WWE „Survivor Series 2018“ Bericht + Ergebnisse aus Los Angeles, Kalifornien vom 18.11.2018 (inkl. Videos + kompletter Kickoff-Show)

18.11.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE „Survivor Series 2018“
Ort: Staples Center in Los Angeles, Kalifornien, USA
Datum: 18. November 2018

Kickoff-Show:

Das Expertenpanel, bestehend aus Jonathan Coachman, Beth Phoenix, Jerry „The King“ Lawler und David Otunga, begrüßt uns zur Kickoff-Show der diesjährigen „Survivor Series“. Es folgt ein Rückblick auf das WWE Championship Match zwischen AJ Styles und Daniel Bryan, welches am Dienstag stattfand. Infolgedessen wird der WWE Universal Champion Brock Lesnar heute auf den neuen WWE Champion Daniel Bryan (und nicht auf AJ Styles) treffen. Nach einer Rückblende auf die SmackDown-Invasion sehen wir das weibliche „Monday Night RAW“-Team in einer Umkleide. Teamkapitän Alexa Bliss macht deutlich, dass Team RAW nicht nur gewinnen, sondern Team SmackDown erniedrigen soll. Nia Jax spielt auf Becky Lynchs Verletzung an, ehe sich Natalya und Ruby Riott zunächst verbal und anschließend körperlich auseinandersetzen. Nachdem der Brawl von den anderen anwesenden Damen aufgelöst werden kann, deutet Alexa Bliss an, dass Natalya und Ruby Riott aus dem Team geschmissen werden, sollten sie nicht miteinander arbeiten können.

Nach diesen tumultartigen Szenen sehen wir, wie sich die beiden General Manager, Paige (SmackDown Live) und Baron Corbin (Monday Night RAW), beim Expertenpanel eingefunden haben. Bevor sie aber etwas sagen können, werden sie von Bobby Lashley und Lio Rush unterbrochen. Lio erklärt, dass Bobby Lashley „Kunst“ ist und man eine Statur für ihn erschaffen sollte, da Lashley eine lebende Legende sei. Als die beiden wieder verschwunden sind, bringen die beiden GMs ihre jeweiligen Repräsentanten over und versprechen, dass ihr Brand den Gesamtsieg holen wird. Danach folgt ein ausführlicher Blick auf das Match zwischen Ronda Rousey und Charlotte Flair. Es wird zu Charly Caruso geschaltet, welche Charlotte Flair zu Gast hat. Charlotte erklärt, dass Ronda Rousey zwar über die Four Horsewomen reden kann, allerdings hat nur sie das Recht, das Zeichen der Four Horsemen zu zeigen. Heute wird sie Ronda Rousey besiegen und ein weiteres Mal Geschichte schreiben. Wooooooo!

Die SmackDown Live Damen (Naomi, Asuka, Sonya Deville und Carmella) stehen in ihrer Umkleide und Naomi erwähnt, dass sie der neue Teamkapitän ist, nachdem Charlotte Flair heute gegen Ronda Rousey antreten wird. Heute gilt es, Einigkeit zu zeigen, um Team RAW schlagen zu können. Einigkeit bedeutet aber auch, das fünfte Mitglied mit in die Teamplanung einzubeziehen. Gerade als Naomi das fünfte Mitglied vorstellen möchte, erscheint R-Truth und stellt sich als fünfte Dame vor. Während Carmella komplett aus dem Häuschen ist, stellt Naomi fest, dass R-Truth gar keine Frau ist. Truth versteht nicht, warum Naomi ausgerechnet jetzt die Wissenschaft ins Spiel bringen muss. Daraufhin stellt Naomi Mandy Rose als finales Mitglied vor. Nach einem Videopackage für das Cruiserweight Championship Match zwischen Buddy Murphy und Mustafa Ali sehen wir den 205 Live General Manager Drake Maverick beim Expertenpanel. Maverick kommt sowohl auf das Cruiserweight Championship Match als auch auf das Tag Team Match zwischen AOP, welche von Drake Maverick begleitet werden, und Cesaro & Sheamus zu sprechen.

Eine Vignette mit „Coming soon“ wird für Lars Sullivan eingespielt. Zu Beginn der zweiten Stunde der Kickoff-Show wird Jerry „The King“ Lawler von Booker T ersetzt. The New Day (Big E, Kofi Kingston & Xavier Woods) kommen anschließend zum Ring, welche nacheinander ihre Tag Team Partner zum Ring begrüßen. Den Anfang machen die „Good Brothers“ Karl Anderson & Luke Gallows, ehe auch The Colons (Epico Colon & Primo Colon), SAnitY (Eric Young, Alexander Wolfe & Killian Dain) und die Teamkapitäne The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) zum Ring kommen.

Kickoff-Show Match
Traditional 5-on-5 Tag Team Survivor Series Elimination Match
Team SmackDown Live (The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso), The New Day (Big E & Xavier Woods, w/ Kofi Kingston), Sanity (Eric Young & Killian Dain, w/ Alexander Wolfe), Luke Gallows & Karl Anderson, The Colóns (Epico Colón & Primo Colón)) gewannen gegen Team RAW (Bobby Roode & Chad Gable, The Ascension (Konnor & Viktor), The Revival (Dash Wilder & Scott Dawson), Lucha House Party (Lince Dorado & Kalisto, w/ Gran Metalik) & The B-Team (Bo Dallas & Curtis Axel)).
Matchzeit: 23:14
Reihenfolge der Eliminierungen:
1. The Colóns (Epico Colón & Primo Colón) durch The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) via Pin an Primo Colón durch Dash Wilder nach der Shatter Machine. (03:11)
2. The B-Team (Bo Dallas & Curtis Axel) durch Karl Anderson & Luke Gallows via Pin an Bo Dallas durch Karl Anderson nach einem Einroller. (04:58)
3. SAnitY (Eric Young & Killian Dain) durch Bobby Roode & Chad Gable via Pin an Eric Young durch Bobby Roode nach einer Rude Awakening/Moonsault-Kombination. (06:32)
4. The Ascension (Konnor & Viktor) durch The New Day (Big E & Xavier Woods) via Pin an Viktor durch Big E. (08:48)
5. Karl Anderson & Luke Gallows durch The Lucha House Party (Gran Metalik & Lince Dorado) via Pin an Karl Anderson durch Gran Metalik nach einer Senton Bomb. (10:40)
6. The Lucha House Party (Gran Metalik & Lince Dorado) durch The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) via Pin an Lince Dorado durch Jey Uso nach einem Samoan Drop. (11:57)
7. Chad Gable & Bobby Roode durch The New Day (Big E & Xavier Woods) via Pin an Chad Gable durch Big E nach dem UpUpDownDown. (18:33)
8. The New Day (Big E & Xavier Woods) durch The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) via Pin an Xavier Woods durch Dash Wilder nach der Shatter Machine. (19:49)
9. The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) durch The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) via Pin an Scott Dawson durch Jimmy Uso nach dem Uso Splash. (23:14)
– Während des Matches hat sich Kalisto offensichtlich verletzt und wurde von Gran Metalik ersetzt
– Damit steht es 1:0 für SmackDown Live.

Charly Caruso möchte nun von Alexa Bliss wissen, ob sie bereits zwei Ersatzdamen für Ruby Riott und Natalya gefunden hat. Alexa präsentiert daraufhin Bayley und Sasha Banks, welche aber sofort zu verstehen geben, dass sie sich nach der Survivor Series an ihren heutigen Partnerinnen für die Attacke am Montag rächen werden. Anschließend geht das Expertenpanel noch einmal auf das Match zwischen Brock Lesnar und Daniel Bryan ein, ehe sie auf Braun Strowman zu sprechen kommen. Abschließend werden noch einmal die Ergebnisse der wichtigen Matches besprochen, womit die Kickoff-Show ihr Ende findet.

Main Show:

1. Match
Traditional 5-on-5 Woman’s Survivor Series Elimination Match
Team RAW (Nia Jax, Tamina Snuka, Mickie James, Bayley & Sasha Banks, w/ Alexa Bliss) gewannen gegen Team SmackDown Live (Asuka, Naomi, Sonya Deville, Carmella (w/ R-Truth) & Mandy Rose).
Matchzeit: 20:14
Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Naomi durch Tamina Snuka via Pin nach einem Superkick. (01:19)
2. Tamina Snuka durch Carmella via Pin nach einem Einroller. (01:31)
3. Mickie James durch Mandy Rose via Pin nach einem Running Knee Strike von Sonya Deville. (07:37)
4. Carmella durch Bayley via Pin nach dem Bayley-to-Belly. (09:11)
5. Mandy Rose durch Sasha Banks via Submission im Bank Statement. (10:50)
6. & 7. Bayley und Sonya Deville via Double Countout, nachdem die beiden Damen es nicht geschafft haben, rechtzeitig in den Ring zurückzukehren. (15:15)
8. Sasha Banks durch Asuka via Submission im Asuka Lock, zuvor schubste Nia Jax Sasha Banks vom obersten Ringseil. (19:34)
9. Asuka durch Nia Jax via Pin nach einem Samoan Drop. (20:14)
– Damit steht es eigentlich 1:1, jedoch scheint SmackDowns Sieg aus der Kickoff-Show nicht mehr zu zählen. Deshalb steht es jetzt wohl 1:0 für Monday Night RAW.

Backstage freuen sich Stephanie McMahon und Baron Corbin über den bisherigen Erfolg von Team RAW. Baron Corbin verspricht, dass Monday Night RAW heute auch den Gesamtsieg holen wird. Paige und Shane McMahon kommen hinzu und sehen dies natürlich anders. Baron Corbin spielt darauf an, dass sowohl AJ Styles als auch Becky Lynch kurzfristig aus Team SmackDown geflogen sind. Shane kontert damit, dass er sich schon darauf freut, wenn Baron Corbin von Stephanie McMahon entlassen wird.

2. Match
(Non-Title) Singles Match
Seth Rollins gewann gegen Shinsuke Nakamura via Pin nach dem Curb Stomp.
Matchzeit: 21:26
– Damit steht es 2:0 (bzw. 2:1) für Monday Night RAW.

Braun Strowman macht in der Umkleidekabine von Team RAW klar, dass er seine heutigen Partner Drew McIntyre, Dolph Ziggler und Bobby Lashley nicht mag, Lio Rush kennt er überhaupt nicht. Einzig Finn Bálor findet er ganz ok, weshalb die beiden zusammenarbeiten sollen, um Team SmackDown Live zu besiegen. Selbstverständlich entstehen kleine verbale Sticheleien zwischen Drew McIntyre und Braun Strowman, welche der RAW General Manager Baron Corbin schlichten muss. Daraufhin möchte Braun Strowman am liebsten auf Baron Corbin losgehen, dieser erinnert jedoch an den Deal mit Stephanie McMahon. Daher schnappt sich Strowman Lio Rush und schubst diesen in Richtung Corbin. Als Braun Strowman die Umkleidekabine verlassen hat, kommt R-Truth hinzu, um „sein Team“ noch einmal zusammenzuschweißen. Baron Corbin stellt daraufhin klar, dass R-Truth gar nicht im Team RAW ist und deshalb verschwinden soll.

3. Match
(Non-Title) Tag Team Match
AOP (Akam & Rezar) (w/ Drake Maverick) gewannen gegen The Bar (Cesaro & Sheamus) (w/ Big Show) via Pin an Sheamus nach einer Suplex/Powerbomb-Kombination, zuvor sorgte Drake Maverick für eine unfreiwillige Ablenkung, als er von The Big Show erwürgt wurde und sich dabei einnässte.
Matchzeit: 09:04
– Damit steht es 3:0 (bzw. 3:1) für Monday Night RAW.

Nun soll auch der Teamkapitän von SmackDown Live, The Miz, sein Team auf das große Survivor Series Elimination Match einschwören. Diese Aufgabe gibt er an den besten Wrestler der Welt, Shane McMahon, ab. Dieser macht seinen Teammitgliedern klar, dass jeder von ihnen SmackDown Live sei. R-Truth kommt hinzu und bittet Shane darum, ins SmackDown Live Roster aufgenommen zu werden. Als Shane ihm mitteilt, dass er schon längst Teil des Rosters ist, zeigt sich dieser erfreut, da bei RAW das blanke Chaos herrscht.

4. Match
WWE Cruiserweight Championship
Singles Match
Buddy Murphy (c) gewann gegen Mustafa Ali via Pin nach dem Murphy’s Law.
Matchzeit: 12:29

Backstage wird der neue WWE Champion Daniel Bryan gefragt, ob er sich aufgrund der kurzen Zeit angemessen auf das Match gegen Brock Lesnar vorbereiten konnte. Daniel Bryan lacht jedoch nur und geht weiter.

5. Match
Traditional 5-on-5 Man’s Survivor Series Elimination Match
Team RAW (Braun Strowman, Dolph Ziggler, Drew McIntyre, Bobby Lashley (w/ Lio Rush) & Finn Balor, w/ Baron Corbin) gewannen gegen Team SmackDown Live (The Miz, Samoa Joe, Rey Mysterio, Jeff Hardy & Shane McMahon).
Matchzeit: 23:58
Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Samoa Joe durch Drew McIntyre via Pin nach dem Claymore Kick. (00:35)
2. Finn Bálor durch Rey Mysterio via Pin nach dem 619 und dem Springboard Frog Splash. (12:03)
3. Dolph Ziggler durch Shane McMahon via Pin nach dem Coast to Coast. (18:08)
4. Jeff Hardy durch Braun Strowman via Pin nach dem Running Powerslam. (20:43)
5. Rey Mysterio durch Braun Strowman via Pin nach dem Running Powerslam. (21:18)
6. The Miz durch Braun Strowman via Pin nach dem Running Powerslam. (22:22)
7. Shane McMahon durch Braun Strowman via Pin nach dem Running Powerslam. (23:58)
– Damit steht es 4:0 (bzw. 4:1) für Monday Night RAW.

Nach dem Match streckt Baron Corbin Braun Strowman mit einer Clothesline nieder, ehe er zusammen mit Drew McIntyre, Bobby Lashley und Lio Rush den Ring verlässt und einen wütenden Braun Strowman im Ring zurücklässt.

Seth Rollins steht bei Charly Caruso und erfährt von dieser, dass er in vier Wochen bei „WWE TLC“ seine Intercontinental Championship gegen Dean Ambrose verteidigen muss. Rollins stellt klar, dass sich Ambrose seit dessen Attacke gegen Rollins nur versteckt hat. Bei „TLC“ wird er sich jedoch nicht mehr verstecken können.

6. Match
(Non-Title) Singles Match
Ronda Rousey gewann gegen Charlotte Flair via DQ, nachdem Charlotte Flair Ronda Rousey mit einem Kendo Stick attackierte.
Matchzeit: 14:09
– Damit steht es 5:0 (bzw. 5:1) für Monday Night RAW.

Auch nach dem Ertönen der Ringglocke geht Charlotte Flair immer noch mit dem Kendo Stick auf Ronda Rousey los. Als sie auch noch mit einem Klappstuhl auf Rousey einschlagen will, kann der Referee dies verhindern. Charlotte deutet an, den Ring zu verlassen, nur um noch einmal zurückzukehren und Rousey die Natural Selection zu verpassen. Als sie sich den Stuhl schnappen will, kommen einige Referees zum Ring, welche von Charlotte jedoch ausgeschaltet werden. Anschließend klemmt sie Rouseys Hals im Klappstuhl ein und tritt auf diesen drauf.

7. Match
(Non-Title) Singles Match
Brock Lesnar (w/ Paul Heyman) gewann gegen Daniel Bryan via Pin nach dem F-5.
Matchzeit: 18:43
– Damit gewinnt Monday Night RAW mit 6:0 (bzw. 6:1)!

Mit einem humpelnden, aber dennoch zufriedenen Brock Lesnar findet die Show ihr Ende.

Fallout:

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!





Sag was zu diesem Thema!

82 Antworten zu “WWE „Survivor Series 2018“ Bericht + Ergebnisse aus Los Angeles, Kalifornien vom 18.11.2018 (inkl. Videos + kompletter Kickoff-Show)”

  1. Michael sagt:

    Bisher langweilig

  2. Daniel sagt:

    Warum belohnt man Nia „The Botch“ Jax?

  3. Smoker sagt:

    schön zu sehen, dass da anscheinend niemand bis 3 zählen kann xD

  4. Sven 1312 sagt:

    Ob es auch noch irgendwann spannend wirt

  5. Smoker sagt:

    Raw führt 3:1 und drake maverick bepisst sich, what an epic night -.-

  6. Combat_Shock sagt:

    Mein bisheriges Highlight war Enzo. ?

  7. Sven sagt:

    scheint als würde WAR wider gewinnen 🙁

  8. Maui sagt:

    Joe nach nicht mal einer Minute raus?????!!!!!!!!
    Was würde danach gerufen? Hat das einer rausgehört?

  9. Mf sagt:

    4-0 raw was kann noch spannend werden wenn es schon vorbei ist? Schade für Smackdown

  10. Toni sagt:

    Wird gerada smackdown begraben … so langweilig die show endet sicher das raw all matches gewinnt

  11. Hausi sagt:

    @Maui es wurde Bullshit gerufen.

    Aber das gesamte Booking bei der SuSe ist Bullshit…

  12. Schwabe sagt:

    Wrestling gut. Booking absoluter Bullshit

  13. DH sagt:

    Wie schlecht smackdown dargestellt wird ist echt das letzte…..?

  14. Alex sagt:

    Crown jewel war doch besser als dieser ppv und ich dachte das crown jewel der schlechteste war.. das übertrift alles

  15. Schwabe sagt:

    Wrestling is gut. Booking absoluter Bullshit

  16. Mf sagt:

    Ein rko to ronda würde villeicht die show retten ?

  17. Johannes sagt:

    Will man SD zerstören? Oh man hoffentlich kommt noch nen Sieg bei Charlotte oder Bryan.

  18. Johannes sagt:

    Ja man. Richtig gutes Ende bei Charlotte. Hätte gern noch was mehr draufhauen können. SD hat die besten Frauen.??

  19. Delete sagt:

    Heelturns kann SmackDown bei den Frauen irgendwie nicht 😀

  20. Lukas sagt:

    Sorry aber das ist alles nur Bullshit

  21. luca sagt:

    Wieso macht man so was? Wieso macht man ein Brand vs Brand PPV wenn Brand 1 nur gewinnt, das macht absolut kein Sinn.

  22. Maui sagt:

    Sarkasmus an: Brock Lesnar Kämpfe sind mir die liebsten. Das lange Warten lohnt sich immer richtig, denn dann entschädigt er dafür in ausgiebigen Manches. Sarkasmus aus

    BORING WTF

  23. Johannes sagt:

    Lesnar das arbeitstier der Series. ???

  24. Johannes sagt:

    Ja 6:0. Aber die letzten beiden matches waren von der Emotionalität her dann doch noch richtig gut.

  25. TwoFace sagt:

    Zeit- und geldverschwendung. Die sollten das Motto in “ the Night were Vince Shows the world what he thinks of smackdown“

    Kompletter bs dieses ppv.

  26. OpaHulk sagt:

    Ich denke die desolate Niederlage von SD ist Absicht.vieleicht turnt Shane oder er wird abgesetzt…da kommt sicher noch was.

    Hab ich am Ende bei Ronda einen kleinen Hass gg. das Publikum in den Augen gesehen? Bin gespannt…

  27. Schwabe sagt:

    RIP Smackdown

  28. Senior Benjamin 90 sagt:

    Fassen wir zusammen.
    – Nia kriegt statt Bestrafung sogar weiterhin ihren push.
    – Enzo braucht Aufmerksamkeit
    – Vince ist es mega wichtig dass Raw das Flaggschiff ist
    – Samoa Joe und Finn Balor weiterhin nichts in 5 vs 5 was zu melden haben.
    – Shane muss natürlich wieder mehr Flug Zeit haben als Superman in Filmen
    – bei der WWE muss es wohl nur noch Heel turns outha nowhere geben damit es zu pops kommt

    Einzug die cruiserweights hatten ein geiles Match, die Phase von bryan rettet da nichts.

    Main Roster 2018 ist noch schlimmer als 2017.
    Ich wünsche mir Vince Russo zurück

  29. Delete sagt:

    Absolutes Lowlight war das Publikum.

    Ansonsten einer der besseren PPVs des Main Rosters dieses Jahr. 6/10 (6,5, wenn man SD nicht hätte komplett abstinken lassen), wer da jetzt irgendwas von schlechtestem PPV o.ä. sagt, dessen Erinnerung reicht vermutlich nur bis Takeover zurück, das natürlich fantastisch war. Bin jetzt mal gespannt, wird sich einiges ändern. Von Charlotte über ganz SD wegen der Vernichtung bis hin zu… hab ich das im Augenwinkel richtig gesehen, dass Lars Sullivan angekündigt wurde?

  30. Re Ren sagt:

    6:1 für raw 😀 wie absolut übertrieben 😀 wie sah das lesnar Match den aus? Mit einen 18 Minuten Match hab ich jetzt nicht gerechnet. Eher mit 3 – 5 Schlägen von Daniel, Lesnar lacht, Daniel packt seine yes Kicks aus, Lesnar lacht noch mehr, versuchter Yes lock, Lesnar kontert, Suplex City Abfahrt F5 und Ende nach 5 Minuten spielen seitens Lesnar. Über ein paar Details seitens der Community würde ich mich freuen 😉

  31. Seppel sagt:

    Tasse Kaffee und mal alles für „ohne Geld“ reingelutscht.
    Persönliches Best of for me:

    1)
    Carmella macht Moonwalk dort, wo der King of Pop die Beerdigungsfeier hatte. Absolut crazy.
    Leider musste sie den Ring vorzeitig verlassen, schade.
    Outfit absolut Bombe.

    2)
    Der Manager von AoP bullert sich in die Hose, das ist auch gut so, da hat man Minimum 50% der Zielgruppe erreicht. Genialer Schachzug Vince.
    Neuster Merchandise-Artikel = AoP Windeln.

    3)
    Match von Lesnar ging länger als 3 Minuten. Daniel hat sich gut verkauft (oder verkaufen lassen), da hat man schon schlimmeres gesehen.

    Rest Mickey Maus
    Ach ja,
    6:0 (Kick of 6:1) für RAW war ja voll spannend für die Zuschauer.

  32. Eugenix sagt:

    Guten Morgen, ich würde auch gerne Mal ne Meinung zum Lesnar Match lesen. War ja doch länger.

  33. Re Ren Er idt jetzt Heel… Sind das jetzt nicht wieder No Lock und No Kicks ?

  34. Seppel sagt:

    Habe mir gerade das Enzo Segment in der Joe Cronin Show angeschaut. War ja fast besser als der Rest. Der Typ geht voll steil, steht auf dem Stuhl und fällt in die Crowd-Rehe. Ja Enzo ist doch der wahre Champ, voll LOL.

    Mein Edelfan mit seiner Trutsche war auch da, wie immer Reihe 1.

  35. Gilbert sagt:

    Danke an Nia Jax! Hat Becky mit ihrem Nasenbeinbruch das bessere los gezogen^^

  36. Pixe sagt:

    Bin ich froh das ich mir den mist nicht angeschaut habe… Das durch lesen war schon echt fade… Wieder mal einen ppv in den Sand gesetzt.

  37. Marc sagt:

    Was meint ihr mit Enzo?^^

  38. part-timer sagt:

    schade das man das smackdown roster heute beerdigt hat,

  39. Hans Sponagel sagt:

    So:

    Habe gelesen – möchte schlafen. Kann mir bitte einer erklären was Lesnar ausmacht das Vince ihm so in den Hintern kriecht das er am Hals das Zäpfchen kraulen kann? Ich versteh es nicht. Na ja ÜBER 18 Minuten. Aber sonst… Gute Nacht…

  40. DannyOcean sagt:

    Nun kann man ja glaubhaft Ronda den Titel abnehmen…klasse! Bitte machen!
    Ach Moment…ist ja WWE. Ich muss aus meinem Traum aufwachen

  41. Sport-90.de sagt:

    Hier auch mal unser Bericht zur Survivor Series 2018

    https://sport-90.de/survivor-series-2018-bericht-und-ergebnisse

  42. Torti1308 sagt:

    Da wird dem guten Vince wohl das Herz bluten das die Zahl auf Lesnars Gehaltsscheck ein paar Tausender mehr enthält für die 18 Minuten Arbeit.

    AOP vs The Bar hätte ich gerne gesehen da ich beide Teams cool finde (The Bar hauptsächlich wegen Cesaro) aber sonst scheint es der langweilige PPV gewesen zu sein den ich vorhergesagt habe. Echt schade was man aus einem der Big 4 PPV´s gemacht hat.

  43. Michael sagt:

    Bälle verschwindet nach und nach im Nichts. So schade

  44. Tobi Tortellini sagt:

    Ich finde die ganzen Heelturns,etwas übertrieben..
    Das 6:1 für raw ist auch viel zu hoch…
    Ich hätte mir vlt gewünscht das mit Ziggler zum Face macht.

  45. YES! sagt:

    DBryan als „Dickhead“ macht einfach ungeheuren Spaß. Mehr davon. Gutes Match, aber leider kein Klassiker!

  46. Es ist vorbei sagt:

    Wieso gibt es denn noch fragen zu lesnar???

    Bryan vs lesnar war mal ganz anders daniel hat den lesnar gesuplext bis nach honduras!
    Joke war natürlich wie immer zum kotzen. Einzig bryan mit lesnar taunt fand ich echt unterhaltsam.

    Sonst wie immer mehr gähn als alles andere.
    Wo sind bloss die guten alten wrestling zeiten hin.

  47. Mark sagt:

    Braun Strowman wird von Lesnar in aller Regelmäßigkeit in Squash Matches abgefertigt, während Hempfling Daniel Bryan fast 20 Minuten durchhalten darf. Logik von offensichtlich besoffenen WWE Bookern.

  48. Minga sagt:

    highlights aus meiner sicht :

    – moonwalks von carmella

    – „perücke“ von mysteryo

    – das schnelle durchskippen vom rest

  49. WomanEmpire279 sagt:

    Weiß nicht, was ihr alle habt, ich hab dem roten Team die Daumen gedrückt und siehe da: the red team won! ?YESSSSIR!!!?

  50. Rakka Kan sagt:

    Mit Enzo war ein Work und ich wette, geplant.

    Kann mir keiner erzählen, dass selbst mit Perücke ihn niemand erkennt. Sicher lies man ihn freiwillig durch um seine Comebackstory zu starten.

    Zudem gibt es ein Video zum Vorfall, welches unprofessionell professionell aussieht. In meinen Augen ist dies nicht von einem Fan gemacht worden auch wenn es den Anschein hat. Kann mich auch irren aber willkommen zurück langweiliger Enzo!

    https://youtu.be/RbKweuUKbI8

  51. I walk with Elias sagt:

    Seth vs Shinsuke war ein gutes Match, Cruiserweight Match auch sehr gut. Ronda vs Charlotte war vorhersehbar das es keinen cleanen sieg gibt. Das 5 on 5 Mens Match war echt lächerlich. Lesnar vs Bryan war zu erwarten das es so ausgeht. Lesnar dominiert dann hat Bryan seine 5 min wo er glänzen kann und am Ende gewinnt die Bestie. Warum Smackdown so begraben wurde wird sich auch noch herausstellen da wird Dienstag noch was kommen.

  52. Fleischpeitsche sagt:

    Als erstes die gute Nachricht: Daniel Bryan hält länger im Ring gegen Lesnar durch als das Riesenbaby Strowman und der Low Dog Reigns zusammen. YES!

    Da merkt man vielleicht doch wer was kann und wer nicht. 😉

    Soviel jedenfalls zum Thema Squash.
    Natürlich steht der amtierende WWE Champ rein wrestlerisch auch deutlich über dem Universal Champion. Aber niemand hat ernsthaft geglaubt, dass Vinnie einen seiner größten Speichellecker verlieren lässt.

    Was gab es sonst noch?

    – Nia Jax hat es gut, dass sie mit The Rock verwandt ist. Denn ähnlich wie bei Reigns hat sie trotz eines sehr beschränkten Könnens die Gunst von Vinnie. Bravo!
    – Das Riesenbaby Strowman darf wieder alles und jeden plätten nur um wieder kläglich an Lesnar zu scheitern.
    – Mit Barlor und Joe scheiden die Begabtesten im 10 Mann-Match als erstes aus? WWE-typisch!
    – Rollins so irrelevant und langweilig wie selten zuvor. Einer der besten Worker im Roster und das? Als Heel war er besser.
    – Lynch vs. Rousey scheint vom Tisch für WM 35. Läuft wohl nun doch eher auf das Four Horsewomen-Match heraus. Mal schauen.

    Lowlight des Abends: Die Pampers-Werbung beim AoP-Match. Ganz unterirdisch. Keine Ahnung wer auf die Idee kam. Der einzige der da wohl einen Ständer hatte war Vinnie selbst.

    Am Ende stand es 6:0(1) für RAW. Aber ehrlich wem interessierts. Letztendlich werden doch beide Brands wie das Letzte dargestellt.
    Lediglich für die Live-Zuschauer war es sicher blöd.

    Der einzig wahre Vergleich ist doch der:

    NXT TAKEOVER vs. WWE MAIN ROSTER 1:0

    Und mit dieser positiven Erkenntnis gehe ich in die Woche.

    Liebe Grüße an die Ehrenmänner & Minga.

  53. BOB247 sagt:

    Hallo,
    An sich war der PvP ganz unterhaltsam. Nur die dominante Darstellung von RAW hat mich irgendwie gestört und einiges kaputt gemacht. Bedanke gefiel mir ganz gut und auch Charlotte. Ich denke das ist der Anfang der Horsewomen Fehde.mein Highlight war aber das 205 live Match.

  54. Stinger old school sagt:

    Vielleicht hängt Shane seinen Job an den Nagel
    und es kommt wer neues
    weil er „gefeuert“ wird?

    Ja es klingt irgendwie nicht spannend…..

    also nix verpasst

  55. WomanEmpire279 sagt:

    Mein persönliches Highlight: der Coast to coast von Shane gegen Goldlöckchen! Da wird er sich doch wohl hoffentlich nicht an seinem Kaugummi verschluckt haben, der Gute? Aber das dämliche Grinsen ist ihm sicherlich vergangen…?
    Das und die nette kleine Superman-Punch-Geste von Jimmy Uso waren so das Beste von Team blau.?

  56. Shizzzel sagt:

    Das war Lesnar bestes Match seit Jahren.
    Hatte zumindest mal was von Wrestling.
    Das Bryan nicht gewinnen darf war klar, aber 18 Minuten war es wenigstens ein Match und keine Hinrichtung

  57. Arviu sagt:

    @WomanEmpire279 Diese Geste machen die Usos seit RR die Erkrankung bekannt gegeben hat und nicht mehr aktiv ist.

    Es war ein unterhaltsamer PPV, mit ein paar Höhen und leider auch einigem Belanglosen.
    Dieses klare 6:0 (warum auch immer der Sieg in der Kickoff nicht zählte) stört mich auch, außer… Ja außer sie machen was draus. Ich wüsste nur nicht was. Nen Superstar Shakeup wäre was. Mit Lars Sullivan kommt das nächste Monster hoch. Ich hoffe so sehr das sie vernünftige Ideen haben für ihn, nicht wie bei SAnitY.

    Ansonsten, joa… Takeover war der Shit. Warum sehen Vince und sein Team es nicht ein, und überlässt Trips endlich die Geschäfte. Zumindest Storys und Shows. Vince muss sich doch auch noch um seine XFL demnächst kümmern, da kann er doch jemandem das Feld überlassen, der bei NXT zeigt, das er es kann…

  58. Wizo sagt:

    Ihr erwartet bei jedem PPV ein Highlight nach dem nächsten.
    Dieser hatte wie jeder andere auch Tief – und Höhepunkte. Ich fand es nicht interessant welcher Brand vorne liegt, diesmal waren eher die Storylines spannend.
    Bei Raw kann man durch das 5v5 Match der Männer erahnen das die nächsten Wochen wenigstens ne Storyline haben die auch durchgehend erzählt wird.
    Bei SD kann man jetzt gute Folgequest machen durch irgendwelche Konsequenzen wegen der klaren Niederlage.
    Rousey-Flair lässt auch viele Möglichkeiten offen das die Frauen jetzt öfter Brand-Übergreifend ne Story machen, bis hin zu den Horsewoman.
    Brock is Mist, da gibs keine guten Storylines..aber Bryan kann jetzt gut aufbauen das er so lange durchhalten konnte, als Heel das ausschlachten.Smackdown insgesamt scheisse nur er hat von allen noch am besten ausgesehen.
    Da hab ich dieses Jahr und auch die letzten Jahre schon weitaus schlechtere PPV´s gesehen.
    Manche schauen die PPV´s nur um hier später negative Kommentare abzulassen

  59. Fleischpeitsche sagt:

    Ich lese hier einiges von Enzo? Meint ihr Enzo Amore? War er dabei?
    Sorry wenn ich frage aber ich schaue es nicht mehr an und beim „Überfliegen“ des Berichtes habe ich nix von Enzo gelesen.

  60. Der Fuchs sagt:

    klaar stellen sie smack down jetzt schwach dar das becky wenn sie wieder kommt smack down zum erfolg führen kann

  61. Sasu sagt:

    Was bringt das jetzt, das SD so schlecht abgeschnitten hat??? Ist doch peinlich hoch 10!!!

  62. Steven Fantastic sagt:

    Ich weiß nicht was alle gegen Rousey haben finde sie hällt sich gut in der WWE

  63. Sasu sagt:

    Was bringt das jetzt SD so mies hinzustellen????? Warum??

  64. Torti1308 sagt:

    Der PPV hatte etwas das nicht belanglos war???

    Wo???? Ich sehe das nämlich zum Teufel mal so gar nicht. Was ich aber nach wie vor sehe, ist das die WWE einen der Big 4 Traditions PPV´s in den letzten Jahren in die Bedeutungslosigkeit hievt. Ich meine letztes Jahr gab es ja auch schon diese Champion vs Champion Non Titel Matches. Ich finde dann soll man lieber hingehen und sagen man nimmt diese Kinderversion von Extreme Rules oder den Hell in a Cell PPV raus und macht stattdessen einen jährlichen Raw vs SD PPV. Extreme Rules ist ja schon lange nicht mehr was es mal war, aber auch Hell in a Cell ist ein PPV wo die gleichnamigen Matches alle 0815 waren und keines davon auch nur ansatzweise an das allererste Match vom Taker gegen HBK oder an das Match von Hunter gegen Foley aus dem Jahr 2000 heranreicht. Sorry aber wer den PPV hier gut findet wie er war dem muss ich unterstellen die guten Zeiten der WWE nicht mehr zu kennen.

  65. WomanEmpire279 sagt:

    @ Arviu
    Ja, ich weiß, deswegen find ich’s ja so toll. Das war nicht ironisch oder so gemeint.?

  66. Franki sagt:

    Soll das ein Scherz sein??? RAW gewinnt alle Matches!!!!!

  67. deMaddin sagt:

    Braun lassen die als „Monster unter Menschen“ unter 4 Minuten gegen Lesnar verlieren und das halbe Hemd Daniel über 18 Minuten gegen die “ Bestie in Menschengestalt“ überstehen… Sehr glaubwürdig…

  68. WomanEmpire279 sagt:

    Ich geb Torti da vollkommen recht. Es ist total sinnfrei, einen PPV zu machen, wenn nicht ein einziges Titelmatch ausgefochten wird. Was soll der Kack?! PPVs sind doch genau dazu da, um große Fehden mit einem Titelmatch zu beenden, oder seh ich da was falsch? Ich find auch, die haben die SuSe in Grund und Boden gestampft. Wen interessierts, ob nun die rote oder die blaue Mannschaft „besser“ ist? In ein paar Wochen ist wieder ein Shakeup, dann isses sowieso total egal. Schade drum, wiedermal. Und ja, auch an Extreme Rules ist schon länger so gar nichts mehr extrem, außer extrem normal. Nochmal schade.?

  69. Chris Ri sagt:

    Schiri geht beim F5 K.O., Low Blow von Bryan danach paar Kicks und High Knees und am Ende gibt’s dann doch die „Suplex Show“ und den F5 ?

  70. YES! sagt:

    „Braun Strowman wird von Lesnar in aller Regelmäßigkeit in Squash Matches abgefertigt, während Hempfling Daniel Bryan fast 20 Minuten durchhalten darf. Logik von offensichtlich besoffenen WWE Bookern.“
    Dann solltest du dir das Match mal ansehen, dann weiß du wieso. Warum WRESTLER wie Styles und Bryan besser dastehen als Brawler wie Reigns und Strowman sollte eigentlich die Logik sagen. Aber ach herrje, dieses Forum und Logik. ^^

    Und es heißt Hänfling und nicht Hempfling. ^^

  71. Eugenix sagt:

    @ YEs! . Juup, du sagtest, !!
    Styles, Ziggler, Rollins, Jericho, Steen, d.brains sind Wrestler.die Big Boys haben Kraft und zwei—drei Moves .

  72. Seppel sagt:

    Es ist doch durchaus logisch, dass Menschen mit Technik und guten Move-Repertoire gegen behäbige Wrestler bestehen können. Daniel ist nicht gerade ein Hänfling, das er 20 Min. gegen Lesnar durchhält halte ich für glaubwürdig.

    Strowman der nichts kann hat nur die Möglichkeit auf Angriff zu gehen, der wird mit Superkicks und sonstigen nichts erreichen. Wenn er dann gepackt wird und 5 × ein F5 einstecken muss dann sagt mir die Logik (Physik) das sowas nach 3 – 4 Minuten vorbei ist.
    Brian hätte gewinnen können, glaubhaft (wenn man gewollt hätte).

  73. OpaHulk sagt:

    “ Shane McMahon kündigte via Twitter schon gravierende Änderungen für SmackDown an“….

    Irgendwas wird also passieren

  74. Fleischpeitsche sagt:

    Beim Wrestling ist es wie beim Sex: Es kommt nicht auf die Größe an.
    Was bringt Dir ein 30cm-Schwanz wenn nach 2 Minuten die Luft wieder raus ist ?!?

    Das mit Bryan halte ich auch für glaubwürdig zumal er beweglicher und schneller als Lesnar ist.
    Strowman kann im Ring so gut wie nix, nur mal für Leute die sich über Lesnars Moves aufregen.
    Der dreht sich im Kreis. Erst räumt er alles ab und wenn es um was Großes sprich den Titel geht ist wieder Sense.

  75. Haborym sagt:

    Die beste Stelle des PPV war als Charlotte Ronda verprügelt und die Crowd brüllt: Thank you Charlotte.

  76. NXTOM sagt:

    Auch als nicht bryanfan seh ich das auch so. Technik, ausdauer und schnelligkeit> kraft.
    Charlotte muss man nicht mögen, auch kann man kritisieren das sie vielleicht nur durch den namen die chance bekommen hat. Aber charlotte liefert sogar für wwe verhältnisse immer wieder ab. Kann mich an kein gutes match der frauen in den letzten paar jahren erinnern an dem sie nicht auch beteiligt war.

    Weiß man was von lesnars verletzung?

    Grüße an minga, ehrenmänner, darth vader, frodo, meister eder, biene maja, dem blauen power ranger, luke skywalker, naruto, batman, hulk, eva green, harry potter, james hetfield, serj tankian, dem mann im mond, sailormoon und inspektor gadget.

  77. Seppel sagt:

    @NXTOM

    du hast SpongeBob vergessen.

  78. WomanEmpire279 sagt:

    @ Fleischpeitsche
    Zu deinem Lieblingsthema und deinem Traum von 30 cm: Jaaa, wenn du da auch nur Luft drin hast, brauchst du dich nicht wundern…???

    @ NXTOM
    … und den Roadrunner & Coyote

  79. Sobel sagt:

    So, jetzt bin ich endlich auch dazu gekommen, die SuSe fertig zu schauen und geb hier mal meinen Senf dazu.
    Insgesamt muss ich sagen, bin ich von dem PPV positiv überrascht! Sicher, kein so ein Action-Spektakel wie Takeover eine Nacht zuvor, aber das wissen wir ja alle. Trotzdem fand ich die Matches durchweg nicht schlecht, natürlich mit Schwächen hier und da, aber verglichen mit den Weeklies der letzten Zeit sowie einigen miesen PPVs doch eine deutliche Steigerung.
    Im Detail:

    Kickoff-Match:
    OK, klar, warum das im Kickiff war, fand ich es doch das schlechteste von allen. Viel zu schnelle Eliminierungen am Anfang, Diverse Fehler in den Ausführungen und am Schluss doch nur wieder die Usos und New Day bei SD übrig. Sanity wurde auf der gleichen Stufe wie die Colons und das B-Team verheizt, echt unterirdisch

    Damen 5 VS 5:
    Trotz schwachem Start doch ein ganz gutes Match! Nia zuerst mal voll aufs Abstellgleis geschoben, ich dachte schon, das ist die Strafe für den Punch gegen Becky! Aber sie das Ding dann gewinnen zu lassen, hat mich echt überrascht! Mal sehen, was das noch gibt!

    IC VS US-Champ:
    Potential zu DEM Match des Abends war da. Gelungener Start, viel Tempo, dann allerdings etwas fade mit den vielen Holds von Nakamura. Sind doch eigentlich beides Tempo-Fighter, hat für mich nicht so ganz gepasst. Das Ende war zu erwarten, soll Rollins doch evtl. als neuer Top-Babyface aufgebaut werden.

    Tag-Team-Champs VS Tag-Team-Champs:
    Ein klassisches Power-Match, sehr schön! Könnte man meinen…
    Natürlich gabs viel Power und viel auf die Fresse, aber leider werden AoP mal wieder als etwas unfähig dargestellt. Diese absolute Dominanz und Zerstörungskraft von NXT geht ihnen völlig ab. Sie können nur noch mit Tricks bzw. Handicaps gewinnen.
    Und was war das bitte mit Maverick??? Wenn man denkt, sie können nicht tiefer sinken, setzt die WWE einen drauf…

    Cruiserweight-Title:
    Und sie stehlen mal wieder allen die Show! Besonders die High-Flying Moves von Ali waren eine Augenweide! Die „This is awesome“-Rufe sagen eigentlich alles!

    Herren 5 VS 5:
    Der Anfang war mal wirklich „Bullsh*t“, wie das Publikum anmerkte. Joe innerhalb von Sekunden eliminiert? Also bitte.
    Das Chaos bei RAW fand ich ganz witzig, jeder haut mal jedem in die Fresse und am Ende fliegt Shane mal wieder durch nen Tisch. Und durch Strowman. Aber dessen Punch gegen Shane am Schluss war auch nicht schlecht!
    Langweilig fand ich dann nur wieder das Ende. Strowman zerlegt alle. Toll.

    RAW Womens Champ (Ronda) VS Charlotte:
    Was bitte stellte Ronda Rousey dar??? Vampir? Transvestit? Becky Lynch nach dem Punch von Nia?
    Also spätestens nach Ellbogen von Charlotte erinnerte sie immer mehr an Becky! ;-P
    Das Match fand ich sehr gut, endlich bekommt Rousey mal ordentlich paroli geboten, ohne schwach zu wirken. Der Sieg via DQ oder sonstigem Eingreifen war zu erwarten, der Beatdown samt Heelturn steht Charlotte sehr gut. Fanden wohl auch die Fans, denn mit „Thank you Charlotte“ hätte ich echt nicht gerechnet!!

    Herren Uni-Champ VS WWE-Champ
    Erst war ich so: Naaaa toooollll… Ein Suplex folgt dem nächsten, F-5 und fertig. Das Aufbäumen von Bryan war eine positive Überraschung, auch wenn ich es etwas unglaubwürdig finde, dass Zwergen-Daniel Lesnar mehr entgegenzusetzen hat als Monster-Braun… Tja…
    Klarer Sieg für Lesnar war zu erwarten, alles andere wäre auch lächerlich.

    Zu guter letzt ein wenig Verschwörungstheorie!
    Was, wenn sich Becky absichtlich die Birne hat eindellen lassen?
    Denkt mal nach, Charlotte lehnt die Captainship über das Frauenteam ab. Wieso? Weil sie vll Becky ersetzen soll? Dann bekommt Becky tatsächlich in die Fresse und sie da, Charlotte steht bereit. Jetzt hat sie ihr Match mit Ronda, kann wieder Heel werden und Becky, die noch viel mehr over ist als Charlotte, kann für WM35 aufgebaut werden! BAM!!

  80. CHICKEN WING sagt:

    1. Womens Elimination Match= Das Match fand ich total ermüdend, liegt vielleicht daran das ich noch nxt im Kopf hatte aber auch sonst wahr das nix! Schläge sahen wie Streicheleinheiten aus und warum zur Hölle hatte Carmella keinen Badeanzug an?^^ Gewinner stand für mich fest, auch das Nia als letzte übrig bleibt. 1,5*

    2. Seth Rollins vs Nakamura= Match blieb weit hinter seiner Erwartungen. Ich habe nichts gekauft, die Abläufe sind zu berechenbar gewesen und es ging viel zulange 2*

    3. The Bar vs AOP= Match hat mich ebenfalls nicht überzeugt obwohl es Potenzial hatte. Maverick ist ja schon immer die Witzfigur bei AOP gewesen und nachdem er sich in die Hose gemacht hat, wird sich das auch nicht mehr ändern! Positiv am Match, es ist relativ kurz gewesen aber sonst gibt es nichts positives zu berichten. 2*

    4. Mustafa Ali vs Buddy Murphy Cruiserweight Championship= Na endlich! Das erste gute Match des Abends und wieder einmal zeigten es die Cruiserweights! Beide haben nicht die Hütte abgebrannt, was sie sicherlich könnten aber das soll ihre Leistung nicht schmälern. Tolle Leistung und daher 3,5*

    5. Männer Elimination Match= Samoa Joe und Balor sind also nur fallobst, wirklich schade. Das Match ist teilweise ok bis absolute Katastrophe gewesen! Wie Smackdown dargestellt wurde ist wirklich eine Schande, hätte man sich wirklich sparen können bzw etwas Spannung rein bringen können aber dies ist wohl mal wieder zu viel verlangt gewesen. 2*

    6. Charlotte vs Ronda= THANK YOU CHARLOTTE! Dieser Chant sagt wohl alles! Ronda ihre Darstellung und wohl auch der Hype sind so langsam vorbei und die Zeit von Becky Lynch ist gekommen, auch wenn Becky nicht mal beteiligt gewesen ist. Match fand ich gut, was vor allem an Charlotte gelegen hat da sie Ronda gut geführt hat. Ende fand ich auch passend, da beide nicht geschwächt wurden obwohl es schade ist, das Smackdown erneut keinen Punkt bekommen hat aber das wahr wohl klar in diesem Kampf. Was gibt es sonst noch zusagen außer…BECKY! BECKY! 3*

    7. Daniel Bryan vs Brock Lesnar= Die ersten Minuten schenken wir uns mal…danach schaffte es Bryan zurück ins Match (zwar nicht ganz fair aber egal) und dann ist die Sensation nahe gewesen jedoch schaffte es Lesnar doch noch seinen f5 zu zeigen und somit das Match zu beenden. Hätte mir ehrlich gesagt etwas mehr erhofft, ein ausgeglichener Kampf oder doch einen unfairen Sieg von Bryan. Am Ende fand ich es trotzdem recht spannend aber das reicht natürlich nicht für ein gutes Match 2* daher nur

    Fazit= Musste RAW gestärkt werden oder was ist da los? Da hätte man sich die Series wirklich schenken können! Zum Glück gibt es ja noch nxt 😉

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/