WWE SmackDown Live #1005 Ergebnisse + Bericht aus Los Angeles, Kalifornien vom 20.11.2018 (inkl. Videos)

21.11.18, von Oliver "Randy van Daniels" Kmetec

WWE SmackDown Live #1005
Ort: Staples Center in Los Angeles, Kalifornien, USA
Datum: 20. November 2018

Die heutige Show beginnt mit Charlotte Flair im Ring, die positiv von den Fans empfangen wird. Sie prahlt über ihre Attacke auf Ronda Rousey bei der Survivor Series und meint, dass sie stolz auf ihre Taten sei. Am Sonntag habe sie im Sinne von SmackDown, dem kompletten Frauenroster und dem Champ Becky Lynch gehandelt. Darüber hinaus habe sich Rousey am Sonntag vor der Queen verneigt.

Nun macht sich Paige auf den Weg in den Ring. Sie bedankt sich bei Flair dafür, dass sie Rousey besiegt hat (Anmerkung: Technisch gesehen hat SmackDown das Match verloren). Nun sei Rousey jedoch auf der Suche nach ihr. Charlotte bemerkt, dass der nächste PPV TLC heißt. Sollte Rousey ihr also erneut in die Quere kommen, könne sie Rouseys Kops gerne erneut zwischen einem Stuhl einklemmen und auf ihn eintreten. Paige weist Charlotte darauf hin, dass sie darüber hinaus auch gegenüber fünf Referees handgreiflich geworden ist. Deshalb sehe sie sich gezwungen, Charlotte mit einer Geldstrafe von 100.000 Dollar zu belegen.

Auch die IIconics fühlen sich nun dazu berufen, den Weg in den Ring zu bestreiten. Billie Kay und Peyton Royce machen sich darüber lustig, dass Charlotte am vergangenen Sonntag die Fassung verloren hat. Flair findet dies weniger lustig und stellt nun die Frage in den Raum, wer von den beiden die nächste Ronda Rousey sei. Anschließend wird ein Match zwischen Charlotte und einer der beiden IIconics Damen angesetzt.

1. Match
Singles Match
Charlotte Flair gewann gegen Billie Kay (w/ Peyton Royce) via Pin nach der Natural Selection.
Matchzeit: 3:00

Nach dem Match hat Charlotte noch nicht genug und fordert nun auch Peyton Royce heraus. Diese scheint dem Vorschlag jedoch abgeneigt zu sein, lässt sich schlussendlich aber von Billie Kay zum Match überreden.

2. Match
Singles Match
Charlotte Flair gewann gegen Peyton Royce (w/ Billie Kay) via DQ nachdem Kay in das Match eingegriffen hatte.

Nach dem Match gehen die IIconics weiterhin auf Charlotte Flair los, was das Publikum zu lauten „Becky“ Chants bewegt. Charlotte schafft kurze Zeit später jedoch auch ohne Unterstützung ein Comeback und verpasst Kay und Royce einen Spear. Anschließend hämmert sie die Köpfe der beiden wiederholt gegen das Kommentatorenpult, auf dem sie letztendlich triumphierend posiert.

Im Backstage Bereich spricht Rey Mysterio über seine Rivalität mit Randy Orton. Mysterio meint, dass er nicht zurückgekehrt sei, um als Opfer von Orton zu enden. Deshalb werde er ihn sich heute vorknöpfen. Kurz darauf wird bestätigt, dass es im Laufe der heutigen Show zu einem Match zwischen Orton und Mysterio kommt.

Es ist Zeit für die neueste Ausgabe von „Miz TV“, bei der The Miz Shane McMahon als seinen Gast präsentiert. Miz lobt seinen Chef dabei über den grünen Klee und bezeichnet ihn als besten Wrestler der Welt. Dieser kommt anschließend jedoch sichtlich angeschlagen zum Ring. Dort setzt Miz seine Lobhudelei fort und meint, dass sie zusammen den Coast-to-Coast gezeigt und Braun Strowman durch das Kommentatorenpult befördert hätten. Shane stellt daraufhin klar, dass er das allein und nicht mit der Hilfe von Miz getan hat.

McMahon weist Miz darüber hinaus daraufhin, dass der Interviewer für gewöhnlich Fragen stellt, statt sich selbst und seinen Gast mit Lob zu überschütten. The Miz nimmt sich diesen Rat wohl zu Herzen und fragt Shane nach mehreren Ausschweifungen – die Kommentatoren vermuteten zwischenzeitlich einen Heiratsantrag – ob dieser sein Tag Team Partner sein will. Shane weist diese Bitte ab. Miz besteht aber darauf und präsentiert sogleich ihre ersten Gegner – ein Jobberteam names Bryant Brothers.

3. Match
Tag Team Match
The Bryant Brothers gewannen gegen Shane McMahon & The Miz via Pin an Miz nach einem Einroller.
Matchzeit: 2:00

Im Backstage Bereich machen sich die Mitglieder des New Day für ihr Match bereit. Sie sind dabei in Wallfahrer-Klamotten gekleidet. Währenddessen stolziert auch der Gobbledy Gooker durch das Bild, der sich kurz darauf als R-Truth entpuppt. Kurz darauf befindet sich der New Day im Ring, während außerhalb gedeckte Tische in der Thanksgiving Tradition warten. Xavier Woods trägt nun ein „6-1“ Shirt, was die Fans zu einem gleichnamigen Chant veranlasst.

Auch Kofi Kingston weist nun deutlich darauf hin, dass sie ihr Match in der Pre-Show der Survivor Series für sich entscheiden konnten. Jedoch sei später entschieden worden, dass dieser Sieg nicht gewertet wurde. Big E kommt anschließend wieder auf die wichtigen Dinge im Leben zu sprechen und meint, dass er sehr dankbar für die großen und saftigen Brüste am heutigen Abend sei. Gemeint sind damit natürlich die Truthahn-Brüste, mit denen Big E nun einen intimen Moment verbringt. Schnell werden sie jedoch von The Bar und Big Show unterbrochen, die empört darüber sind, dass sie am Thanksgiving Feast Fight teilnehmen müssen.

4. Match
Thanksgiving Feast Fight Tag Team Match
The New Day (Big E, Kofi Kingston & Xavier Woods) gewannen gegen The Bar (Sheamus & Cesaro) & Big Show via Pin von Big E an Sheamus nach einem Schlag mit einem Truthahn.
Matchzeit: 6:00

Nach dem Match versucht Cesaro Woods mit Cranberry-Soße zu bewerfen. Sein missglückter Versuch wird anschließend vom New Day bestraft, die Cesaro nun ihrerseits mit allen Essensresten bewerfen. Die Essensschlacht endet mit einem vollgekleckerten Cesaro und Ring.

Backstage äußert sich nun auch Randy Orton über sein Match mit Rey Mysterio. Im Fokus steht dabei besonders die Maske von Mysterio. Orton verspricht, dass er die Fans heute schockiert und angewidert zurücklassen wird, wenn er Mysterio mit dem RKO besiegt.

5. Match
Tag Team Match
Asuka & Naomi gewannen gegen Sonya Deville & Mandy Rose via Submission von Deville im Asuka Lock.
Matchzeit: 7:00

Eine Vignette kündigt das baldige Main Roster Debüt von Lars Sullivan an.

Nun ist es an der Zeit für die Stellungnahme von Daniel Bryan. Der WWE Champion täuscht wie bereits bei der Survivor Series seinen Yes Chant an, begibt sich dann aber ganz normal zum Ring. Währenddessen verkünden die Kommentatoren, dass das Rematch mit AJ Styles offiziell für den TLC PPV angesetzt wurde. Im Laufe seiner Promo spricht Bryan durchgehend in der dritten Person über sich. Er sagt den Fans, dass er nicht erwarte, dass sie die Erklärung verstehen würden. Er habe dies aber für die Fans getan.

Er habe zwar einen Betrug begangen, jedoch nicht als er Styles besiegt hat. Vor drei Jahren habe er seine Träume begraben müssen. Der Unterschied zwischen Bryan und normalen Leuten sei jedoch, dass er nicht aufgebe. Durch seine Verletzung habe er viel Zeit zum meditieren gehabt und dabei sein neues Mantra „Fight for your dreams and your dreams fight for you“ entwickelt. Genau dies habe er umgesetzt, als er zum lautesten „YES“ Chant aller Zeiten zurückgekehrt ist.

Für die Fans sei sein Comeback jedoch nur ein Moment gewesen. Sie hätten nicht die Schmerzen und die Kämpfe in der Familie mitmachen müssen. Sie hätten nicht dem Therapeuten zuhören müssen, der Bryan geraten habe, einen Strich unter seine Karriere zu machen. Die einzigen Leute, die dies getan haben, seien jedoch die Fans gewesen. Sie seien wahre Idioten, weil sie auf einmal „AJ Styles“ gerufen haben. Gleichermaßen sei der „YES“ Chant mehr und mehr verschwunden und Bryan habe mit dem Kämpfen aufgehört.

Dann hätten jedoch seine Träume ihn wieder angetrieben und diese Träume haben Styles einen Tiefschlag verpasst. Seine Träume hätten ihm darüber hinaus erzählt, dass er Brock Lesnar nicht unbedingt besiegen muss. Sie hätten ihm nur gesagt, dass er sich von Lesnar die Schwäche aus dem Körper prügeln lassen soll, damit er nach dem Match wie ein Phönix aus der Asche wiederauferstehen könne. Bryan verkündet, dass der alte und liebenswürdige Daniel Bryan und das „Yes Movement“ tot seien. Alles was übrig geblieben ist, sei der neue Daniel Bryan. Der WWE Champion. Er brüllt die Fans an, dass man seine Träume niemals aufgibt.

6. Match
Singles Match
Randy Orton gewann gegen Rey Mysterio via Pin nach dem RKO.
Matchzeit: 7:00

Nach dem Match geht Orton weiterhin auf Rey Mysterio los und klemmt dessen Kopf in einen Stuhl ein, den er anschließend gegen den Ringpfosten rammt. Dabei fällt auch Mysterios Maske herunter. Orton nimmt sie auf und präsentiert sie wie eine Trophäe. Mit diesen Bildern und lauten Buhrufen geht die Show off air.

Diskutiert hier mit vielen anderen Fans über diese SmackDown Live Ausgabe!




Sag was zu diesem Thema!

30 Antworten zu “WWE SmackDown Live #1005 Ergebnisse + Bericht aus Los Angeles, Kalifornien vom 20.11.2018 (inkl. Videos)”

  1. Michael sagt:

    Den Sinn dieser Essensschlachten verstehe ich nicht…Was bitte hat so etwas in einer Wrestlingshow zu suchen ??? Bei NXT wird jede Woche…Speziell bei den Specials Wrestling geboten von denen die Mainshows nur träumen können…

  2. Seppel sagt:

    Nach dem Segment von New Day ist klar, WWE ist wirklich nur noch was für geistig Minderbemittelte. Liebe Fans es tut mir leid aber man kann es nicht schön reden. Auch wenn es Mentalitätsunterschiede zwischen Europäern und Amerikanern gibt, was die Bedeutung von Nahrungsmitteln angeht, so ist dies doch geistiger Dünnschiss. Man sollte Vince einen Truthahn in den Arsch reinstecken, und zwar bis zum Anschlag. Ich denke aber, am Ende des Tages würde ihm das noch gefallen.
    Der Tiefpunkt ist erreicht.

    Wrestling gibt es nur noch bei den Indys, somit für mich ala Kenny Omega „Goodbye and Goodnight“

  3. WhatTheF-Wrestling sagt:

    Vielleicht bin ich da „zu alt“ oder so aber wie schon Michael sagte: Ich verstehe diese Essensschlachten nicht. Bin generell kein Freund davon das Essen so zu verschwenden…aber Vielleicht sieht es WWE als Highlight, weil man sonst nichts anderen zu bieten hat. WWE zu schauen ist wie auf die Arbeit zu gehen, die man eigentlich überhaupt nicht leiden kann. Ich denke das ich kündigen sollte.

    @Randy van Daniels: Danke für den Bericht :)!

  4. Miranda sagt:

    Morgen ist doch Thanksgiving in den USA. Deswegen wurden die Tafeln um den Ring herum aufgebaut und wie bei jedem vernünftigten amerikanischen Thanksgiving-Familienstreit dabei auch eingesetzt.

  5. Ratlos sagt:

    Wer sind die Bryant Brothers?

  6. Eugenix sagt:

    Kurz gelesen, nichts gefunden. Essen verschwendet. 6:0 (1)für Raw geht in Ordnung. Warum nicht Sanity vs. Bar.

  7. Michael sagt:

    Erinnerungen werden wach wenn Bryan da in privatklamotte steht mit Championsgürtel. Ich dachte er muss seinen Titel wieder abgeben. Mir persönlich gefällt der neue Bryan richtig gut.

  8. Fleischpeitsche sagt:

    Man könnte meinen ich bin nur noch hier um Kontakt zu den Ehrenmännern und Minga zu halten… Ist auch so!

    Main Roster interessiert mich nicht mehr. Genauso ein Müll wie RAW.

    Liebe Grüße!

  9. I walk with Elias sagt:

    WWE steht mittlerweile für WorldWideEat. Was soll der Scheiß? Immer wenn man denkt es geht bergauf, geht es immer weiter bergab. Demnächst wird es wohl einen Low Blow PPV oder wer kann mehr essen Verschwenden PPV geben. Auch in Zeiten des PG ist das nur noch lächerlich. Mittlerweile müssen sich ja sogar die Kinder verarscht vorkommen. Man muss sich wirklich Sorgen um Vinnies Geisteszustand machen denn irgendwas kann da ja nicht mehr ganz richtig sein. Ich hoffe das niemand mehr aus NXT hoch bzw runter ins Main Roster muss denn ab da ist die Karriere eigentlich durch.

  10. Frrrrrrr sagt:

    Die Mainshows sind ein reines Entertaining Produkt, habt ihr das immer noch nicht verstanden?

  11. Balu sagt:

    Irgentwie immer nur das selbe new dey werfen immer mit essen das wird langweilig charlot genauso wie becky und wo warn styls rusev und trus??? Es wird zeit das sich was ändert keane undertaker styls becky rulez

  12. NxTRulez sagt:

    Die Mainshows kann man vergessen. Nur noch Müll. Am besten wäre es zb Sanity wieder zu NXT zu schicken und ja keinen mehr nach oben zu draften. Genau so sollte man Gallows und Anderson zu NXT geben. Dort würden sie sicher aufblühen.

  13. Seppel sagt:

    @Arne

    ja WWE ist nur noch Klappsbirnen-TV.
    Meld dich mal bei den Indys.

  14. Arviu sagt:

    Also RAW und SD waren echt nicht gut diese Woche. Einzigen Highlights die Promos von DB und CF. Nachdem Miz nun ja scheinbar kein Heel mehr ist, bleibt noch Orton als glaubwürdiger Heel.
    Die Ideenlosigkeit bei der WWE wird immer größer… Man hätte so viele Möglichkeiten gehabt nach SuSe. Naja, morgen NXT wird auch nicht interessant befürchte ich. Nach den Takeover Shows kommt ja immer Rückblick mit ein bis zwei aufgezeichneten Matches.

    Übrigens Leute, Essensschlachten hat es bei der WWE schon häufiger gegeben. Es soll halt lustig sein. Kann man mögen, muss man nicht… Wie übrigens das gesamte Produkt 😉

    Hoffnung auf nächste Woche verschoben. Vielleicht passiert da ja was…

  15. Torti1308 sagt:

    Das es mittlerweile Tradition ist seinen Kopf in Vince´s Ar*** zu stecken das weiss man ja bei der WWE. Das es aber mittlerweile auch wieder zu einem Fetisch wird den Kopf anderer Leute zwischen einen Klappstuhl zu klemmen bei WWE das ist noch nicht solange wieder in Mode. Das ist ja schon traurig das den Writern bei WWE nichts mehr einfällt wie man einen der beiden Kontrahenten „leiden“ lassen kann und man ständig die selben OMG Aktionen auspackt. Ich meine Charlotte kann das ja gerne als derzeitiges Markenzeichen machen mit dem Stuhl, aber warum lässt man Orton am Ende von SD eine ganz ähnliche Aktion machen? Ich glaube ich werde mir aber auch mal so einen langweiligen Fetisch überlegen nur um mal zu sehen ob das nicht vielleicht doch cool ist. Näheres über meine Erkenntnisse gibt es dann nächste Woche vielleicht auch nicht xD

    Übrigens das bei WWE mit dem Essen gespielt wird das gab es ja immer wieder mal bei WWE. Ob ich als Fan das jetzt sehen muss? Ne nicht unbedingt aber wenn das die Art der Amis ist Leute zu unterhalten bitte sollen sie machen. Es zwingt mich ja keiner was zu sehen was ich nicht sehen will.

  16. Gilbert sagt:

    Sehe es so wie ihr. Fehden, die keine sind. Wrestling, was keins ist. Ihr findet mich bei NXT, Tschüss.

    Ach und noch was. Dieser Red Mysterio und Randy Orton Klamauk von 2004/5/6 oder so brauche ich auch nicht mehr. Dann lieber doch die vertauschte Dean Seth Fehde von 2014. Das ich nicht lache.

  17. Cien sagt:

    Heel Orton top wie seit eh und je.
    Warum verschwendet man Sendezeit mit dieser Essensschlacht während Almas und Sanity weiter in die Röhre schauen.

  18. WomanEmpire279 sagt:

    Gibt es noch was Peinlicheres als New Day??? Der arme Cesaro. Und wo war eigentlich Carmella? Seppel wird sie doch nicht entführt haben…???😎
    Aber immerhin 6 (besch…) Matches diesmal, yeah!😕

  19. JohnCena sagt:

    + Promo vom NEW Daniel Bryan (Top Heel!)
    + Charlotte, immer gut einen Flair zu sehen

    – der Rest

  20. stonecoldvossi sagt:

    Balu is back👌😂

  21. Tarrantio sagt:

    Bin ich denn der Einzige, der sich wundert, dass gar nicht groß auf das 1:6 eingegangen wurde? Klar regt mich das mit dem Essen auch auf, aber das da so nahezu nix kommt… ?

  22. Balenciaga sagt:

    Man kónnte so viel machen mit dem Roster eigentlich wenn man alle richtig Einsätzen wúrde músste man sogar pro show 3 main titel bringen. So viel gute sind da aber naja

  23. McDoSchmitt sagt:

    Yeah Balu ist wieder da sein Comeback übertrifft ganz Raw! Die Crowd war am so gut drauf als sie erfahren haben das er wieder da ist. 😂😂😂😂😂😂😂😂😂

  24. Fleischpeitsche sagt:

    Wer braucht WomanEmpire, Shield Girl, StayStrong etc. wenn man Balu haben kann. lach

    #BALUISBACK

  25. Sobel sagt:

    Puh, bei der Show konnte man getrost ein W aus WWE streichen. Mit Wrestling hatte das ganze nämlich nicht allzu viel zu tun. Charlotte zementiert (überzeugend) ihren Turn, Miz, New Day, The Bar und Big Show machen sich mal wieder unnötig absolut lächerlich und der bööööse neue Daniel Bryan hält eine viel zu lange Promo an sich selbst. Öööööde…
    Auch das vielgehypte OHMEINGOTTZUMERSTENMALSEITÜBERZWÖLFJAHRENBEISMACKDOWNMARQUEEMATCH zwischen Orton und Mysterio war ein besseres Rumgeschubse mit Maskenklau, der Randy endgültig im Klo runter spült. Da war das Frauen-Tag-Match ja wrestlingtechnisch fast anspruchsvoller.
    Sorry, aber fast noch lahmer als RAW.

  26. IndysAndNXTftw sagt:

    @Ratlos das sind die West Coast Indiestars Eli Everfly und Keita Murray gewesen

  27. Der Fuchs sagt:

    na toll und becky taucht nicht mal auf

  28. Apollon sagt:

    @McDo Schmitt: Haha – zumindest lohnt sich jetzt das Verfolgen der Weeklys wieder. Hab eigentlich damit gerechnet, dass Balu beim Royal Rumble seine Rückkehr feiert, aber damit hat heute sicher niemand gerechnet.

    @ Balu: Vielleicht wäre die Mixed Match Challenge was für dich: Trus & Kamela in einem Team – besser gehts doch nicht mehr, oder?

  29. Der Fuchs sagt:

    die wwe macht im mom genau den gleichen müll wie damals die wcw mit dem unterschied das es leider keine Konkurrenz gibt

  30. BaluForPresident=BaluRulez sagt:

    Ja Smackdown kann man sich wirklich nicht mehr geben…

    Verneigt euch vor dem Herren … B A L U ! ! ! 👌

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information