Notizen zur „WWE Survivor Series 2018“: Warum ignorierte man Smackdowns Sieg in der Kickoff-Show? – Enzo Amore sorgt für Zwischenfall – Kalisto nicht verletzt – Austragungsort im kommenden Jahr

19.11.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

– Mit 6:0 entschied RAW die gestrige Survivor Series für sich, zumindest wenn man wie WWE das Ergebnis des Preshow-Matches einfach komplett außen vor lässt. Bei der Kickoff-Show gewannen bekanntlich die Tag Teams des blauen Brands ihr Survivor Series Elimination Match, was während der Main Show dann aber einfach verschwiegen wurde. Der Grund hierfür mutet kurios an, so berichtet Dave Meltzer im Wrestling Observer Radio, dass RAW laut Storyline alle Matches gewinnen und somit Smackdown zu Null besiegen sollte. Der Sieg von Smackdown bei der Preshow war demnach einem Kommunikationsfehler geschuldet und so wurde er letztlich einfach ignoriert.

– Für Schlagzeilen sorgte gestern Nacht auch wieder einmal der ehemalige WWE-Superstars Enzo Amore. Dieser hatte sich ein Ticket für die zweite Reihe gekauft und mit Perücke und Hoodie in die Halle geschmuggelt, um sich dann während des Matches zwischen AOP und The Bar zu erkennen zu geben und lautstark auf sich aufmerksam zu machen. Es dauerte jedoch nicht lange, bis ihn die Security unsanft aus der Halle zerrte, was zu reichlich Buhrufen führte. Für diejenigen unter euch, die zwangsläufig immer von einem Work ausgehen: Dies war keineswegs von WWE geplant, vielmehr war so ziemlich jeder bei WWE sauer auf Enzo. Backstage sollen einige Wrestler mächtig wütend auf den ehemaligen Cruiserweight Champion gewesen sein, allerdings kam es nach seinem Rauswurf hinter den Kulissen zu keiner Interaktion zwischen dem 31-jährigen und Mitarbeitern. Als die Sicherheitsleute Amore aus der Halle beförderten, soll sich ein weiblicher Fan sogar am Arm verletzt haben. Der Grund für die doch eher peinliche Nummer liegt auch auf der Hand, denn Amore spielt am heutigen Montag ein Konzert in LA. Entsprechende Flyer wurden vor der Halle verteilt. Erst vor einigen Tagen hatte Amore wieder einmal für Negativschlagzeilen gesorgt, als er aus einem Flugzeug geschmissen wurde, da er sich geweigert hatte, mit dem Rauchen seiner E-Zigarette aufzuhören.

– Mit Dean Ambrose, Elias, Ember Moon und Becky Lynch waren auch einige Superstars backstage Staples Center in Los Angeles zugegen, welche nicht bei der gestrigen Show eingesetzt wurden. Alle anderen Mitglieder der RAW- und Smackdown-Roster, die nicht auf der Card standen, hatten den Tag frei. Während Becky Lynch für medizinische Tests bezüglich ihrer Gehirnerschütterung anwesend war, reiste Dean Ambrose mit und wegen seiner Ehefrau Renee Young an. Darüber hinaus waren UFC Hall of Famer Tito Ortiz, Ric Flair, Rikishi, Sean Waltman, Mark Henry, Candice Michelle, Darren Young, Lilian Garcia sowie viele Offizielle von FOX hinter den Kulissen anwesend.

– Im kommenden Jahr wird die „Survivor Series“ (24.11.2019) samt „NXT Takeover“ (23.11.2019) und den Ausgaben von „Monday Night RAW“ (25.11.2019) und „Smackdown Live“ (22.11.2019) in der Chicago Area stattfinden. So gab WWE nun bekannt, dass die besagten vier Shows vom 22. November bis 25. November 2019 in der Allstate Arena in Rosemont, Illinois über die Bühne gehen werden.

– Die Verletzung von Kalisto beim Survivor Series Elimination Match der Tag Teams war lediglich ein Work. So hatte man nach einer Möglichkeit gesucht, um mit Gran Metalik auch das dritte Mitglied der Lucha House Party einzusetzen.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




Sag was zu diesem Thema!

20 Antworten zu “Notizen zur „WWE Survivor Series 2018“: Warum ignorierte man Smackdowns Sieg in der Kickoff-Show? – Enzo Amore sorgt für Zwischenfall – Kalisto nicht verletzt – Austragungsort im kommenden Jahr”

  1. JONNY (jm-rules sagt:

    enzo… dieser typ ist so gestört ohne mist

  2. Wieso waren Bayley und Banks eigentlich im match? Wo war Ruby Riott oder habe ich was verpasst?

  3. Ja, das hab ich mir so gedacht?! 🤔

  4. TheBIgE sagt:

    Bestimmt ist das mit Bayley und Banks wieder via Social Media verkündet worden,typisch WWE.
    Enzo nimmt doch Drogen,so Wahrnehmungsgestört kann man doch kaum sein!

  5. Weil in einem Segment in der Kick Off Show sich Ruby und Nattie gestritten haben worauf Alexa Bliss sie rausgeschmissen hat wegen dem Zusammenhalt

  6. Frank sagt:

    Das mit Ruby und Natalya steht doch auch hier im Bericht der Kickoff-Show.
    Schade das Enzo nicht in den Ring gestürmt ist, die 4 anwesenden Herren
    hätten sich bestimmt liebevoll um dieses Frettchen gekümmert. 😉

  7. Wie unnötig… Ruby bekommt viel zu wenig spotlight.

  8. Tja WWE bzw. Vince eben

  9. Sie ist eben nicht blond mit großen Tüten

  10. Frank sagt:

    @Stefan Helk: Blond ist nicht wichtig, sieht man bei den IIconics! 🙂

  11. Gilbert sagt:

    Wieso wurde Enzo der Halle verwiesen? Er hat sich doch ein Ticket gekauft?

    Amerika ist ein freies Land? Hää

  12. MRT10 sagt:

    Und der soll wirklich einen Uniabschluss haben?

  13. Steven sagt:

    Früher wahr alles besser könnte mann alles von wrstling in normalen tv gucken und was mich stört es ist viel zu viel gelabber zu wenig titel

  14. Ist sowieso ne Schande das SD jedes Match verlieren musste

  15. Lunatic Fringe sagt:

    Fand Enzo ganz unterhaltsam, wenigstens ein (ehemaliger) Wrestler der weiß wie man das Publikum animiert.

    Richtig schlechter PPV, bleibe nun bei NXT, Main Shows nurnoch die Reports und warte solange bis HHH die komplette Verantwortung der Main Shows hat.

  16. Ich nehme an, dass nächstes Jahr die Revenge kommt, da ja dann SmackDown eigentlich die „A-Show“ wird.

  17. John sagt:

    Wer dafür noch Geld ausgibt tut mir leid

  18. Torti1308 sagt:

    Sorry aber Enzo ist alles andere als unterhaltsam. Solche Aktionen zeigen eher das Enzo eine ganz arme Wurst ist und das es gut ist das er nicht mehr bei WWE ist.

  19. WomanEmpire279 sagt:

    „Kommunikationsfehler“?!?! Ja, da scheints ja bei WWE so einige zu geben… Besonders in der Kommunikation mit den Fans.🤦‍♀️

  20. Horzella sagt:

    Die WWE hat mit ihrer Kameraführung alles mögliche getan damit Enzo nicht zu sehen ist. Wäre er ruhig sitzen geblieben, hätte man ihn sicherlich nicht aus der Halle geworfen. Da er es aber darauf angelegt hat ist er selbst Schuld.

Schreibe einen Kommentar








Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews

W-IonYouTube

Information