PROGRESS „Hello Wembley“ Ergebnisse + Bericht aus London, England (30.09.2018)

30.09.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

PROGRESS Wrestling „Hello Wembley“
Ort: The SSE Arena, Wembley in London, England
Datum: 30. September 2018
Zuschauer: 4.750

Pre-Show Match
Battle Royal
Chuck Mambo gewann gegen TK Cooper, Willam Eaver, The OJMO, Big T, Spike Trivet, Damon Moser, Chris Ridgeway, Roy Johnson, Drew Parker, Darrell Allen, Sid Scala, Danny Jones, Rickey Shane Page, Mad Man Manson, RJ Singh und Stixx.
Matchzeit: 13:24
– Die Final Four der Battle Royal waren Chuck Mambo, Chris Ridgeway, Spike Trivet und TK Cooper.

1. Match
Singles Match
Mark Haskins gewann gegen Matt Riddle via Pin nach dem Made In Japan.
Matchzeit: 17:16

2. Match
PROGRESS Women’s Championship
3-Way Match
Jinny (c) (w/ The House Of Couture: Nina Samuels, Charlie Morgan & Chakara) gewann gegen Toni Storm und Millie McKenzie via Pin an Toni Storm nach einem Acid Rainmaker von Laura Di Matteo.
Matchzeit: 08:28
– Während des Matches erschien Laura Di Matteo, turnte gegen Toni Storm und schloss sich The House Of Couture an.

Nach dem Match kommt Jordynne Grace zum Ring und fertigt das komplette House Of Couture ab.

3. Match
PROGRESS Atlas Championship
Singles Match
Trent Seven gewann gegen Doug Williams (c) via Pin nach einem Crossbody. –> Titelwechsel!
Matchzeit: 14:16

Im Anschluss an das Match beendet Doug Williams unter Standing Ovations seine Karriere. Das komplette Roster von PROGRESS versammelt sich auf der Stage und würdigt den Veteranen.

4. Match
No DQ Match
Jimmy Havoc gewann gegen Paul Robinson via Pin nach dem Acid Rainmaker auf Lighttubes.
Matchzeit: 13:51
– Jimmy Havoc erschien mit einem weißen Bodypaint und gab sein persönliches Motto des Matches vor: „When I bleed, I want all to see“.

In der Intermission wird verkündet, dass das PROGRESS „British Strong Style 16“ vom 04. Mai 2018 bis zum 06. Mai 2018 erneut im Alexandra Palace in der englischen Hauptstadt London stattfindet. Daraufhin erscheint Travis Banks und kündigt sich als ersten Teilnehmer des Turnieres an.

5. Match
PROGRESS Tag Team Championship
Thunderbastard Tag Team Match
Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) gewannen gegen Bandido & Flamita (c), The 198 (Morgan Webster & Wild Boar), Chris Brookes & Timothy Thatcher, The Grizzled Young Veterans (James Drake & Zack Gibson), The Anti-Fun Police (Chief Deputy Dunne & Los Federales Santos Jr.), M&M (Connor Mills & Maverick Mayhew) und Sexy Starr (David Starr & Jack Sexsmith). –> Titelwechsel!
Matchzeit: 31:22
– Reihenfolge der Entrances und Eliminierungen:
1. Bandido & Flamita
2. Sexy Starr (David Starr & Jack Sexsmith)
3. M&M (Connor Mills & Maverick Mayhew)
4. Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis)
5. The Anti-Fun Police (Chief Deputy Dunne & Los Federales Santos Jr.)
6. The Grizzled Young Veterans (James Drake & Zack Gibson)
– The Grizzled Young Veterans (James Drake & Zack Gibson) eliminierten M&M (Connor Mills & Maverick Mayhew) via Pin durch Zack Gibson. (10:19)
7. Chris Brookes & Timothy Thatcher
8. The 198 (Morgan Webster & Wild Boar)
– The 198 (Morgan Webster & Wild Boar) eliminierten Sexy Starr (David Starr & Jack Sexsmith) via Pin an Jack Sexsmith durch Wild Boar nach einem Piledriver. (17:53)
– The 198 (Morgan Webster & Wild Boar) eliminierten The Anti-Fun Police (Chief Deputy Dunne & Los Federales Santos Jr.) via Pin an Chief Deputy Dunne durch Wild Boar nach dem Trapper Keeper. (23:00)
– Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) eliminierten Chris Brookes & Timothy Thatcher via Pin durch Mark Davis nach dem Close Your Eyes And Count To Fuck. (23:53)
– The 198 (Morgan Webster & Wild Boar) eliminierten Bandido & Flamita via Pin an Bandido durch Wild Boar nach einem Schlag mit Arabella. (25:04)
– Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) eliminierten The 198 (Morgan Webster & Wild Boar) via Pin nach dem Fidget Spinner. (26:11)
– Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) eliminierten The Grizzled Young Veterans (James Drake & Zack Gibson) via Pin an James Drake durch Kyle Fletcher nach dem Fidget Spinner. (31:22)

6. Match
(Non-Title) Singles Match
Pete Dunne gewann gegen Ilja Dragunov (w/ Christian Michael Jakobi) via Submission.
Matchzeit: 18:40

​7. Match
PROGRESS World Title #1 Contendership – Tables, Ladders & Chairs Match
Eddie Dennis gewann gegen Mark Andrews via Stipulation.
Matchzeit: 18:43
– Eddie Dennis hatte während des Matches mehrfach die Gelegenheit zur Spitze der Leiter zu klettern und das Match für sich zu entscheiden. Stattdessen ging er weiter gegen Mark Andrews vor und prügelte auf diesen ein.
– Vor dem Finish hatte Eddie Dennis seinen ehemaligen Tag Team Partner schließlich mit einem Next Stop Driver von der Leiter durch einen Tisch endgültig ausgeschaltet.

8. Match
PROGRESS World Championship
Singles Match
WALTER (c) (w/ Timothy Thatcher) gewann gegen Tyler Bate (w/ Pete Dunne & Trent Seven) via Pin nach einem Piledriver.
Matchzeit: 30:11

 

Diskutiert über diese Show mit vielen anderen Wrestling-Fans bei uns im Board! KLICK!





Sag was zu diesem Thema!

6 Antworten zu “PROGRESS „Hello Wembley“ Ergebnisse + Bericht aus London, England (30.09.2018)”

  1. Nilsinho sagt:

    Kann man sich die Show irgendwo reinziehen?

  2. King of Bros sagt:

    Richtig tolle Veranstaltung! Tolle Stimmung, Aufmachung und Akustik. Bin mir noch unschlüssig was mein MOTN war: Dunne vs Dragunov oder der Main Event ?

  3. Arno Enk sagt:

    Wie/wann wird man es sehen können?

  4. kevdefff sagt:

    Dauert bei Progress 5-7 Tage, Freitag vermutlich verfügbar.

  5. Unwissender sagt:

    Wird das Match frei verfügbar sein?

  6. King of Bros sagt:

    Bei Demand-Progress kann man es schauen. Ich war live vor Ort 🙂

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
https://prf.hn/click/camref:1011l4qe7/creativeref:1011l29483/