US-Indie Newsblock: EVOLVE darf Matches mit NXT-Stars zukünftig ausstrahlen! Mehrere NXT-Stars für EVOLVE-Shows bestätigt – Die Gerüchteküche brodelt: Planen Chris Jericho & Jim Ross wirklich ihre eigene Liga und hat man bereits The Elite am Haken? – NWA 70: Zwei Titelwechsel; Jim Crockett Cup kehrt zurück! – Atsushi Onita für Spring Break III angekündigt! – Tessa Blanchard & Mercedes Martinez schreiben Geschichte – Vorschau auf EVOLVE 114, Beyond Wrestling & CHIKARA!

27.10.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Übersicht

WWN – EVOLVE, SHINE und Co.: Zusammenarbeit intensiviert sich: Matches von NXT-Stars werden zukünftig bei EVOLVE ausgestrahlt! Mustafa Ali, Kassius Ohno & Street Profits für zukünftige Shows angekündigt! – Vorschau auf EVOLVE 114 & SHINE!

NWA – National Wrestling Alliance: Rückblick auf „NWA 70“, unter anderem mit zwei neuen Titelträgern! – Der Crockett Cup kehrt zurück! – Marty Scurll als nächster Herausforderer auf die NWA World Heavyweight Championship?

CHIKARA: Vorschau auf La Lotería Letal!

Beyond Wrestling: Double-Header an Halloween: Reine Frauenshow + „IT’S ALIVE!“

Lucha Underground: Aktuelle Ratings

Sonstige(s): Die Gerüchteküche brodelt: Planen Chris Jericho & Jim Ross wirklich ihre eigene Liga und was hat The Elite damit zu tun? – Tessa Blanchard & Mercedes Martinez schreiben Geschichte! – Große Ankündigung für Joey Janela’s Spring Break III: Atsushi Onita wird auftreten!

WWN

– Der rege Austausch zwischen EVOLVE und World Wrestling Entertainment geht weiter, so wird, wie bereits angekündigt, Mustafa Ali bei EVOLVE 115 und 116 auftreten! Wie nun bekanntgegeben wurde, wird Ali bei EVOLVE 115 auf DJZ treffen, während er am nächsten Abend gegen Darby Allin in den Ring steigt. Die Shows werden am 09. und 10. November über die Bühne gehen. Zum Abschluss des Jahres hat EVOLVE dann nochmal einen großen Star verpflichten können, der derzeit bei NXT sein Unwesen treibt. Die Rede ist von Kassius Ohno, der bei EVOLVE 117 und 118 auftreten wird. Zusätzlich wird er am 16. Dezember noch ein Trainingsseminar abhalten. Welche Gegner der ehemalige Chris Hero zu erwarten hat, ist allerdings nicht bekannt.

Diese Meldungen haben für die Fans vor den flimmernden PC-Bildschirmen nie sonderlich große Relevanz gehabt, da die Matches und Auftritte nicht ausgestrahlt worden sind. Das hat sich mit einer neuesten Meldung allerdings geändert, so wird man zukünftig alle Matches, die von NXT-Stars bestritten werden, auf dem hauseigenen Streaming-Network „Club WWN“ ausgestrahlt. In diesem Zusammenhang keimt das immer wiederkehrende Gerücht auf, dass EVOLVE möglicherweise bald auf dem „WWE Network“ zu sehen ist, bereits in der Vergangenheit wurde berichtet, dass die Promotions wie EVOLVE, PROGRESS oder ICW eigentlich nur auf das „Okay“ von World Wrestling Entertainment bzw. Vince McMahon warten, um dann letztlich auf dem Network zu landen. Es bleibt spannend!

Zudem wurden in den letzten Tagen auf Twitter Spekulationen gesät, dass am kommenden Sonntag die EVOLVE Tag Team Champions Jaka & Chris Dickinson auf das NXT-Team „The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) treffen werden, dies ist wurde inzwischen bestätigt! Interessant ist die Tatsache, dass WWE.com mögliche Auftritte weiterer NXT-Stars andeutet, da das nun angekündigte Match die Aufmerksamkeit des NXT-Lockerrooms auf sich gezogen hätte und man dementsprechend nicht wüsste, wer noch am Sonntag bei EVOLVE 114 auftreten wird. Dies kann natürlich keine großartige Bedeutung haben, möglicherweise ist dies aber auch der Startpunkt für eine intensivere Kooperation. Seit der engen Zusammenarbeit zwischen WWE und EVOLVE sind bereits unter anderem Adam Cole und The Velveteen Dream in diesem Jahr in „Dark Main Events“ für EVOLVE angetreten.

– Am morgigen Sonntag findet wird EVOLVE 114 und hierfür warb man stark mit einem „Mini-Turnier“ um die WWN Championship, das im Finale in einem Ladder Match münden sollte. In dieser Woche hat man diese Pläne geändert, sodass man kein Turnier mehr veranstalten wird, sondern die Teilnehmer direkt in ein 6-Way Ladder Match steckt, um einen neuen Champion zu bestimmen. Lediglich der sechste Teilnehmer wird zuvor in einem Match bestimmt, um den letzten Spot werden Darby Allin und Josh Briggs gegeneinander antreten. Zudem, wie oben bereits erwähnt, werden die EVOLVE Tag Team Champions Jaka & Chris Dickinson ihre Titelgürtel gegen The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) verteidigen. Nachfolgend die bisherige Matchcard:

EVOLVE 114
Ort: The Orpheum in Ybor City, Florida, USA
Datum: 28. Oktober 2018

Uhrzeit:
In der Nacht vom 28.10. auf den 29.10.2018 ab 01:00 Uhr MEZ

Live für „Club WWN“ Abonnenten auf wwnlive.com für ca. 8,65€ pro Monat! oder als Live-iPPV für ca. 13,10$ auf fite.tv!

WWN Championship – vakant
Six Way Ladder Match
AR Fox vs. Austin Theory vs. J.D. Drake vs. Anthony Henry vs. Harlem Bravado vs. Darby Allin/Josh Briggs

EVOLVE Championship
Singles Match
Shane Strickland (c) vs. ???

EVOLVE Tag Team Championship
Open Challenge – Tag Team Match
Chris Dickinson & Jaka (c) vs. The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford)

WWN Title Qualifier – Singles Match
Darby Allin vs. Josh Briggs

Singles Match
Priscillia Kelly vs. ???

Skulk Scramble – Multi Man Scramble Match

– Am kommenden Freitag wird die All-Womens-Promotion SHINE mit ihrer 54. Show zurückkehren. Im Main Event der Show wird Allysin Kay ihre SHINE Championship gegen LuFisto aufs Spiel setzen, des Weiteren werden die Twisted Sisterz (Holidead & Thunder Rosa) die SHINE Tag Team Championship gegen Las Sicarias (Ivelisse & Mercedes Martinez) verteidigen. Nachfolgend das komplette Line-up:

SHINE 54
Ort: The Orpheum in Ybor City, Florida, USA
Datum: 02. November 2018

Uhrzeit: 2:00 Uhr MEZ in der Nacht vom 02. auf den 03.11.2018

Live für „Club WWN“ Abonnenten auf wwnlive.com für ca. 8,65€ pro Monat! Klick! oder für ca. 14,99 US-Dollar (ca. 12,95€) als Live-iPPV auf fite.tv

SHINE Championship
Singles Match
Allysin Kay (c) vs. LuFisto

SHINE Tag Team Championship
Tag Team Match
Twisted Sisterz (Holidead & Thunder Rosa) (c) vs. Las Sicarias (Ivelisse & Mercedes Martinez)

SHINE Nova Championship
Singles Match
Candy Cartwright (c) vs. Aja Perera

Singles Match
Santana vs. Priscilla Kelly

Singles Match
Su Yung vs. Stormie Lee

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Brandi Lauren w/ Jenna
* The Cutie Pie Club (Kiera Hogan & Dementia D’Rose)
* Jordynne Grace
* Dynamite DiDi
* Rainbow Bright (Luscious Latasha & Gabby Gilbert)
* Lea Nox
* Violet Payne

NWA

– Am vergangenen Sonntag veranstaltete die National Wrestling Alliance eine Show zu ihrem 70-jährigen Bestehen. Die Show hatte einige Highlights zu bieten, unter anderem auch zwei neue Titelträger. Zunächst hatte sich Willie Mack im Zuge eines Turniers den vakanten NWA National Championship gesichert, während es Nick Aldis im Main Event gelang, Cody Rhodes um die NWA World Heavyweight Championship zu besiegen und somit zweifacher Titelträger zu werden. Die Show selber hatte leider allerdings vermehrte technische Probleme, häufig waren die Promos für die Zuschauer vor Ort und/oder bei dem iPPV nicht zu hören, zudem sollen auch die Kommentatoren vereinzelt „ausgefallen“ sein. Als Randnotiz sei hier erwähnt, dass Jeff Jarrett als Producer der Show fungierte, während Dave Marquez (ua. Championship Wrestling from Hollywood) als Director arbeitete.

Nichtsdestotrotz folgte für 2019 noch eine Ankündigung. Nach dem Match zwischen Crimson & Jax Dane (w/ „Road Warrior“ Animal) und Shannon Moore & Crazzy Steve (w/ Jocephus), das von Crimson und Dane gewonnen wurde, stieg Road Warrior Animal in den Ring und hielt eine Promo, in der er die Rückkehr des „Crockett Cup“ ankündigte! Genauere Details sind noch nicht bekannt, der Crockett Cup soll jedoch im nächsten Jahr stattfinden. Die Rückkehr wird in Zusammenarbeit mit der „Crockett Foundation“ auf die Beine gestellt, die die Veteranen unterstützen, welche mit psychischen Problemen und Krankheiten zu kämpfen haben. Das Turnier fand zuletzt in den 80er statt und wurde insgesamt dreimal veranstaltet. 1986 gewannen die Road Warriors das Turnier, ehe in den Folgejahren Superpowers (Dusty Rhodes & Nikita Koloff) und Lex Luger & Sting folgten. Das Turnier wurde damals, mit Ausnahme im Jahre 1988, von 24 Teams angetreten, die in Single-Elimination Rules gegeneinander antreten.

– Auch wenn die offiziellen Zahlen derzeit noch berechnet werden, gilt die „NWA 70“ Show als erfolgreichste und umsatzstärkste Show der „Nashville Fairground Arena“. Dies ist erwähnenswert, weil dort auch Total Nonstop Action Wrestling regelmäßig PPV’s veranstaltet hatte.

– Im Anschluss der Show sprach der neue (alte) NWA World Heavyweight Champion Nick Aldis über mögliche neue Herausforderer und brachte den Namen Marty Scurll ins Spiel, die ja bekanntlich langjährige Freunde sind. Aldis und Scurll haben gemeinsam in England angefangen und zu Anfang ihrer Karrieren zusammen die Independent-Szene in Europa unsicher gemacht.

CHIKARA

– In der kommenden Nacht präsentiert CHIKARA mit „La Lotería Letal“ eine weitere Show. Im Main Event wird Dasher Hatfield die Grand Championship gegen Sloan Caprice aufs Spiel setzen. Darüber hinaus sind bisher nur die Matches Danjerhawk vs. Still Life With The Apricots und Green Ant vs. Volgar angekündigt.

CHIKARA „La Lotería Letal“
Ort: Wrestle Factory in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Datum: 27. Oktober 2018

CHIKARA Grand Championship
Singles Match
Dasher Hatfield (c) vs. Sloan Caprice

Singles Match
Danjerhawk vs. Still Life With The Apricots

Singles Match
Green Ant vs. Volgar

Beyond Wrestling

– Am morgigen Sonntag präsentiert die All-Womens Promotion WWR mit „WWR vs TheWorld“ ihre nächste Show. Die Deutsche Jazzy „Alpha Female“ Gabert trifft im Main Event der Show auf die ehemalige NXT-Wrestlerin Kimber Lee. Des Weiteren wurden unter anderem die Matches Jazz vs. Jordynne Grace, LuFisto vs. Shazza McKenzie und Willow Nightingale & Solo Darling vs. Tessa Blanchard & Indi Hartwell bestätigt. Die Show wird im Rahmen des entsprechenden Abos Live auf powerbomb.tv ausgestrahlt. Nachfolgend das komplette Line-up:

Women’s Wrestling Revolution „WWR vs TheWorld“
Ort: NYWC Sportatorium in Long Island, New York, USA
Datum: 28. Oktober 2018

Live im Abo für 10 US-Dollar pro Monat (ca. 8,55€) auf Powerbomb.tv – 19:00 Uhr MEZ!

Singles Match

Kimber Lee vs. Jazzy „Alpha Female“ Gabert

Singles Match

Jazz vs. Jordynne Grace

Singles Match

LuFisto vs. Shazza McKenzie

Tag Team Match
Willow Nightingale & Solo Darling vs. Tessa Blanchard & Indi Hartwell

Singles Match

Zoe Lucas vs. Karen Q

Singles Match
Penelope Ford vs. Jessica Troy

Singles Match

Thunder Rosa vs. Harlow O’Hara

Fatal 4 Way Match
Davienne vs. Skylar vs. Alisha Edwards vs. Oceana

– An Halloween strahlt powerbomb.tv dann auch „IT’S ALIVE“ von Beyond Wrestling aus. Auch hier wurde eine durchaus interessante Card auf die Beine gestellt:

Beyond Wrestling „IT’S ALIVE“
Ort: Electric Haze in Worcester, Massachusetts, USA
Datum: 31. Oktober 2018

Live im Abo für 10 US-Dollar pro Monat (ca. 8,55€) auf Powerbomb.tv – 01:00 Uhr MEZ (in der Nacht vom 31.10. auf den 01.11.2018)! Klick!

Singles Match

PCQ vs. Maxwell Jacob Feinstein

Singles Match

UltraMantis Black vs. Stokely Hathaway

Singles Match

Nick Gage vs. G-Raver

Singles Match

Josh Briggs vs. Luchasaurus

Singles Match

Kris Stadtlander vs. Matt Cross (aka Son of Havoc)

Singles Match

Kimber Lee vs. Harlow O’Hara

Singles Match
Chris Dickinson vs. Jimmy Jacobs

Tag Team Match
David Starr & ??? vs. Tracy Williams & Wheeler Yuta

Lucha Underground

– Die Erstausstrahlung der neunzehnten Episode in Staffel 4 auf dem El Rey Network, am 24. Oktober 2018, sahen durchschnittlich 80.000 Zuschauer. Dies waren 7.000 Zuschauer mehr als in der Vorwoche (73.000 Zuschauer).

Zum Vergleich nachfolgend die durchschnittlichen Zuschauerzahlen der Erstausstrahlungen auf dem El Rey Network:
1. Staffel: 52.850 Zuschauer (hinzu kamen durchschnittlich 205.500 Zuschauer auf UniMAS)
2. Staffel: 121.900 Zuschauer
3. Staffel: 102.637 Zuschauer
4. Staffel: 99.233 Zuschauer

Sonstige(s)

– In der letzten Woche kam ein heißes Gerücht auf, laut dem Chris Jericho und Jim Ross angeblich gemeinsam daran arbeiten, eine eigene Wrestling-Promotion auf die Beine zu stellen. Laut dem Bericht von SEScoops sollen die beiden Legenden mit Barry Bloom und dem Milliardär Shad Khan zusammenarbeiten, Khan ist unter anderem Besitzer des NFL-Teams „Jacksonville Jaguars“ und einem Fußballclub aus der englischen Premier League. Angeblich hätten Jericho und Ross bereits Fühler nach möglichen Talenten ausgestreckt, Jericho soll sich bei New Japan umgehört haben, während Jim Ross seine Kontakte bei World Wrestling Entertainment genutzt haben soll. Die Gerüchteküche brodelte sogar noch weiter, da angeblich auch einige Mitglieder von „The Elite“ bereits mit an Bord seien, unter anderem Cody Rhodes, The Young Bucks und Hangman Page, während der Status von Kenny Omega noch unklar sei. Wenn man schon dabei ist, darf man durchaus auch über einen möglichen TV-Deal spekulieren und dabei fiel der Name „AXS TV“, die wohl großes Interesse daran haben, diesen Deal unter Dach und Fach zu bringen. AXS TV ist bzgl. Wrestling kein unbeschriebenes Blatt, schließlich strahlen sie wöchentlich eine Show über New Japan aus. Nach SEScoops soll der Zeitraum der Promotion 12-16 Monate beinhalten, also Ende 2019/Anfang 2020 an den Start gehen.

Leider muss man den Gerüchten (vorerst) den Wind aus den Segeln nehmen, denn Chris Jericho und AXS TV haben den Gerüchten eine klare Absage erteilt. Während Chris Jericho ironisch auf Twitter kommentierte, dann gleich noch ein eigenes Filmstudio mit Lady Gaga und eine Waschstraße mit Bono zu eröffnen, erklärte der Fernsehsender in einer nüchternen Absage, dass die Involvierung von AXS TV nicht der Wahrheit entsprechen würde. Dem Thema widmete sich auch Bryan Alvarez in einer Ausgabe von „Wrestling Observer Live“ und betonte, dass die Gerüchte zum jetzigen Zeitpunkt definitiv nicht der Wahrheit entsprechen. „Right now, nothing is going on“, mit diesen Worten kommentierte Alvarez die Meldung und gab an, dass viele Aspekte der News auch schlichtweg nicht stimmen. Laut Alvarez gibt es wohl eine Person, der Interesse daran hat, eine neue Wrestling-Promotion auf die Beine zu stellen und dessen Vater wohl sehr viel Geld besitzt, mehr ist bisher an dieser Story nicht bekannt. Nichtsdestotrotz weiß man nicht, ob sich daraus nicht etwas Konkretes entwickelt, eventuell sogar mit Involvierung der oben genannten Protagonisten. Dies ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings reine Spekulation ohne wahren Kern, vermutlich auch, weil The Elite in ihrer Web-Show eine Story kreieren und mit einem möglichen Wechsel zu World Wrestling Entertainment kokettieren. Zusätzlich sei noch erwähnenswert, dass The Elite erst ab Januar rechtlich in der Lage sind, Verhandlungen mit anderen Ligen zu führen, dies besagt ihr aktueller Vertrag. Sobald der Vertrag ausgelaufen ist, dürfen neue Optionen erforscht werden.

– Vor einer Woche haben Tessa Blanchard und Mercedes Martinez Geschichte geschrieben. Bei „RISE Wrestling 10: INSANITY“ traten die beiden Wrestlerinnen gegeneinander an und haben mit einer Matchzeit von 75 Minuten den Rekord des längsten Womens Wrestling Matches gebrochen! Das Iron Woman Match gewann Martinez mit fünf Falls und darf sich damit neue Phoenix of Rise Champion nennen. Erwähnenswert ist die Tatsache, dass diese Länge für Mercedes Martinez nicht unbedingt ungewohnt ist, da sie bereits in den Jahren 2009 und 2011 ähnliche Matches bestritten hatte. 2009 hatte Martinez ihren WSU Championship gegen Angel Orsini (70 Minuten) und Lexxus (aka. Alisha Edwards) (73 Minuten) verteidigt. Ohne Zweifel wird dieses Match in die Geschichte eingehen!

– Joey Janela gilt als einer der jüngsten Stars in der Independent-Szene und feierte seinem bisher größten Erfolg mit einem phänomenalen Match bei „ALL IN“ gegen Adam Page. Leider hat sich Janela schwer am Knie verletzt und wird jetzt mindestens 12 Monate ausfallen, gestern unterzog er sich die nötige Operation. Nichtsdestotrotz wird im kommenden Jahr, am WM-Wochenende, seine berüchtigte Show „Joey Janela’s Spring Break III“ stattfinden, die von vielen Fans als „Geheimtipp“ angesehen wird und außergewöhnliche Erzählweisen und Matches präsentiert, darunter das fast schon traditionelle „Clusterfuck Match“. Für die Show im kommenden Jahr wurde nun eine große Ankündigung getätigt, so wird die japanische Death-Match Legende Atsushi Onita zurückkehren und bei besagter Show auftreten. Onita hatte bereits vor einigen Wochen seine Rückkehr aus dem Ruhestand angekündigt, was bei dieser Legende keine Seltenheit ist, da er bereits zum siebenten Mal aus dem Ruhestand zurückkehrt. Er wird am morgigen Sonntag bei einer Show in Japan antreten.





Sag was zu diesem Thema!

3 Antworten zu “US-Indie Newsblock: EVOLVE darf Matches mit NXT-Stars zukünftig ausstrahlen! Mehrere NXT-Stars für EVOLVE-Shows bestätigt – Die Gerüchteküche brodelt: Planen Chris Jericho & Jim Ross wirklich ihre eigene Liga und hat man bereits The Elite am Haken? – NWA 70: Zwei Titelwechsel; Jim Crockett Cup kehrt zurück! – Atsushi Onita für Spring Break III angekündigt! – Tessa Blanchard & Mercedes Martinez schreiben Geschichte – Vorschau auf EVOLVE 114, Beyond Wrestling & CHIKARA!”

  1. Thomas Vogt sagt:

    Ess irwine.

  2. Heitzer sagt:

    The Elite erst ab Januar rechtlich in der Lage sind, Verhandlungen mit anderen Ligen zu führen: Das bedeutete jedoch auch das sie mit Jericho Ross oder wem auch immer, jetzt schon verhandeln können, da es die Liga ja nicht gibt 😉

    Ich glaube jedoch nicht daran (wobei ich mittlerweile Jericho alles zutraue :))

  3. Heitzer sagt:

    Clusterfuck die besten Matches aller Zeiten 😀 Geil das es die trotz seiner Verletzung geben wird!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/