WWE SmackDown Live #998 Ergebnisse + Bericht aus Portland, Oregon vom 02.10.2018 (inkl. Videos)

03.10.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

WWE SmackDown Live #998
Ort: Moda Center at the Rose Quarter in Portland, Oregon, USA
Datum: 02. Oktober 2018

Die Show beginnt mit Paige im Ring. Die General Managerin bezeichnet Samoa Joes letztwöchige Taten als verabscheuungswürdig. Dabei wird noch einmal das Videomaterial von Joe beim Haus der Familie Styles eingespielt. Paige versichert den Fans jedoch, dass es der Familie gut gehe. So habe sie rechtzeitig die Behörden informieren können, sodass Joe noch vor dem Betreten des Hauses aufgehalten worden sei. Joe wurde darüber hinaus wegen widerrechtlichen Betretens des Grundstücks angeklagt.

Paige meint, dass sie eine mögliche Entlassung von Samoa Joe durchgespielt habe. Nach Rücksprache mit AJ Styles habe sie jedoch darauf verzichten. So habe Styles sie darum gebeten, Joe nicht zu entlassen und darüber hinaus auch die Anklage fallen gelassen. Damit steht ihr Match am Samstag weiterhin auf der Super Show-Down Card.

Nun wird ein Video von AJ Styles eingespielt. Er befindet sich heute Zuhause und entschuldigt sich dafür bei den Fans. Er fühle sich heute jedoch nicht in der Lage bei der Show anzutreten. Außerdem wolle er heute nicht etwas tun müssen, das er später noch bereuen werde. Er werde das Haus nicht eher verlassen, bis Joe in den Flieger nach Australien gestiegen ist. Seine Familie benötige ihn aktuell, insbesondere seine Tochter Annie. Diese wache seit Tagen mitten in der Nacht auf und suche unter ihrem Bett und im Kleiderschrank nach „Onkel Joe“. Styles verspricht, dass er Joe am Samstag lebendig begraben werde.

1. Match
Tag Team Match
R-Truth & Carmella gewannen gegen Andrade Almas & Zelina Vega via Submission von Vega im Code of Silence.
Matchzeit: 10:00

Backstage kommt nun Tye Dillinger auf Paige zu und fordert bei der General Managerin ein Match gegen Randy Orton ein. Diese ist von der Idee nicht wirklich begeistert und gibt zu bedenken, dass die letzten Wochen niemand Jeff Hardy gesehen habe. Dillinger sieht das ein, will aber dennoch das Match bestreiten. Letztendlich lässt sich Paige überzeugen und setzt das Match für den heutigen Abend an.

Zurück in der Halle machen sich nun die Mitglieder des New Days auf den Weg in den Ring. Dort steht bereits ein Tisch mit mehreren Zutaten zum Backen von Pancakes bereit. Big E heißt die Zuschauer herzlich Willkommen zur ersten Ausgabe der neuen Show „New Day Cooks“. Danach legt Xavier Woods den Fokus auf das Super Show-Down Event und verspricht den Fans, dass sie Sheamus und Cesaro besiegen werden. Anschließend begrüßen sie Mr. Bootyworth im Ring.

Nun will der New Day die große Bombe platzen lassen und das geheime Familienrezept für ihre Pancakes verraten. The Bar spielt jedoch nicht mit und unterbricht die aktuellen WWE SmackDown Tag Team Champions. Sie stellen zum wiederholten Male fest, dass die Mitglieder des New Days Clowns seien. Daraufhin wirft Sheamus den Backtisch um und ein Brawl zwischen den beiden Teams bricht aus. Mit Hilfe von Mehl und Teig können die Heels hierbei die Oberhand behalten.

Im nächsten Segment soll es nun zum Match zwischen Randy Orton und Tye Dillinger kommen. Als Orton jedoch während seines Entrances den Ring betreten will, wird er umgehend von Dillinger attackiert. Während dem Brawl gewinnt Orton jedoch schnell die Kontrolle. Unter anderem setzt es Ortons typischen DDT von der Absperrung. Außerdem malträtiert Orton die Hand seines Widersachers mit dem Metallteil des entblößten Turnbuckles.

Zurück im Backstage Bereich besucht The Miz Shelton Benjamin im Locker Room. The Miz spricht darüber, dass er Benjamin für den heutigen Abend ein Match gegen Daniel Bryan verschafft habe. Deshalb fordert er Benjamin nun dazu auf, diese Chance für ein Statement zu nutzen und Bryan zu besiegen. Benjamin habe nun lange genug im Abseits gestanden und Bryan wäre die perfekte Wahl als erstes Opfer.

Zuvor soll nun jedoch die Wahrheit über die Nacht in Milwaukee geklärt werden. Rusev und Lana begeben sich gemeinsam zum Ring und fordern Aiden English dazu auf, endlich seine Beweise über jene Nacht vorzuweisen. English ziert sich jedoch etwas und spricht stattdessen lieber über die Stadt an sich. So sei Milwaukee unter anderem Drehort für viele berühmte Filme gewesen. Genau dies sei auch der Fall beim Film „One Night in Milwaukee“.

Nun wird endlich das Videomaterial präsentiert. Zu Beginn sehen wir einen oberkörperfreien Aiden English, der in seinem Hotelzimmer über Milwaukee singt. Anschließend kommt Lana hinzu, um English etwas Wichtiges mitzuteilen. Lana beginnt einen Satz mit den Worten „I want you“, ehe English das Video stoppt. Mehr könne er nicht zeigen, da er die Rechte bereits an TMZ verkauft habe. Lana verspricht ihrem Mann, dass dies nicht das ganze Video gewesen sei. Rusev macht sich anschließend auf die Jagd nach English im Backstage Bereich. Währenddessen versucht Lana ihm weiterhin zu erklären, dass es nicht das komplette Video sei. Rusev weist sie aber damit ab, dass dies nicht der richtige Ort und Zeitpunkt sei, um diese Frage zu klären.

2. Match
Singles Match
Shelton Benjamin gewann gegen Daniel Bryan via Pin nach dem Paydirt.
Matchzeit: 8:00
Kurz vor dem Finish hatte The Miz Daniel Bryan entscheidend abgelenkt.

Nach dem Match geht The Miz auf Bryan los und bearbeitet vor allem dessen angeschlagene Rippen. Zum Schluss des Beatdowns setzt es noch das Skull Crushing Finale.

3. Match
Singles Match
Asuka (w/ Naomi) gewann gegen Peyton Royce (w/ Billie Kay) via Submission im Asuka Lock.
Matchzeit: 3:00

Zum Abschluss der Show kommt Becky Lynch unter lauten „Becky“ Chants zum Ring, um ihre Überraschung zu präsentieren. Sie bemerkt, dass sie seit ihrem Titelgewinn die beste Sache von SmackDown sei. Sie bestimme nun über die Frauendivision. Sie habe gelernt, dass Freundlichkeit und Geduld nur dazu führen würden, in den Rücken gestochen und wie eine Idiotin behandelt zu werden. Dies sei aber nun nicht mehr der Fall. Nun schlage sie zuerst zu und das oftmals.

Becky beschwert sich darüber, dass sie immer noch keinen Respekt erhalte. Sie fragt sich, warum sie nicht auf Magazin Cover abgelichtet wird und es kein neues Spielzeug von ihr gibt. Deshalb habe sie selbst die Initiative ergriffen und ein eigenes Poster für das Super Show-Down Event kreiert. Dies ist eine Montage der Szenerie aus der letzten Woche, bei der Lynch mit erhobenen Titelgürtel und einem Fuß auf der am Boden liegenden Charlotte Flair posiert. Sie stellt klar, dass es beim Super Show-Down nicht um das letzte Aufeinandertreffen zwischen Triple H und dem Undertaker, sondern vielmehr um ihre erste Titelverteidigung gehe.

Charlotte Flair scheint nun genug gehört zu haben und stürmt zum Ring, wo sie Becky Lynch einen Spear verpasst. Trotz erneut lautstarker „Becky“ Chants kann die Championess sich nicht erfolgreich zurückkämpfen und muss noch einen Figure Four Leg Lock auf dem Apron hinnehmen. Mit lautstarken Buhrufen, die von Charlottes Theme übertönt werden, geht die Show off air.

Fallout:

Diskutiert hier mit vielen anderen Fans über diese SmackDown Ausgabe!





Sag was zu diesem Thema!

14 Antworten zu “WWE SmackDown Live #998 Ergebnisse + Bericht aus Portland, Oregon vom 02.10.2018 (inkl. Videos)”

  1. Seppel sagt:

    Der erste Wunsch für mich hat sich erfüllt, Carmella im Badeanzug, lecker.
    Dazu das Color-Way ihrer Sneaker, super.
    Unglaublich eigentlich das sie nicht mehr Champion ist.

    Der Rest der Show ist aus meiner Sicht nicht erwähnenswert.

    Ein Badeanzug von 5.

  2. KleinerMuck sagt:

    Toll, zwei Stunden Show und 21 Minuten Wrestling. Mir war schon beim Lesen langweilig. Alles dreht sich nur noch um die PPV’s. Der Rest ist Talkshow.

  3. Habe ich das eben richtig gelesen? 3 Kämpfe von insgesamt 21 Minuten.
    Ging die Sendung nur 50 Minuten, oder wird Smackdown langsam zur Talkshow mit einem Hauch Wrestlingeinlagen?
    Diesmal ist SD eindeutig die B-Show. Vielleicht mal das B-Team von RAW an SD ausleihen. Würde zumindest zum Thema passen.?

  4. Fleischpeitsche sagt:

    Vielleicht sollte man SMACKDOWN ab sofort in SMACKTALK umwandeln.

    Keine Ahnung ob es seitens der Führung beabsichtigt ist aber der blaue Brand wird immer dümmer und belangloser dargestellt (nicht dass RAW soviel besser ist) aber rein vom Können und Talent her ist Smackdown sogar besser besetzt (Styles, Joe, Bryan, Nakamura, Becky, Charlotte, hübschere GM, glaubwürdigere Tag Teams). Aber Smackdown 2018 ist absolut unerträglich geworden.

  5. Marc sagt:

    Wie geil, die Face Dame wird am Ende ausgebuht und Becky bekommt als heel die chants xD

  6. The Phantom sagt:

    Es könnte wirklich mal sein das sich die Fans durchgesetzt haben und die Verantwortlichen regiert haben und Charlote Flair zum Heel turnen lassen hat. Für die WWE ist das wirklich außergewöhnlich den normalerweise lässt Vince sich da nichts von den Fans vorschreiben wie und was er zu machen hat. Mit diesem Segment ist Becky Lynch ganz klar zum Face zurück geturnt. Aber Charlotte Flair ist als Heel viel wertvoller als wie ein Face.

  7. NXTOM sagt:

    Zur abwechslung mal eine essenschlacht gabs noch nie.

    1/2 badeanzug von 5

  8. Kick2 sagt:

    In Chicago hätten sie wohl „Becky Punk“ Chants angestimmt. Und dann gibt’s bald eine eigene Eis-am-Stiel-Sorte mit Beckys Gesicht. ? Deja-vu.

  9. Jogi sagt:

    21 Minuten Matchzeit. Das ist so manch ein Werk von Mike Oldfield länger und unterhaltsamer

  10. Thomas Dylewski sagt:

    Schmackdown ist besser mit hübschen GM Paige und Raw ist dorf GM Corbin dort ist wieder Chaos bei Raw.

  11. Pearks sagt:

    Aber man muss sagen – ein toller Submission Move von Carmella. I like!

  12. Suicide Dive sagt:

    Wie kann man eigentlich Daniel Bryan so verbrennen, dabei bin ich nicht mal Daniel Bryan Fan. Aber NAch Wrestlemania 30 sollte man doch meinen das er zum Top Superstar geworden ist und dann sowas. Das einzige was ich an Smackdown gut finde ist die Fehde zwischen Becky Lynch und Charlotte auch wenn man die Segments schon X mal gesehen hat ist die Fehde dann doch glaubwürdig und intensiv. Den rest finde ich belanglos, raw ist aufjedenfall besser als smackdown. Bin aber dennochh auf smackdown 1000 gespannt wenn der Taker zurück kommt.

  13. Andre sagt:

    Allein das Ende des Segmentes von The New Day und The Bar ist einfach beschämend und eine Beleidigung für jeden Wrestlingfan.

    Mit Entertainment hat das nichts mehr zu tun.

    Das sich in RAW die Helden meiner Jugend(Taker,Kane,HBK,HHH) nochmal miteinander abmühen müssen zerreißt mir das Herz.

    Die Fehden zwischen denen fanden bei WM ein würdiges und ehrenvolles Finish.

    Leider ist dies alles nichts mehr wert,die Gier nach dem Geld und der Einfluss der Saudis auf das Booking der Legenden hat dies alles kaputt gemacht.

    Talentierte Worker beider Brands werden in belanglose Fehden gesteckt und das Roster wird weiter aufgebläht.
    RIP Wwe

  14. WomanEmpire279 sagt:

    @ Jogi
    Vlt. kommt ja Elias bald zu SD, und wenn er dann auch so Gitarre spielt wie Mike Oldfield, wirds ja vlt. wieder aufwärts gehen und unterhaltsamer.??

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube