Kategorie | Whatsapp, WWE News

wXw-Star WALTER: „Ich habe kein Interesse daran ein Teil von RAW oder Smackdown zu sein“ – Reunion der Kings of Wrestling – Maria Kanellis erhält Ringfreigabe – WWE bekundet Interesse an Independent-Manager – Wie lang wird der „WWE Super Show-Down“-PPV?

30.09.18, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: Steve Wright Jr. from Conway, Chris Hero ROH, bearbeitet, CC BY 2.0

– Vor zwei Wochen hatten wir HIER darüber berichtet, dass WWE erneut Interesse an einer Verpflichtung von wXw-Star WALTER bekundet haben soll. In einem Interview mit The Mirror gab der Österreicher nun aber zu verstehen, dass er derzeit kein Interesse an einem Umzug in die Staaten und einen Run bei „RAW“ oder „Smackdown“ hat. So sagte der 31-jährige:

„Ich weiß nicht, ob ich es bereits erwähnt habe, aber ein Teil des RAW oder Smackdown Rosters zu sein, ist nichts, woran ich Interesse habe. Ich möchte nicht in den USA leben. Ich mag NXT aber sehr, ich denke es ist ein großartiges Produkt, voll mit den besten Talenten aus der ganzen Welt mit dem Fokus auf das Geschehen im Ring, was ich wirklich genieße. Ich will nicht sagen, dass es niemals passieren wird, im Wrestling ändern sich die Dinge sehr schnell.“

– Wir berichteten ja bereits darüber, dass Vince McMahon zuletzt seine Einstellung gegenüber Managern im Pro-Wrestling geändert haben soll und mittlerweile wieder vermehrt auf diese Option setzt. Nachdem im Zuge dessen zuletzt Lio Rush und Drake Maverick von „205 Live“ zu „RAW“ befördert wurden um diese Rolle einzunehmen, denkt man nun laut Informationen des Wrestling Observers auch über eine Verpflichtung von Stokely Hathaway nach. Hathaway füllt die Rolle des Managers seit dem Jahr 2014 aus, zunächst bei Ring of Honor, in den letzten Jahren dann unter anderem bei EVOLVE, und gilt als einer der besten seiner Zunft in der Independent-Szene. Eine Einschränkung hat die neu entfachte Liebe von Vince McMahon allerdings: Die Manager werden im TV nicht Manager genannt, da Vince diese Bezeichnung nicht mag.

– Maria Kanellis hat die Ringfreigabe von den WWE Ärzten erhalten. Dies gab die 36-jährige nun in ihrem „Mike & Maria in Wonderland“ Podcast bekannt. Maria hatte im August im WWE Performance Center wieder mit dem Training begonnen, nachdem sie im April ihr erstes Kind zur Welt gebracht hatte. Beim Training für ihr Comeback brach sich das ehemalige Playboy-Covergirl dann aber das Handgelenk und musste einige Wochen einen Gips tragen. Wann sie zurückkehren wird, ist aktuell unklar, allerdings liegt natürlich eine Rückkehr rechtzeitig zum „WWE Evolution“-PPV am 28. Oktober nahe.

– Für den „WWE Super Show-Down“ in Australien am kommenden Samstag plant man aktuell mit einer Laufzeit von 5 Stunden. In Deutschland wird die Show ab 11:00 Uhr auf dem WWE Network und bei Sky zu sehen sein.

– Anlässlich seines 20-jährigen Wrestling-Jubiläums kam es für Kassius Ohno am Freitag zu einer ganz besonderen Reunion. Im Main Event einer NXT-Houseshow in Orlando, Florida gewann Ohno gegen Adam Cole via DQ, nachdem Bobby Fish & Roderick Strong in das Match eingegriffen hatten. Den Save machte anschließend niemand anderes als Ohnos langjähriger Tag Team Partner Cesaro. Die „Kings of Wrestling“ schlugen die Heels in die Flucht und feiernden anschließend noch Ohnos Jubiläum mit den Fans.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!





Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.







Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube

Information