WWE SmackDown Live #1002 Ergebnisse + Bericht aus Atlanta, Georgia vom 30.10.2018 (inkl. Videos)

31.10.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE SmackDown Live #1002
Ort: State Farm Arena in Atlanta, Georgia, USA
Datum: 30. Oktober 2018

Die heutige Show beginnt damit, dass AJ Styles sich auf den Weg in den Ring begibt, um Daniel Bryan zu konfrontieren. Dabei wird der WWE Champion mit großen Pops und lauten „AJ Styles“ Chants empfangen. Die Kommentatoren weisen deshalb darauf hin, dass sich die State Farm Arena nur unweit von Styles‘ Wohnort Gainesville befindet. Im Ring angekommen ruft Styles Bryan heraus, da er ihm unbedingt etwas mitteilen will.

Auch Bryan wird von der Crowd mit großen Pops bedacht und es bricht unter den Zuschauern ein Duell zwischen den beiden Fanlagern aus. Styles entschuldigt sich zuallerst bei Bryan für den versehentlichen Treffer in der vergangenen Woche. Dieser hingegen meint, dass Styles sich nicht bei ihm entschuldigen müsse. Bryan sagt, dass er eine Menge Respekt vor Styles habe, diesen jedoch nicht als Kollegen ansehe. Alles was er sehe, sei die WWE Championship. Und AJ Styles sei das einzige Hindernis auf dem Weg zu diesem Titel.

Styles meint nun, dass Bryan ihn unterbrochen habe. Er gibt nun zu, dass er Bryan in der vergangenen Woche absichtlich getroffen habe und er werde es bei Crown Jewel erneut tun. Bryan zeigt sich darüber nicht gerade überrascht und teilt Styles mit, dass er ihm jetzt auch gerne absichtlich eine verpassen wolle. Styles findet an dem Gedanken Gefallen und will nun ebenfalls nicht mehr bis Crown Jewel warten.

Plötzlich ertönt die Musik von Shane McMahon und der Commissioner von SmackDown Live begibt sich in die Halle. Er teilt allen mit, dass die Dinge nach seiner Rückkehr nun wieder anders laufen würden. Deshalb verlegt er das WWE Championship Titelmatch vom Crown Jewel Event auf den heutigen Abend. Darüber hinaus sollten sich sowohl Styles als auch Bryan bereit machen, denn das Match wird im Opener stattfinden.

1. Match
WWE Championship
Singles Match
AJ Styles (c) gewann gegen Daniel Bryan via Submission im Calf Crusher.
Matchzeit: 22:00

Nach dem Match erweisen sich die beiden Kontrahenten ihren gegenseitigen Respekt und umarmen sich in der Mitte des Rings. Der Moment dauert jedoch nicht lange, denn Samoa Joe entert blitzartig den Ring und schubst Styles in Bryan, sodass dieser aus dem Ring fällt. Den angeschlagenen Champion fertigt Joe anschließend im Ring ab und nimmt ihn in den Coquina Clutch. Als Bryan den Save machen will, bearbeitet Joe dessen Knie und würgt ihn ebenfalls im Coquina Clutch bewusstlos. Zum Abschluss seiner Attacke posiert Joe mit dem Titelgürtel.

Backstage werden sowohl Jeff Hardy als auch The Miz in seperaten Interviews über den WWE World Cup befragt. Der Tenor ist bei beiden Wrestlern derselbe: Sie versprechen, dass sie das Turnier gewinnen und sich damit zum Besten der Welt krönen werden.

Im nächsten Segment sucht Charlotte Flair das Büro von Paige auf. Die General Managerin beglückwünscht Flair trotz ihrer Niederlage zu einem großartigen Match beim Evolution Event. Darüber hinaus will Paige Charlotte Flair im Hinblick auf die Survivor Series als Captain für das Team SmackDown gewinnen. Charlotte lehnt jedoch ab. Sie sei aktuell nicht die richtige Person für den Posten. Mit der Bitte von Paige, dass sich Charlotte die Entscheidung noch einmal überlegen sollte, endet das Segment.

Im kommenden Match wird es zu einem sogenannten Halloween Match kommen. Für dieses Match haben sich die Mitglieder des New Days auch entsprechend verkleidet und treten als Brood auf – inklusive Theme und Entrance.

2. Match
Halloween Match
Big E (w/ Kofi Kingston & Xavier Woods) gewann gegen Cesaro (w/ Sheamus & Big Show) via Pin nach dem Einsatz von Red Mist und dem Big Ending.
Matchzeit: 5:00
– Das Match war im Grunde ein No Holds Barred Match, sodass sich beide Teams in voller Mannschaftsstärke bekämpften.

Backstage hält Shane McMahon ein Meeting mit den vier World Cup Teilnehmern aus dem SmackDown Roster ab. Alle vier versprechen Shane jeweils, dass sie den Sieg bei Crown Jewel erringen werden. Der Commissioner weist seine Schützlinge noch einmal darauf hin, dass er sich massiv darüber ärgern würde, sollte jemand von Stephanies Seite gewinnen. Er verspricht seinen Angestellten, dass er sie feuern werde, sofern einer von ihnen im Turnierfinale einem Raw Wrestler unterliegt.

Auch Paige ist heute fleißig und begrüßt nun AJ Styles in ihrem Büro. Styles weist sie daraufhin, dass er seine vertraglich festgelegte Titelverteidigung gegen Daniel Bryan absolviert hat. Deshalb fordert er jetzt für das Crown Jewel Event ein Match gegen Samoa Joe. Die General Managerin stimmt diesem Vorschlag nach einigen Bedenken zu und setzt das Titelmatch an.

3. Match
Non-Title Match
Shinsuke Nakamura (c) gewann gegen R-Truth (w/ Carmella) via Pin nach dem Kinshasa.
Matchzeit: 8:00

Anschließend begibt sich Becky Lynch zum Ring. Die SmackDown Women’s Championess prahlt über ihre Titelverteidigung vom vergangenen Sonntag, was das Publikum mit den mittlerweile gewohnten „Becky“ Chants quittiert. Becky meint, dass nach dem Event jeder gewusst habe, dass ihr Match der rechtmäßige Main Event gewesen sei. Dass sie Charlotte Flair besiegt hat, sei der Beweis dafür gewesen, dass sie an der Spitze stehe. In diesem Zusammenhang kommt sie schnell auf das angekündigte Champion vs. Champion Match gegen Ronda Rousey zu sprechen. Sie bemerkt, dass sie nicht für Cosplay oder eine Reality TV Show anwesend sei. Deshalb werde sie Rousey bei der Survivor Series den Arm herausreißen.

Backstage hält Samoa Joe eine kleine Promo. Dabei wirft er die Frage auf, ob Styles wirklich geglaubt habe, dass es bereits vorbei sei. Er will sich erkundigen, ob Styles‘ Kinder nachts auch ohne Albträume vom guten Onkel Joe schlafen. Wendy solle besser doppelt und dreifach prüfen, ob die Schlösser nachts verriegelt sind.

4. Match
Tag Team Match
Rey Mysterio & Jeff Hardy gewannen gegen Randy Orton & The Miz via Pin von Hardy an Miz nach der Swanton Bomb.
Matchzeit: 8:00

Nach dem Match verpasst Orton Hardy einen RKO. Rey Mysterio will seinen Partner rächen, springt aber ebenfalls in einen RKO hinein. Dass The Miz diese Attacken bejubelt, gefällt Orton wohl auch nicht und deshalb muss auch The Miz einen RKO einstecken. Mit einem triumphierenden Orton geht die Show off air.

Fallout:

Diskutiert hier mit vielen anderen Fans über diese SmackDown Ausgabe!





Sag was zu diesem Thema!

18 Antworten zu “WWE SmackDown Live #1002 Ergebnisse + Bericht aus Atlanta, Georgia vom 30.10.2018 (inkl. Videos)”

  1. Micha sagt:

    Warum so viel gelaber bei SmackDown???
    Ich dachte immer SamckDown ist „the Land of opportunity“ und keine Talkshow

  2. Dany Steen sagt:

    Finde es eigentlich relativ gut, dass man Joe nochmal gegen Styles stellt, alles andere hätte weniger Sinn gemacht. Jetzt MUSS er Styles aber den Titel abnehmen, alles andere wäre fatal für ihn.

  3. Nic ar sagt:

    Warum schon wieder samoa joe versucht es doch mal mit einem neuen

  4. Dany Steen sagt:

    @Nic ar bei den beiden hast du als WWE halt was, mit dem du kurzfristig noch arbeiten kannst. Da kannst du für das Ersatzmatch schnell nochmal die Fehde wiederbeleben

  5. MRT10 sagt:

    Tja, sauber gelöst die Bryan-Problematik. Hoffentlich macht Styles das Jahr voll.

  6. Chris sagt:

    So hat die WWE den Yes-Man halbwegs herausbekommen. Respekt an Daniel, hoffentlich strafen sie ihn jetzt nicht mit der Undercard ab. Cena dürfte das als Free-Agent egal sein. Allerdings sollte Joe jetzt punkten. Mit Renee darf man gespannt sein, verhüllen wird die sich nicht…
    Starke Promo von Becky. Hoffe die WWE verzockt das auch nicht wieder und lässt sie bei der Serious gegen den weiblichen und untalentierten Lesnar-Verschnitt Ronda erbärmlich schwach aussehen. Aber so wird es kommen, der super spektakuläre Armbar lässt grüßen.

  7. Alexander sagt:

    Was ist mit the Club, Sanity, Almas etc???

  8. Minga sagt:

    @Micha : wwe ist seit jahren nur noch ne talkshow. und zwar eine grottenschlechte.
    hier lässt man leute mit essen rumschmeissen, grossartige leute wie nakamura oder steen stellt man als volldeppen dar und kickt sie in die midcard, dreiviertel des frauen-rosters ist völlig untalentiert was wrestling angeht (carmella jetzt mal ausgeschlossen 🙂 ), es gibt keine tag team division, welche auch mit richtigen teams gefüllt wird, 80% der sendezeit wird nur gelabert und vieles vieles weitere.
    die liga zeigt also kein richtiges wrestling und spricht allen ernstes von „entertainment“.
    ich nenne dies passenderweise lieber : schrott !!

    wenn du wrestling sehen willst, machs wie einige von uns hier auch : schau indy !

  9. Senior Benjamin 90 sagt:

    Wie war denn das match überhaupt, 22 Minuten hört sich gut an.

  10. Konsumknecht sagt:

    Aj vs bryan wurde wirklich verschenkt. Das hätte ein Match of the Year Kandidat werden können. Stattdessen wird Bryan fur seinen Saudi Protest zum submission gezwungen. Vielleicht sollte man WWE die „Kronjuwelen“ abschneiden…okay dafür müssten sie erstmal welche besitzen :-/.

    Der Rest der Show war auch leider ziemlich langweilig. Der RKO Guy erneut gegen diesen bemalten Stuntman, New Day Quatsch etc.

    Wenn ich im Klo jede Kacheln zählen würde, wäre es unterhaltsamer als ein WWE Show zu schauen.

    Sorry für den Hate aber über die Jahre haben die einem echt den Spaß genommen. Gebe mich mit wenig zufrieden aber nicht Mal das schaffen die (zurzeit)

    Network wurde soeben auch gekündigt…

  11. Polstar sagt:

    Was finden bloß alle so geil an Shane McMahon? Er benahm sich total arschig („Ich will unbedingt Kevin Owens und Sami Zayn feuern“), fehlt dann monatelang… und kaum ist er wieder da, kommt er schon wieder so arschig rüber („So, ab jetzt läuft alles so, wie ich es will. Ich feuere jeden, der verliert!“)

    Der Typ is’n Drecksack, wieso jubelt dem jemand zu?

  12. Excore sagt:

    @polstar dir ist schon klar das das auch bei shane nur storyline ist oder ?

  13. Cien sagt:

    @Alexander

    Almas hätte die letzten 6 Wochen genau 1 Match und da mit Vega gegen R-Truth und Carmella verloren.. der große Push .. traurig

    Bei Sanity fang ich besser gar nicht erst an

  14. Dany Steen sagt:

    Almas & Sanity wieder zwei Paradebeispiele, wie man unglaublich gute NXT-Worker im Main-Roster komplett verhunzt.. ich hoffe einfach nur das beide irgendwann doc Richtung Titel gehen

  15. Zombiegulasch sagt:

    Die Ausgabe war doch diesmal überhaupt nicht übel! Schaute sich besser weg als die letzten Wochen.

  16. Fleischpeitsche sagt:

    Machen wir uns alle mal nix vor. Bryan hätte so oder so nie den WWE-Titel geholt, weder bei Crown Jewel noch irgendwann anders.
    Der Zug ist in der WWE abgefahren. Die wollten ihn damals nicht da oben sehen und heute noch weniger.

  17. Bullet Club 4 Life sagt:

    @Fleischpeitsche
    Das sehe ich ähnlich. Bei Bryan wird wohl ein IC oder US Titel run der Zenit seines aktuellen WWE run´s werden.

  18. Seppel sagt:

    @Konsumknecht

    ich gratuliere dir zu deinem letzten Absatz.

    Ja und Bryan, come back to RoH.

    Zombiegulasch, zu geil der Name.
    Könnte auch der nächste Name für PPV Evolution werden.????

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.






Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information