Kategorie | Japan, Japan News, Whatsapp

Puro-Newsblock: New Japan bekundet an gleich mehreren WWE Superstars Interesse – Wie sahen die ursprünglichen Pläne für „KING OF PRO-WRESTLING 2018“ aus? – Wann kommt es zu Omega vs. Ibushi? – Weiteres Titelmatch für NJPW „Power Struggle 2018“ bestätigt – Teilnehmer des DDT „D-Ou Grand Prix 2018“ bekannt – MEHR!!!

24.10.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

NJPW – New Japan Pro Wrestling: New Japan bekundet an gleich mehreren WWE Superstars Interesse – Wie sahen die ursprünglichen Pläne für „KING OF PRO-WRESTLING 2018“ aus? – Wann kommt es zum mit Spannung erwarteten Duell zwischen Kenny Omega und Kota Ibushi? – Daten der NJPW „Fantastica Mania Tour 2019“ bekannt – Weiteres Titelmatch für NJPW „Power Struggle 2018“ bestätigt

AJPW – All Japan Pro Wrestling: Rückblick auf AJPW „2018 Raising an Army Series“

DDT – Dramatic Dream Team: Rückblick auf DDT „Ryogoku Peter Pan 2018“ – Teilnehmer des DDT „D-Ou Grand Prix 2018“ bekannt

Sonstige(s): Weitere Informationen zu den Hintergründen der Gedenkshow für den Giant Baba bekannt

 

Quellen: Wrestling Observer Radio, Wrestling Observer Newsletter, Purolove.com, IHeartDG.com, DramaticDDT.wordpress.com

Diskutiert über dieses Thema mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!

NJPW

NJPW – New Japan Pro Wrestling

– Nach Informationen von Dave Meltzer hat New Japan Pro Wrestling großes Interesse daran, die aktuellen WWE Superstars Shinsuke Nakamura, Karl Anderson und Luke Gallows zurückzuholen. Alle drei Wrestler haben im Frühjahr 2016 Dreijahresverträge bei World Wrestling Entertainment unterschrieben und seitdem offensichtlich keiner Verlängerung zugestimmt. Folglich könnten die ehemaligen Top-Stars von New Japan allesamt im kommenden Frühjahr Free Agents werden und New Japan hofft die drei verlorenen Söhne wieder verpflichten zu können. Fraglich ist allerdings, ob auch die drei Wrestler Interesse an einer Rückkehr haben. Shinsuke Nakamura ist vor zwei Jahren extra in die USA gezogen und möchte aktuellen Berichten zufolge seine Zelte nicht so schnell wieder abbrechen. Bei Karl Anderson sieht die Situation ähnlich aus. Nach vielen Jahren in Japan ist er froh, nun wieder in den USA sesshaft zu sein und genießt trotz des Reisestresses mit WWE den Alltag mit seiner Familie. Einzig Luke Gallows könnte auch seinerseits an einer Rückkehr zu New Japan interessiert sein, allerdings ist fraglich, ob die japanische Promotion Gallows auch ohne seinen Tag Team Partner Karl Anderson verpflichten möchte.

 

– In der vergangenen Woche wurden die ursprünglichen Pläne von New Japan für „KING OF PRO-WRESTLING 2018“ bekannt. So planten die Verantwortlichen durchaus mit einem Singles Match zwischen IWGP Heavyweight Champion Kenny Omega und Kota Ibushi im Main Event, doch die beiden lehnten das Vorhaben der Offiziellen ab, da ihr erstes großes Singles Match gegeneinander ein besonderes sein solle. Dem stimmten die Offiziellen letztendlich zu, weshalb Cody Rhodes kurzerhand dem Match hinzugefügt wurde, sodass man sich ein Singles Match der langjährigen Freunde für die Zukunft aufsparte.

Wann könnte ein solches aber nun über die Bühne gehen? Natürlich wäre als Austragungsort die Nippon Budokan geradezu prädestiniert für dieses Match, da ihr einziges großes Singles Match, damals noch in Diensten von Dramatic Dream Team (DDT), ebenfalls in dieser Halle stattfand. Dies könnte bedeuten, dass die beiden eventuell im Rahmen des G1 Finals im kommenden Jahr aufeinander treffen könnten. Darüberhinaus stellen auch die Tokyo Dome Show 2020 oder die Show im Madison Square Garden im kommenden Jahr mögliche Austragungsorte dar. Feststeht in jedem Fall, dass sowohl Kenny Omega, als auch Kota Ibushi großes vorhaben und dementsprechend auch einen langfristigen Aufbau für ihr Match haben möchten.

 

– New Japan Pro Wrestling hat nun die genauen Daten für die „Fantastica Mania“-Tour im kommenden Jahr bestätigt. So wird New Japan vom 11. Januar bis zum 21. Januar gemeinsam mit ihrer mexikanischen Partnerliga Consejo Mundial de la Lucha Libre (CMLL) auf Tour gehen. Der Fokus liegt dabei in erster Linie auf den drei großen Shows der Tour in der Korakuen Hall in der japanischen Hauptstadt Tokio, welche am 18., 20. und 21. Januar stattfinden werden.

 

– Am 03. November gastiert New Japan Pro Wrestling mit der Show „Power Struggle 2018“ in der EDION Arena Osaka in Osaka. Die Tickets für das Event gingen in der vergangenen Woche in den Vorverkauf und bereits am ersten Tag konnte man die Halle nahezu ausverkaufen. Aktuell sind noch einige wenige Resttickets verfügbar, doch es ist davon auszugehen, dass auch diese bis zum 03. November an den Fan gebracht werden können. Insgesamt können somit 5.500 Zuschauer in der EDION Arena Osaka erwartet werden.

Darüberhinaus hat New Japan in dieser Woche ein weiteres Titelmatch für die Großveranstaltung bestätigt. So wird Tomohiro Ishii seine RevPro British Heavyweight Championship gegen Minoru Suzuki verteidigen. Ishii hatte den Titel erst vor wenigen Tagen von Minoru Suzuki bei der Show RevPro „Global Wars UK 2018“ gewinnen können. Im Main Event der Show setzt Chris Jericho zudem seine IWGP Intercontinental Championship gegen EVIL aufs Spiel, während NEVER Openweight Champion TAICHI gegen Will Ospreay antritt.

Über die aktuelle Matchcard könnt ihr euch im Folgenden informieren:

New Japan Pro Wrestling „Power Struggle 2018“
Ort: EDION Arena Osaka in Osaka, Japan
Datum: 03. November 2018
Uhrzeit: Live auf NJPWWorld.com ab 10:00 Uhr MEZ

Tag Team Match
Golden Lovers (Kenny Omega & Kota Ibushi) vs. Taguchi Japan (Hiroshi Tanahashi & David Finlay)

Tag Team Match
CHAOS (Kazuchika Okada & Trent Baretta) vs. THE BULLET CLUB OG’S (Jay White & Bad Luck Fale)

Super Jr. Tag League 2018 – Finale – Tag Team Match
??? vs. ???

NEVER Openweight Championship
Singles Match
Taichi (c) vs. Will Ospreay

Special Singles Match
Tetsuya Naito vs. Zack Sabre Jr.

RevPro British Heavyweight Championship
Singles Match
Tomohiro Ishii (c) vs. Minoru Suzuki

IWGP Intercontinental Championship
Singles Match
Chris Jericho (c) vs. EVIL

AJPW

AJPW – All Japan Pro Wrestling

– Am vergangenen Sonntag fand die letzte Show der „2018 Raising an Army Series“ von All Japan Pro Wrestling (AJPW) statt. 1.999 Zuschauer versammelten sich im Yokohama Bunka Gymnasium in Kanagawa und durften gleich drei Titelmatches bestaunen. Zunächst konnte der ehemalige WWE-Wrestler TAJIRI seine GAORA TV Championship gegen Chikara erfolgreich verteidigen, wie auch die AJPW World Tag Team Champions Violent Giants (Suwama & Shuji Ishikawa) gegen KAI & Kengo Mashimo gewannen und ihre Titel behielten. Im Main Event verpasste Zeus hingegen eine weitere Titelverteidigung. Nach 34 Minuten verlor er seine Triple Crown Championship in einem hochklassigen Match an den nun vierfachen Champion Kento Miyahara. Somit zieht Miyahara mit Stan Hansen gleich und ihm fehlen nur noch zwei Regentschaften, um den Rekordhalter Suwama abzulösen. Die gesamten Ergebnisse der Show findet ihr hier: KLICK

DDT

DDT – Dramatic Dream Team 

– Am letzten Sonntag ging in der Ryogoku Kokugikan in Tokio die Show „Ryogoku Peter Pan 2018“ von Dramatic Dream Team (DDT) über die Bühne. Während dieser spektakulären Show verabschiedete sich auch Shigehiro Irie von DDT, als er sein letztes Match für seinen langjährigen Arbeitgeber an der Seite von Keisuke Ishii gegen HARASHIMA & Yukio Sakaguchi erfolgreich bestritt. Im Co-Main Event gewann CIMA gegen Konosuke Takeshita, während die Fans im Main Event einen Titelwechsel bestaunen durften. Daisuke Sasaki gewann die KO-Openweight Championship vom bisherigen Titelträger Danshoku Dino und krönte sich zum zweiten Mal zum Champion. Die gesamten Ergebnisse der Show findet ihr hier: KLICK

 

– Während der Show verkündete DDT die Teilnehmer des diesjährigen „D-Ou Grand Prix“. Das Round Robin Tournament beginnt am 30. November bei der Show im Shinjuku FACE in Tokio, während das Finale am 30. Dezember in der Korakuen Hall in Tokio über die Bühne geht. Der Sieger des Turnieres bekommt eine Chance auf die KO-D Openweight Championship.

Im Nachfolgenden findet ihr die Teilnehmer im Überblick:
* Konosuke Takeshita
* Daisuke Sasaki
* Tetsuya Endo
* Soma Takao
* Akito
* Kazusada Higuchi
* MAO
* Masahiro Takanashi
* Puma King
* Mike Bailey
* Sammy Guevara
* Shinya Aoki
* Go Shiozaki

Sonstige(s)

Sonstige(s)

– In der vergangenen Woche berichteten wir bereits HIER von der gemeinsamen Show von New Japan Pro Wrestling, All Japan Pro Wrestling, WRESTLE-1, Big Japan Pro Wrestling und Pro Wrestling NOAH zu Ehren des 20. Todestags des Giant Baba. Nun wurden weitere Details zur Show, welche am 19. Februar 2019 in der Sumo Hall in Tokio stattfindet, bekannt. So soll sich die Show auch auf den 60. Geburtstag der Tokyo Sports, sowie auf das 40-jährige Jubiläum der All-Star Battle Show, welche All Japan, New Japan und IWE im August 1979 einst gemeinsam veranstalteten, beziehen. Bei dieser Show kam es zum zu dieser Zeit bahnbrechenden Tag Team Match Giant Baba & Antonio Inoki vs. Tiger Jeet Singh & Abdullah The Butcher. Dennoch kommt die Zusammenarbeit dieser fünf Promotions für Außenstehende zunächst einmal überraschend. Gerade New Japan und NOAH hatten nach dem Ende ihrer Kooperation vor zwei Jahren ein eher abgekühltes Verhältnis. Der erneute Kontakt kam dabei über den früheren Präsidenten von New Japan, Seiji Sakaguchi, zustande, der gemeinsam mit Jun Akiyama und Genichiro Tenryu für besagtes Event verantwortlich ist und so auch die Kontakte knüpfte.

Die Idee hinter der Show kam dabei bei der Gedenkfeier von Motoko Baba, der im vergangenen Jahr verstorbenen Witwe des Giant Baba, zustande. Hier trafen sich zahlreiche Wrestler verschiedenster Promotions und griffen den Wunsch der verstorbenen Motoko Baba auf, im kommenden Jahr dem dann zwanzig Jahre verstorbenen Giant Baba zu gedenken. Kurze Zeit später folgte ein weiteres Treffen, bei welchem letztendlich Seiji Sakaguchi, Jun Akiyama und Genichiro Tenryu als Organisatoren des Events auserwählt wurden. Diese nahmen Kontakt zu den verschiedenen Promotions auf und innerhalb kürzester Zeit einigte man sich auf eine Zusammenarbeit zu Ehren des Giant Baba. In diesem Zusammenhang legte man auch den Termin, sowie den Austragungsort des Events fest. Weitere Ankündigungen und Details, wie beispielsweise das letztendliche Roster, stehen noch aus. Sobald es aber in diesem Punkt Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr es hier bei uns.





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/