfen. Beim Golfen sei ein gelegentlicher Beifall in Ordnung, allerdings nicht, dass man aus vollem Hals „Lucha“ brüllt. Anschließend verkündet Jojo als Ringsprecherin, dass das kommende Match erneut unter Lucha House Rules stattfinden wird, was Dawson und Wilder sichtlich überrascht.

2. Match
3-on-2 Lucha House Rules Handicap Match
The Lucha House Party (Kalisto, Gran Metalik & Lince Dorado) gewannen gegen The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) via Pin von Dorado an Dawson nach der Shooting Star Press.
Matchzeit: 2:32

Erneut wird eine Vignette zum baldigen Debüt von Lars Sullivan eingespielt. Die Kommentatoren bezeichnen Sullivan anschließend als hochgehandeltesten Free Agent in der Historie der WWE. Sowohl Stephanie als auch Shane McMahon würden sich um seine Dienste bemühen.

Nun kommen Nia Jax und Tamina gemeinsam zum Ring. Jax meint, dass das Raw Roster ihr dankbar dafür sei, dass sie das Frauenteam von Raw bei der Survivor Series zum Sieg geführt habe. Gleichzeitig sei sie selbst dankbar dafür, dass sie Becky Lynchs Gesicht gebrochen und ihr eine Gehirnerschütterung hinzugefügt hat. Danach kommt sie auf Ronda Rousey zu sprechen, deren Karriere seit ihrem gemeinsamen Match bei Money in the Bank den Bach herunter gegangen sei. Sie lässt einige Szenen von diesem Match sowie dem Beatdown von Charlotte gegen Rousey von der Survivor Series einspielen.

Anschließend macht sich Jax über Rousey lustig und versucht sie zu imitieren. Sie verspricht Rousey, dass diese ihren Tiefpunkt noch nicht erreicht habe. Im Gegensatz zu Rousey sei sie selbst auf der Erfolgsspur. Jax prahlt damit, dass sie die Evolution Battle Royal gewonnen, das Team Raw zum Sieg geführt und Becky Lynchs Gesicht gebrochen hat. Der Platz an der Sonne gehöre allein ihr.

Rousey hat offenbar genug gehört und begibt sich nun ebenfalls in die Halle. Sie sagt, dass es nicht unbedingt Glück war, dass Jax sich den nächsten Titelkampf sichern konnte, jedoch sei es sehr glücklich gewesen, dass ihr Schlag genau die richtige Person getroffen habe. Rousey verkündet, dass sie Jax einen Arm ausreißen werde, um mit diesem anschließend Charlotte Flair ins Gesicht zu schlagen. Da sie aber allzeit bereit sei, will sie nicht länger warten und fordert Jax für den heutigen Abend heraus.

Jax lehnt dieses Angebot jedoch ab. Sie meint, dass sie noch nicht damit fertig sei, sich das Blut von Becky Lynch von den Händen zu waschen. Dies sei auch keine Ausrede, sie benötige nur etwas Zeit. Während diesen Worten baut sich Tamina hinter Rousey auf, jedoch stürmt Natalya in die Halle bevor es zu einer Attacke kommen kann. Diese wiederum wird von der Riott Squad abgefangen, sodass Rousey nun den Save für Natalya machen muss, was ihr letztendlich auch gelingt.

Backstage richtet Drake Maverick einige Worte an die Fans. Er ist der Überzeugung, dass die Fans noch nie wirkliche Angst verspürt haben. Bei ihm sei dies der Fall gewesen, als er einem Riesen von Angesicht zu Angesicht gegenüberstand. Er meint, dass die Angst aus jedem einem Feigling mache und Bobby Roode und Chad Gable würden heute genau diese Erfahrung machen.

3. Match
WWE Raw Tag Team Championship
Tag Team Match
AOP (Akam & Rezar) (c) (w/ Drake Maverick) gewannen gegen Bobby Roode & Chad Gable via Pin an Roode nach einer Powerbomb/Neckbreaker Kombination.
Matchzeit: 8:26
– Während des Matches hatte Drake Maverick Bobby Roodes Robe gestohlen und war damit in den Backstage Bereich geflüchtet. Kurz vor dem Finish wurde auf dem Titantron eingespielt, wie Maverick die Robe in eine Toilette stopfte, darauf pinkelte und sie herunterspülte. Dies lenkte Roode so sehr ab, dass er den Pin kassierte.

Backstage versucht sich Alexa Bliss mit Sasha Banks und Bayley zu versöhnen, die sie jedoch abweisen. Bliss will die beiden dazu bewegen, dass sie in den Ring gehen und in einer offenen Runde die Fragen des WWE Universe beantworten. Bayley lehnt dies strikt ab, da sie kein zweites „This is your life“ Segment erleben will. Bliss meint jedoch, dass dies etwas ganz anderes sei und sie lediglich wolle, dass die Fans Banks und Bayley näher kennenlernen.

Es wird eine Selfie-Promo von Finn Balor eingespielt. Er sagt, dass er sich über die Konsequenzen im Klaren sei, sollte er nicht auf der Seite von Baron Corbin stehen. Die Leute würden sich Gedanken darüber machen, dass er seine Karriere gefährde, indem er sich gegen diese selbstsüchtige Autoritätsperson erhebt. Er selbst sieht es aber eher so, dass er seine Karriere viel mehr gefährden würde, falls er es nicht tut. Er werde sich immer für das einsetzen, was er für richtig hält und dafür kämpfen, um am Ende auf der richtigen Seite zu stehen.

4. Match
Singles Match
Ember Moon (w/ Curt Hawkins) gewann gegen Alicia Fox (w/ Jinder Mahal & The Singh Brothers) via Pin nach der Eclipse.
Matchzeit: 1:53

Nach dem Match jubelt Curt Hawkins, als hätte er das Match selbst gewonnen. Dieser Jubel ruft offenbar das Feierbiest No Way Jose auf den Plan, der sich anschließend mit seiner Entourage zum Ring begibt.

5. Match
Singles Match
Jinder Mahal (w/ The Singh Brothers) gewann gegen No Way Jose via Pin nach dem Khallas.
Matchzeit: 4:23

Seth Rollins kommt zum Ring und begrüßt alle zu Monday Night Rollins. Er gibt zu, dass er zuletzt nicht immer er selbst gewesen sei. Deshalb werde er nun das tun, was er am besten könne: Ein Fighting Champion sein. Er werde Ambrose nicht mehr hinterherjagen, denn egal wie viele Impfungen Ambrose nehme, gegen Rollins werde er niemals immun sein. Rollins vermutet, dass Ambrose trotz des Videos beim Arzt irgendwo in der Halle herumlungert, aber das interessiere ihn nun nicht. Stattdessen ruft er eine Open Challenge um seine Intercontinental Championship aus. Diese wird von Dolph Ziggler beantwortet. Dieser meint, dass Rollins am besten gegen ihn verlieren könne. Er sei der Beste der Welt und werde sich deshalb erneut zum Intercontinental Champion krönen.

6. Match
WWE Intercontinental Championship
Singles Match
Seth Rollins (c) gewann gegen Dolph Ziggler via Pin nach dem Falcon Arrow.
Matchzeit: 20:40

Nun kommt Alexa Bliss heraus, die Sasha Banks und Bayley offenbar von der offenen Fragerunde überzeugen konnte. Sie kündigt die beiden Protagonistinnen an und macht sich anschließend über einige Fans lustig, ehe sie schlussendlich jemanden auswählt. Ein Mädchen im Rousey Shirt darf fragen, wie sie die Women’s Division verändern wollen. Bayley ist sich nicht sicher, ob sie überhaupt etwas ändern wolle. Sie sagt, dass sie lediglich eine Chance bekommen wolle. Banks hingegen würde gerne etwas ändern – nämlich Alexa Bliss zurück zu SmackDown zu schicken.

Bliss fragt sich, ob Banks nicht lieber Bayley wegschicken wolle, schließlich ziehe Banks Bayley immer wieder nur nach unten. Bayley greift nun ein und meint, dass sie anderer Meinung als Banks ist. Statt Bliss zurück zu SmackDown zu schicken, würde sie Bliss lieber wieder dahin zurückschicken, wo sie hergekommen ist. Während sich Bayley über ihren eigenen Witz freut, greifen Mickie James, Alicia Fox und Dana Brooke Bayley und Sasha Banks von hinten an. Die Faces können sich jedoch zurückkämpfen. Währenddessen ist Alexa Bliss bereits wieder verschwunden.

7. Match
2-on-1 Handicap Match
Drew McIntyre & Baron Corbin gewannen gegen Finn Balor via Pin von McIntyre nach dem Claymore Kick.
Matchzeit: 13:23
– Das Match startete ursprünglich als Singles Match zwischen Corbin und Balor. Nachdem Balor kurz vor dem Sieg stand, rollte sich Corbin aus dem Ring und ließ das Match als Handicap Match neustarten.

Nach dem Match kommt auch noch Bobby Lashley heraus. Nacheinander verpassen die drei Heels Balor ihren jeweiligen Finisher. Mit den posierenden Drew McIntyre, Bobby Lashley und Baron Corbin und einem geschlagenen Finn Balor geht die Show off air.

Fallout:

Diskutiert hier mit vielen anderen Fans über diese Raw Ausgabe!





Sag was zu diesem Thema!

29 Antworten zu “WWE Monday Night Raw #1331 Ergebnisse + Bericht aus Milwaukee, Wisconsin vom 26.11.2018 (inkl. Videos)”

  1. Dany Steen sagt:

    Die Storyline mit Corbin ist so unglaublich nervig und schlecht, der Typ hat meiner Meinung nach nicht mal die Daseinsberechtigung als GM.

    ‚hochgehandeltesten Free Agent in der Historie der WWE‘
    Die WWE findet immer wieder neue Wege, sich selbst zu blamieren 😀

  2. Gilbert sagt:

    Ich finde die Fehde zwischen Dean und Seth nimmt überhaupt keine Fahrt auf. Der eine ist da und redet, dann kommt er noch gegen andere, dann ist der andere da, aber nur auf dem Titatron und macht sich über die Fans lustig, wobei die Fans doch gar nicht Teil dieser Fehde sind?? Es ist doch so viel, was diese Fehde ausmacht, warum verschwendet man das so?? 2014 hat’s doch auch geklappt und es war einfach mega.. aber dieses RAW, auch wieder mit Baron Corbin.. Ich checke es nicht. Wie viele Fehden laufen eigentlich gerade? Nur eine, oder?

  3. I walk with Elias sagt:

    Wird jede Woche nur eine Wiederholung ausgestrahlt? Rollins vs Ziggler zum gefühlt tausendsten Mal. Storyline um Corbin ist nur noch nervig. McIntyre sollte lieber nen ordentlichen Singles Push bekommen. Womens Division ist mittlerweile auch wieder am Abgrund. Tag Team Division bei Raw auch nicht relevant. Wie kann man Revival Woche für Woche so verschwenden? Bei der IC Open Challenge hätte man einen Wyatt den Spot geben können. Bin gespannt ob sich eine Gruppierung gegen Corbin und den Rest bildet. Die nächsten Wochen werden leider auch nicht besser. Kein Universal Champion, kein Strowman da wünscht man sich ja fast schon Reigns zurück.

  4. Bitte nicht Hawkins als Ersatzpartner für Ember….das hat sie nicht verdient…

  5. dom sagt:

    wirklich peinlich dieser corbing. mir reicht das hier zu lesen.da brauch ich das nicht ansehen.

  6. Dany Steen sagt:

    @I walk with Elias

    Genau das hab ich mir auch gedacht, ist gefühlt jede Woche das gleiche und die sogenannten ‚Fehden‘ sind einfach nur uninteressant. Da steckt man McIntyre direkt in das nächste kurzfristige Stable und gibt Ziggler wieder ein IC-Match, anstatt man hier mal für einen kleinen Überraschungseffekt sorgen könnte.
    Das Roster hat definitiv Potential, nur die Writer sind einfach zu dämlich und an der Spitze sitzt der falsche.

  7. Jogi sagt:

    Elias wieder mal mein persöhnliches Highlight

  8. Patrick sagt:

    WWE klaut mir mein Hobby! Man kann sich das echt nicht mehr ansehen. So traurig!!

    Bring back Vince Russo!! Schlimmer kanns nicht werden!!

  9. WomanEmpire279 sagt:

    Goldlöckchen wieder verloren,? aaawwww… Yeah, congrats an Seth?, very good job! Amber Moon auch siegreich, sonst noch was? Ach ja, Dean hat wohl jetzt Elias‘ Part übernommen, die Bewohner der jeweiligen Städte mieszumachen? Für jede Stadt ne Impfung, da muss er ja aufpassen, dass er keine bösen Nebenwirkungen erlebt… Mann, Vince, lass dir bitte für Dean was andres einfallen. Aber jedenfalls war ja dieses Mal nicht Roman’s Krankheit das Thema (vlt., weil die Fans so auf die Barrikaden gegangen sind?). Danke dafür!?

  10. Eugenix sagt:

    Puller-alarm!!

    „Bitte Kinder. Macht dass nicht nach!! Nicht in der Schule, auch nicht Zuhause!! (Landvoigt.TV).

  11. part-timer sagt:

    schwierige Show, irgendwie nichts dabei was so wirklich zündet.
    die Story um corbin naja ok, Rollins und ambrose täglich grüßt das Murmeltier und die Ladys auch eher lame ( leider)
    Es fehlt der wirklich Biss in der Show alles so bisschen einschläfernd.
    Und wenn Alicia Fox mehr TV time hat als der Universal Champ ( ohne davon überrascht zu sein) naja…
    mal gespannt ob es smackdown besser macht.

  12. BCMOON sagt:

    Was ist das denn für eine miese Story??? Darf sich Corbin alles erlauben? Ich schaue RAW am Mittwoch Abend nicht!

  13. Torti1308 sagt:

    Bericht gelesen, froh nichts verpasst zu haben. Weiter gehts!!!

  14. Veganer_Horst sagt:

    Das ewige Gejammer von den meisten hier ist kaum noch zu ertragen. Monatelang wird herum geheult, wir wollen wieder Attitude Era, damals war alles besser!
    Und kaum wirds edgier, die Heels fertigen die Faces total ab, statt Superman Kinderheld XY gewinnt jede Woche und es wird mal eine Pipikacka Storyline gezeigt und schon geht’s wieder dagegen.
    Kennt ihr eigentlich die Attitude Era? Schaut euch mal ein paar RAWs von damals an.

    Ich finde es herrlich momentan. Ein bisschen chaotisch so wie früher. Ist natürlich den bedauerlichen vielen Verletzungen geschuldet. Aber wartet mal ab. Elias und Balor werden die nächsten Wochen sicher ordentlich gepusht. Die bekommen jetzt ihre Chance und werden sie nutzen.

  15. StayStrong sagt:

    Also diesmal fand selbst ich es mega langweilig und normalerweise kann ich allem noch was positives abgewinnen. Highlight war wohl das Dean die Buxe runter gelassen hat.? Ist denn noch mehr passiert??? ?
    Liebe Grüße an ShieldGirl, Jogi, Torti, Seppel und an meine Leidensschwester WomanEmpire279. Habt ne tolle Woche mit hoffentlich mehr Highlights wie die letzte RAW Ausgabe ? ??

  16. MrWrestlemania sagt:

    Puh, selbst das Lesen der Show war ziemlich zäh und langweilig. Gefühlt sind die Heels weit in der Überzahl und wenn es keine Hinterhalte oder andere unfaire Aktionen gibt, bietet man trashige Comedy-Segmente.

  17. JME sagt:

    @Veganer_Horst

    Eben, schau dir mal paar RAW-Ausgaben von damals an. Dann wirst du schnell merken, dass man nicht alles glauben sollte, was WWE einem erzählt. Bis auf den Main Event, war die Attitude Era der allerletzte Scheiß. Das Main Event Picture hat es rausgerissen. Mit dem Unterschied, dass das die Performance im Ring damals meistens ein bis zwei Klassen schlechter war als heute. Zumindest konnte man damals aber bessere Storys erzählen und Charaktere entwickeln.

    Heutzutage muss man schon einen Gehirnschaden haben, um die Storys gut zu finden oder zu glauben, dass die meisten Charaktere Tiefe oder Unterhaltungswert haben. Edgier ist an dem aktuellen Produkt gar nichts, zumal du als Attitude Era Experte sicher weißt, dass das Babyface Steve Austin damals alles dominiert und die Heels meistens der Lächerlichkeit preisgegeben hat.

  18. Der Fuchs sagt:

    dean und rollins werden langsam langweilig beide sind super aber das gabs alles vor 3jahren schon nur anderst rum wir will schon das dörlftausende match zwischen den beiden sehen?! Scheinbar haben die wrestling Götter ja was dagegen das der shild wieder kommt immer wenn sie es versuchen klappt es wegen irgendwas nicht

  19. Dany Steen sagt:

    Die Story um Corbin mit der Attidude Era zu vergleichen ist auch ganz schön weit hergeholt 😀

  20. Veganer_Horst sagt:

    Erstens war Austin nie ein Babyface im klassischen Sinne, genau das war sein Gimmick und zweitens wurde er des öfteren von Vinnie und Co abgefertigt und beschissen. Und dafür hat er sich dann gerächt.

    Und ich bin der Meinung, dass man schon deutlich erkennen kann, dass sie dabei sind sich von dem glatt polierten Kinderprodukt mit den ganzen Superheldenfiguren der letzten Jahre Stück für Stück zu verabschieden. Natürlich ist das noch holprig, aber ich denke es geht in die richtige Richtung.

  21. JME sagt:

    @Veganer_Horst

    Austin war ein astreines Babyface. Zumal es sowas wie „Tweener“ eben nur in der Fanstasie von Fans gibt. Austin wurde so gebookt, dass er bejubelt wird. Damit ist er ein Babyface. Bis auf wenige Ausnahmen hat er auch immer gegen Heels gefehdet, aber nie gegen andere Faces. Eindeutige Indizien.

    You’re the one kann ich da nur sagen. Als ob das WWE-Produkt deswegen schwächelt weil man Kinderfreundlich ist.

    Nur ein Beispiel des aktuellen Storytellings: Während RAW erklären die Kommentatoren – die im Wrestling die Storys erklären sollen – immer wieder entrüstet, dass es ja nicht sein könne, dass Alexa GM der RAW-Frauen wird, wenn sie doch eine aktive Wrestlerin ist. Das passiert bei der gleichen Show, bei welcher der aktive Wrestler Baron Corbin der RAW GM ist. Wie gesagt, wer WWE Storys für gute Storys hält, hat wohl einen Gehirnschaden oder keinerlei Anspruch an Geschichten. WWE Shows sind mit das Dümmste, was das aktuelle TV hergibt.

  22. WomanEmpire279 sagt:

    @ StayStrong
    WHAAAAAAT???!?! Dean hat die Buxe runtergelasssen???!?! Warum les ich das hier nirgends??? Das Wichtigste lassen sie weg! Ob ShieldGirl das überlebt hat???? Nicht, das unsre sis noch irgendwo ohnmächtig mit Schnappatmung in ner Ecke liegt??! Na, das ist ja wenigstens mal ein Grund, morgen die Show zu gucken (hoffentlich wirds im deutschen Free-TV nicht rausgeschnitten, aber is ja nach 22 Uhr). Also, nicht, dass mich Deans Popöchen jetzt aus den Socken hauen würde (das überlass ich gerne andren), aber die „Hinter“gründe? interessieren mich jetzt doch ein klein wenig?… Shit, jetzt ist Deans Buxe schon das Interessanteste am ganzen RAw, eieiei…?‍♀️
    Haste übrigens unterm letzten RAW-Bericht meinen letzten Post noch mitgekriegt?

    LG an die noch nicht erwähnten Jungs Torti & Jogi. Und da sich Seppel aus unsrer Runde verabschiedet hat, gehen heut auch mal Grüße an Eugenix.?

  23. Shield Girl @ sagt:

    Hi womanEmpire,danke für deine besorgnis ? aber diese Schnappatmumg lässt nie wieder nach ? Es war ein sehr schöner hingucker beim Frühstück .Von mir aus darf Mr.Ambrose seine Buxe jede Woche runter lassen .Mir hat es sehr gut gefallen?
    Aber mal im ernst,ist es nicht schade das es das einzig sehenswerte an RAW ist .Meine güte ,ist das eine lanweilige Show diese Woche .Ich hatte die show innerhalb von ein paar Minuten durch .Da konnte noch nicht mal Seth aufwerten .Zumal er zum X-ten mal gegen Dolph ran musste .Haben die echt keinen anderen gefunden ?Baron ist total langweilig und Alexa macht jetzt dasselbe wie Corbin,nur bei den Womans .Und das mit Maverick ist eckelhaft.Das einzig gute war das Dean mal keine Promo gegen Roman halten musste.

    Schön das es Roman so gut geht das er zu einem Spiel kann .Das gibt Hoffnung ?

    LG an StayStrong,Eugenix ,Seppel (denn ich hoffentlich nicht vergrault habe ) und alle anderen

  24. Peter sagt:

    Die Story um corbin ist js nicht mehr zum aushalten. Der Typ nervt nur noch. Schade das raw verkommt mit dieser Story.

  25. Jogi sagt:

    Elias, das hatte ich ja schon gesagt, mein persöhnliches Highlight. Hawkins bitte nicht als MMC Ersatz für Braun. Und Alexa, da mache ich mir langsam wirklich Sorgen, das sie länger pausieren muss.
    Ansonsten liebe Grüße an WomanEmpire, StayStrong, Shield Girl Seppel und Torti

  26. Delete sagt:

    Ich fand, mit der Ausnahme, dass die Faces alles Egoisten zu sein scheinen, die Ausgabe ne längere Zeit eigentlich gut…….BIS die sogenannte Open Challenge kam, dieses Match hatten wir lange und oft genug. Hier ein unerwartetes Comeback oder sei es nur ein Squash gegen Hawkins oder wegen mir Goldust, das hätte mir schon ausgereicht. Main Event dann das gleiche, wieder ohne Hilfe ein Face zerstört… Und ja, schon klar, dass die jetzt erstmal als total böse und unschlagbar dargestellt werden bis am Ende das Gute siegt.

  27. Sorrywwe sagt:

    Sry aber das war mit Abstand die schlechteste Ausgabe seit der letzen schlechtesten Ausgabe.. Wann war die? Vor 3 Wochen?

  28. StayStrong sagt:

    Aber aber meine Damen, nicht nervös werden ? Wobei ich mir auch erstmal Luft zufächeln musste als Dean sein Höschen öffnete ?? Da putzt man sich doch die Brille, reibt die Augen und schaut gern noch ein zweites mal hin ?
    Um die Tradition der verteilten Badeanzüge wieder aufleben zu lassen, verteil ich heut mal vier Shorts an Dean ??
    Keine Sorge WomanEmpire279, ich wechsel nicht die Seiten ??

  29. Sobel sagt:

    Ich finde es gelungen, wie die Writer von RAW es schaffen, ein absolutes Power-Tag-Team wie die AoP, die sogar Champs sind, derart lächerlich zu machen und zu begraben. Anscheinend können sie ihre Titel nur verteidigen, wenn Drake Maverick irgendwo drauf pisst. Ganz toll.
    Am sonsten ein paar Matches aus Main Event (Hawkins ersetzt Strowman?????), die gefühlt 500. Auflage von Rollins VS Ziggler (was wurde aus Apollo Crews? Warum nicht mal Balor um den IC-Titel…?) und Corbin, der auf seinen Abgang als GM hinarbeitet.
    Fazit: belanglos und Talentvergeudung. Kennt man ja.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/